Quinta Algarve

Waren Sie schon einmal in Portugal? Viele Menschen besuchen jedes Jahr die Strände und atemberaubende Natur dieses Landes, um dort Urlaub zu machen oder Sport zu betreiben. Die vielen Sonnenstunden machen Portugal zu einem idealen Reiseziel, wenn man nach Entspannung sucht.

Lesen Sie mehr über Quinta Algarve

Gemeinsam leisten wir einen Beitrag zur Unterstützung örtlicher Naturprojekte

Weitere Einzelheiten

Lese mehr über:

Quinta Algarve

Euren Urlaub wollt ihr in einer Quinta Algarve verbringen, denn er soll zu etwas ganz Besonderem werden und kein gewöhnlicher Pauschalurlaub im Touristenbunker. Eine Quinta ist ein traditionelles landwirtschaftliches Anwesen. In Portugal ist es meistens ein Weingut. Die Algarve ist ein sehr beliebtes Reiseziel für Sonnenanbeter. Die Algarvenküste ist berühmt für ihre feinsandigen Strände, vielen romantischen Ferienorten, malerischen Fischerdörfern und der atemberaubenden Küstenlandschaft. In eurem abgelegenen Ferienhaus könnt ihr euch erholen, die Ruhe genießen und die Natur rund um die Quinta entdecken. Ihr seid Selbstversorger und könnt euren Urlaub Quinta Algarve individuell planen und gestalten. So wird er zum unvergesslichen Erlebnis werden.

Die Natur der Algarve

Die Algarve liegt im Südwesten Europas und ist die südlichste Region Portugals. Sie ist 4989 Quadratkilometer groß und hat 441 000 Einwohner. Unterteilt ist sie in 3 Naturbereiche. Serra mit Hügelland aus Schiefer und Sandstein. Barrocal die Vorgebirgslandschaft mit viel Landwirtschaft und Liboral mit Steilküsten, Lagunen, Buchten und Sandstränden.

Algarve Nationalpark und Naturpark Ria Formosa

Der Naturpark liegt bei Faro an der Südküste Portugals und zieht ganzjährig unzählige Touristen in die abwechslungsreiche Landschaft. Der Küstenstreifen ist 50 Kilometer lang und hat eine Fläche von 170 Quadratkilometer. Euch erwartet eine Landschaft, die aus Meer, Land, weiten Dünenlandschaften, Inseln, Lagunen und Sümpfen besteht. Ideal ist die Gegend für Vogelliebhaber. Ihr könnt ihr Rohrdommel, Reiher, Weißstörche, Turmfalken und Seeschwalben beobachten. Doch nicht nur Vögel, sondern auch andere Säugetiere, Fische, Krebstiere und Amphibien leben hier, wie zum Beispiel Kröten, Schlangen, Chamäleons und Eidechsen. Sehr beliebt sind die portugiesischen Wasserhunde. Der Rio Formosa ist ein beeindruckendes Feuchtgebiet und gehört zu den 7 Naturwundern. Das einzigartige Lagunensystem befindet sich auf einer Fläche von 18 000 Hektar und wurde 1987 gegründet.

Wasserfall „Pego do Inferno“

Dieser Wasserfall ist ein versteckter Juwel und befindet sich ca. 10 Kilometer nordwestlich der Stadt Tavira. Genannt wird er „Höllengrube“. Der Name stammt von einer Legende, wo ein Pferdewagen mit Besatzung in die Tiefe stürzte und nie gefunden wurde. Das atemberaubende Naturerlebnis befindet sich in einer smaragdgrünen Lagune, in die der Wasserfall leise hineinplätschert. Dieser wird vom Fluss Asseca gespeist. Rundherum befinden sich Kalksteinfelsen. Calciumcarbonat wird aus den Steinen gewonnen und ist für die wunderschöne smaragdgrüne Farbe verantwortlich. Auf der Wanderung in die herrliche Lagune findest du noch unberührte Natur. Du fühlst dich wie im Dschungel, umgeben von Orangen – und Zitronenbäumchen. An diesem versteckten Platz, wo es kaum Touristen gibt, könnt ihr picknicken, euch sonnen, baden oder einfach nur die Seele baumeln lassen und die atemberaubende Natur genießen.

Strand Praia de Benagil – Lagoa

Dieser Strand ist ein echter Touristenanziehungspunkt an der Algarve. Am Strand von Benagil erwartet euch eine riesige Felshöhle. Die „Kathedrale“ ein Hohlraum, ist nur durch schwimmen erreichbar oder mit einem Boot. Bei Ebbe wird er vom Meer ausgespült. Die Felshöhle ist eines der berühmtesten Fotomotive der Algarve und auf vielen Postkarten abgebildet. An der ruhigen Küste könnt ihr Stand Up Paddeln, Kanu -und Kajakfahren oder euch in der Bucht sonnen und schwimmen.

