Chalet mit Hund

Bei deinem nächsten Urlaub soll euer Hund auf jeden Fall mitkommen. Dafür bieten sich hundefreundliche Chalets bestens für euch an. Ein Chalet mit Hund findest du in ganz Europa. Es kommt in erster Linie darauf an, für welches Land oder welche Region du dich interessierst.

Lesen Sie mehr über Chalet mit Hund

Gemeinsam leisten wir einen Beitrag zur Unterstützung örtlicher Naturprojekte

Weitere Einzelheiten

Lese mehr über:

Chalet mit Hund

Bei deinem nächsten Urlaub soll euer Hund auf jeden Fall mitkommen. Dafür bieten sich hundefreundliche Chalets bestens für euch an. Ein Chalet mit Hund findest du in ganz Europa. Es kommt in erster Linie darauf an, für welches Land oder welche Region du dich interessierst. Sehr beliebte Reiseziele in Europa um ein Chalet mit Hund zu mieten sind Niederlande, Frankreich, Schweiz, Kroatien, Österreich, Spanien, die Ostsee oder in der Eifel in Deutschland und viele weitere. Diese Reiseziele sind nicht zu weit von Deutschland entfernt und mit dem Auto alle in wenigen Stunden zu erreichen. Ein Chalet mit Hund zu mieten, egal ob am Meer, am See, im Wald oder in den Bergen bietet euch Ruhe und Erholung und eine willkommene Abwechslung vom Alltagsstress. Alle Ferienhäuser liegen mitten in der Natur und sind ideal für alle Naturliebhaber. Genießt euren Urlaub zusammen und entdeckt die wunderschöne Natur. Oft sind in der Region sogar Hundewiesen und Spielplätze und Hundestrände zum Entdecken und Rumtoben für euren vierbeinigen Freund. Ein Chalet kann klein und gemütlich für 2 Personen sein oder auch sehr groß mit mehreren Schlafräumen. Auch die Ausstattung variiert, und es kommt auf eure Ansprüche und Wünsche an. Auch auf Luxus müsst ihr im Urlaub nicht verzichten und ihr könnt Sauna, Whirlpool, Garten, Terrassen, eine Feuerstelle, Grillplatz und vieles mehr dazubuchen. Es bleiben keine Wünsche offen.

Die Natur Europas

Europa besteht aus 47 Staaten und hat über 700 Millionen Einwohner auf einer Fläche von 10,5 Quadratkilometer. Die Landschaft ist sehr vielfältig und seht sich zusammen aus Tiefländern, Mittelgebirgen und Hochebenen, Küsten, Wäldern, Täler, Wiesen und Felder, Seen, Bäche und Flüsse und Bergen. Der höchste Berg ist der Mont Blanc. Er liegt in den Alpen und hat eine Höhe von 4800 Meter. In Europas Landschaft herrschen große Höhenunterschiede. Die Mittelgebirge liegen zum Beispiel auf einer Höhe von 600 bis 4000 Meter, je nachdem in welchem Gebiet du dich befindest. Europa grenzt im Norden an das Kaspische Meer an. Im Süden grenzt es an das schwarze Meer und das Mittelmeer und im Westen an den Atlantischen Ozean. Das Europäische Nordmeer grenzt im Norden an Europa. Die 5 größten Mittelgebirge Europas sind die Alpen, Apennin, Pyrenäen, Karpaten und das Uralgebirge. Die Alpen zählen zu Europas schönsten Gebirgen. Die Pyrenäen bilden die Grenze zu Spanien und Frankreich. Hier könnt ihr hohe Berge, Täler, Bäche und eine herrliche Aussicht genießen. Die Apenninen in Italien sind relativ klein, aber umso vielseitiger. Es erwartet euch eine beeindruckende Natur mit vielfältigen Tieren und Pflanzen. Das Uralgebirge verläuft durch den mittleren Westen Russlands und bildet die europäisch, asiatische Grenze. Die Karpaten in Rumänien bieten eine vielseitige und beeindruckende Landschaft. Sie sind bekannt für die vielen Bergseen, vor allem im Retezatgebirge, die Heilbäder und Luftkurorte und die Schwarzmeerküste. In ganz Europa könnt ihr 300 Nationalparks besuchen, unzählige Naturparks, Biosphärenreservate, Naturschutzgebiete und Naturwunder.

