B&B Nordholland

Zu Nordholland gehört neben Amsterdam, Edam, Monnikendam, Zaanse Schans, Alkmaar und Haarlem auch die Insel Texel, die sich mitten im Wattenmeer befindet. Die Halbinsel Nordholland befindet sich zwischen Nordsee und Ijsselmeer und besteht zur Hälfte aus Poldern - trockengelegten Flächen. Um die abwechslungsreichen Landschaften kennenzulernen, bietet sich ein B&B Nordholland hervorragend an. Denn direkt nach einem stärkenden Frühstück kann man die atemberaubende Natur Nordhollands erkunden. Naturhäuschen hat fantastische Unterkünfte zu bieten, in denen man sich wohlfühlen und erholen kann. Alle Ferienhäuser liegen in einer schönen Landschaft, in die man sich sicher verlieben wird.

Lies mehr über B&B Nordholland

Gemeinsam leisten wir einen Beitrag zur Unterstützung lokaler Naturprojekte

Weitere Einzelheiten

Lies mehr über:

B&B Nordholland

Zu Nordholland gehört neben Amsterdam, Edam, Monnikendam, Zaanse Schans, Alkmaar und Haarlem auch die Insel Texel, die sich mitten im Wattenmeer befindet. Die Halbinsel Nordholland befindet sich zwischen Nordsee und Ijsselmeer und besteht zur Hälfte aus Poldern - trockengelegten Flächen. Um die abwechslungsreichen Landschaften kennenzulernen, bietet sich ein B&B Nordholland hervorragend an. Denn direkt nach einem stärkenden Frühstück kann man die atemberaubende Natur Nordhollands erkunden. Naturhäuschen hat fantastische Unterkünfte zu bieten, in denen man sich wohlfühlen und erholen kann. Alle Ferienhäuser liegen in einer schönen Landschaft, in die man sich sicher verlieben wird.

Die Natur in Nordholland

Von einem B&B Nordholland aus, kann man sich auf den Weg nach Amsterdam machen, um die vielen Sehenswürdigkeiten der Stadt zu besichtigen. Aber nicht nur die aufregende Stadt Amsterdam ist in Nordholland sehenswert, auch die umliegenden Naturlandschaften haben seine besonderen Reize, die man unbedingt gesehen haben sollte.

Nationalpark Zuid-Kennemerland

Zwischen Ijmuiden und Zandvoort, direkt an der Nordseeküste, liegt dieser 38 km² große Nationalpark Zuid-Kennemerland, der von dem B&B Nordholland gut zu erreichen ist. Ein Park, in dem man Ruhe in der Natur findet und es viel zu entdecken gibt. Das Gebiet ist seit dem Jahr 1995 besonders geschützt. Das Landschaftsbild des Nationalparks ist geprägt durch eine blühende wilde Dünenlandschaft zu denen Seen gehören und durch Eichenwälder. In der Dünenlandschaft sieht man Shetlandponys, Konikpferde und auch schottische Hochlandrinder weiden. Die Beweidung sorgt für einen guten Zustand der Dünen. Neben diesen Tieren leben noch Damhirsche, Rehe, Füchse, Kaninchen und Eichhörnchen hier.

Dazu kommen noch einige seltene kleinere Tierarten im Nationalpark, wie die Nachtigall, die Zauneidechse und die Kreuzkröte. Unter den Pflanzen sieht man seltene Orchideen und das seltene Herzblatt. Wegen dieser Vielfalt steht der Park auch auf der Natura 2000-Liste. Auch geschichtlich hat der Park einiges zu erzählen. Neben den Natursehenswürdigkeiten findet man noch interessante, vor Jahrhunderten gebaute Landgüter mit wundervollen Gärten, daneben die im 2. Weltkrieg angelegten Bunker mitten in den Dünen und einen Ehrenfriedhof.

Nationalpark Duinen von Texel

Sollte man sich für ein B&B Nordholland auf der Insel Texel entscheiden, dann kommt man nicht daran vorbei, den Nationalpark Duinen van Texel besucht zu haben. Naturliebhaber kommen hier aus dem Schwärmen nicht mehr heraus. Auf einer Fläche von rund 43 km² besticht er durch beeindruckende, bis zu 25 Metern hohen Dünen, Heide, Wald und den Prielen im Watt. Vor allem Vogelbeobachter lieben diesen Park, denn es gibt rund 80 unterschiedliche Vogelarten zu sehen. Zu ihnen gehören auch einige seltene Exemplare wie die Sumpfohreule, die Zwergseeschwalbe und der Löffler. Daneben sieht und hört man am meisten die Heringsmöwe, ihr schrilles langanhaltendes Pfeiffen ist kaum zu überhören. Neben den Tieren in der Luft gibt es auch ein paar Säugetiere, wie verschiedene Mäusearten, Kaninchen, Hasen, Hermeline und Igel. Im Feuchtgebiet des Nationalparks fühlen sich Teichmolche, Moor- und Grasfrösche sowie Kreuzkröten wohl.

