Kurzurlaub

Mit ziemlicher Sicherheit hat bereits jeder von euch schon einmal das Gefühl gehabt, dass dir im Alltag alles zu viel wird. Man fühlt sich dann meist müde und kann sich zu Wenigem richtig motivieren. Auch kann gegebenenfalls die Konzentration leiden und die Arbeit macht unter Umständen nur noch wenig oder gar keinen Spaß mehr. 

Lesen Sie mehr über Kurzurlaub

15241 Naturhäuser

Kurzurlaub

Mit ziemlicher Sicherheit hat bereits jeder von euch schon einmal das Gefühl gehabt, dass dir im Alltag alles zu viel wird. Man fühlt sich dann meist müde und kann sich zu Wenigem richtig motivieren. Auch kann gegebenenfalls die Konzentration leiden und die Arbeit macht unter Umständen nur noch wenig oder gar keinen Spaß mehr. 

Das Problem ist meist, dass nur noch wenige Urlaubstage zur Verfügung stehen und man aus diesem Grund wenig Zeit hat in den Urlaub zu fahren um sich richtig zu erholen. Genau für solche Situationen eignen sich Kurzurlaube inmitten der Natur besonders. Sie helfen dir dabei vom Alltag abzuschalten, sich auch in kurzer Zeit zu erholen und wieder neue Kraft zu tanken. Als Folge davon wirst du wieder mit viel Motivation und neuem Tatendrang deiner Tätigkeit nach dem Urlaub nachgehen können. Orte und Möglichkeiten, wo du deinen Kurzurlaub verbringen kannst, gibt es viele. Gerade einige unsere Nachbarländer Frankreich, die Niederlande, Österreich und die Schweiz eignen sich für einen Kurztrip, aufgrund der geringen Entfernung, besonders gut. Aber auch ein Wochenendtrip im eigenen Land kann interessant und entspannend zugleich sein. 

Suche dir einfach ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung von Naturhäuschen für deinen nächsten Kurzurlaub aus und schalte Mitten in der Natur einfach mal ab. Egal ob du alleine reist, mit deinem Partner oder der ganzen Familie. Bei uns findest du, in unseren meist weit abgelegenen Häuschen, ganz viel Ruhe und Entspannung. Solltest du deinen Kurzurlaub allerdings über ein verlängertes Wochenende planen, auf die Ferienzeit angewiesen sein, oder gar einfach über Feiertage wegfahren wollen, solltest du relativ frühzeitig mit der Auswahl und Buchung deiner Unterkunft beginnen. Gerade zu diesen Hauptreisezeiten sind Unterkünfte, die mitten in der Natur gelegen sind, schnell ausgebucht, da sie besonders großen Anklang finden. Eine rechtzeitige und gründliche Planung ist also fast unabdingbar. Allerdings wird es auch, wie oben bereits genannt, Situationen geben, in denen eine rechtzeitige und frühzeitige Planung und Buchung nicht möglich ist. Auch in diesen Fällen ist es dennoch möglich, aus vielen Unterkünften zu wählen. Jedoch sollte man in solchen Situationen etwas flexibel sein, was den Ort, die Lage und die Art der Ferienunterkunft für den Kurzurlaub betrifft. Wenn das für dich kein Problem darstellt, steht auch dem kurzfristigen Urlaub nichts mehr im Wege.  

Warum solltest du einen Kurzurlaub machen?

Gründe für einen Kurztrip oder einen Urlaub über ein verlängertes Wochenende gibt es viele. Im Leben begegnet man des Öfteren Situationen, die einen belasten. Diese können im Berufsleben, durch viel Stress auf der Arbeit oder eventuell sogar Probleme mit Vorgesetzen oder Kollegen, vorkommen. Aber auch im privaten Alltag kann es zu belastenden Umständen kommen. Ein Urlaub kann dann danach oder während einer solch schwierigen Situation helfen, einfach abzuschalten und neue Kraft zu tanken. Allerdings treten diese, das Leben erschwerenden, Umstände nur äußerst selten geplant auf. Dies führt dazu, dass man dann zumeist keine Urlaubstage mehr zur Verfügung hat, um sich einfach mal eine Auszeit zu gönnen. Dazu eignet sich ein Kurzurlaub perfekt. Nutze beispielsweise ein verlängertes Wochenende, oder gar einfach ein normales Wochenende, um einfach mal raus zu kommen und wieder zu dir selbst zu finden. Ein Kurztrip mitten in die Natur wird dir helfen, die schwierige Situation zu verarbeiten und neue Kraft für den Alltag zu tanken.

