Waldhütte

Bei uns kannst du gemütliche, romantische und authentische Waldhütten in ganz Europa finden. Ein Urlaub im Wald dient als Kur für die Seele und den Körper, denn Waldaufenthalte steigern die Kreativität und stärken das Immunsystem. Die positiven Effekte sind umso stärker, desto länger man sich im Wald aufhält. Daher sind Urlaube in einer Waldhütte besonders gesund für dich! Tue deinem Körper etwas Gutes und entdecke verschiedenste Tiere indem du einen Urlaub in einer Hütte im Wald buchst!

Lies mehr über: Waldhütten

Gemeinsam leisten wir einen Beitrag zur Unterstützung lokaler Naturprojekte

Weitere Einzelheiten

Waldhütten in Europa

Wenn du eine Waldhütte innerhalb Europa suchst, wirst du sie bei uns finden. Eine Waldhütte hat ein ganz besonderes Ambiente. Mitten im Ökosystem der Natur gelegen, ist es oft einsam unter einem Blätterdach, auf einer Lichtung oder sogar an einem See oder Bach gelegen. Gemütlich eingerichtet und meist mit einem Kamin oder einer Feuerstelle. Holz vor der Hütte ist in den meisten Fällen vorhanden und so kann ein Abend bei prasselndem Feuer schnell beginnen. Am Morgen erwachst du mit den Stimmen der Natur. Der erste Wind raschelt in der Baumkrone, ein Uhu ist aus der Ferne zu hören und die Kröte startet ihren Balzgesang. Die Ruhe und Entspannung ist geradezu eine Kur für deinen Körper und die Seele. Vielleicht stellt sich für dich der Effekt nicht sofort ein, aber nach ein paar Tagen wirst du die positive Energie spüren. Du schläfst besser, die Durchblutung wird angeregt und dein Körper entspannt sich deutlich. Geh vor deine Hütte und mache doch einfach mal die Augen zu. Was hörst du? Eine gute Art, dich in die Natur zu versetzen und die Stimmung aufzunehmen.

Eine Waldhütte als Erlebnis für Familie und Hund

Eine Waldhütte, Jagdhütte oder Forsthütte zu mieten ist nur der erste Schritt für deinen Natururlaub. Auch für deine Familie ist eine Waldhütte eine besondere Erfahrung. Es schafft mehr Geborgenheit, ein Miteinander und auch ein sorgloses Treiben der Kinder im Wald. Im Wald gibt es für Kinder immer etwas zu entdecken und sie lernen spielerisch die Natur kennen. Ameisen arbeiten an Ihren Behausungen, ihr könnt das Wild und Vögel beobachten, Biber und Ihre Bauten begutachten und viel über Flora und Fauna lernen und erfahren. Wenn du in deiner Hütte Feuer anmachst, schafft das Prasseln der Holzscheite, die Glut und die Gerüche vom lodernden Holz und dem Rauch eine ganz besondere Atmosphäre. Die Vielfalt der möglichen Waldhütten geht von einfachen Blockhütten über rustikale Jagdhütten bis hin zur Luxus-Waldhütte mit jeglichem Komfort und deinem Vierbeiner dabei. Auch Baumhäuser werden immer beliebter, du findest sie in ganz Europa. Dein Hund wird das Mieten einer Waldhütte mögen, kann er doch überall im Wald den spannenden Gerüchen folgen. Nie war es einfacher, die täglichen Spaziergänge mit dem Hund mit einem schönen Wanderausflug zu verbinden.

