Berghütte Silvester

Das ist der Traum vieler Menschen - einmal im Leben auf einer Berghütte Silvester verbringen. Den Jahreswechsel in einer herrlichen Kulisse erleben - umgeben von einer atemberaubend prächtigen Bergwelt. Ob ganz romantisch zu zweit, mit den Kindern oder im Freundeskreis - für jeden lässt sich auf Naturhäuschen die passende Berghütte Silvester finden. Es gibt Berghütten aus Holz, die sich wunderbar in die Landschaft einfügen, aber auch luxuriöse Berghütten, die eine Sauna, einen Pool oder andere luxuriöse Annehmlichkeiten zu bieten haben. Oft liegen die Berghütten auch an einem idyllischen Bergsee oder Waldes nähe. Auf jeden Fall wird der Jahreswechsel in den Bergen zu einem unvergesslichen Start ins Neue Jahr werden.

Lesen Sie mehr über Berghütte Silvester

Gemeinsam leisten wir einen Beitrag zur Unterstützung örtlicher Naturprojekte

Weitere Einzelheiten

Lese mehr über:

Berghütte Silvester

Das ist der Traum vieler Menschen - einmal im Leben auf einer Berghütte Silvester verbringen. Den Jahreswechsel in einer herrlichen Kulisse erleben - umgeben von einer atemberaubend prächtigen Bergwelt. Ob ganz romantisch zu zweit, mit den Kindern oder im Freundeskreis - für jeden lässt sich auf Naturhäuschen die passende Berghütte Silvester finden. Es gibt Berghütten aus Holz, die sich wunderbar in die Landschaft einfügen, aber auch luxuriöse Berghütten, die eine Sauna, einen Pool oder andere luxuriöse Annehmlichkeiten zu bieten haben. Oft liegen die Berghütten auch an einem idyllischen Bergsee oder Waldes nähe. Auf jeden Fall wird der Jahreswechsel in den Bergen zu einem unvergesslichen Start ins Neue Jahr werden.

Die Natur in den Bergen zu Silvester

Beim Urlaub auf einer Berghütte Silvester wird man aus der wundervollen Bergnatur und der frischen Bergluft viel Kraft für das kommende Jahr schöpfen können. Denn wo sonst ist die Luft so rein wie in den Bergen. Und dazu kommt noch die wundervolle Aussicht auf die Berge und die sich umgebende herrliche Landschaft. Die abwechslungsreichen Natursehenswürdigkeiten warten nur darauf, entdeckt zu werden.

Die Bergwelt in Österreich

Was gibt es beeindruckenderes, als einen Urlaub auf einer Berghütte Silvester in den majestätischen Bergen von Österreich zu verbringen. Der höchste Berg ist der Großglockner mit einem Gipfel, der 3798 m hoch in den Himmel ragt. Ihn findet man im über 1800 km² großen Nationalpark Hohe Tauern, in dem man noch viele weitere 3000er bestaunen kann. Egal also, ob man den Urlaub in Kärnten, Salzburg oder Tirol verbringt, der Nationalpark liegt direkt vor einem. Neben den hohen Bergen sind auch die weiten Gletscherfelder, die ungefähr 130 km² Fläche des Parks einnehmen, mehr als beeindruckend. Und auch der dichte Wald mit seinen Fichten, Lärchen und Zirben machen den Nationalpark zu etwas ganz Besonderem. Hier findet man Erholung und Ruhe in den abwechslungsreichen Landschaften mit der vielfältigen Pflanzen- und Tierwelt.

Zu den heimischen Tieren gehören Rothirsche, Alpensteinböcke, Gämse und Murmeltiere sowie Steinadler, Bart- und Gänsegeier. Ein atemberaubend schönes Naturschauspiel bietet im Mölltal der Jungfernsprung, ein Wasserfall, der über 3 Kaskaden 130 m in die Tiefe stürzt. Wunderschön anzusehen sind auch die unzählig vielen Bergseen, die malerisch in die Landschaft des Parks eingebettet sind. Gerade im Winter, wenn die Landschaft von Schnee und Eis bedeckt ist, wird man von dem bezaubernden Landschaftsbild hingerissen sein.

Die Bergwelt in Italien

Beim Jahreswechsel noch höher hinaus kann man in Italien kommen, denn dort beeindruckt die Bergwelt mit 4000 m hohen Gipfel, wie beispielsweise dem 4.061 m hohen Gran Paradiso, der im gleichnamigen Nationalpark liegt. Den über 700 km² großen Nationalpark Gran Paradiso kann man am besten besuchen, wenn man sich für eine Berghütte Silvester im Piemont oder im Aostatal in Italien entscheidet. Ein Park, der durch seine außergewöhnlich schönen Landschaften besticht, ist gerade auch im Winter einen Besuch wert. Wegen seiner Vielfalt an Pflanzen und Tieren ist er auch auf der Natura 2000-Liste zu finden. Auch wenn die Blütenpracht im Winter von Schnee bedeckt ist und erst im Frühjahr erwacht, hat die Landschaft auch zur kalten Jahreszeit einen besonderen Reiz. Einige der hier lebenden Tiere wird man im Winter nicht zu Gesicht bekommen.