Aber auch in einer Partnerschaft kann so ein Kurzurlaub wahre Wunder bewirken und dabei helfen, mehr Zeit miteinander zu verbringen. Überrasche deinen Partner einfach mit einem romantischen Wochenende zu zweit in einem, mitten im Wald gelegenen, Ferienhaus oder in einem Apartment mit einem schönen Ausblick in die Natur und genießt die Zweisamkeit und die Ruhe. Häufig werden Kurztrips auch mit Wellness verbunden um einmal so richtig zu entspannen und es sich gutgehen zu lassen. Für Familien spielt des Öfteren das Finanzielle eine Rolle. Längere Urlaube sind kostspielig und häufig können diese nur einmal im Jahr oder gar alle zwei Jahre angetreten werden. Kurzurlaube stellen daher gerade für Familien eine super Möglichkeit dar, auch während des Jahres und zwischen etwas längeren Urlauben einmal abzuschalten und sich vom Alltag zu erholen. 

Kennst du vielleicht auch das Gefühl, dass du dem Stress eines anstehenden Geburtstags entfliehen möchtest? Auch dies stellt häufig der Grund für einen Kurzurlaub dar. Mit der Buchung eines kurzen Trips über den Geburtstag kann man den besonderen Tag genießen und muss keine Vorbereitungen für eventuell vorbeikommende Gäste treffen. Man ist nämlich dann einfach nicht zu Hause, kann gemeinsam mit dem Partner essen gehen und gemütlich etwas trinken. 

Egal aus welchen Gründen sich Menschen für einen Kurzurlaub entscheiden, man findet immer die richtige Unterkunft, um den kurzen Urlaub in vollen Zügen genießen zu können. Denn das Angebot an Unterkünften für diese kurzen Aufenthalte ist groß und man wird in ganz Europa fündig werden. 

Wo findest du Unterkünfte und welche Arten gibt es für einen Kurzurlaub?

Ferienunterkünfte für Kurztrips findest du in gesamt Europa verteilt. Du wirst von Übernachtungsmöglichkeiten in Deutschland, über Angebote in Frankreich, der Schweiz bis hin nach Österreich, oder gar Spanien und Italien finden. Für einen Kurzurlaub in Frankreich, zum Beispiel, eignet sich ein Chambre d'hôte sehr. Natürlich solltest du bei einem Kurzurlaub darauf achten, dass die Anreise zum Urlaubsort nicht allzu lange dauert. Denn die Zeit der Anreise, wird dir zur Entspannung und der Suche nach Ruhe fehlen. Durch eine zu weite Anreise kann also der Effekt des Kurzurlaubs verloren gehen, was du unbedingt vermeiden solltest.

Unabhängig vom Land, wo du eine Übernachtungsmöglichkeit suchst, ist auch die Art der Wie bereits weiter oben erwähnt, ist das Unterkunftsangebot für kurze Aufenthalte sehr groß. Dabei findet man die unterschiedlichsten Möglichkeiten, wo man seinen kurzen Urlaub verbringen kann. Von einem naturnahen Ferienhaus, über eine Ferienwohnung mit wundervollem Ausblick in die Landschaft bis hin zu einer Glamping-Unterkunft auf einem Campingplatz mitten im Nirgendwo, ist alles dabei. Für welche Art der Unterkunft du dich entscheidest, ist dabei rein von deinen persönlichen Interessen und Vorstellungen abhängig. Möchtest du lieber alleine sein, oder die Zweisamkeit mit deinem Partner genießen, so empfiehlt es sich, ein abgelegenes Ferienhaus inmitten der Natur für deinen nächsten Kurzurlaub auszuwählen. Ist dir der Ausblick in die Natur zwar wichtig, möchtest du aber dennoch nicht ganz abgelegen nächtigen, so kann eine Ferienwohnung in einer schönen Landschaft eine Alternative sein. Dabei ist man nicht alleine im Haus und befindet sich dennoch mitten in der Natur und kann die frische Luft genießen. 

