Hütte mieten Silvester

Silvester bedeutet auch gleichzeitig Winterzeit, Ferien- und Urlaubszeit. Dieses Jahr hat man sich vorgenommen, das Neue Jahr auf besondere Weise willkommen zu heißen. Am besten in den Kreisen seiner Liebsten, in einer besonderen Umgebung. Man möchte das alte Jahr Revue passieren lassen, sich vielleicht darauf besinnen, einige Änderungen im Leben vorzunehmen. Bewusster und gesünder leben, die Natur mit allen Sinnen wahrnehmen und umweltbewusster leben. Möchte man eine Hütte mieten Silvester, dann kann man ganz sicher auf Naturhäuschen.de fündig werden. Es gibt eine Vielzahl an Hütten, die inmitten verschneiter Landschaften liegen. Man kann aber auch im Süden eine Hütte mieten Silvester und somit den kalten Temperaturen für eine Weile entkommen.

Lesen Sie mehr über Hütte mieten Silvester

Gemeinsam leisten wir einen Beitrag zur Unterstützung örtlicher Naturprojekte

Weitere Einzelheiten

Lese mehr über:

Hütte mieten Silvester

Silvester bedeutet auch gleichzeitig Winterzeit, Ferien- und Urlaubszeit. Dieses Jahr hat man sich vorgenommen, das Neue Jahr auf besondere Weise willkommen zu heißen. Am besten in den Kreisen seiner Liebsten, in einer besonderen Umgebung. Man möchte das alte Jahr Revue passieren lassen, sich vielleicht darauf besinnen, einige Änderungen im Leben vorzunehmen. Bewusster und gesünder leben, die Natur mit allen Sinnen wahrnehmen und umweltbewusster leben. Möchte man eine Hütte mieten Silvester, dann kann man ganz sicher auf Naturhäuschen.de fündig werden. Es gibt eine Vielzahl an Hütten, die inmitten verschneiter Landschaften liegen. Man kann aber auch im Süden eine Hütte mieten Silvester und somit den kalten Temperaturen für eine Weile entkommen.

Die Natur in der Silvesterzeit

Zugefrorene Seen, pulverschneebedeckte Landschaften, Eiszapfen und eine Stille, wie man sie oft nur im Winter vorfindet. Möchte man eine Hütte mieten Silvester, dann kann man diese erholsame Landschaft zu dieser besonderen Jahreszeit bestens genießen.

Die Natur an Silvester in Holland

Entscheidet man sich dafür, eine Hütte mieten Silvester in Holland, dann darf man sich auf besonders abwechslungsreiche Landschaften freuen. Es hat schon einiges für sich, den Jahreswechsel an der Nordsee zu verbringen. Einen naturnahen Urlaub kann man in der Provinz Flevoland erleben, bei dem man auch den Nationalpark Nieuw Land besuchen sollte. Der rund 290 km² große Park besteht hauptsächlich aus Wasserflächen, zu diesen gehören das Markermeer, bei dem es sich um einen See handelt, die Feuchtgebiete Lepelaarplassen und Oostvaardersplassen. Das Festland besteht aus den Marker Wadden Inseln und dem Flevopolder. Die Landschaft mit ihren Moorgebieten hat eine vielfältige Pflanzen- und Tierwelt zu bieten, die man im Winter nicht so vollzählig vorfindet, wie zu den anderen Jahreszeiten.

Vogelbeobachter kommen gerne in diesen Park, denn für über 250 verschiedene Vogelarten bietet er ein geschütztes Gebiet, vor allem in der Oostvaardersplassen. Man kann hier Wat- und Stelzvögel, Enten, Gänse, Rallen, See- und Fischadler, Purpur- und Silberreiher, Blaukehlchen und Löffler beobachten. Über 1000 Pferde, 850 Hirsche und 400 Heckrinder sowie Füchse sind hier beheimatet.

Die Natur an Silvester in Frankreich

Auch in Frankreich lohnt es sich eine Hütte mieten Silvester, denn auch dieses Land ist bei Naturliebhabern zu jeder Jahreszeit beliebt. Neben kulturellen Sehenswürdigkeiten gibt es auch jede Menge Natursehenswürdigkeiten zu entdecken. Besonders beliebt ist es, eine Hütte mieten Silvester in den Bergen, wo man zu dieser Jahreszeit ganz sicher wunderschöne Schneelandschaften vorfinden wird. Wer den Nationalpark Vanoise besuchen möchte, der sollte sich für einen Urlaub in der Region Rhône-Alpes entscheiden. Das Gebirge Vanoise hat beeindruckende Berge zu bieten, viele von ihnen sind über 3.000 Meter hoch.

