Ferienhaus Gardasee

Italiens größter See beschert uns an seinem ungefähr 150 Kilometer langen Ufer und seinen fünf Inseln die schönsten und abwechslungsreichsten Landschaften für jeden Geschmack. Verschiedene Aktivitäten wie diverse Wassersportarten und Baden sind natürlich eine Selbstverständlichkeit. Doch auch das Wandern, spazieren gehen oder einfach den Ausblick genießen bieten sich besonders an der nördlichen, alpinen Bergkulisse an.

Lesen Sie mehr über Ferienhaus Gardasee

164 Naturhäuser

Ferienhaus Gardasee

Italiens größter See beschert uns an seinem ungefähr 150 Kilometer langen Ufer und seinen fünf Inseln die schönsten und abwechslungsreichsten Landschaften für jeden Geschmack. Verschiedene Aktivitäten wie diverse Wassersportarten und Baden sind natürlich eine Selbstverständlichkeit. Doch auch das Wandern, spazieren gehen oder einfach den Ausblick genießen bieten sich besonders an der nördlichen, alpinen Bergkulisse an.

Naturbeobachter und Angler finden sich hier in einem wahren Paradies wieder. Die wunderschöne Berglandschaft nahe der Alpen im Norden unterscheidet sich von den flacheren Hügeln und Weinbergen im Süden, hier gibt es auch zahlreiche Oliven Wäldchen. Der See ist südlich erheblich breiter als im Norden. Nahe des Gardasees sind viele Naturparks und Nationalparks angesiedelt, in denen du allerlei erleben und entdecken kannst. Als zusätzliches Highlight gibt es rund, um den Gardasee einige Weltkulturerbe sowie Weltnaturerbe der UNESCO zu bestaunen. Durch diese Vielfalt reicht ein Aufenthalt schon fast nicht aus, um alles auszukosten. Glücklicherweise bietet die Region viele Gelegenheiten, um erneut eine Ferienunterkunft Gardasee zu buchen, eventuell jedes Mal an einem neuen, aufregenden Ort. 

Für Wissbegierige und Kulturinteressierte gibt es überall sehr viele Museen, Schlösser, Burgen und Kirchen, die einen Besuch allemal wert sind. Kurzurlaub am Gardasee oder auch ein ausgedehnter Aufenthalt - so kommt wirklich jeder auf seine Kosten, denn kaum eine Region ist so besonders und vielfältig wie diese. Die verschiedenen landschaftlichen Gegebenheiten in jedem Gebiet rund um den Gardasee sind spektakulär und sie zu erkunden ist wirklich lohnenswert. Die Flora und Fauna beeindrucken mit einer reichhaltigen und breit gefächerten Artenvielfalt. Seltene Vögel, Fische, Schmetterlinge, sogar Wasserfälle, Berge, Gletscher, Wälder und Gärten lassen das Herz eines jeden Natur- und Outdoor-Fans höher schlagen. Aktivurlaub am Gardasee ist also als echtes Highlight zu betrachten. Und für die weniger aktiven Urlauber mangelt es auch nicht an idyllischen und naturbelassenen Orten, schönen Badeplätzen und wunderbaren Stränden. Egal ob mit der Familie, mit einer Gruppe oder vielleicht auch mal ganz in Ruhe und alleine, genieße deine Ferienwohnung am Gardasee oder dein Ferienhaus am Gardasee in vollen Zügen. Der See lädt zum Genießen, Entspannen, Erkunden und zu zahlreichen Aktivitäten ein. Malerische Landschaften, Hafenstädtchen und historische Orte sowie eine Vielzahl an Restaurants und Cafés sind hier zu finden. Jeder dieser Orte hat einen ganz eigenen Charme und eigenen Stil, den es zu erkunden gilt.

Naturparks Gardasee vielfältig und spannend

Egal in welcher Region um den See du dein Ferienhaus Gardasee anmieten möchtest, überall findest du Naturparks und Nationalparks. In den verschiedenen Naturparks, Nationalparks und Naturschutzgebieten, die sich rund um den Gardasee befinden, werden unterschiedliche Schwerpunkte bezüglich der Aktivitäten gesetzt. Einige Parks sind besonders kinderfreundlich oder auf Aktivitäten mit der Familie ausgerichtet. In anderen Parks wiederum stehen eine leichte sportliche Betätigung oder auch Wandern und Klettern im Vordergrund. Dann sind einige Orte beispielsweise auf das Beobachten seltener Tiere und Pflanzen spezialisiert. 

