Ferienwohnungen & Ferienhäuser Mecklenburgische Seenplatte

In unseren wunderschönen Ferienhäusern und Ferienwohnungen an der Mecklenburgischen Seenplatte verbringst du einen Urlaub im Einklang mit der Natur. Gönne dir und deiner Familie eine Auszeit und erlebe Deutschland auf eine ganz besondere Art und Weise, indem du die 117 Seen erkundest, durch den Nationalpark Müritz wanderst und die 7 Naturparks in der Region besuchst. Begib dich auf Wanderungen und Fahrradtouren oder mit dem Boot aufs Wasser.

Lies mehr über: Ferienhäuser Mecklenburgische Seenplatte

Gemeinsam leisten wir einen Beitrag zur Unterstützung lokaler Naturprojekte

Weitere Einzelheiten

Ferienwohnungen und Ferienhäuser Mecklenburgische Seenplatte

Die Mecklenburgische Seenplatte ist ein wundervolles und faszinierendes Reiseziel für all Diejenigen, die sich nach einem Urlaub voller Ruhe und Entspannung in der Natur sehnen. Aber auch für abenteuerlustige Naturfreunde gibt es an der Mecklenburgischen Seenplatte so einiges zu entdecken! Das Gebiet in Mecklenburg-Vorpommern beherbergt insgesamt 1117 traumhafte und naturbelassene Seen, die sich auf einer Fläche von etwa 240km von Lübeck und Schwerin über das Kleinseengebiet um Neustrelitz sowie das Großseengebiet um Müritz bis nach Eberswalde erstrecken. Darunter befinden sich sowohl kleinere als auch riesige Seen, die einem schon das Gefühl von Meer geben, da das Ufer nicht sichtbar ist. Unsere Ferienwohnungen und Ferienhäuser an der Mecklenburgischen Seenplatte befinden sich in unmittelbarer Nähe der Seen. Egal ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad. An der Mecklenburgischen Seenplatte erlebst du die Natur in ihrer ganzen Pracht hautnah und bist mit unseren Ferienhäusern und Ferienwohnungen auch noch mittendrin.

Genieße einen naturnahen Aufenthalt an der Mecklenburgischen Seenplatte

Du möchtest eine Ferienwohnung direkt in der Natur buchen? Dann bist du bei Naturhäuschen.de genau richtig! Wir haben wunderschöne Ferienhäuser, Bungalows, Tiny Houses und Chalets an der Mecklenburgischen Seenplatte inmitten der Natur. Egal ob du ein Ferienhaus am See in Mecklenburg-Vorpommern, eine stilvolle Hütte im Wald oder lieber eine traumhafte Ferienvilla mieten möchtest. Unsere schönen Ferienhwohnungen und Ferienhäuser an der Mecklenburgischen Seenplatte sind für jeden Naturfreund genau das Richtige!

Ferienwohnungen direkt am Wasser an der Mecklenburgische Seenplatte

Mit unseren einzigartigen Ferienhäusern am See an der Mecklenburgischen Seenplatte bist du ganz nah am Wasser. Was kann es Schöneres geben, als nach einem Tag voller Eindrücke und Erlebnisse dem Rauschen des Wassers auf der Terrasse deiner Ferienunterkunft zu lauschen. Das beruhigt nicht nur ungemein, sondern lässt einen die Kraft und die Faszination der Natur auf eine unbeschreibliche Art und Weise spüren.

Da die meisten Deutschen eine recht kurze Anreise haben, bietet sich die Mecklenburgische Seenplatte auch für einen Kurzurlaub mit nur einer oder zwei Übernachtungen an. Auch bei Urlaubern, die mit Hund vereisen, ist die Region aufgrund der kurzen Anreise und den vielen Spaziermöglichkeiten äußerst beliebt. Vor allem profitieren aber Naturliebhaber und Ruhesuchende von der atemberaubend schönen Landschaft.

Traumferienhäuser an der Mecklenburgische Seenplatte

Wie du aus dem Text erkennen kannst, ist ein Urlaub im Ferienhaus an der Mecklenburgischen Seenplatte ein wirklich abwechslungsreiches und naturverbundenes Erlebnis für deine ganze Familie. Je nach Größe deiner Reisegruppe kannst du bei den Ferienunterkünften zwischen einer Ferienwohnung an der Mecklenburgischen Seenplatte oder einem einsamen Ferienhaus am See wählen. Ganz egal in welcher Unterkunft du gerne deinen wohlverdienten Urlaub verbringen möchtest, auf Naturhäuschen.de findest du garantiert deine Traumferienunterkunft. Versichern können wir dir, dass alle bei uns angebotenen Übernachtungsmöglichkeiten inmitten der wunderschönen Landschaft abseits des Massentourismus liegen. Hier kannst du richtig entspannen, abschalten und neue Kraft tanken.

