Sommerurlaub

Für viele Menschen ist der Sommerurlaub die einzige Zeit im Jahr, die mit der Familie zusammen verbracht werden kann. Genau aus diesem Grund soll er etwas Besonderes werden und jedem Familienmitglied Spaß, Erholung und unvergessliche Tage bescheren. Da jeder Mensch und somit jedes Familienmitglied unterschiedlich ist, ist es wichtig, ein abwechslungsreiches Reiseziel zu wählen. Unterschiedliche Aktivitätsmöglichkeiten sind besonders wichtig.

Lesen Sie mehr über Sommerurlaub

Sommerurlaub

Für viele Menschen ist der Sommerurlaub die einzige Zeit im Jahr, die mit der Familie zusammen verbracht werden kann. Genau aus diesem Grund soll er etwas Besonderes werden und jedem Familienmitglied Spaß, Erholung und unvergessliche Tage bescheren. Da jeder Mensch und somit jedes Familienmitglied unterschiedlich ist, ist es wichtig, ein abwechslungsreiches Reiseziel zu wählen. Unterschiedliche Aktivitätsmöglichkeiten sind besonders wichtig.

Einen Sommerurlaub kannst du in Europa in den Bergen, am Meer oder an Seen verbringen. Für welches Urlaubsziel du dich entscheidest, solltest du ganz von den Bedürfnissen deiner Familie abhängig machen und dies bereits vor der Buchung eurer Unterkunft besprechen. Habt ihr euch für das passende Reiseziel entschieden, solltet ihr noch über die passende Unterkunft sprechen. Bei Naturhäuschen findest du eine große Auswahl an Ferienunterkünften für deinen nächsten Sommerurlaub. Durch ihre unterschiedliche Größe und die wunderschöne Lage inmitten der Natur eignen sie sich perfekt für die Unterbringung mehrerer Personen. Besuche einfach unsere Homepage und schau dir die Angebote in deinem Urlaubsziel an.

Welche Unterkunft eignet sich für deinen nächsten Sommerurlaub?

Zeit mit der Familie zu verbringen ist für die meisten Menschen das Wichtigste während der Sommerferien. Eine geeignete Unterkunft dafür zu finden ist essenziell. Aber welche Unterkunft eignet sich für einen Familienurlaub am besten?

Urlaub im Hotel

Den Sommerurlaub in einem Hotel zu verbringen halten viele für eine gute Idee, doch ein Hotelzimmer hat auch seine Einschränkungen: Meist verbringen viele Menschen gleichzeitig den Sommerurlaub im Hotel, sodass Ruhe und Abgeschiedenheit ein wenig zu kurz kommen können. Außerdem kann es bei mehreren mitreisenden Personen zu Problemen kommen, denn nicht alle Hotels bieten Zimmer mit mehreren abgetrennten Schlafzimmern an. In diesem Fall musst du mit deinen Kindern, oder auch anders herum, deine Kinder mit dir im selben Zimmer schlafen. Ab einem gewissen Alter möchten die Kinder das nicht mehr. In diesem Fall müsstest du zwei Zimmer buchen, was dazu führen könnte, dass das Gemeinschaftsgefühl und die gemeinsame Zeit mit der Familie darunter leiden könnten. Das Ziel des Sommerurlaub, so viel Zeit wie möglich mit der Familie zu verbringen könnte dadurch verfehlt werden. Ganz schwierig wird es, wenn der geliebte Familienhund mit verreisen soll, denn die meisten Hotels akzeptieren Hunde als Gäste nicht. Es gibt als bessere Alternativen als das Hotel.

Urlaub in einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus

Für den anstehenden Sommerurlaub ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung zu mieten kann all diese Probleme lösen. Durch eine ausreichend große Unterkunft kann jedes Familienmitglied ein eigenes Zimmer haben, um sich bei Bedarf zurückzuziehen. Dennoch verbringt ihr sowohl die Tage während der Unternehmungen als auch die Abende zusammen. Auch der Familienhund darf in den meisten privaten Unterkünften Gast sein und kann mit euch gemeinsam in den Sommerurlaub fahren. Außerdem bist du in deinem Ferienhaus oder deiner Ferienwohnung zeitlich flexibel und musst dich nicht nach Essenzeiten richten. Bei Naturhäuschen gibt es außerdem Unterkünfte fernab des Trubels der Hotels, wo man seinen Sommerurlaub entspannt inmitten der Natur genießen kann. Grundsätzlich ist die Frage nach der perfekten Unterkunft für deinen Sommerurlaub nur von dir und deiner Familie zu beantworten. Besprecht gemeinsam welche Vorstellungen jeder Reiseteilnehmer hat und was sich die einzelnen Personen vom Urlaub wünschen. Erst wenn diese Fragen geklärt sind, kann die richtige Unterkunft gefunden werden. Allerdings gibt es zahlreiche gute Gründe, als Familie eine private Ferienunterkunft für den Sommerurlaub zu mieten. 

