Bungalow Spanien

Spanien gehört inzwischen zu einem der beliebtesten Urlaubsländer, da das Land unglaublich viel zu bieten hat. Wundervolle Natursehenswürdigkeiten, kulturelle Highlights, köstliche Tapas und das Temperament und die Gastfreundlichkeit der Spanier ziehen jährlich unzählig viele Touristen in das Land auf der Iberischen Halbinsel in Südeuropa. Besonders beliebt ist ein Urlaub inmitten der wundervollen Natur - in einem Bungalow Spanien. Egal, in welcher Region Spaniens man Urlaub machen möchte, bei Naturhäuschen findet man ganz sicher sein Traum-Ferienhaus, in dem man sich so richtig wohlfühlen und den Alltag für eine Zeit lang vergessen kann.

Lesen Sie mehr über Bungalow Spanien

Gemeinsam leisten wir einen Beitrag zur Unterstützung örtlicher Naturprojekte

Weitere Einzelheiten

Lese mehr über:

Bungalow Spanien

Spanien gehört inzwischen zu einem der beliebtesten Urlaubsländer, da das Land unglaublich viel zu bieten hat. Wundervolle Natursehenswürdigkeiten, kulturelle Highlights, köstliche Tapas und das Temperament und die Gastfreundlichkeit der Spanier ziehen jährlich unzählig viele Touristen in das Land auf der Iberischen Halbinsel in Südeuropa. Besonders beliebt ist ein Urlaub inmitten der wundervollen Natur - in einem Bungalow Spanien. Egal, in welcher Region Spaniens man Urlaub machen möchte, bei Naturhäuschen findet man ganz sicher sein Traum-Ferienhaus, in dem man sich so richtig wohlfühlen und den Alltag für eine Zeit lang vergessen kann.

Die Natur in Spanien - Abwechslungsreich von Nord nach Süd

Für Naturliebhaber ist ein Bungalow Spanien die richtige Entscheidung, denn diese Ferienhäuser liegen inmitten der vielseitigen Natur. Spanien hat neben vielen wunderschönen Sandstränden, dem Mittelmeer auch tolle Berge in den Pyrenäen und in Andalusien zu bieten. Einige wunderschöne Natursehenswürdigkeiten möchten wir gerne vorstellen.

Nationalpark Aiguestortes i Estany de Sant Maurici

Dieser Nationalpark mit dem langen Namen liegt in Katalonien, in der Provinz Lleida in den Hochpyrenäen und besteht seit dem Jahr 1955. Es gibt bis zu 3.000 Meter hohe Berge in dieser abwechslungsreichen Landschaft des Nationalparks. Sollte man sich für einen Bungalow Spanien in der Region Katalonien entscheiden, dann lohnt sich ein Besuch auf jeden Fall. Man wird begeistert sein von den vielen malerischen Seen die sich im Gebiet befinden. Und auch an den Flüssen findet man eine wunderschöne Landschaft vor. Dem Fluss Aiguestortes verdankt der Park seinen Namen. Rauschende Bäche, herabstürzende Wasserfälle, Moorgebiete, Steinwüsten und dichte Wälder vervollständigen das traumhafte Landschaftsbild des Nationalparks. Natur und Kultur liegen hier nah beeinander.

Im Vall de Boí gibt es romanische Kirchen, die von der UNESCO als Welterben erklärt wurden. Aber auch die Flora und Fauna ist bemerkenswert. Hier wachsen Himbeeren, Heidelbeeren, Schmalblättrige Weideröschen, Alpenrosen, Roter Fingerhut, Ginster und Wacholder. Und wer genau hinschaut der kann Pyrenäen-Gämsen, Murmeltiere, Auerhähne, Bartgeier, Rehe, Wildschweine und Hermeline entdecken. Und, wer nach oben schaut, entdeckt Gänsegeier, Schwarzspechte, Steinadler und Raufußkäuze.

Nationalpark Sierra Nevada (Parque Nacional de Sierra Nevada)

Von einem Bungalow Spanien in der Region Andalusien aus hat man die Möglichkeit den seit dem Jahr 1999 bestehenden, rund 86.000 Hektar großen Nationalpark zu besuchen. Zwischen Granada und Almeria liegt dieses Hochgebirge, die Sierra Nevada und dort findet man auch den höchsten Berg in Spanien, den Mulhacén, der 3.482 m hoch ist. Oft sind seine Gipfel vom Schnee bedeckt. Wunderschöne Täler mit Flüssen, Bächen und Wäldern erstrecken sich entlang des Nationalparks.

Besonders interessant ist der Park auch wegen seiner enormen Pflanzenvielfalt mit über 2100 unterschiedlichen Pflanzenarten, viele von ihnen gelten als bedroht und einige von ihnen sind sogenannte Endemiten, Pflanzen, die man nur hier vorfindet. Zu den Pflanzen im Park gehören das Geißklee, das Sand- und Fingerkraut, der Alpen-Enzian und das Fettkraut. Tierbeobachter können mit etwas Glück den Iberiensteinbock beobachten, die Wildkatze und die Schneemaus. Über den Köpfen zieht der Steinadler seine Runden. Daneben gibt es noch Steinrötel, Alpenbraunelle, Hausrotschwanz, Steinschmätzer, Alpenkrähe, Brachpieper, Schwarzkelchen, Rothuhn und Feldlerche.