Ferienhäuser in der Natur an der Mecklenburgische Seenplatte

Von unseren Ferienwohnungen und Ferienhäuser an der Mecklenburgischen Seenplatte kannst du in Ruhe die unberührte und faszinierende Natur Mecklenburg Vorpommerns bestaunen.

Du möchtest einen der traumhaften Seen der Mecklenburgischen Seenplatte in ihrer Gänze erleben? Kein Problem! Bei den zahlreichen Bootsverleihs kannst du dir ein Tretboot mieten und den See mit dem Boot erkunden. Mit einem Ferienhaus direkt am See hast du es nicht weit und kannst direkt nach dem Aufstehen auf einen der traumhaften Seen rausfahren und den Tag genießen.

Die 7 Naturparks der Region – mindestens einen Ausflug Wert

Hast du dich für eine Unterkunft an der Mecklenburgischen Seenplatte entschieden und bist gerne in der Natur unterwegs? Dann bieten dir der Nationalpark Müritz sowie die umliegenden 7 Naturparks dazu die allerbesten Möglichkeiten.

Der Naturpark Am Stettiner Haff

In direkter Nachbarschaft zu Polen, im Nordosten Mecklenburg-Vorpommerns gelegen, befindet sich dieser wunderschöne Naturpark. Er erstreckt sich über eine Fläche von 573 Quadratkilometern und zeichnet sich besonders durch seine weiten Waldgebiete der Ueckermünder Heide und die Uecker- und Randow-Niederungen aus. Aber auch die unbebauten und naturbelassenen Abschnitte des Parks, die Haffküste und die Haffwiesen sowie die Brohmer Berge bieten sehenswerte Landschaften. Verbringst du deinen Urlaub in einem Ferienhaus an der Mecklenburgischen Seenplatte, solltest du dir einen Ausflug in diesen tollen Naturparks keinesfalls entgehen lassen. Du wirst hier auf viele unterschiedliche Landschaften treffen, wie beispielsweise Moore, Binnendünen und artenreichen Trockenrasen. Aber auch der Röhrichtgürtel des Parks und die großen Wacholderbestände sind für naturbegeisterte Menschen ein wunderschöner Anblick. Besonders interessant ist, dass du den Park nicht nur zu Fuß oder per Fahrrad durchqueren kannst. Auch Bootstouren durch werden den Besuchern dort geboten. Insgesamt findest du im Park rund 200 Kilometer Wander- beziehungsweise Fahrradwege, auf denen du gemütlich durch den Park schlendern kannst. Möchtest du nicht alleine auf Entdeckungsreise gehen, so besteht auch die Möglichkeit an geführten Wanderungen teilzunehmen und dabei besonders viel zu lernen.

Der Naturpark Feldberger Seenlandschaft

Ist dein Ferienhaus an der Mecklenburgischen Seenplatte in der Nähe von Feldberg gelegen, dann findest du hier den nächsten schönen Naturpark, den es sich zu besuchen lohnt. Nirgendwo sonst sind so viele Seen aus der Eiszeit zurückgeblieben wie hier. Diese bilden eine bedeutende Lebensgrundlage für die sehr seltenen Fischotter. Daher ist es nicht verwunderlich, dass der Fischotter auch das Wappentier des Parks und sozusagen sein Aushängeschild ist. Bereits Großherzog Georg ordnete im 19. Jahrhundert den Schutz dieses wundervollen und prächtigen Waldgebiets an. Einige der dortigen Bäume sind über 50 Meter hoch. Das zumeist naturbelassene Gebiet mit vielen umgestürzten Bäumen, die in den Wäldern herumliegen, lassen das Gefühl eines Urwalds aufkommen. Einfach wunderschön.