Besondere Arten von Unterkünften

Auf Naturhäuschen.de werden dir Waldhütten in allen Ecken von Europa angeboten. Mit dem Vorteil, dass die Anreise kürzer und auch umweltfreundlicher ist, eignet sich ein Aufenthalt in einer Waldhütte in Deutschland für einen Kurz- oder sogar einen Last-Minute Urlaub. Hier sind ein paar Tipps, wo du eine Hütte im Wald in Deutschland in naturreichen Regionen mieten kannst:

Urlaub in der Waldhütte mit Verantwortung

So einzigartig das Leben in der Natur ist, so wichtig ist uns auch die Balance in diesem Ökosystem. Es ist ein Lebensraum für Tiere und Pflanzen, für den du auch bei Buchung einer Waldhütte eine wichtige Verantwortung übernimmst. Wir als Menschen sind die Besucher dieser Natur und sollten sie nicht stören oder zerstören. Müll gehört in sichere Behälter, die auch von Tieren wie Wildschweinen nicht geöffnet werden können. Auf keinen Fall sollten irgendwelche Rückstände, Abfall oder Müll im Wald zurückgelassen oder weggeworfen werden. Vermeide Lärm und laute Geräusche, denn diese verschrecken Tiere und treiben sie von ihren Brustätten weg. Genieße die Ruhe und beobachte mit deinen Lieben die Natur. Oftmals kannst du von den Fenstern deiner Waldhütte Tiere vorbeiziehen sehen oder einer Wildschwein-Familie beim Treiben zusehen. Wenn deine Waldhütte an einem See liegt, kannst du vielleicht das Mittagessen angeln? Erkundige dich aber dafür, ob du einen Angelschein oder eine Genehmigung brauchst und ob am entsprechenden See angeln zugelassen ist.

Als Besucher im Lebensraum der Tiere und Pflanzen

Als Mieter*in einer Waldhütte bekommen du und deine Familie das Leben im Wald mit Tieren und Pflanzen hautnah mit. Bereits von deinen Fenstern aus kannst du dem Treiben im Wald zuschauen. Die Spinne direkt vor dem Fenster, die Raupe auf dem Ast vor dem Haus und ein Specht, der in einem der Nachbarbäume seinen Schnabel in den Stamm hämmert. Viele kleine Arten tragen zum Erhalt der großen Spezies bei. Bäume und Laub bilden zusammen mit den Böden und der Erde ein komplexes Zusammenspiel aus Wassernutzung und Sauerstoff-Erzeugung.

Ein Baum speichert bis zu 40.000 Liter Wasser

Kaum zu glauben, aber wahr-Deutschland ist im Vergleich zu vielen anderen europäischen Ländern mit mehr als 30 Milliarden Bäumen sehr dicht bewaldet. Dabei wird das Kohlendioxid, was sich in unserer täglichen Luft befindet, von den Blättern der Bäume aufgenommen und der Baum verwertet es durch bestimmte chemische Prozesse zu Traubenzucker und versorgt sich damit selbst, als Baustoff und mit Energie. Bis zu 40.000 Liter Wasser kann zum Beispiel eine einzelne Eiche aufnehmen und als Sauerstoff über die Blätter wieder abgeben. Außerdem filtern die Blätter der Bäume Schadstoffe und Staub aus der Luft. Alles lebensnotwendig für den Kreislauf der Natur, aber auch für Tier und Mensch. Der ökologische Kreislauf und das Bewusstsein für die Natur beginnt für den Menschen schon im Kindesalter. Buche jetzt eine Waldhütte in der Natur und zeige deinen Kindern, wie eindrucksvoll und lebendig die Natur sein kann und wie wichtig sie für uns ist.

Der Wald sorgt auch für das Klima rund um die Waldhütte

Wo der Wald, wie der Schwarzwald, viel Regen aufnimmt, ist die Pflanzenvielfalt und der Artenreichtum an Tieren groß. Zwischen Juni und August ist eine optimale Reisezeit für das Buchen einer Waldhütte im Schwarzwald, da dann die Niederschläge am geringsten sind und die Tagestemperaturen bei maximal 23 Grad im Wald liegen. Ideal für Wanderungen und das Leben im Wald. Bis in den goldenen Oktober hinein kannst du den Indian Summer genießen, wie der Herbst mit dem rötlich gefärbten Laub der Bäume in Kanada genannt wird. Ab November kann es dann mit Minusgraden in der Nacht schon empfindlich kalt werden. Dann ist es am Kamin in deiner Waldhütte aber umso gemütlicher.

