Would you rather browse this website in English? Click here to switch to our English website.

Übernachtung Ostsee

Egal, in welchem Land man eine Übernachtung Ostsee plant, diese Reise wird man sicher nicht bereuen. Denn die wunderschöne Ostsee mit seiner vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt bietet für Naturliebhaber und Erholungssuchende noch viele weitestgehend unberührte Landschaften, die einen zum Staunen bringen. Ob in Deutschland, Schweden, Dänemark oder einem anderen Land an der Ostsee, bei Naturhäuschen findet man sein Traum-Ferienhaus, welches für einen unvergesslichen Aufenthalt sorgt. Die Auswahl ist groß, ob Luxus-Ferienhaus mit Pool, das typische rote Schweden-Ferienhaus mit Garten oder sogar ein Baumhäuschen, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Auch für mehrere Personen ist die Übernachtung Ostsee unter einem Dach kein Problem, denn viele Ferienhäuser besitzen mehrere Schlafzimmer.

Lesen Sie mehr über Übernachtung Ostsee
Lese mehr über:

Übernachtung Ostsee

Egal, in welchem Land man eine Übernachtung Ostsee plant, diese Reise wird man sicher nicht bereuen. Denn die wunderschöne Ostsee mit seiner vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt bietet für Naturliebhaber und Erholungssuchende noch viele weitestgehend unberührte Landschaften, die einen zum Staunen bringen. Ob in Deutschland, Schweden, Dänemark oder einem anderen Land an der Ostsee, bei Naturhäuschen findet man sein Traum-Ferienhaus, welches für einen unvergesslichen Aufenthalt sorgt. Die Auswahl ist groß, ob Luxus-Ferienhaus mit Pool, das typische rote Schweden-Ferienhaus mit Garten oder sogar ein Baumhäuschen, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Auch für mehrere Personen ist die Übernachtung Ostsee unter einem Dach kein Problem, denn viele Ferienhäuser besitzen mehrere Schlafzimmer.

Die Natur an der Ostsee

Der Nationalpark Jasmund an der Ostsee in Deutschland

Der kleinste Nationalpark Deutschlands mit einer Größe von rund 3000 Hektar hat es in sich, denn der zu ihm gehörende Buchenwald ist ein UNESCO-Welterbe. Der Nationalpark Jasmund befindet sich auf der Insel Rügen, in dessen Nordosten und gehört zu Mecklenburg-Vorpommern. Auffällig und berühmt ist der Park vor allem wegen seiner wunderschönen weißen Kreide-Kliffküste, die 2200 Hektar des Parks einnimmt und in das Meer hineinragt. Vor allem der Königsstuhl-Kreidefelsen zieht die Besucher in seinen Bann. Er liegt auf einer Höhe von 118 Meter und bietet eine atemberaubend schöne Aussicht auf die in der Nähe liegenden Küsten und die Ostsee. Jasmunds Kreideküste findet man auf der Liste der "Nationalen Geotope".

Der Piekberg mit einer Höhe von 161 Meter, Moore und Wiesen prägen ebenfalls das Landschaftsbild. Besonders schön anzusehen sind auch die Wasserfälle, die über die weißen Felsen in die Ostsee münden. In den Wäldern erfreut man sich an den Schwarzerlen, Eiben, Wildbirnen und -äpfeln, Elsbeeren sowie der Orchideenart, dem Frauenschuh. Wer Glück hat, der kann im Park die seltenen Seeadler und Wanderfalken zu Gesicht bekommen. Etwas häufiger sieht man Eisvögel, Kreideeulen und Mehlschwalben. Dieser Nationalpark lässt die Übernachtung Ostsee zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Der Nationalpark Gotska Sandön mitten in der Ostsee in Schweden

Bei einer Übernachtung Ostsee in Schweden sollte man es nicht verpassen, den traumhaft schönen Nationalpark Gotska Sandön besucht zu haben. Er befindet sich auf einer paradiesischen Insel in der Ostsee. Bis nach Gotland sind es 40 km, 90 km liegt das Festland Schwedens entfernt. Erreichen kann man die Insel mit der Fähre, die in Stockholm, Gotland und Fårö ablegt. Die Landschaft der Insel ist geprägt von weichen Sandstränden, glasklarem Wasser, dichten Kiefernwäldern und meterlangen hohen Sanddünen.

Die höchste Düne mit 42 Metern Höhe ist die Höga åsen, die sich über die Insel zieht. Auf der Insel Gotska Sandön gibt es 4 Leuchttürme, von denen man einen wunderbaren Ausblick auf die Umgebung genießt und vielleicht sieht man die Robben, die sich im Norden der Insel aufhalten. Knochenfunde beweisen, dass die Robben früher gejagt wurden. Zum Glück ist das heute nicht mehr der Fall. Diese Robbenkolonie wird besonders geschützt, man kann sie nur aus der Ferne betrachten. Am besten sollte man ein Fernglas parat haben, denn es gibt neben den Robben auch zahlreiche Zugvögel zu beobachten. Wer sich für Insekten interessiert, der findet auf der Insel viele endemische Käferarten. Und auch kulturell ist die Insel nicht uninteressant. Es gibt ein Museum und das sehenswerte Dorf Fyrbyn mit seinen Hobbithöhlen, die mit Gras überwachsen sind.