Der Naturpark Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See

Im Herzen Mecklenburgs befindet sich diese wunderbare Landschaft. Durch die vielen Hügel macht sie den Eindruck, ein Mittelgebirge zu sein. Daher hat sie auch ihren Namen „Mecklenburgische Schweiz“ bekommen. Neben den kulturellen Aspekten der Region, zu denen zahlreiche Guts- und Herrenhäuser sowie Schlösser und Gärten gehören, befinden sich hier auch der Kummerower See und der Malchiner See. Auch das Peenetal bis Demmin ist Teil davon. Selbst wenn du nur eine Übernachtung an der Mecklenburgischen Seenplatte gebucht hast, solltest du dir diesen Naturpark unbedingt anschauen. Sollte sich deine Ferienwohnung an der Mecklenburgischen Seenplatte in der Nähe von Karstorf befinden, kannst du den Röthelberg mit einer Höhe von 96 Metern besuchen. Die dortige Landschaft mit ihren fließenden Linien wird ständig durch Hecken, Alleen, Feldgehölz und kleinen, malerischen Dörfern durchbrochen. Dazwischen befinden sich immer wieder sehr alte Eichen, teilweise bis zu 600 Jahre alt, die anmutend in die Höhe ragen. Besonders im Herbst und im Frühjahr ist dieser Naturpark sehr interessant, denn dann siehst du auf den Äckern tausende Gänse und mehrere hundert Kraniche, die dort auf ihrem Weg in den Süden und wieder zurück nach Europa ihren Rastplatz haben.

Der Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide

Möchtest du Dutzende Wasservögel beobachten und eine riesige Auswahl an Wander-, Fahrrad- und Reitwegen haben, dann sollte sich dein Ferienhaus an der Mecklenburgischen Seenplatte unbedingt in der Nähe dieses Naturparks Nossentiner/Schwinzer Heide befinden. Neben den 60 Seen des Parks, die insgesamt eine Fläche von rund 4.400 Hektar einnehmen, ist das Gebiet geprägt durch Moore, weite Kiefernwälder und Dünen sowie Feuchtwiesen, Heiden, Trockenrasen und kleine, wunderschöne Dörfer. Der größte der 60 Seen in diesem Naturpark ist der Krakower Obersee mit einer Größe von rund 850 Hektar. Damit stellt er ein wahres Mekka für Wasservögel dar und ist ein international bedeutendes Feuchtgebiet. Insgesamt findest du im Naturpark 250 Kilometer Rad- und Wanderwege. Daneben gibt es noch 100 Kilometer Rundwanderwege und 160 Kilometer lange Reitwege sowie Erlebnis- und Lehrpfade.

Der Naturpark Sternberger Seenland

Eine Ferienwohnung an der Mecklenburgischen Seenplatte ist für dich als Aktivurlauber, in der Nähe dieses Naturparks, genau das Richtige. Trotz der Besiedelung des Parks durch die Menschen ist es hier gelungen, die Natur größtenteils in ihrer Ursprünglichkeit zu belassen. Auf deinem Streifzug zu Fuß oder mit dem Rad durch den Park wirst du an den tiefen Tälern entlang der Warnow vorbeikommen, wunderschöne Seen mit einer sehr guten Wasserqualität finden und entlang von malerischen Hügeln und durch dichte Wälder kommen. Möchtest du richtig aktiv werden, kannst du dich beim Kanufahren versuchen. Einen der schönsten Momente wirst du vielleicht erleben, wenn du einen frisch gefangenen Fisch direkt am Ufer eines idyllischen Sees genießt. Denn das alte Fischereihandwerk wird hier noch groß geschrieben. Während du von deiner Ferienunterkunft an der Mecklenburgischen Seenplatte aus einen Ausflug in diesen wunderschönen Naturpark machst, kannst du mit etwas Glück auch einen majestätischen Adler beobachten.

Der Naturpark Flusslandschaft Peenetal

Der Fluss Peene gilt aufgrund seiner riesigen Artenvielfalt und der Ursprünglichkeit seines Laufs auch als „Amazonas des Nordens“. Die Peene erstreckt sich vom Kummerower See über 85 Kilometer bis hin nach Anklam. Dort fließt sie in einer breiten Mündung in Fächerform in den Peenestrom. Das Tal der Peene ist einzigartig und durch Moore, Schilfgürtel, Feuchtwiesen und Buchenwälder geprägt. Hast du dich für ein Ferienhaus an der Mecklenburgischen Seenplatte in der Nähe des Peenetals entschieden, so kannst du bei deinen dortigen Ausflügen auf zahlreiche Fischotter und Biber treffen. Ebenfalls interessant ist die dortige Vogelwelt. Zahlreiche geschützte und äußerst seltene Arten, wie der Schreiadler und das Tüpfelsumpfhuhn fühlen sich im Peenetal besonders wohl und heimisch.