Landschaftsschutzgebiet Zwanenwater

Wer sich in seinem B&B Nordholland Urlaub vor allem für die wundervolle Landschaft, die vielseitige Natur und seine Flora und Fauna interessiert, für den ist das geschützte Landschaftsschutzgebiet Zwanenwater in Callantsoog überaus interessant. Dabei handelt es sich um eine 580 Hektar große Landschaft mit Dünen, Schilf, Teichen, Sümpfen und Wäldern in der es eine vielseitige und seltene Pflanzen - und Tierwelt gibt. In Waldesnähe kann man den Habicht in den Lüften sehen. Oder den Kuckuck und die Nachtigall hören. Und in der Nähe der Feuchtgebiete leben Blaukehlchen, Blessrallen, Löffelreiher und Haubentaucher. An Pflanzen sind vor allem die Orchideen-Arten erwähnenswert, die man hier bewundern kann. Aber auch sonst findet man zwischen den sandigen, mit Gräsern überzogenen Dünen eine Menge zu entdecken.

Aktivitäten, die man in Nordholland nicht verpassen sollte

Nordholland hat eine Menge zu bieten, ob es nun die interessanten historischen Städte sind oder die vielseitige Natur. Ein B&B Nordholland ist bestens dazu geeignet, um sich ausgeruht und mit viel Energie auf die vielen Outdoor-Aktivitäten zu stürzen, die man hier unternehmen und erleben kann. Einige besonders erlebenswerte Aktivitäten möchten wir gerne vorstellen.

Wassersport

Da das B&B Nordholland nicht weit vom Wasser entfernt liegt, bietet sich Wassersport natürlich bestens an. Ein absolut himmlisches Erholungsgebiet bieten die Loosdrechter Seen (Loosdrechtse Plassen), die von Teichen, Sumpflandschaften, Schilfgebieten, Obstgärten und weiten Wiesen umgeben sind. Man findet dieses Naturschutzgebiet in der Nähe von Amsterdam und Utrecht. Man kann hier wunderbar schwimmen, surfen oder segeln. In den Yachthäfen gibt es eine große Auswahl an Wassersportanbietern, die Segelkurse anbieten oder aber Boote und sonstiges vermieten.

Fahrradfahren

Einen Urlaub in einem B&B Nordholland zu verbringen, ohne eine Radtour gemacht zu haben, ist wie ein Käsebrot zu essen ohne Käse. Da Holland ein flaches Land ist, ist dieses Vergnügen auch mit Kindern bestens geeignet. Wem ein normales Rad zu anstrengend ist, der kann auch mit dem E-Bike die Gegend erkunden. Es gibt sogar spezielle Radschnellwege in der Gegend von Utrecht. Außerdem verfügt Holland über ein perfektes Radwegenetz, man muss sich nur noch für eine Strecke entscheiden.

Ecomare - Museum und Aquarium

In einem B&B Nordholland Urlaub sollte man unbedingt zwei Dinge gesehen haben. Das Wattenmeer und Seehunde. Beides ist auch für Kinder interessant und ein tolles Erlebnis. Um einen guten Überblick über die Pflanzen- und Tierwelt, die Natur in Holland, die Nordsee mit seinem Wattenmeer kennenzulernen, ist ein Besuch im Naturkundemuseum und Aquarium Ecomare auf der Insel Texel in De Koog empfehlenswert. Zudem gibt es hier eine Seehund- und Vogelauffangstation, die verletzten oder schwachen Tieren hilft, um sie dann wieder in ihre natürliche Umgebung freizulassen. Es gibt aber auch Seehunde, die dauerhaft im Ecomare leben, da sie in der freien Natur keine Chance zum Überleben hätten.

Das Klima in Nordholland

Wenn man sich für ein B&B Nordholland entscheidet, dann erwartet einen ein typisches Seeklima, mit gemäßigt-warmen Temperaturen und häufigem Niederschlag, egal zu welcher Jahreszeit. Die wärmsten Monate sind Juli und August, da liegen die durchschnittlichen Tagestemperaturen bei rund 18 °C. Im Juni und September liegen sie bei knapp 16 °C. Sollte man sich also hauptsächlich für Badeurlaub interessieren, dann sollte man seinen Urlaub im Hochsommer verbringen. Die kältesten Monate sind der Januar und der Februar, da liegen die durschnittlichen Tagestemperaturen bei 3.9 °C. Der Winter hat aber in Nordholland auch durchaus seine Reize, wenn man beispielsweise auf den zugefroreren Loosdrechter Seen Schlittschuhfahren kann. Der Frühling, von März bis Mai erfreut sich an durchschnittlichen Temperaturen zwischen 6 °C und 13 °C. Im Oktober gibt es noch angenehme 12 °C.

Bauernhof Nordholland
Last minute Nordholland