Besonders geeignet für begeisterte Pflanzenliebhaber ist beispielsweise der Naturpark mit dem schönen, aber doch ausgefallenen Namen „Gardesana Orientale“. Er befindet sich auf der Westseite des Berges Monte Baldo und bietet dem Betrachter über 600 verschiedene Pflanzenarten und auch zahlreiche verschiedene Vogelarten zu beobachten und entdecken. Hier kannst du Wanderausflüge und Klettertouren mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen absolvieren. Sehr beliebt ist dieser Naturpark auch bei Mountainbike Fahrern aufgrund seiner tollen Strecken. Wer die Natur liebt, sollte sich einen Besuch in einem dieser Parks auf keinen Fall entgehen lassen. Je nachdem, wo sich dein Ferienhaus am Gardasee befindet, wäre dies ein guter Tipp für einen Tagesausflug. So mitten in der Natur, nahe an den wunderbaren Naturparks gelegen, kannst du in deiner Ferienunterkunft am Gardasee ganz neu zu dir finden und die Seele baumeln lassen, während du die wunderbare Ruhe der Natur auf dich einwirken lässt.

Auch Limone Sul Garda mit seiner typisch italienischen Altstadt und dem malerischen Hafen ist einen Besuch wert. Das kleine, romantische Städtchen ist wunderschön anzusehen, denn es liegt an einem Berghang und ist terrassenförmig angelegt. Obwohl der Stadtname nichts mit Zitronen zu tun hat, sondern auf seine Lage als ehemaliger Grenzort zurückzuführen ist, gilt die Zitrusfrucht als Wahrzeichen. In den kleinen Souvenierlädchen ist sie auf allerlei Accessoires zu finden und wird auch sonst überall angepriesen. Unweit der Stadt gibt es außerdem tatsächlich viele Zitronenbäume und auch Olivenhaine, und man kann herrliche Ausflüge in die Natur unternehmen. Natürlich gibt es auch hier zahlreiche Wanderwege und Mountainbikestrecken, um die schöne Natur rund um Limone zu erkunden. 

Miete dein Ferienhaus am Gardasee doch hier in der Nähe. Die Region lohnt sich für einen Kurzurlaub Gardasee sowie für einen ausgedehnten Aufenthalt in vielerlei Hinsicht. Am gegenüberliegenden Ufer kann man das Monte Baldo Gebirge betrachten, das höchste Gebirge am Gardasee ist über 2000 Meter hoch und bietet einen hervorragenden Ausblick. Bei einer Wanderung oder einem ausgedehnten Spaziergang in diesem Gebirge kann der Naturfreund viele seltene und außergewöhnliche Pflanzen und Tiere bewundern. Diese Artenvielfalt ist darauf zurückzuführen, dass während der letzten Eiszeit viele Arten hier überlebt haben. Der geschützte Bergrücken ragte nämlich immer aus der Eisschicht hervor und machte dies möglich. 

Einige Pflanzenarten sind sonst nirgendwo in Europa zu finden, was diesen Ort wirklich außergewöhnlich und einzigartig macht. Wandern am Gardasee ist also nicht nur eine rein sportliche Betätigung, sondern ist gleichzeitig spannend, und jeder Outdoorfan kann hier viel Neues entdecken. Die vielen Naturparks und Nationalparks rund um den See und die hier angesiedelten Städte sind allesamt sehenswert und ein Kurzurlaub am Gardasee reicht oft nicht aus, um alles in Ruhe auf sich wirken zu lassen. So sind alle Regionen am Gardasee zu beliebten Urlaubszielen für Naturbegeisterte geworden, die jedes Jahr aufs Neue hierherkommen. Nicht nur die hier beschriebenen Naturparks sind einen Besuch wert, nahezu überall kann man wandern, Rad fahren, tauchen oder spazieren gehen. Egal in welcher Region dein Ferienhaus Gardasee liegt, es gibt überall Schönes und Neues zu entdecken und erforschen.

UNESCO Weltnaturerbe am Gardasee

Was könnte man dem Naturliebhaber Besseres bieten, als eine Ferienunterkunft am Gardasee in der Nähe gleich mehrerer Welterbstätten der UNESCO? Hier kannst du entschleunigen und die einmaligen und beeindruckenden Naturwunder auf dich wirken lassen. Die Dolomiten waren schon vorher Naturparks, Natura 2000 Gebiete oder Nationalparks und außerdem durch eine große Pufferzone geschützt. Zusätzlich wurden Teile der Dolomiten im Juni 2009 von der UNESCO als serielles Weltnaturerbe anerkannt.

