Ferienhaus Ostsee mit Hund

Für viele Hundebesitzer ist ein Urlaub ohne den geliebten Vierbeiner undenkbar. Daher schauen sich immer mehr Hundebesitzer nach einem Ferienhaus um, in dem auch Hunde erlaubt sind. So wird auch dir die Möglichkeit gegeben, deine Ferien zusammen mit dem geliebten Vierbeiner zu verbringen.

Lesen Sie mehr über Ferienhaus Ostsee mit Hund
Lese mehr über:

Ferienhaus Ostsee mit Hund

Für viele Hundebesitzer ist ein Urlaub ohne den geliebten Vierbeiner undenkbar. Daher schauen sich immer mehr Hundebesitzer nach einem Ferienhaus um, in dem auch Hunde erlaubt sind. So wird auch dir die Möglichkeit gegeben, deine Ferien zusammen mit dem geliebten Vierbeiner zu verbringen. Wenn er dabei sein darf, ist er immer so dankbar und glücklich und auch du hast ein besseres Gefühl. Oft gibt es auch gar keine andere Unterbringungsmöglichkeit für den Hund und du müsstest dann auf deinen Urlaub verzichten. Glücklicherweise gibt es immer mehr Unterkünfte, die dir einen entspannten und schönen Urlaub mit Hund ermöglichen. Besonders ein schönes Ferienhaus Ostsee mit Hund am Strand ist eine tolle Idee, gerade für die ganze Familie. Ein sehr beliebtes Ziel für Hundebesitzer ist demnach die Ostseeküste, denn hier gibt es sehr viele Hundestrände mit und auch ohne Leinenpflicht. Auch herrliche Wanderwege und Möglichkeiten für ausgedehnte Spaziergänge in der Region sind zur Genüge vorhanden. So unternehmt ihr gemeinsam schöne Ausflüge und bewegt euch an der frischen Luft und sogar am und im Wasser. Zahlreiche Restaurants sind tatsächlich mit Wassernäpfen für Hunde ausgestattet und erlauben das Mitbringen deines Lieblings. Generell sind die Orte und Gemeinden an der Ostsee sehr gut auf den Besuch von Hunden vorbereitet und bieten allerlei Annehmlichkeiten diesbezüglich. Angesichts der stressfreien und kurzen Anreise beginnt dein Urlaub schon entspannt und angenehm. An der deutschen Ostseeküste findest du oft Ferienhäuser mit Hund.

An den Ostseeküsten von Polen oder Dänemark gestaltet sich dies jedoch nicht so einfach. Denn hier gelten besondere Bestimmungen und Auflagen für den Hund. Welpen ohne Tollwutschutz sind hier weniger gut aufgehoben. Außerdem brauchst du für deinen Hund einen gültigen EU-Heimtierausweis, der einen Tollwutschutz nachweist. Große und gelistete Hunde benötigen zusätzlich einen Maulkorb, denn der ist in diesen Ländern Pflicht. Kannst du diese Kriterien erfüllen, so steht einem Urlaub an der Nordseeküste Dänemarks oder Polens nichts im Wege. Ist dir dies zu anstrengend, kannst du in Deutschland viele geeignetere Orte finden.

Ziele mit Hund an der Ostsee in Deutschland

Die Natur an der Ostsee ist so wunderschön und zum ausgiebigen Entspannen und Genießen geeignet. Zwischen Dünen, Wäldern und auch am Strand wirst du wunderbare Ausflüge unternehmen. Auch Naturparks, die du mit deinem Hund besuchst, sind hier vorhanden. In den Parks ist es besser, deinen Hund anzuleinen, um die Natur und die dort lebenden Tiere nicht zu stören. Besonders beliebt für Ferien mit Hund sind die deutschen Ostseeinseln. Hierzu zählen die Inseln Poel, Ummanz, Rügen, die Halbinsel Fehmarn und Usedom. Usedom gehört teilweise schon zur polnischen Ostsee. Bewegung im Wasser und Schwimmen im Meer tut dir und deinem Hund sehr gut. Gemeinsam werdet ihr viel Freude am Strand und beim Planschen haben. Auf den deutschen Ostseeinseln findest du bestimmt schöne Ferienhäuser mit Hund direkt am Strand. Besonders schön ist es, wenn deine Ferienwohnung mit Hund eingezäunt ist. Ein Zaun oder eine Mauer um den Garten deiner Unterkunft ermöglichen es dir, deinen Hund auch mal im Garten laufen zu lassen, ohne dauernd in Sorge sein zu müssen, er könnte etwas anstellen oder gar weglaufen. So wirst du gemütliche Grillabende mit der kompletten Familie in deinem Ferienhaus mit Hund entspannt genießen. Hier gibt es zahlreiche attraktive Angebote an Ferienhäusern oder Ferienwohnungen für dich und deine komplette Familie inklusive Hund. An den vielen Hundestränden an der Ostsee ist dein Hund herzlich willkommen und zahlreiche Gemeinden an der Ostseeküste und auch auf den Inseln freuen sich sehr über euren Besuch.