Naturpark Insel Usedom

Ebenfalls nicht weit von deinem Ferienhaus an der Mecklenburgischen Seenplatte liegt die Insel Usedom mit ihrem Naturpark. Hier geht es, aufgrund der Bekanntheit der Insel, deutlich geschäftiger zu als in den anderen Naturparks. Begibst du dich aber etwas weiter ins Binnenland, wird es deutlich ruhiger und du kannst Ruhe in der Natur genießen. Das Binnenland ist durch ruhiges Achterwasser und durch kleine beschauliche Dörfer geprägt. Dazwischen wirst du bei deinen Wanderungen immer wieder weite Felder, Wälder und Wiesen finden. Aber auch lange Sandstrände, Steilufer und Hügel umschließen kleinere Gewässer. Daneben findest du Moore und Salzwiesen, die auf Strandwall- und Dünenlandschaften folgen. Es ist eine sehr abwechslungsreiche Naturlandschaft, die im Binnenland des Naturparks Usedom auf dich wartet.

Urlaub am UNESCO Weltnaturerbe – Der Müritzer Nationalpark

Verbringst du deinen Urlaub in einem Ferienhaus oder in einer Ferienhütte an der Mecklenburgischen Seenplatte oder in einem kleinen Ferienpark an der Mecklenburgischen Seenplatte, dann kommst du gar nicht drum herum, dir diese Hauptattraktion der Umgebung anzuschauen. Ganz im Osten des Nationalparks Müritz, in der Nähe des Ortes Müritz, befinden sich die alten Buchenwälder, die lange und schwierige Zeiten überdauert haben. Aufgrund der dortigen biologischen Vielfalt ist der hier Naturschutz besonders wichtig. So wurde der alte Buchenwald, gemeinsam mit 60 anderen Buchenwaldgebieten in Europa, im Jahre 2011 in die Liste des UNESCO-Weltnaturerbes „Alte Buchenwälder und Buchenurwälder der Karpaten und anderer Regionen Europas", aufgenommen. Aber nicht nur die Aufnahme in die Weltenerbenliste der UNESCO macht einen Ausflug, ausgehend von deiner Ferienwohnung in der Mecklenburgischen Seenplatte, in den Müritzer Nationalpark so interessant. Durch seine unvergleichliche Seen- und Waldlandschaft ist er einzigartig und sticht aus den insgesamt 16 Nationalparks Deutschlands deutlich hervor. Er ist nämlich der größte Waldnationalpark Deutschlands mit einer reichhaltigen Flora und Fauna.

Der gesamte Park ist bestens mit Fahrrad- und Wanderwegen, Aussichts- und Rastplätzen ausgestattet. Auch Beobachtungsstände, zum Beobachten der dort lebenden Tiere, sind zahlreich vorhanden. Hast du dich für ein Ferienhaus an der Mecklenburgischen Seenplatte oder für eine Ferienwohnung an der Mecklenburgischen Seenplatte in den Orten Rechlin, Rechlin, Röbel/Müritz, Waren (Müritz) oder Klink entschieden und besitzt eine gültige Kurkarte kannst du sogar den Nationalparkbus, der dich direkt zum Eingang fährt, kostenlos nutzen.

Die Flora und Fauna des Müritzer Nationalparks

Durch die unterschiedlichen Biotope der Region ist die Biodiversität beeindruckend hoch. So gedeihen im Nationalpark 910 Arten von Gefäßpflanzen, 133 verschiedene Arten von Moosen, 17 Armleuchteralgen sowie 593 Arten an Pilzen und 152 Flechtenarten. Besonders interessant ist der Bestand an Sauergrasarten, die größtenteils sehr selten sind, wie beispielsweise Schneidried. Ebenso findet man großflächige Wacholderbestände sowie zahlreiche Orchideenarten.

So Vielfältig wie die Flora ist auch die Fauna des Nationalparks Müritz. Bist du im Nationalpark angelangt, wirst du immer wieder Aussichtskanzeln finden, von denen aus du einen perfekten Blick auf die dort lebenden See- und Fischadler hast. Ebenfalls nutzen Knäk- und Krickenten die dicht bewachsenen Ufer als Brutstätten und auch die sehr seltene Rohrdommel fühlt sich, wie der Teichohrsänger, in diesem Feuchtgebiet besonders wohl. Daneben kannst du auf Kraniche stoßen, die dort ihr Brutgebiet haben. Derzeit geht man von etwa 100 Brutpaaren aus. Im gesamten Gebiet des Nationalparks wurden 54 verschiedene Säugetierarten, 859 Käferarten, 214 Arten von Vögeln sowie 61 Spinnenarten festgestellt. Aber auch 673 Schmetterlingsarten, 16 Reptilienarten und 26 Arten an Fischen wurden in diesem geschützten Gebiet bereits gefunden. Nachdem im Jahre 2012 erstmalig seit einer langen Zeit ein Wanderwolf im Nationalpark Müritz gesehen wurde, kommt es immer öfter zu Wolfssichtungen. Neben den Wölfen sind auch andere wundervolle Raubtiere wie Marder, Rotfüchse und Waschbären zahlreich vertreten.