Der Nationalpark Mols Bjerge an der Ostsee in Dänemark

Einen 180 km² großen Nationalpark gibt es bei einer Übernachtung Ostsee in Dänemark zu besichtigen. Der Nationalpark Mols Bjerge liegt auf der Halbinsel Djursland und besticht durch eine abwechslungsreiche Landschaft, die von Hügeln, Wäldern, Seen, Küsten und weiten Grünflächen geprägt ist. In den Mols Bjerge Hügeln ist der 137 m hohe Agri Bavnehøj die höchste Erhebung. Von dort genießt man eine weite Sicht über die Hügellandschaft bis zum Meer. In der Pflanzenwelt kommen Pechnelken, Küchenschellen, Sand-Strohblumen und viele weitere Pflanzen vor. Man sieht vor allem viele Schmetterlinge und andere Insekten, die den sandigen Untergrund lieben. Auf den Hängen, die trocken und von der Sonne aufgewärmt werden, fühlen sich Kreuzottern und Eidechsen wohl. Der Park bietet außerdem schöne Strände, die zum Verweilen einladen. Lohnenswert ist auch der Jernhatten Vorsprung, der 49 Meter über dem Meer aufragt. Eine Treppe führt direkt vom Strand hinauf. Der anstrengende Aufstieg wird mit einer traumhaft schönen Aussicht belohnt.

Aktivitäten an der Ostsee

Segeln auf der Ostsee in Deutschland

Eine Übernachtung Ostsee auf der Insel Rügen ist für Segler einfach paradiesisch. Die Kreidefelsen vor der Halbinsel Jasmund bieten eine faszinierende Kulisse, die Naturschönheiten sind beeindruckend. Allerdings sollte man ein erfahrener Segler sein, um sich in die Nähe der Felsen zu wagen. Denn es gibt viele Sandbänke, das Wasser ist oft nur einen halben Meter tief und erfordert höchste Konzentration bei der Navigation des Segelschiffs.

Kajakfahren im Schärengarten von Schweden

Ein abenteuerliches Erlebnis kann man bei einer Übernachtung Ostsee bei einer Kajaktour in Schwedens Schärengarten erleben. Es gibt verschiedene Kajak-Touren-anbieten, die einem mit Rat und Tat zur Seite stehen und mit der passenden Ausrüstung ausstatten. Eine besonders schöne Tour führt durch den Fjällbacka Schärengarten. Man startet in Grebbestad und paddelt mit dem Kajak bis nach Fjällbacka. Auf dem Weg liegen viele kleine Inseln mit wunderschönen Sandstränden und kristallklarem Wasser. Da lohnt es sich sogar, zu schnorcheln. Und wer Glück hat, der sieht auf seiner Tour auch einen Tümmler.

Paragliding in Dänemark

Ein adrenalingeladenes Abenteuer kann man bei einer Übernachtung Ostsee in Dänemark erleben, wenn man sich beim Paraglidigung von Fuglsøs steilen Küsten hinabstürzt. Man segelt über die herrliche Landschaft, direkt über der Küste und wird für den Mut mit einer atemberaubenden Aussicht mehr als belohnt.

Das Klima an der Ostsee

Auf der Insel Rügen in Deutschland ist das Klima kontinental-maritim. Die Insel erfreut sich wegen des besonders gesunden Reizklimas größter Beliebtheit. Zudem ist die Insel Rügen als Sonneninsel bekannt, denn sie bietet jährlich rund 2.000 Sonnenstunden. Bei einer Übernachtung Ostsee auf der Insel Rügen im Sommer kann man sich auf Temperaturen von bis zu 35 °C freuen. Diese sind aber gut auszuhalten, denn es weht stets ein erfrischender Wind. Badeurlaub plant man am besten zwischen Juni und September, wenn die Temperaturen der Ostsee bei 17 °C liegen. Der Winter auf Rügen dagegen ist kalt und frostig, ideal für einen Wellnessurlaub. Der Frühling und der Herbst mit den milden Temperaturen sind ideale Jahreszeiten für Aktiv-Urlauber.

Das Klima in Südschweden ist im Winter relativ mild, im Sommer mäßig warm. Der Sommer in Schweden ist kurz, wer die wärmeren Temperaturen genießen möchte, der sollte seinen Urlaub zwischen Juni und August verbringen. Die maximal durchschnittlichen Tagestemperaturen liegen in dieser Zeit zwischen 20 °C und 23 °C. Wer gerne das Mittsommerfest erleben möchte, der sollte sich Mitte Juni in Schweden aufhalten. Auch Dänemark hat einen milden Winter zu bieten. Die beste Reisezeit für Dänemark liegt zwischen Mai und August. Die Tage sind trocken und lang. Die Temperaturen im Sommer liegen im Durchschnitt bei 20 °C, im Mai bei 15 °C.