Diese Aktivitäten solltet ihr in Europa unbedingt einmal ausprobieren

Wandern mit Hund in Österreich

Österreich ist ein perfektes Wanderparadies. Du kannst mit deinem Hund Tausende Kilometer Wander– und Bergwege erkunden. Die Touren führen durch malerische Täler, sanfte Hügel, kristallklare Seen, majestätische Gipfel und saftige grüne Almen. Die Wanderungen sind abwechslungsreich bis herausfordernd. Zusammen werdet ihr viel Spaß und eine unvergessliche Zeit haben. Sehr beliebt ist die Alpine Wanderung auf dem Dachstein – Höhenrundweg. Die Tour durch das österreichische Dachsteingebirge führt mitten durch die Welterbe – Region. Hier kannst du atemberaubende Aussichten genießen. Der Gipfel des Dachsteins ist ca. 3000 Meter hoch. Die Wanderung geht um den Berg herum, durch die Gletscherumgebung und unzählige Alpengipfel, durch das Salzkammergut, Wälder, Felslandschaften und weite Hochflächen. Vorbei kommt ihr auch am Weltkulturerbe – Ort Hallstatt am Hallstätter See Der Rundwanderweg hat eine Länge von 120 Kilometer und führt durch 3 Bundesländer – Oberösterreich, Steiermark und Salzburg. Du kannst selber wählen welche Etappe du mit deinem Hund zusammen wandern möchtest. Auch eine Seilbahn führt zu dem eisigen Gletscher auf 2700 Meter Höhe.

Gemeinsame Radtour in der Natur an der Adria in Kroatien

Eine Radtour bedeutet Natur erleben, Sport, Erholung und Spaß für die ganze Familie. Euer Hund kann natürlich auch mitlaufen, und falls die Strecke zu lang ist, bietet sich ein Hundeanhänger an. So können Herrchen und Hund zusammen viele schöne neue Plätze entdecken. Unterwegs laden viele schöne Orte und Plätze zum Ausrasten oder Picknicken ein. Eine beliebte Tour ist der EuroVelo 8 – Fernradweg entlang der Adria. Die Tour führt entlang der zerklüfteten Küste und bietet eine sehr schöne und abwechslungsreiche Landschaft. Großstädte wie Zadar und Split liegen auch auf der Strecke. Der 600 Kilometer lange Fernradweg ist in verschiedene Etappen untergliedert. Je nach Startpunkt könnt ihr eure Tour selber zusammenstellen und die Länge bestimmen. Ihr kommt vorbei an wunderschönen Stränden, Inseln und vielen Naturparks. Die Strecke führt von Rijeva bis Dubrovnik und ist als leicht bis mittel eingestuft.

Schneeschuhwandern in der Schweiz

Liebst du den Winter und bist gern draußen im Schnee? Dann ist eine Schneeschuhwanderung in der Schweiz genau das richtige. Auch hier muss dein Hund nicht zu Hause bleiben. Gemeinsam könnt ihr die Winteridylle in der Natur erkunden. Auf vielen ausgeschilderten Wegen in den Wintersportgebieten könnt ihr durch die frisch eingeschneiten Waldwege stapfen. Hier wirst du nichts hören, außer die knirschenden Schritte. Schneeschuhwandern ist mittlerweile zu einem Familiensport geworden und auch dein Hund wird mit Vergnügen durch den frischen Pulverschnee tollen. Dieses eindrucksvolle Naturerlebnis unter blauem Himmel, bei strahlendem Sonnenschein wirst du so schnell nicht vergessen. Der Rigi – Panoramaweg auf der Rigi Scheidegg, genannt „Königin der Berge“, in der Zentralschweiz, ist sehr beliebt. Der Weg ist gut präpariert und nicht anstrengend. Die meiste Zeit geht es geradeaus und leicht abwärts. Die Tour ist bestens geeignet für eine Familientour. Viele Panoramabänke laden zum Verweilen und rasten ein. Hier könnt ihr die Berggipfel über dem Wolkenteppich entdecken und im Winter Sonne, Wärme und Licht genießen. Auf dem letzten Stück der Wanderung bekommt ihr eine unglaubliche Aussicht auf den Pilatus mit 2130 Meter Höhe, der Hausberg von Luzern.

Das Klima in Europa

Europa liegt überwiegend in den gemäßigten Breiten und wird stark vom Golfstrom beeinflusst. Dieser sorgt für mildes Klima. Je weiter ein Land im Westen liegt, desto größer ist der Einfluss vom Meer. Von Nord nach Süd wird es generell immer wärmer. Die Winde wehen hauptsächlich vom Westen. Die nordwestlichen Alpen gehören zu den niederschlagsreichsten Gebieten. In den Küstengebieten Westeuropas gibt es ganzjährig Regenschauer. In Westeuropa herrscht ein feucht gemäßigtes Klima, in Osteuropa dagegen verschiedene Klimazonen. Hauptsächlich subpolares Klima, gemäßigtes Klima und kontinentales Klima. Mitteleuropa hat gemäßigtes Klima und im Norden Europas herrscht arktisches Klima. In Südeuropa (Mittelmeergebiete und Gebirge) wird es immer trockener, je weiter du dich vom Meer entfernst und es herrscht subtropisches Klima.