Wenn du eher ein Fan des Camping Feelings bist, aber dennoch nicht auf eine gewisse Art von Luxus verzichten möchtest, gibt es zahlreiche Glamping-Angebote für deinen nächsten Kurzurlaub. Diese Unterkünfte sind meist am Rande eines Camping-Resorts gelegen und daher befinden Sie sich ganz naturnah, beispielsweise am Waldrand oder Nahe eines Feldes und Wiesen. Hier hast du die Möglichkeit deinen Tag in der Natur zu verbringen und dennoch am regen Campingplatzleben teilzunehmen und dich von der Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Camper untereinander verzaubern zu lassen.

Wie du sehen kannst, hast du bei der Auswahl der passenden Unterkunft für deinen nächsten Kurzurlaub die Qual der Wahl. Du solltest dir deshalb bereits vor der Suche nach einer Übernachtungsmöglichkeit genau überlegen, was du von deiner Unterkunft erwartest und wo diese gelegen sein soll. Dann wirst du mit Sicherheit fündig werden und einen tollen kurzen Urlaub verbringen und dem Alltag entfliehen können.

Was kann man in einem Kurzurlaub alles erleben?

- Dem Alltag entfliehen: Welchen Aktivitäten du während deines Kurztrips nachgehst hängt erstens von der Lage der Unterkunft und zweitens von deinen persönlichen Interessen ab. Da das Hauptziel eines Kurzurlaubs meist darin besteht abzuschalten und dem Alltag zu entfliehen, sind Ausflüge in die Natur äußerst empfehlenswert. Hast du dich für eine Unterkunft nahe an einem Waldgebiet, oder gar mitten im Wald entschieden, kannst du diesen auch gleich nutzen. Wenn du gerne die Stille genießt und nur den Waldbewohnern und dem Rascheln der Bäume lauschst, kannst du einen Waldspaziergang machen und dabei die Seele baumeln lassen. Häufig findet man dabei auch wunderschöne Lichtungen, die sich perfekt für ein Picknick zu zweit eignen. Eine total entspannende Art des Kurzurlaubs.

- Landestypische Küche genießen: Liegt deine Ferienunterkunft eher in der Nähe von Feldern, Seen oder Blumenwiesen, so empfiehlt es sich, die Gegend mit dem Fahrrad zu erkunden. Setze dich in den Sattel und genieße den Blumenduft und die frische Landluft. Dabei lassen sich oft auch verschlafene Dörfchen finden, deren Gastronomiebetriebe dazu einladen, ein leckeres landes- oder regionstypisches Gericht zu verspeisen.

- Landschaft genießen: Es gibt aber auch Unterkünfte in den Bergen, die dazu prädestiniert sind, durch die unvergleichliche Berglandschaft zu wandern und die Bergluft einzuatmen. Diese ist gesund und wird dir neue Kraft verleihen. In den Wintermonaten wird sich dir auch die Möglichkeit bieten, während deines Kurzurlaubs Wintersport zu betreiben und den Alltag beim Skifahren oder Snowboardfahren zu vergessen. Schneeschuhwanderungen zu tollen Berghütten mit atemberaubenden Bergpanorama können dann dein Highlight während deines Kurzaufenthalts darstellen.

Bei einem Kurztrip ans Meer, wie beispielsweise an die deutschen oder niederländischen Küsten, wir die Möglichkeit gegeben die frische, salzige Meeresluft zu genießen und den Tag mit Baden, Wandern oder Kitesurfen zu verbringen.

- Spiel, Spaß und Entspannung: Hast du dich für eine Unterkunft für deinen Kurzurlaub entschieden, die für ihr Wellnessangebot bekannt ist, so solltest du dieses auch nutzen. Lasse dich verwöhnen und nutze die Angebote. Sie bedeuten pure Entspannung nach einem abwechslungsreichen Tag bei Spazieren im Wald oder beim Fahrradfahren in der Landschaft.

