Ferienhäuser Lombardei

Ferienhaus in der Lombardei mieten? Hier findest du verschiedene ländlich gelegene Ferienhäuschen in der Lombardei. Die Region Lombardei ist vor allem durch die Stadt Mailand bekannt, aber in der Lombardei gibt es natürlich viel mehr als das. So hat die Region viele Naturparks und bietet dir die Möglichkeit auch der Schweiz einen Besuch abzustatten.

Lesen mehr über Ferienhäuser in Lombardei

Gemeinsam leisten wir einen Beitrag zur Unterstützung örtlicher Naturprojekte

Weitere Einzelheiten

Lese mehr über:

Ferienhäuser Lombardei

Die Lombardei ist eine wunderschöne Region in Norditalien. Sie begeistert nicht nur durch ihre perfekte Lage, sondern auch durch eine einmalige Naturvielfalt. Hier triffst du auf wunderschöne Waldgebiete, aber auch auf unzählige Wiesenflächen, Seen und kleine Flüsse. Die Ferienhäuser Lombardei sind von dieser beeindruckenden Landschaftskulisse umgeben. Hier kannst du nicht nur optimal relaxen, sondern auch die dortige Natur ein kleines Stückchen besser kennenlernen. Hast auch du noch keinen passenden Aufenthaltsort für die nächsten Ferien gefunden, - dann sind die Ferienhäuser Lombardei vielleicht das Passende für dich.

Wunderschöne Naturwunderwerke in der Lombardei

Die italienische Region begeistert vor allem durch ihre abwechslungsreiche Flora und Fauna. Diese kannst du sowohl in der Naturlandschaft, um die Ferienhäuser Lombardei als auch in den umliegenden Naturparks bewundern.

Naturpark Adda Nord

Der Naturpark Adda Nord ist der kleinste Naturpark in der ganzen Lombardei. Er befindet sich am nördlichsten Rande der Region und ist von einem ausgeprägten Waldgebiet umgeben. Das Waldgebiet setzt sich vor allem aus Laubbäumen zusammen. Dazu gehört zum Beispiel die Birke, die Kastanie oder die Steinbuche. Vereinzelt kannst du auch auf Nadelbäume wie beispielsweise die Fichte oder die Tanne treffen. Der Waldboden ist bedeckt von unzähligen Moosen und Farren. Dazu gehören zum Beispiel das Polstermoos, das Klettermoos und die Sumpffarne.

Der Naturpark Adda Nord grenzt direkt an einem kleinen Streifen der Dolomiten. Die Dolomiten sind mit Abstand die bekannteste Gebirgskette in Norditalien. Dort leben unzählige Wildkatzen, Braunbären und Steinböcke. Von dem Naturpark Adda Nord kannst du eine wunderschöne Bergsteiger-Tour in den Dolomiten unternehmen. Bereits von der zweiten Etappe hast du einen perfekten Ausblick über die umliegenden Naturräume. Bist auch du ein begeisterter Bergsteiger und willst dieses beeindruckende Naturpanorama genießen, dann bist du im Naturpark Adda Nord genau richtig. Hier wartet nicht nur eine unbeschreibliche Flora und Fauna auf dich, sondern auch eine wunderschöne Naturkulisse.

Cinque Terre Nationalpark

Der Cinque Terre Nationalpark befindet sich direkt am Grand Paradiso. Der Grand Paradiso ist ein 4.061 Meter hoher Berggipfel. Dieser kann vom Cinque Terre Nationalpark direkt bestiegen werden. In dem Nationalpark leben unzählige Bären. Diese halten sich bevorzugt in den nördlichsten Waldgebieten auf. Neben den Bären warten auch Wölfe und europäische Wildkatzen auf dich. Der Cinque Terre Nationalpark ist einer der wenigen Nationalparks, in denen man noch Wölfe in ihrem freien Lebensraum beobachten kann. Aus diesem Grund steht der Nationalpark seit seiner Gründung im Jahre 1988 unter kompletten Naturschutz und ist Teil des Weltnaturerbes der UNESCO.

Die Besonderheit des Cinque Terre Nationalpark ist seine Lage. Er ist nämlich von fünf kleinen Dörfern umgeben. Die meisten Nationalparks befinden sich fern weg von jeglichen Städten oder Dörfern. Beim Cinque Terre Nationalpark ist dies nicht der Fall. Während deiner ausgiebigen Wandertour solltest du unbedingt die dortige Pflanzenwelt genauer unter die Lupe nehmen. Hier triffst du auf das rosa Edelweiß, das Blauveilchen und den Silberschweif. Diese Waldpflanzen befinden sich sowohl in dem dortigen Waldgebiet als auch am Fuße des Grand Paradiso. Warte nicht mehr länger und plane noch heute deinen nächsten Tagesausflug in den Cinque Terre Nationalpark. Ein Besuch im Nationalpark kann perfekt mit einem Aufenthalt in den Ferienhäusern Lombardei kombiniert werden.