Wo nach einer Waldhütte in der Natur suchen?

Für die Buchung einer Waldhütte schau neben dem Schwarzwald zum Beispiel nach Waldhütten in Heinersreuthe, Döbbern, Neustädtlein oder im Elsass und im Thüringer Wald. Dort findest du traumhafte Waldhütten, Naturhäuschen aus Holz und Stein, Blockhäuser und einsame Luxus-Anwesen. In ganz Europa werden Waldhütten und Jagdhütten zum Mieten in reizvoller Landschaft angeboten. So lockt Norwegen mit Natur pur, es ist aber deutlich kühler als bei uns. Zwischen 14 und 21 Grad liegen die Durchschnittstemperaturen in der wärmsten Zeit und eine Buchung eignet sich in der Zeit von Mai bis Septemberam besten. Flexibler bist du bei Buchungen einer Waldhütte oder einem Jagd-Blockhaus, wenn du in der Toskana buchst. Hier ist die beste Reisezeit aufgrund der heißen Sommer im Frühling oder Herbst. Dann sind die Temperaturen im Wald mit angenehmen 19 bis 25 Grad sehr angenehm und erholsam.

Aktivitäten und Tipps rund um die Waldhütte

Was du in der Umgebung deiner Waldhütte machen kannst, zeigen wir dir anhand ein paar Beispiele. Wenn du eine Waldhütte in Baden-Württemberg in der Nähe vom Titisee mietest, mach doch mal mit der ganzen Familie eine Tretboottour vor der herrlichen Kulisse des Schwarzwaldes. Auch die Allerheiligen Wasserfälle, die sich von 500 m ins Tal stürzen, sind immer einen Besuch wert. Im Naturpark Schwarzwald wirst du bei deinen Wanderungen Seen, Moore und Weideflächen finden und vielleicht Raubvögeln wie den Wanderfalken sowie Raubtieren wie Füchsen und Luchsen begegnen. Das Rotwild wie Rehe und Hirsch, Wildschweine und seltene Insekten und Vogelarten geben dir ein Beispiel für die Vielfalt in der Natur, die du durch deinen Urlaub in einer Waldhütte entdecken kannst.

Moschusochsen-Safari in Norwegen und Reiten in Italien

Wir könnten jetzt hier ganze Seiten mit Tipps und Unternehmungen nennen, die es in Europa in der Nähe einer Waldhütte gibt, wollen aber aufgrund der Übersichtlichkeit nur noch zwei Beispiele nennen, die exemplarisch dafür stehen, warum gerade die Buchung einer Waldhütte oder einer Jagd-Blockhütte mitten im Wald auch international stark gefragt ist. Wenn du deinen Urlaub in Norwegen in der Nähe von Trøndelag buchst, kannst du an einer Moschusochsen-Safari teilnehmen. Diese bekanntermaßen scheuen Tiere lassen sich nur schwer beobachten und sind ein seltenes Erlebnis. Seltener zu erleben als ein Löwe in Afrika, denn die Moschusochsen lassen einen maximal auf 200 Meter herankommen, bevor sie das Weite suchen.

Wenn du dir in der Toskana in der Nähe vom Nationalpark Foreste Casentinesi eine Waldhütte oder ein Ferienhaus mietest, kannst du die Natur auf dem Rücken eines Pferdes erkunden und somit deinen Radius erhöhen, den schattigen Wald, die Seen und die unberührte Landschaft unterhalb des Apennins genießen. Erkundige dich aber vorher, dass du Ausflüge nur buchst, wo Tiere gut und artgerecht gehalten und versorgt werden.

Schaue dir unseren neuen Look an

Schön, dass du da bist! Unsere Website hat einen neuen Look bekommen, der ihr viel besser steht. Alles funktioniert aber weiterhin so, wie du es gewohnt bist. Was hältst du von unserem neuen Look?