Reisetipps für deinen Urlaub an der Mecklenburgischen Seenplatte

Wer Urlaub in der Natur machen möchte, der hat sich mit der Mecklenburgischen Seenplatte das ideale Reiseziel ausgesucht. In unmittelbarer Umgebung unserer wunderschönen Ferienwohnungen und Ferienhäuser gibt es eine Vielzahl toller Reiseziele.

Sehenswürdigkeiten an der Mecklenburgischen Seenplatte

Hast du dich für eine Ferienwohnung, Zelten oder Glamping an der Mecklenburgischen Seenplatte entschieden, erwartet dich in der Nacht ein wundervolles Ereignis. Durch die äußerst geringe Lichtverschmutzung in der Region ist es möglich, nachts die Milchstraße deutlich zu sehen und währenddessen in den wunderschönen Seen zu baden. Ein wahrhaft unvergessliches Erlebnis. Selbstverständlich lädt die ausgedehnte Seenlandschaft auch zum Fahrrad fahren, Wandern oder Spazieren ein. Ein Urlaub an der Mecklenburgischen Seenplatte ist sehr abwechslungsreich und garantiert jedem Mitreisenden einen wunderschönen Urlaub ganz nach dem persönlichen Geschmack.

Ebenfalls wunderschön sind die historischen und kulturell wertvollen Herren- und Gutshäuser, die das Landschaftsbild prägen. Wer sich intensiv mit Flora und Fauna der Mecklenburgischen Seenplatte beschäftigen möchte, der sollte dem Müritzeum in Waren einen Besuch abstatten. Hierbei handelt es sich um ein Naturerlebniszentrum und Museum zugleich. Auf 2.300 m² bekommst du einen tiefen Einblick in die Tier- und Pflanzenwelt von Wäldern und den Seen rund um die Mecklenburgischen Seenplatte.

Ein weiteres fantastisches Ziel für Naturfreunde an der Mecklenburgischen Seenplatte sind die Ivenacker Eichen. Hier kannst du das größte Lebewesen Europas bestaunen, nämlich die Eiche. Die Ivenacker Stieleichen werden in der Umgangssprache auch als tausendjährige Eichen bezeichnet. Einige der Bäume haben inzwischen sogar ein Alter von 800 bis 1.300 Jahre erreicht.

Erholsame Ausflugsziele an der Mecklenburgischen Seenplatte

Wenn du die Natur im wahrsten Sinne des Wortes hautnah erleben willst, dann ist der Barfußpfad in Plau am See genau das Richtige für dich! Der Barfußpfad führt dabei unter anderem durch echtes Moor und Rindenmulch. Diese Tour ist für dich und deine Füße ein interessantes, entspannendes und sinnreiches Erlebnis.

Möchtest du hingegen einige der riesigen Seen der Mecklenburgischen Seenplatte erleben, dann kannst du an einer der zahlreichen dort angebotenen Schifffahrten teilnehmen. Dabei kannst du entspannt an Deck des Schiffes die Sonne und die gute Aussicht genießen und bekommst einen hautnahen Eindruck von den faszinierenden Seen.

Vielleicht hast du dich auch schon einmal gefragt wie Braunbären in der Natur leben? Dann solltest du unbedingt den Bärenwald Müritz besuchen. Hier leben einige Braunbären, die ehemals in privater Haltung oder in Zirkussen zur Schau gestellt wurden. Jetzt haben sie dort ein natürliches und artgerechtes Zuhause, in dem du sie in einem natürlichen Lebensraum beobachten kannst.

Abenteuerliche Erlebnisse an der Mecklenburgischen Seenplatte

Durch die zahlreichen natürlichen Seen ist das Gebiet das größte, vernetzte Revier für Wassersport in ganz Europa. Im Mittelpunkt davon steht die Müritz. Du hast die Möglichkeit, spannende Kanufahrten zu machen, die dir die faszinierende Seenlandschaft Mecklenburg-Vorpommerns noch einmal auf andere Art und Weise näher bringen.

Wer es noch sportlicher haben möchte, der wird beim Windsurfen voll auf seine Kosten kommen. An der Mecklenburgischen Seenplatte gibt es viele Möglichkeiten Windsurfkurse zu machen.

Wer die Unterwasserwelt der Mecklenburgischen Seenplatte erleben möchte, der kann an einem Tauchkurs teilnehmen. Im Tauchcenter Feldberg hast du die Möglichkeit das Tauchen zu erlernen und die unberührte Unterwasserwelt aus nächster Nähe zu betrachten.