Den höchsten Gipfel hat der 3.855 m hohe Grande Casse, der mitten im Park liegt und durch eine 600 m hohe steile Nordwand auffällt. Das Hochgebirge des Nationalparks dehnt sich auf 528 km² aus, 50 km² davon bestehen aus Gletschern. Es gibt rund 5.500 Gämse und ungefähr 2.500 Alpensteinböcke im Park. Dazu kommen noch Wölfe, Hermeline und Europäische Mufflons. In der Vogelwelt sind besonders der Steinadler und der Bartgeier zu erwähnen.

Die Natur an Silvester in Deutschland

Eine Hütte mieten Silvester kann man natürlich auch in Deutschland, denn auch hier ist die Auswahl an beeindruckenden Natursehenswürdigkeiten groß. Ob am Meer oder in den Alpen, man kann eine unvergessliche Zeit verbringen. Möchte man vor seiner Hütte eine weiß gepuderte Landschaft vorfinden, dann ist eine Reise nach Bayern empfehlenswert. Hier gibt es hohe Berge, die ganz sicher an Silvester schneebedeckt sind. Es gibt sogar einen Nationalpark in den Alpen, den 208 km² großen Nationalpark Berchtesgaden, der zudem von der UNESCO zum Biosphärenreservat ausgewiesen wurde und wegen seiner Vogelvielfalt und zum Schutz dieser auf der Liste von Natura 2000 zu finden ist.

Zu den Sehenswürdigkeiten des Parks gehören unter anderem der 2.713 m hohe Berg Watzmann, der Königssee, der auf 603 m Höhe zu finden ist, das Wimbachgriestal, das Steinerne Meer und der Bergsee Funtensee. Jedes Gebiet für sich ist sehenswert. Auch wenn man im Winter nicht alle hier lebenden Tiere zu Gesicht bekommen kann, sieht man doch bestimmt das ein oder andere von ihnen. Zu den Säugetieren gehören Alpensteinböcke, Gämse, Rehe und Rothirsche sowie Schneehasen, Alpenmurmeltiere und Schneemäuse. Zu den hier brütenden 100 verschiedenen brütenden Vogelarten gehören Kolkraben, Steinadler, Birkhühner, Sperlingskäuze, Raufußkäuze, Alpendohlen, Bart- und Gänsegeier.

Aktivitäten in der Silvesterzeit

Wattwanderung in Holland

Nach einer gelungenen Silvesterparty, die man in Holland verbracht hat, nachdem man sich für eine Hütte mieten Silvester in diesem wundervollen Land an der Nordsee entschieden hat, tut eine Wattwanderung besonders gut. Man bewegt sich in besonders gesunder Luft, lernt bei einer geführten Wattwanderung viel Wissenswertes über das Wattenmeer und seine Lebewesen und über die Gezeiten Ebbe und Flut.

Skifahren in Frankreich

Entscheidet man sich für eine Hütte mieten Silvester in der Region Rhône-Alpes, dann bietet sich natürlich auch Wintersport hervorragend an. Ein bekanntes und beliebtes Skigebiet liegt unweit des Nationalparks Vanoise, das Val-d’Isère Skigebiet Espace Killy auf den Bergen Bellevarde und Solaise. Hier finden Anfänger als auch Profis beste Pisten vor, die den Jahreswechsel unvergesslich machen werden.

Schneeschuhwanderung in Deutschland

Um die verschneite Natur in den bayerischen Alpen auch im Winter kennenzulernen, bietet sich das Schneeschuhwandern an. Dieser Wintersport wird immer beliebter, denn man kann sich auf den Schneeschuhen auch auf tieferem Schnee sehr gut fortbewegen und in gemächlichem Tempo die Gegend erkunden. Allein schon die Region Berchtesgadener Land hat über 30 abwechslungsreiche Schneeschuhwanderungen zu bieten.

Das Klima an Silvester

Das Klima in Holland ist gemäßigt und deshalb ist das Land auch im Winter durchaus eine Reise wert. Man kann einen Urlaub mit angenehmen Temperaturen verbringen, wenn man hier eine Hütte mieten Silvester will. Die im Durchschnitt kälteste Temperatur zwischen 2 °C und 5 °C liegt im Januar, im Dezember liegt die Durchschnittstemperatur zwischen 4 °C und 6 °C. In Frankreich in den Rhône-Alpes gibt es Ozeanklima. Die Temperaturen zu Silvester liegen von Dezember bis Januar zwischen 0 °C und 6 °C, außerdem darf man sich zu dieser Zeit auf Schnee in den Bergen freuen. Eine perfekte Reisezeit für Wintersportler. Das Klima in Deutschland im Berchtesgadener Land ist etwas kälter, man kann durchaus mit Minusgraden rechnen. Trotzdem lohnt es sich auch hier, eine Hütte mieten Silvester. Denn wer zum Jahreswechsel gerne Schnee haben möchte, der findet diesen hier mit Sicherheit. Die Temperaturen liegen von Dezember bis Januar zwischen -5 °C und 3 °C.