Ein Ausflug mit den Kindern in einen Freizeitpark in der Nähe eurer Unterkunft ist auch nicht zu verachten. Vergesst den Alltag, während ihr den Nervenkitzel auf der Achterbahn sucht oder deine Kinder sich auf den zahlreichen Fahrgeschäften amüsieren. Häufig bieten die Freizeitparks auch parkeigene Unterkünfte an, die man zusammen mit dem Eintritt in den Freizeitpark buchen kann. Ein Erlebnis für die ganze Familie und eine gute Idee um gemeinsam abzuschalten und dem Alltag zu entfliehen.

- Highlights der Region erleben: Auch Kulinarisch kannst du während eines Kurzurlaubs einiges erleben und kennenlernen. Stelle dir einmal einen Urlaub auf einem Weingut in einer der zahlreichen Weinregionen Europas vor. Viele dieser Weingüter bieten auch Unterkünfte, wie Ferienzimmer, Ferienwohnungen oder gar Ferienhäuser auf dem Grundstück des Weingutes an. Vergesst den Alltag während einer Weinverkostung oder genießt die kulinarischen Highlight der Region bei einem Besuch eines lokalen Restaurants. Aber auch unabhängig von einer solchen Art des Urlaubs, kannst du immer wieder neue kulinarische Highlights erleben. Denn meist befinden sich in der näheren Umgebung deiner naturnahen Unterkunft zahlreiche Restaurants. Ein Besuch dieser lohnt sich, um den Alltag bei einem gemütlichen Abend bei einheimischer Küche zu erleben und den Tag so entspannt ausklingen zu lassen. 

Wie du sehen kannst, sind die Möglichkeiten wie du deinen Kurzurlaub verbringen kannst äußerst vielseitig. Wie der Urlaub letztendlich aussieht, hängt von dir als Person oder von deinen Mitreisenden ab. Es kommt ganz darauf an wie du dir deinen, beziehungsweise ihr euch euren, Urlaub vorstellt und diesen verbringen möchtet. Könnt ihr euch bei Action, Spiel und Spaß entspannen oder sucht ihr eher die Ruhe beim Wandern und Radfahren in der Natur? Anhand dieser Vorlieben solltest du dir den optimalen Ort und den ideale Tagesablauf für euren Kurztrip aussuchen. 

Kurzurlaub in der Nähe des UNESCO-Weltnaturerbes in der Schweiz – der Glarner Hauptüberschiebung

Die Glarner-Hauptverschiebung zählt zu den berühmtesten Geotopen der Schweiz. Es ist in den Schweizer Alpen im Kantonsdreieck Glarus-St. Gallen-Graubünden gelegen und stellt, aufgrund der Nähe zu Deutschland ein perfektes Ausflugsziel für deinen nächsten Kurzurlaub dar. Die Glarner Hauptverschiebung und deren Umgebung wurden im Jahre 2008 in die Liste der Welterben der UNESCO aufgenommen. Das gesamte Areal ist etwa 32.850 Hektar groß und wurde unter dem Namen Tektonikarena Sardona in die UNESCO Liste aufgenommen. In diesem Gebiet befinden sich alleine bereits 7 Dreitausender der Alpen. Es erstreckt sich über 13 Gemeinden, die sich in den oben genannten Kantonen befinden. Daher sollte es für dich relativ einfach sein, eine passende Unterkunft in der Nähe für deinen nächsten Kurzurlaub zu finden. 

Der Reiz dieser Region liegt in ihrer Bedeutung für die Theorie der Gebirgsbildung und stellt damit nicht nur einen Anreiz für Wanderer, Bergsteiger und Naturbegeisterte, sondern auch für Forscher dar. Die Glarner Hauptverschiebung entstand aufgrund der Plattentektonik. Dabei schob sich eine ältere Gebirgsschicht auf einer Strecke von rund 40 Kilometern über eine Jüngere. Noch heute kann man die unterschiedlichen Schichten durch ihre verschiedenen Farben erkennen. Die obere Schicht erkennt man dabei durch ihre rötliche Farbe, dazwischen gibt es eine helle Kalkschicht, die als Trennung dient. Die jüngere der beiden Schichten besteht aus schiefrigem Gestein. Die Glarner Hauptverschiebung ist inmitten des Geoparks Sardona gelegen, wo du während deines Kurzurlaubs zahlreiche Unternehmungen machen kannst. In der Region werden geführte Wandertouren über zahlreiche Geowege und den Sardona-Weterbeweg angeboten. Aber auch Wanderungen auf eigene Faust auf diesen Wanderwegen stellen kein Problem dar. Neben Wadern kannst du auch alte Bergwerke oder Naturphänomene besichtigen. Quellen, wunderschöne Gesteinsschichten, Wasserfälle und atemberaubende, tiefe Schluchten führen zu einem unvergesslichen Naturerlebnis während deines Kurzurlaubs. Allerdings stellt das Wandern nicht die einzige Ausflugsmöglichkeit in dieser einmaligen Landschaft dar. Es werden auch Schifffahrten angeboten, die geologisch geführt sind. Ein Besuch in einem der Museen der Region kann sich ebenfalls als sehr interessant herausstellen.