Praia de Marinha – Carvoeiro

Dieser Strand zählt zu den Traumstränden und hat bis zu 30 Meter hohe Felswände. Durch diese seid ihr vor dem Wind geschützt. Im Westen erwarten euch große Felsformationen, beeindruckende Felstore, atemberaubende Grotten und ideale Schnorchelplätze. Mit etwas Glück lassen sich hier die beliebten Seepferdchen beobachten.

Aktivitäten, die ihr im Urlaub Quinta Algarve durchführen könnt

Golf spielen an der Algarve

Die beliebte Sportart Golf an der wunderschönen Küste macht in der idyllischen und auch dramatischen Küstenlandschaft besonders viel Spaß. Hier gibt es viele erstklassige Golfplätze, die auf euch warten. Golf spielen hält fit und gesund, ist ideal zum Entspannen und nebenbei eine Sportart direkt in der wunderschönen Natur. Dabei weht dir immer eine frische Meerbrise um die Nase. Der Golfplatz Lavanjal in Quinta do Lago wurde 2009 eröffnet und ist bekannt für seine Fairways und schönen greens. 2011 wurde er zum besten Golfplatz Portugals erkoren. Du bist umgeben von 5 Seen, vielen Pinienbäumen, Orangenbäumchen und Korkeichen. Nutze den erstklassigen Service der Anlage und lasst euch im Anschluss kulinarisch im Restaurant verwöhnen.

Flyboarding – ein unglaubliches Wassererlebnis

Flyboarding hat die Welt erobert. Erlebe ein absolut unglaubliches Erlebnis im Wasser, dass du so schnell nicht mehr vergisst. Fliege schwerelos und wie ein Vogel wie ein Superheld hoch über dem Wasser. Beim Flyboarden hast du einen sogenannten „Düsenantrieb“ durch Wasserstrahlen unter den Füßen, du fliegst auf einem Jetpack. Vorher bekommst du eine Sicherheitseinweisung und ein Training von einem erfahrenen Instructor. Überwinde deine Ängste und probiere den verrückten Extremsport. Lass es ein aufregendes Erlebnis werden und spüre, wie das Adrenalin durch deine Adern rauscht. Du kannst bis zu 9 Metern über der Wasseroberfläche schweben ,und wenn du etwas Erfahrung gesammelt hast, sind auch einige Kunststücke drin.

Wandern an der Algarve

Im Naturparadies Algarve erwarten euch beim Wandern bizarre Felsen, goldene Strände und die imposanteste Steilküste Europas mit meterhohen Wellen vom Atlantik. Ganz besonders ist das Hinterland. Die ursprüngliche portugiesische Landschaft besteht aus Kuhweiden, Haferfeldern, Korkeichen, Olivenbäumen, vielen bunten Blumenwiesen, Rosmarin, Erdbeerbäumchen und kaum Touristen. Sehr beliebt ist der Rundweg „Sete Vales Suspensos“. Er führt immer an der Küste entlang auf den Klippen und ist 12 Kilometer lang. Die Wanderung dauert ca. 5 Stunden und geht durch 7 kleine Täler. Du startest am Strand Marinha und gehst bis zum Strand Centeanes. Die Wanderung führt durch Bögen und Höhlen, am Alfanzinaleuchtturm am Benagilstrand vorbei und an vielen Aussichtsplätzen. Unterwegs kannst du Komorane und Möwen entdecken und die einzigartige Natur erkunden.

Dieses Klima erwartet euch an der Algarve

An der Algarve werden euch die meisten Sonnenstunden in ganz Europa geboten. Das Klima ist mediterran und stark vom Atlantik beeinflusst. Allgemein ist es mild mit wenig Regen. Die Sommer sind trocken und heiß und Temperaturen über 30 Grad sind eine Ausnahme. Es weht immer eine Meeresbrise, die aber sehr angenehm ist. Im Hinterland erwarten euch jedoch Temperaturen über 40 Grad. Die Wassertemperaturen erreichen im Juli ca. 20 Grad. Im Winter sinken die Temperaturen selten unter 10 Grad. Sogar im Januar hat es sonnige 20 Grad und auch nachts ist es angenehm. Je westlicher du dich befindest, desto windiger wird es. Wenn der „Levante“ aus Afrika bläst, dann wird es sehr heiß. Die beste Reisezeit ist Mai, Juni und Ende September. Wassersportfans und Badeurlauber kommen am besten von Juli bis September in die Quinta Algarve. Für Naturliebhaber ist es am schönsten im Frühling. Alles ist grün, es beginnt die Mandelblüte und die Zitrusfrüchte und Mimosen blühen auch.