Nationalpark Cabañeros

Eine wunderschöne Gegend um einen Urlaub in einem Bungalow Spanien zu verbringen ist die Region Kastilien-La Mancha, in der man auch diesen rund 41.000 Hektar großen Nationalpark mit seinem reichen Tierleben findet. Der Park besticht durch seine Berglandschaft, den Montes de Toledo, weiten Grünflächen, Wäldern und den Flüssen Estena und Bullaque. In der grasbewachsenen Ebene, der Raña, kann man Rothirsche sehen.

Man sollte sich auch die Bäume genauer ansehen, denn oft sitzen Geier auf ihnen oder Störche haben ihr Nest in einem gebaut. Und noch weitere Vögel wie Wanderfalken, Steinadler, Zwergadler, Kaiseradler, Uhus, Brillengrasmücke, Samtkopf-Grasmücke, Wiedhopf, Rotmilan und Weidensperling kommen dazu. Zudem leben im Park auch der Iberische Luchs, Iberiensteinbock, Mufflon, Wildkatze, Fischotter und Dachs. Es lohnt sich auf jeden Fall, sich ein gutes Fernglas mit in den Park zu nehmen. In den Morgenstunden oder auch abends kann man die Tiere am besten zu Gesicht bekommen. In der Pflanzenwelt gibt es außerdem noch eine Menge zu bestaunen. Neben Erdbeerbäumen, Korkeichen, Steineichen findet man auch Knabenkräuter, Brombeeren, Glocken-Heide und Rundblättriger Sonnentau.

Aktivitäten in Spanien - Abwechslungsreich zu jeder Jahreszeit

Neben all den Besichtigungen der kulturellen Sehenswürdigkeiten und den unglaublich zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Natur gibt es auch viele Outdoor-Aktivitäten, die einen Urlaub in einem Bungalow Spanien zu einem aktiven Natur-Urlaub gestalten. Einige interessante Aktivitäten möchten wir gerne vorstellen.

Wassersport

Da Spanien viele wunderbare Strände und ein tolles Meer zu bieten hat, bietet es sich im Urlaub in einem Bungalow Spanien natürlich auch an, unterschiedlichen Wassersportarten nachzugehen. Ob Schnorcheln und Tauchen, Wasserski fahren, Stand-Up-Paddling oder Segelboot fahren. Die Auswahl ist grenzenlos. An der Costa Brava kann man beispielsweise eine tolle Kajakfahrt mit einem Schnorchelstopp unternehmen. Man kann versteckte Meereshöhlen entdecken und die Unterwasserwelt beim Schnorcheln erkunden.

Wintersport

Wer sich im Winter für einen Bungalow Spanien entschieden hat, der sollte diesen Urlaub unbedingt in Andalusien verbringen. Dort gibt es in der Sierra Nevada tolle Skigebiete mit atemberaubenden Ausblicken auf das tiefblaue Mittelmeer. Wo sonst kann man beim Skifahren noch das Meer sehen. 120 Pisten sind im Angebot, auf über 100 Pistenkilometer können sich Skifahrer und Snowboarder austoben. Oder man betreibt Skilanglauf und genießt die prachtvolle weiße Umgebung. Und auch Anfänger sind hier gut aufgehoben, denn es gibt natürlich Skischulen und Skiverleihe.

Paragliding/Gleitschirmfliegen

Wer im Bungalow Spanien Urlaub gerne einen Adrenalinkick erleben möchte, der sollte den Mut aufbringen, das Gleitschirmfliegen auszuprobieren. In Santa Pola, Alicante ist das möglich. Mit einem Flugbegleiter zusammen hebt man mit dem Gleitschirm ab und wird vom Wind über die wunderbare Landschaft von Alicante getragen. Das tiefblaue Mittelmeer und die Küsten von oben sehen - dieses Erlebnis wird man so schnell nicht wieder vergessen.

Das Klima in Spanien

Es kommt natürlich darauf an, in welcher Region man sich den Bungalow Spanien ausgesucht hat, denn Spanien hat unterschiedliche Klimazonen. Hält man sich im Gebirge oder in der Nähe auf, dann findet man ein typisches alpines Klima vor. Im Winter ist es kalt und es fällt häufig Schnee und im Sommer ist es erfrischend in den Bergen. Im Norden in Richtung Atlantik ist das Klima atlantisch und es regnet häufig. Je mehr man Richtung Süden kommt, desto wärmer werden aber auch die Temperaturen. Auf den Inseln sind die Temperaturen das ganze Jahr über mild. Am Mittelmeer kann es im Sommer sehr heiß werden, die Temperaturen steigen im Hochsommer über die 30 °C-Marke. Es kommt also darauf an, welche Unternehmungen man in seinem Urlaub machen möchte. Baden kann man schon im Frühsommer und auch noch gut im Herbst. Für Wintersport sind die Monate Dezember bis Anfang April zu empfehlen.