Wohin soll die Reise für den Sommerurlaub gehen?

Im Sommer hast du unzählige Möglichkeiten, wo du deinen Urlaub verbringen kannst. Für welche du dich entscheidest, hängt alleine von dir und deiner Familie ab. Für Naturliebhaber ist der Sommerurlaub bestens geeignet. Das Wetter ist meistens gut, sodass du dich viel an der frischen Luft aufhalten und die unterschiedlichsten Dinge unternehmen kannst.

Sommerurlaub am Meer

Erwähnt jemand das Meer, denken die meisten Menschen an Schwimmen und Planschen im Wasser und Spaß am Strand. Natürlich sind dies Dinge, die du bei einem Urlaub am Meer erleben kannst. Allerdings sind die Küstenregionen auch Orte mit einer wunderschönen Natur, die es zu erkunden lohnt. Egal für welches Land du dich entscheidest, stehen dir zahlreiche Wanderwege und Fahrradwege entlang der Küsten zur Verfügung. Wenn du dich in deinem Sommerurlaub viel an der frischen Luft bewegen möchtest, solltest du darauf achten, in eine Region zu reisen, in der es im Sommer nicht zu heiß wird. Nord- und Mitteleuropa sind zum Beispiel für Fahrradurlaube bestens geeignet. Aber auch in Südeuropa, wo es im Sommer heiß und trocken ist, gibt es Regionen, in denen du wandern und Fahrrad fahren kannst. Erkunde auch die dortigen Wälder. In diesen ist es schattig und bedeutend kühler als direkt an der Küste. 

Ist es dir zu heiß, bieten die Küstenregionen unzählige Aktivitäten auf dem Wasser an. Erkunde während des Sommerurlaubs die Natur des Meeres beim Tauchen oder Schnorcheln, buche Ausflüge mit Booten und lerne Segeln oder Windsurfen. Bei all diesen Aktivitäten bist du mit der Natur verbunden und kannst diese in vollen Zügen genießen. Das Beste ist, dass du diese Unternehmungen gemeinsam mit deiner Familie machen kannst. So haben alle Spaß und können so viel Zeit wie möglich miteinander verbringen.

Sommerurlaub in den Bergen

Nirgends fühlen sich Menschen der Natur so nah wie in den Bergen. Diese haben eine faszinierende Ausstrahlung und bereits beim Anblick der prächtigen Gipfel und tiefen Täler lässt sich die Macht der Natur wahrlich spüren. Ein Sommerurlaub in den Bergen kann genauso vielfältig sein, wie ein Urlaub am Meer. Die zahlreichen Bergseen, die dich, von Bergen umrahmt, mit ihrem kristallklaren Wasser geradezu magisch anziehen, eignen sich bestens, um erholsame Urlaubstage am Ufer zu verbringen oder Wassersport zu betreiben. Besonders das Wandern während des Sommerurlaubs ist in den Bergen beliebt. Jede Bergregion Europas bietet dir und deiner Familie schier unendlich lange Wanderwege mit den unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden. Allerdings haben alle Wege eins gemeinsam: Sie führen dich und deine Familie durch eine facettenreiche und unglaublich schöne Naturlandschaft. Folgst du den ausgeschilderten Wegen, wirst du an zahlreichen Sehenswürdigkeiten, tollen Aussichtspunkten und gemütlichen Wanderhütten vorbeikommen. Mache an diesen Hütten Rast, trinke etwas und genieße deinen Sommerurlaub. Hier wirst du zu neuer Kraft finden, um die Prüfungen des Alltags bewältigen zu können.  