Schweden und Dänemark an der Ostsee mit Hund

In Dänemark, beispielsweise im schönen Örtchen mit dem geheimnisvollen Namen Nørre Nebel, findest du ein wunderschönes Ferienhaus mit Hund am Strand. Hier wartet das örtliche Freilichtmuseum auf deinen Besuch. In der Natur zu wandern, Fahrrad zu fahren und spazieren zu gehen ist auch sehr schön. Die wunderschönen, weißen Strände der Region laden zum Verweilen ein. Auch im Ort Bogense findest du tolle Strände, viel Natur zum Wandern, Spazieren und Rad fahren und einige tolle Sehenswürdigkeiten. Der Hafen und einige Restaurants im Ort sind wirklich sehenswert und einen Besuch wert. Beim gemütlichen Bummel durch die Stadt bietet sich dir die Möglichkeit, sehr gut und entspannt einkaufen zu gehen.

An vielen Stränden in Dänemark ist es für Hunde im Winterhalbjahr erlaubt, auch ohne Leine zu toben und zu schwimmen. Im Sommer wird es erlaubt, dass dein Hund dich mit Leine an einige Strände begleitet. Generell gilt in Dänemark fast ausschließlich eine Leinenpflicht für deinen Hund, für manche Rassen auch eine Maulkorbpflicht. Einigen Listenhunden ist die Einreise komplett untersagt. Wenn du also das schöne Land mit deinem Hund besuchen möchtest, informiere dich vorher, ob dein Hund zu den hier erlaubten Rassen zählt oder nicht. Dänemark eignet sich also eher für einen Besuch mit kleineren Hunderassen, da der Urlaub mit einem größeren Hund hier unter Umständen weniger entspannend ist. Hast du einen kleinen Hund, kannst du in vielen Gegenden einen sehr schönen Urlaub verleben und es dir in deiner Unterkunft mit Hund so richtig gut gehen lassen.

Mit über 6.500 Kilometern an Ostseeküste findest du bestimmt ein passendes Gebiet in Dänemark für deinen Urlaub. Die frische Seeluft und das oft kristallklare Wasser werden dir so richtig gut tun. In der herrlichen Natur Dänemarks wirst du Ruhe und Entspannung finden. Ähnliches gilt auch für die polnische Ostseeküste und die dortigen Strände und Städte. Eine Unterkunft mit Hund in Schweden ist mal etwas Anderes und eine Tolle Möglichkeit, die Natur zu genießen. Auch ein Hausboot in Schweden nahe Stockholm ist nicht nur romantisch und etwas ganz Besonderes. Vor allem als Unterkunft mit Hund zeigt es sich von einer äußerst praktischen Seite, denn es ist theoretisch ein Ferienhaus Ostsee mit Hund eingezäunt. Hier wirst du nicht dauernd nach deinem Vierbeiner Ausschau halten, denn er kann ja schlecht weglaufen. Inmitten der herrlichen Natur und unweit von Stockholm fühlt sich dein Hund mit Sicherheit sehr wohl. Weit entfernt von der Masse kannst du es dir gemütlich machen und einmal so richtig entspannen. Schwimmen im See, Sonnenbaden auf dem Boot und ausgedehnte Spaziergänge und Wanderungen durch die schöne Landschaft sind nur einige der Aktivitäten in der Natur, die vor Ort zur Verfügung stehen. Fahrradtouren powern dich und deinen Vierbeiner so richtig aus und lassen euch abends zufrieden einschlafen. Von deiner Unterkunft mit Hund in der malerischen Landschaft aus besteht natürlich die Möglichkeit, auch einmal nach Stockholm fahren. Der Besuch der Hauptstadt ist wirklich empfehlenswert. Stockholm umfasst 14 Inseln eines Ostseearchipels, diese werden durch über 50 Brücken miteinander verbunden. Alleine dies ist sehr sehenswert und interessant. Sehenswürdigkeiten wie die Altstadt, die Nikolaikirche aus dem 13. Jahrhundert, den Königspalast und das Nobel Museum solltest du dir keinesfalls entgehen lassen.

Auch der königliche Nationalstadtpark ist ein schöner Ort, der dich zum gemeinsamen mit deinem Hund einlädt. Hier gibt es jede Menge zu entdecken. Viele Säugetiere, schöne Schmetterlinge und schillernde Insekten bevölkern den großen Park im Herzen der Stadt. An Flüssen, Seen und Wiesen und in wunderschönen Waldgebieten tummeln sich auch viele schöne Vögel, die sich beobachten lassen. Natürlich wirst du von deinem Ferienhaus Ostsee mit Hund auch schöne Ausflüge ans Meer unternehmen.