Zahlreiche Künstler wurden durch die erhabene Landschaft und die besondere Flora und Fauna, sowie die besonderen Lichtverhältnisse der Dolomiten angeregt und inspiriert. Auch zahlreiche Urlauber, Besucher und Naturliebhaber besuchen dieses imposante und prächtige Gebiet in den südlichen Kalkalpen immer wieder aufs Neue. Zu den beliebtesten Aktivitäten in den Bergen gehören zahlreiche Wintersportarten, Wandern und Klettern. Aber auch das Erkunden der Natur und Vitalurlaube sind hier an der Tagesordnung. 

Besonders die schöne Region Südtirol hat es vielen Urlaubern angetan. Nicht umsonst sind die drei Zinnen weit über die Region Sexten hinaus so berühmt. Vor allem diejenigen, die gerne klettern, kommen hier voll auf ihre Kosten. Doch nicht nur für Bergsteiger ist ein Aufenthalt lohnenswert. Die Funde alter Fossilien machen diesen Ort zu etwas ganz Besonderem für die naturwissenschaftlich Begeisterten unter uns. Manche kleinere Tiere und Insekten in der Bergregion sind noch kaum erforscht. Farbenprächtige Amphibien, wie beispielsweise der farblich interessant gestaltete Feuersalamander sind hier in niedrigeren, feuchteren Gebieten beheimatet. Auch der reine Ausblick ist schon atemberaubend genug, vor allen Dingen Sonnenaufgänge und -Untergänge in dieser beeindruckenden Berglandschaft sind ein faszinierendes Spektakel. Wenn alles in ein sanftes, goldenes Licht getaucht ist, das langsam in Rot- und Orangetöne, sowie Rosé und Violett übergeht, fühlst du dich wie in eine andere, magische Welt versetzt. 

Die abwechslungsreich geformte Umgebung ist durch vielfältige Formen geprägt: sanft aufsteigende bis steil abfallende Berge, viele über 3000 m Meter hoch. Es gibt Nadeln, spitze Gipfel, Felsbänder und Gletscher. Auch die Täler sind abwechslungsreich und voller Kontrast. Die gesunde, frische Bergluft und der Gesamteindruck dieser Landschaft bringt inneren Frieden und versetzt viele Besucher in einen Zustand der Ruhe und Entspannung. Dein Aktivurlaub am Gardasee wird in dieser Region definitiv zu einem besonderen Highlight, das du immer wieder erleben möchtest. 

Die Vogelwelt begeistert beispielsweise mit ganzen acht Steinadlerpärchen im Nationalpark „Belluneser Dolomiten“. Über einhundert verschiedene Vogelarten, einige davon bedroht und besonders geschützt, nisten hier. Als Naturfreund, der gerne besondere Tiere, Vögel und Pflanzen begutachtet, wirst du dich hier sehr wohlfühlen. Denn auch die Pflanzenwelt hat hier einiges zu bieten. Einige Pflanzen sind sogar einzigartig und kommen nur hier vor. Befindet sich deine Ferienunterkunft Gardasee hier in der Nähe, dann lohnen sich auch gleich mehrere Ausflüge, Wanderungen oder Spaziergänge in diese erhabene Bergwelt. Die einzigartigen Pflanzen sind beispielsweise die Südtiroler Primel, mit ihren hübschen, violetten Blüten, der grün-gelbe Facchinis Steinbrech, der in schwindelerregenden Höhen von bis zu 3300 Metern vorkommt und die Dolomiten Glockenblume, die ebenfalls zarte, violette Blüten hat. Diese Arten kommen ausschließlich hier vor und sind mit ihrer Einzigartigkeit etwas ganz Spezielles. 