Fahrt ihr als Familie gerne Fahrrad, könnt ihr das auch in den Bergen tun. Je nachdem für welche Routen du dich entscheidest, gibt es, neben anstrengenden Bergtouren, auch Fahrradrouten, auf denen du nur wenige Höhenmeter hinter dich bringen musst. Diese eignen sich explizit für Familien mit kleineren Kindern. Schließlich wollen alle Familienmitglieder einen schönen Sommerurlaub verbringen. Für die Abenteuerlustigen gibt es in vielen Berggebieten Mountainbike- oder gar Downhill-Gelegenheiten. Was wäre ein Urlaub in den Bergen für Naturliebhaber, wenn sie nicht Klettern oder Bergsteigen könnten? Schließt euch Gruppen mit einem professionellen Bergsteiger an und erkundet die Natur der Berge einmal auf eine ganz andere Art und Weise. Ganz bestimmt werdet ihr diesen Sommerurlaub nicht vergessen und noch eine lange Zeit darüber reden.

Sommerurlaub an einem See

In ganz Europa findest du zahlreiche Seen, die sich bestens für einen Sommerurlaub eignen und die alle ihren ganz eigenen Charme haben. Während einige viel frequentiert sind, sind andere eher ruhig und idyllisch und lassen dich die Natur genießen. Zumeist sind Seen wunderschön gelegen und die Landschaft lädt dich geradezu dazu ein, sie zu erkunden. Viele der Seen sind zum Baden geeignet, andere wiederrum bestechen ihre Besucher mit unzähligen Wassersportmöglichkeiten. Je nachdem, wo sich der See befindet, an dem du deinen Sommerurlaub verbringen möchtest, hast du unterschiedliche Ausflugsziele, die du dir auf keinen Fall entgehen lassen solltest. In der wundervollen Natur, die alle diese Seen umgibt, kannst du viel erleben und entdecken. Egal ob du dies gerne zu Fuß beim Wandern oder Spazieren machst, oder mit dem Fahrrad die Gegend erkundest, spannend ist dies allemal. Mit entsprechender Genehmigung kann man eventuell auch angeln, tauchen oder an vielen anderen Wassersportaktivitäten teilnehmen. 

Welches Land eignet sich dazu, einen Sommerurlaub zu verbringen?

Um diese Entscheidung zu treffen, hilft es, wenn man sich bereits im Vorfeld darüber klar ist, was man gern unternehmen möchte. In allen europäischen Ländern findest du wunderbare Naturlandschaften, die zu besuchen es immer lohnt. Möchtest du gerne baden und viel Zeit am und im Meer verbringen, ist ein Urlaubsziel im Süden Europas oder in Deutschland selbst eine gute Wahl. Soll das Wetter eher nicht so warm sein, ist Nordeuropa oder Osteuropa eine gute Alternative. Egal in welchem Land du deinen Sommerurlaub verbringst, garantiert werden sich dir zahlreiche Möglichkeiten eröffnen, deinen Urlaub an der frischen Luft inmitten einer schönen Landschaft zu verbringen.

Sommerurlaub am UNESCO Weltnaturerbe 

Island und der Vatnajökull-Nationalpark

In diesem isländischen Nationalpark, der seit dem Jahre 2019 in die Welterbenliste der UNESCO aufgenommen wurde, kannst du eine ganz andere Art Sommerurlaub verbringen. Insgesamt umfasst dieser riesige Nationalpark eine Fläche von rund 14000 Quadratkilometern und beinhaltet eine Art Sammlung von Naturwundern Islands. Mit einer Oberfläche von 8100 Quadratkilometern ist der Gletscher Vatnajökull, der dem Nationalpark seinen Namen gab, der größte Europas. An seiner dicksten Stelle ist das Eis 950 Meter dick. Durchschnittlich hat es eine Dicke von 400 bis 800 Metern.

So unwahrscheinlich es auch klingt: Der Gletscher liegt tatsächlich auf einem echten Vulkan. Es gibt unterschiedliche Gletscherzungen, die dank geführter Touren in deinem Sommerurlaub von dir besichtigt werden können. Neben der Tatsache, dass das Wandern ohne einen geschulten Führer zu gefährlich wäre, erfährst du bei deiner Tour vieles Wissenswerte, was du sonst vermutlich nie erfahren würdest. Um den Gletscher herum liegt eine sehr abwechslungsreiche Landschaft, die nur darauf wartet, von dir in deinem nächsten Sommerurlaub entdeckt zu werden. 