Natur- und Nationalpark Abruzzen

Der Natur- und Nationalpark Abruzzen befindet sich direkt im gleichnamigen Gebirge. Bei diesem Natur- und Nationalpark handelt es sich um einen absoluten alpinen Naturpark. Dies spiegelt sich auch in der dortigen Flora und Fauna wider. Der Natur- und Nationalpark Abruzzen kann sowohl mit dem Mountainbike als auch während einer Nordic Walking Tour erkundet werden. Während deiner Entdeckertour wirst du auf unzählige Waldpflanzen wie beispielsweise den Hibiskus Strauch aber auch die Glockenblume und den Alpensedling treffen.

Das dortige Waldgebiet ist ein reiner Nadelwald. Dieser hat sich über die Jahre zum bevorzugten Lebensraum von einer Vielzahl von Waldvögeln entwickelt. Dazu gehören zum Beispiel der Tannenhäher, der Schreiadler und der Gänsegeier. Zudem leben dort unzählige Buchfinken, Singdrossel, Zilpzalp und Ohrenlerchen. Ein Aufenthalt in den Ferienhäusern Lombardei kann perfekt mit einem Kurztrip in den Natur- und Nationalpark Abruzzen kombiniert werden. Lass dich von dieser einmaligen Artenvielfalt beeindrucken und entscheide ich noch heute für einen Aufenthalt in den Ferienhäusern Lombardei.

Abwechslungsreiche Naturaktivitäten in der Lombardei

Die Lombardei begeistert aufgrund Ihres vielfältigen Naturraumes. Dort findest du sowohl unzählige Wälder als auch Wiesen, Seen und Flüsse. Diese Möglichkeit solltest du nutzen und unterschiedliche Naturaktivitäten in der Lombardei ausprobieren.

Tretboot fahren auf der Adda

Die Adda ist mit einer Gesamtlänge von 313 Kilometern der zweit längste Fluss in der Lombardei. Er zieht sich durch die gesamte Landesfläche. Aufgrund der stillen Strömung kann dort eine Vielzahl von Wassersportarten unternommen werden. Dazu gehört auch eine Tretboot-Tour. Mit dem Tretboot kannst du nicht nur die Unterwasserwelt kennenlernen, sondern auch ein beeindruckendes Naturpanorama genießen.

Segway-Tour entlang der Minico

Die Minico ist nicht nur ein sehr bekannter Ärmelkanal, sondern auch ein weitläufiges Feuchtgebiet. Dieses lässt sich am besten in Kombination mit einer Segway-Tour erkunden. So lernst du nicht nur die dortigen Naturräume, sondern auch die beeindruckende Tierwelt der Lombardei kennen.

Klettern im Oglio Naturkletterpark

Der Oglio Naturkletterpark, ist der bekannteste Kletterpark in der gesamten Lombardei. Er befindet sich in dem gleichnamigen Nadelwaldgebiet und verfügt über vier unterschiedliche Etappen. Wenn auch in dir ein absoluter Kletterfan steckt, dann ist ein Tagesausflug in den Oglio Kletterpark genau das Richtige für dich. Dort lernst du sowohl ein abwechslungsreiches Waldgebiet kennen als auch die darin lebenden Waldtiere.

Perfekte Klimabedingungen in der Lombardei

Das Wetter in der Lombardei ist mild und warm. In den Wintermonaten, das heißt, von Anfang November bis Ende März fallen die Temperaturen in den seltensten Fällen unter minus 2 Grad. In dieser Zeit liegen die Temperaturen im Durchschnitt zwischen 5 und 11 Grad. Dieses Klima eignet sich optimal für eine ausgiebige Wanderung oder einen Tagesausflug in die umliegenden Natur- und Nationalparks. In den Sommermonaten warten sommerliche Temperaturen auf dich. Diese liegen zwischen 22 und 27 Grad. Dieses Wetter bietet dir die optimalen Bedingungen für eine Vielzahl von Naturaktivitäten. Dazu gehört zum Beispiel das Stocher Kahn fahren, eine Paddelboot-Tour oder eine Rad-Tour. Ein Aufenthalt in den Ferienhäusern Lombardei ist sowohl in den Wintermonaten als auch während der Sommerzeit möglich. Warte nicht mehr länger und entscheide dich noch heute für einen Aufenthalt in der Lombardei. Dort kannst du nicht nur optimal zur Ruhe finden, sondern auch eine einmalige Naturkulisse genießen.