Flora und Fauna am Gardasee

  • Vielfältige Pflanzenwelt 

Wenn dein Fokus auf Tieren und Natur liegt, dann bist du hier goldrichtig. Von deinem Ferienhaus am Gardasee aus kannst du die vielseitige und abwechslungsreiche Flora und Fauna zu jeder Jahreszeit erkunden und entdecken. Rund um den Gardasee gedeihen die unterschiedlichsten Bäume, Blumen und andere Pflanzen. Die typisch mediterranen Bäume wie Olivenbäume, Bäume voller Zitrusfrüchte wie beispielsweise Orangen oder Zitronen und auch Zypressen sind hier genauso angesiedelt wie Buchen, Eichen, Ahornbäume oder auch Palmen. Auch vielfältige, blühende Bäume und Sträucher mit wunderhübschen und duftenden Blüten sind hier zu Hause. Durch diese Pracht der Natur zu spazieren, ist gerade für Pflanzenliebhaber etwas sehr Besonderes und wirkt sich wohltuend auf Körper und Seele aus. Vom komfortablen Ferienhaus am Gardasee aus lassen sich so wunderbare Touren planen und organisieren, beispielsweise an Orte, an denen die Natur noch komplett unberührt ist. Natürlich wird in den Weinanbaugebieten am See und in der Umgebung auch hervorragender Wein angebaut. 

Das Klima hier bietet der Pflanzenwelt besonders gute Chancen. Am Gardasee und in der Umgebung findest du viele hübsch angelegten Gärten und Parks, in denen zahlreiche Blumenarten gedeihen. Tatsächlich findet man neben der zu erwartenden Blumenvielfalt wie Hibiskus, Rosen oder Kamelien auch tropischere Gewächse wie Orchideenarten und fleischfressende Pflanzen wie den Sonnentau oder die Venusfliegenfalle. Die Natur am Gardasee ist so atemberaubend schön und vielfältig, dass man am liebsten hier bleiben möchte. Die Natur gibt hier wirklich ihr Bestes, denn auch zahlreiche wilde Kräuter, wie Basilikum, Rosmarin, Bärlauch oder Sauerampfer wachsen hier in Wäldern und auf Wiesen. Auch Löwenzahn blüht hier in Hülle und Fülle. Bei einem schönen Spaziergang kannst du die also pure Gesundheit zusammensuchen, beispielsweise für einen Tee aus selbst gesammelten Kräutern. Aus den gelben Blüten des Löwenzahns lässt sich übrigens eine wunderbare Marmelade kochen, die geschmacklich herausragend ist.

  • Besondere Tierwelten

Nicht nur die Blüten verwandeln die Umgebung rund um den Gardasee in ein beeindruckendes Schauspiel der Farben. Über 900 Arten von farbenprächtigen Schmetterlingen sind hier heimisch. Auch die Smaragdeidechse hat einen grünlich goldenen Schimmer und ist überall zu finden. Der Feuersalamander mit seiner gelben und schwarzen Färbung ist ebenfalls eine Augenweide. 

Deine Ferienunterkunft Gardasee könnte kaum besser und idyllischer gelegen sein, es ist wie im Paradies. Der Eisvogel mit seiner herrlichen blauen Farbe bis türkisgrünen macht seinem Namen alle Ehre. Er ist nur mit ziemlich viel Glück zu sichten und außerordentlich hübsch anzusehen. Je nach Lichteinfall wirkt sein oberes Gefieder blau, türkis oder auch grün und bildet optisch einen herrlichen Kontrast zu seiner orangefarbenen Unterseite. Gemeinsam mit der Blütenvielfalt färben diese wunderbaren Tiere die Umgebung um den Gardasee schön bunt. Natürlich ist nicht nur dieser Vertreter der Vogelwelt hier anzutreffen. Die Eule, weltbekannt als Symbol der Weisheit findet in den Wäldern ihr Zuhause.

Der Bienenfresser ist ein bunt gefärbter kleiner Vogel, der ein warmes Klima bevorzugt. In kleinen Schwärmen anzutreffen lohnt sich hier eine Beobachtung. Liegt dein Ferienhaus am Gardasee ein bisschen ruhiger, kannst du ihn eventuell auch von dort aus erspähen. Der kleine Vogel zählte in Deutschland Ende der 1980er Jahre als ausgestorben, langsam kommt er jedoch zu uns zurück. In früheren Zeiten galt er als Glücksbringer und ihm wurde nachgesagt, Reichtum zu vermehren. Für den Vogelfreund gibt es in der Region generell viel zu entdecken. Neben zahlreichen Singvögeln wie beispielsweise dem Alpenbuchfinken könnte man hier auch auf den beeindruckenden Königsadler oder auch Steinadler treffen. Die großen Greifvögel brüten bevorzugt in den Alpen. Auch verschiedene Eulenarten sind hier keine Seltenheit. Um den Gardasee herum leben über 200 verschiedene Tierarten. Darunter Wildschafe, die Mufflons mit ihren großen, spektakulär gebogenen Hörnern. Auch Füchse, Kaninchen, Hasen sowie Steinböcke und Gämsen kannst du hier bestaunen.