Im Norden liegt das Hochplateau, das im Sommer von stark anschwellenden Gletscherflüssen durchzogen ist. Besonders beeindruckend sind in diesem Gebiet die Vulkane Kverkfjöll, Askja und Snæfell und der vulkanische Tafelberg Herðubreið. Am nördlichen Gletscherrand findest du ein faszinierendes Gebiet, an dem Feuer und Eis so nahe beieinander liegen, wie nirgendwo sonst. Die Kverkfjöll ist eine 1936 Meter hohe Bergkette vulkanischen Ursprungs, unter der die größte Magmakammer Islands vermutet wird. Die Caldera des Vulkans, der zuletzt im Jahre 1729 ausgebrochen ist, ist heute auch während des Sommerurlaubs vollständig mit Eis bedeckt. Unter dem Eispanzer fließen das ganze Jahr über heiße Lavaflüsse, die regelmäßig neue Eishöhlen entstehen lassen, die dir den Atem stocken lassen werden. Dieses Naturschauspiel, in dem Feuer und Eis so nah beieinander liegen ist einzigartig. Dies wird ein Sommerurlaub, den keiner so schnell wieder vergessen wirst.

Auf keinen Fall solltest du es verpassen, dir den Wasserfall Dettifoss anzusehen, wo das Wasser 100 Meter in die Schlucht Jökulsárgljúfur herabstürzt. Dies kann ein sogar einschüchterndes Gefühl erwecken und zeigt die Macht der Natur auf eine beeindruckende Weise. Ein weiteres Highlight in diesem faszinierenden Nationalpark ist die größte Vulkanspalte der Erde – die Eldgjá-Schlucht, was übersetzt Feuerschlucht bedeutet. Hier kannst du auf einem wunderschönen Wanderweg wandern und besondere Eindrücke einfangen und nach deinem Sommerurlaub mit nach Hause nehmen. An manchen Stellen ist diese mehr als 40 Kilometer lange Schlucht bis zu 250 Meter tief und 600 Meter breit.

Zeuge einer wahren Katastrophe für Mensch und Tier kannst du während deines Sommerurlaubs auf Island am Laki Krater werden. Dieser Vulkan brach im Jahre 1783 aus und ließ die Erde auf 20 Kilometern Länge aufreißen. Riesige Lavaströme, Asche und giftige Gase strömten aus insgesamt 130 Kratern heraus. Noch heute kannst du die Lavafelder auf einem Gebiet von mehr als 600 Quadratkilometern sehen. Die gewaltigen Auswirkungen bekamen Menschen und Tiere in ganz Nord- und Westeuropa zu spüren. Durch diesen Ausbruch veränderte sich das Klima. Es kam zu kalten Wintern und schlechten Sommern, was zu Missernten führte und fatale Folgen für Mensch und Tier hatte.

Natürlich gibt es in diesem Nationalpark noch unzählige andere Sehenswürdigkeiten. Diese alle aufzulisten, wäre zu umfangreich. Informationen zu allem, was den Park betrifft, bekommst du in der Ortschaft Skaftafell, wo es ein Besucherzentrum gibt, wo du dir erste Informationen besorgen kannst. Wenn du deinen Sommerurlaub auf Island verbringst, solltest du dir einen Besuch in diesem atemberaubenden Nationalpark nicht entgehen lassen. Die Eindrücke, die du dort gewinnen wirst, werden dir ein Leben lang in Erinnerung bleiben. Generell ist Island ein Land das Naturliebhaber und Menschen, die sich für Vulkane interessieren, unbedingt bereisen sollten. In deinem Sommerurlaub auf Island findest du die interessantesten und faszinierendsten Landschaften, die du jemals gesehen hast. Im Land der Geysire lässt sich unendlich viel entdecken. So vielfältig wie die Landschaft ist es auch um die Flora und Fauna bestellt. 