Ein Kurzurlaub in dieser Region lohnt sich das ganze Jahr über. Im Sommer stehen dir, genauso wie im Winter die unterschiedlichsten Möglichkeiten zur Verfügung, um deinen Kurztrip zu einem besonderen Erlebnis zu machen. Biken, Wandern, Surfen, Klettern oder gar Gleitschirmfliegen sind in den Sommermonaten in dieser faszinierenden Landschaft äußerst beliebt. Im Winter verwandelt sich die Landschaft in ein richtiges Winterwunderland, das zum Skifahren und Snowboardfahren geradezu prädestiniert ist. Aber auch Schneeschuhwandern und Besuche in den Berghütten stehen bei den Besuchern des Geoparks hoch im Kurs. In dieser Region, den Glarner Alpen, stehen dir während deines Kurzurlaubs 98 Skilifte zur Verfügung.

Aber auch kulinarisch stellt die Region der Schweizer Alpen einen Genuss für die Seele dar. Genieße deinen Abend außerhalb deiner Unterkunft in einem der unzähligen gemütlichen Gaststätten und Hütten. Dabei kannst du gerne die einheimische Küche probieren und den Alltag bei zahlreichen leckeren Gerichten vergessen. Genieße herzhafte Knödel, ein dampfendes Käsefondue oder gönne dir in einer Berghütte nach einem anstrengenden Tag einen leckeren, süßen Kaiserschmarrn. So lässt sich der Abend genießen und du kannst den Tag gemütlich ausklingen lassen. 

Wie du sehen kannst, ist ein Kurzurlaub in der Nähe der Glarner Hauptverschiebung ein echtes Erlebnis. Du kannst deinen Kurztrip inmitten einer atemberaubenden Naturlandschaft verbringen, die es sogar in die Welterbenliste der UNESCO geschafft hat, und hast eine Vielzahl an verschiedenen Möglichkeiten. Aufgrund der geringen Entfernung zu Deutschland ist ein Wochenendtrip in diese Region zum Abschalten und Ausspannen eine super Idee. 

Wenn du nun noch die passende Unterkunft in den Glarner Alpen für deinen nächsten Kurzurlaub suchst, dann schau doch einfach mal bei Naturhäuschen vorbei und wähle eine unserer Unterkünfte inmitten der Natur aus. Von hier aus kannst du dein Abenteuer in den Glarner Alpen beginnen.

Allerdings bieten wir nicht nur Unterkünfte in dieser Region an. Ganz egal wo du deinen nächsten Kurzurlaub verbringen willst, haben wir bestimmt die passende Übernachtungsmöglichkeit. Die meisten unserer Unterkünfte sind dabei weit abseits gelegen und stellen eine perfekte Möglichkeit dar, dem Alltag zu entfliehen und einfach mal die Ruhe zu genießen. Neben Ferienhäusern inmitten der Natur bieten wir auch Ferienwohnungen und Glamping-Unterkünfte verschiedenster Art an. Besuche doch einfach unsere Homepage und suche dir die passende Unterkunft für deinen nächsten Kurzurlaub aus. Dabei wirst du in ganz Europa fündig werden.

Angelurlaub
Günstiger Kurzurlaub
Kurzurlaub last minute
Kurztrip mit Hund
Kurzurlaub Bayern
Kurzurlaub Ostsee
Kurzurlaub Schwarzwald
Kurzurlaub Silvester
Last minute Kurzurlaub