Im bis zu 346 Meter tiefen Gardasee selbst ist natürlich auch eine gewisse Artenvielfalt anzutreffen. Solltest du beim Baden auf eine Wasserschlange treffen, mach dir keine Sorgen, denn die hier lebenden Arten von Wasserschlangen sind allesamt harmlos. Auch kleine Schalentiere, unter anderem Krebse, sind hier zu finden. Eine Besonderheit ist es, das hier in diesem Süßwassersee sogar ein bekannter Salzwasserfisch lebt – die Sardine. Sie hat sich wohl an die Gegebenheiten angepasst und ist überlebensfähig. Ein echtes Wunder der Natur. Der kleine, silbrige Fisch lebt in Schwärmen und bietet eine hervorragende Nahrungsquelle für größere Fische wie Hechte oder Forellen. Ein wirkliches Paradies für Angler, egal ob der Angelsport als Hobby oder professionell betrieben wird. Auch der europäische Weißfisch, auch Lavaret genannt, ist hier im Gardasee zu Hause. Um 1800 herum wurde diese Art aus dem Bodensee importiert und hier angesiedelt. Normalerweise lebt dieser Fisch in tieferen Gewässern, doch er legt seine Eier eher an flachen Stellen, wo er dann leicht zu fangen ist. Für deinen Aktivurlaub am Gardasee ist dies eventuell genau die richtige sportliche Herausforderung.

Andere Ausflugsmöglichkeiten und Wandern Gardasee 

Nicht nur einige Naturparks laden den Wanderfreund zu einem ausgedehnten Wanderausflug ein. Rund um den See zu wandern, wäre wohl etwas zu weit, doch es gibt so viele schöne Wanderwege in der Nähe des Sees, entlang am Ufer und auch in den Bergen auf der Nordseite des Gardasees. Dabei kannst du zwischen vielen verschiedenen Schwierigkeitsgraden, Landschaften und Schwerpunkten wählen. So ist für alle Altersgruppen und für jeden Geschmack ein herrliches Abenteuer und jede Menge Spaß vorprogrammiert.

Deine Ferienunterkunft Gardasee hat eine außergewöhnliche Lage, denn das Weltnaturerbe ist nicht weit. Von deinem Ferienhaus Gardasee aus kannst du beispielsweise die berühmten Pfahlbauten aus der Bronzezeit besuchen. Diese historischen Stätten gehören seit 2011 zum UNESCO Weltkulturerbe. Sie wurden an verschiedenen Stellen um den See herum nahe am Wasser gebaut. Diese Bauten kommen nicht nur am Gardasee vor, doch mit über 30 dieser Pfahlbauten, ist ihr Vorkommen hier das Höchste. Dieser Einblick in die frühen Ansiedlungen von Menschen ist etwas ganz Besonderes und wirklich empfehlenswert.

Fast übersieht man die sogenannten „Riesentöpfe“ übersetzt die „Marmitte die Giganti“ die man nach einer viertelstündigen Wanderung, die eher einem Spaziergang nahekommt, erreichen kann. Der Weg wird zunehmend steiler und für Kinder ist es schon fast ein Kletterausflug. In der letzten Eiszeit sind diese großen Löcher durch Schmelzwasser entstanden, das Strudel bildete und so das weichere Gestein zu großen Vertiefungen ausgewaschen hat. Man nennt diese Eislöcher auch Gletschermühlen. Am Boden des größten „Topfes“ befindet sich ein Teich, in dem Frösche leben. Zum kleineren Riesentopf gelangt man durch das Erklimmen einer Leiter, die Aussicht hier ist wunderschön. Rund um den Gardasee finden sich auch viele, süße Dörfchen mit romantisch mediterranem Charme und jede Menge Restaurants, in denen du nicht nur die reichhaltige regionale Küche, sondern auch den Wein aus den zahlreichen Weinanbaugebieten rund um den Gardasee nach Herzenslust genießen kannst. Naturnahe Unterkünfte haben wir hier für dich zusammengestellt.

Ferienhaus am Wasser
Urlaub mit Hund Gardasee