Die Fauna Islands

Die Fauna auf der wunderschönen Insel, auf der du deinen Sommerurlaub verbringen wirst, ist abwechslungsreich und fasziniert Naturliebhaber immer wieder aufs Neue. Unzählige Vögel fühlen sich in den Weiten der Insel wohl. Dazu zählen beispielsweise Rotdrosseln, Schneeammern, Kurzschnabelgänse, Schneehühner und Uferschnepfen. Aber auch Austernfischer und Gerfalken sind auf Island zu beobachten. Für Ornithologen gilt der See Mývatn als wahres Paradies. Hier brüten unzählige Entenarten. Aufgrund der Lage Islands sind natürlich neben den anderen Vögeln auch Seevögel auf der Insel anzutreffen. Während des Sommerurlaubs kannst du unter anderem Gryllteisten, den Tordalk, die Trottellumme und den Eissturmvogel sehen. Hast du schon einmal einen Polarfuchs gesehen? Nein? Dann hast du bei deinem Sommerurlaub auf Island die Gelegenheit dazu. Auch Robben und Wale fühlen sich im Meer rund um Island heimisch und können, mit etwas Glück, beobachtet werden. Manchmal verirrt sich sogar ein Eisbär nach Island, der auf einer Eisscholle von Grönland aus dorthin getrieben ist, auch wenn das natürlich eher selten der Fall ist. 

Die Flora Islands

Während die Fauna recht üppig ist, ist die Flora relativ eintönig. Dies wirst du bereits bei deiner Ankunft in deinem Sommerurlaub auf Island bemerken. Die Landschaft ist recht karg. Dennoch gibt es einige Pflanzen, die es geschafft haben, sich den widrigen Bedingungen anzupassen und zu gedeihen. Einige haben sogar spezielle Techniken zum Überleben und Weiterverbreiten entwickelt. Wälder wirst du auf Island größtenteils vergeblich suchen. Die Vegetationsperiode bei den Pflanzen auf Island ist recht kurz und beträgt lediglich 2-4 Monate. Weit verbreitet findest du Blumen, Gräser, Moose, Kräuter, Flechten, Beeren und Pilze. Besonders bei Blütenpflanzen kannst du während deines Sommerurlaubs die Anpassungen an die Kälte finden. Schaust du dir beispielsweise das Stengellose Leimkraut an, wirst du feststellen, dass es mithilfe eines kleinen Gesträuchs, das es umgibt, ein eigenes kleines Klima geschaffen hat. Zwischen der Umgebung und der Temperatur in diesem Gesträuch kann ein Temperaturunterschied von einigen Grad herrschen. Auch werden dir, bei genauem Hinsehen, kleinere Blattflächen, dicke Blatthäute, flaumig behaarte Stängel und Blätter auffallen. Dabei handelt es sich ebenfalls um einen Schutz, den die Pflanzen vor den kalten Temperaturen gebildet haben. 

Ist dein Sommerurlaub im Juni geplant, kannst du die wunderschöne lilafarbene Alaska-Lupine beim Blühen beobachten. Insgesamt findest du auf Island etwa 483 Pflanzenarten, die etwas höher gewachsen sind und 560 verschiedene Moose. Ein Besuch auf Island ist ein absolutes Erlebnis. Bist du ein Naturliebhaber und fasziniert von den Kräften, die von den Vulkanen ausgehen, wirst du hier einen wunderschönen Sommerurlaub verbringen. Da es auf der Insel unendlich viel zu entdecken und zu besichtigen gibt, wird ein Urlaub dort höchstwahrscheinlich nicht ausreichen. Aber es liegen noch viele Jahre vor dir, in denen du mit deiner Familie einen Sommerurlaub planen kannst.

Bist du noch auf der Suche nach einer passenden Unterkunft für deinen nächsten Sommerurlaub, bist du bei uns genau richtig. Bevor du allerdings eine Unterkunft suchst, solltest du wissen, in welchem Land du deinen Urlaub gerne verbringen möchtest. Bei uns findest du Feriendomizile in fast allen europäischen Ländern, sodass du die Qual der Wahl hast, für welches Urlaubsland du dich entscheidest. Wir bieten dir die unterschiedlichsten Unterkünfte an, sodass sichergestellt ist, dass du genau die Unterkunft findest, die deinen Wünschen und Vorstellungen entspricht. Als Naturliebhaber ist es wichtig für dich zu wissen, dass alle unsere Naturhäuschen abseits des Massentourismus und inmitten der Natur liegen. Hier kannst du dich perfekt entspannen, die Natur genießen und neue Kraft tanken, um das kommende arbeitsreiche Jahr, bis zum nächsten Sommerurlaub, bewältigen zu können. 

Günstiger Sommerurlaub
Skifahren Sommer
Sommerurlaub England
Sommerurlaub mit Hund
Sommerurlaub Polen
Sommerurlaub Tschechien