Vor allem das niedliche Murmeltier hält seinen Winterschlaf. Ansonsten sind Steinböcke, Gämse, Wölfe, Braunbären und Luchse im Park beheimatet. In der Vogelwelt sind besonders das Alpenschneehuhn, Bartgeier und Adler zu erwähnen, die sich in dem Park, der aus Bergen, Gletschern, Seen, Tälern und Wäldern besteht, äußerst wohlfühlen.

Die Bergwelt in Spanien

Möchte man gerne den Jahreswechsel in wärmeren Gegenden erleben, dann sollte man sich für eine Berghütte Silvester im Süden von Spanien entscheiden. Und die Berge in Spanien können sich durchaus sehen lassen. Der höchste Berg auf der Iberischen Halbinsel ist der Mulhacén mit 3.482 m, der im rund 860 km² großen Nationalpark Sierra Nevada liegt. Und dieser Nationalpark befindet sich in Andalusien. Er ist bekannt für seine vielfältige Pflanzenwelt, einige von den Pflanzen wachsen nur in diesem Gebiet. Insgesamt sind hier über 2000 Pflanzenarten zu finden.

Neben den Steineichen-Wäldern wächst die portugiesische Eiche, die Pyrenäen-Eiche und der französische Ahorn. Wenn man den Park besucht, dann bekommt man bestimmt einen Iberiensteinbock zu Gesicht, der neben der Wildkatze, dem Iberischen Luchs und der Schneemaus hier eine geschützte Heimat hat. Vogelbeobachter freuen sich über Steinadler, Steinrötel, Alpenkrähe, Alpenbraunelle, Hausrotschwanz, Steinschmätzer, Feldlerche, Schwarzkehlchen, Brachpieper und einige andere Vogelarten.

Aktivitäten in den Bergen

Wenn man sich für eine Berghütte Silvester entscheidet, dann bietet sich natürlich Wintersport wie Langlaufen, Skifahren oder Snowboardfahren an. Es gibt im Winter in den Bergen unzählige Aktivitäten, die den Jahreswechsel zu einem unvergesslichen Start ins Neue Jahr machen.

Besuch eines Bergwerks in Österreich

Nicht nur für Erwachsene ist es interessant, das Innenleben eines Berges kennenlernen zu können. Ein großer Spaß, der dazu interessant und aufregend ist, bietet der Besuch der Schaubergwerke Terra Mystica und Terra Montana, welche in der Region Kärnten in Bad Bleiberg liegen. Über eine Rutsche, die 68 m ins Berginnere führt, gelangt man zum sogenannten Berg-Bahnhof. Es gibt jede Menge zu entdecken, zu erleben - wie beispielsweise eine Grubenfahrt mit der Grubenbahn - und vieles über die Arbeit eines Bergarbeiters zu erfahren.

Langlaufen in Italien

Wer sich für eine der Berghütte Silvester in Italien im Aostatal entschieden hat, der wird von dem hervorragenden Loipenangebot für Langläufer begeistert sein, welche es hier in großer Auswahl gibt. Gerade auch der Nationalpark Gran Paradiso ist für Natur-liebende Wintersportler ein wahres Paradies.

Strandtag in Spanien

In Spanien kann man im Winter vor seiner Berghütte Silvester in den Hochlagen sowohl Schnee vorfinden als auch am Meer die warmen Temperaturen genießen. Ein Strandtag im Winter hat einiges für sich. Man spürt die Sonnenstrahlen auf der Haut, schaut auf das türkisblaue Meer hinaus und hört dem Rauschen des Meeres zu. Ein perfekter Start in ein neues Jahr, das man erholt und gestärkt beginnt.

Das Klima in den Bergen

Auf einer Berghütte Silvester in den Alpen in Österreich ist das Klima alpin. Im Winter ist es in den Bergen kalt, man sollte sich auf Temperaturen einstellen, die zwischen -6 °C und 3 °C liegen können. Dafür scheint hoch oben in den Bergen häufiger die Sonne als unten im Tal. Und mit dem Schnee, den man garantiert zu dieser Jahreszeit findet, fühlt man sich wie in einer weiß gepuderten Winter-Wunder-Welt. Und natürlich herrscht auch in den italienischen Alpen ein hochalpines Klima, was für Wintersportler paradiesische Aussichten bedeuten, da man vom Herbst bis in den Frühling schneebedeckte Berge erwarten kann. Die Temperaturen schwanken auch hier von -6 °C bis 6 °C. Anders sieht das Klima in Andalusien in Spanien aus. Während in der Sierra Nevada bis in den Spätfrühling auf den hohen Gipfeln Schnee liegt, kann man sich am Meer schon auf Temperaturen um die 15 °C freuen. Sollte man sich für eine Berghütte Silvester in Andalusien entscheiden, dann kann man sowohl einen Winterurlaub als auch einen Sommerurlaub verbringen.