Kurzurlaub mit Hund Ostsee

Wird es auch für dich mal wieder an der Zeit für Entspannung, dann ist ein Kurzurlaub mit Hund Ostsee genau das Optimale für dich. An der Ostsee kannst du nicht nur ausgezeichnet relaxen, sondern auch deinen Gedanken freien Lauf lassen. Die Ostsee ist vor allem wegen ihren vielen verschiedenen Landschaftsgebiete bekannt. Hier triffst du nicht nur auf einen wunderschönen See, sondern auch auf Wiesen, Sanddünen und kleinere Waldgebiete. Der Kurzurlaub mit Hund Ostsee eignet sich ausgezeichnet für einen Sommerurlaub mit der gesamten Familie. Warte nicht mehr länger und beginn noch heute mit der Planung für deinen Kurzurlaub mit Hund Ostsee.

Lesen Sie mehr über Kurzurlaub mit Hund Ostsee

Gemeinsam leisten wir einen Beitrag zur Unterstützung örtlicher Naturprojekte

Weitere Einzelheiten

Lese mehr über:

Kurzurlaub mit Hund Ostsee

Wird es auch für dich mal wieder an der Zeit für Entspannung, dann ist ein Kurzurlaub mit Hund Ostsee genau das Optimale für dich. An der Ostsee kannst du nicht nur ausgezeichnet relaxen, sondern auch deinen Gedanken freien Lauf lassen. Die Ostsee ist vor allem wegen ihren vielen verschiedenen Landschaftsgebiete bekannt. Hier triffst du nicht nur auf einen wunderschönen See, sondern auch auf Wiesen, Sanddünen und kleinere Waldgebiete. Der Kurzurlaub mit Hund Ostsee eignet sich ausgezeichnet für einen Sommerurlaub mit der gesamten Familie. Warte nicht mehr länger und beginn noch heute mit der Planung für deinen Kurzurlaub mit Hund Ostsee.

Beeindruckende Nationalparks an der Ostsee

Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft

Der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft ist ein sehr artenreicher Nationalpark, direkt an der Ostsee. Er erstreckt sich auf einer Fläche von 102 Quadratkilometern und wurde bereits im Jahre 2001 gegründet. Der Nationalpark ist seit seiner Eröffnung ein fester Bestandteil des Weltnaturerbes der UNESCO. In diesem Nationalpark warten eine beeindruckende Flora und Fauna auf dich. Im Nationalpark befindet sich eine ausgeprägte Dünenlandschaft. Diese ist der perfekte Lebensraum für viele verschiedene Tiere. Dazu gehören zum Beispiel der Albatros und viele zahlreiche Möwen. Der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft lässt sich am besten während einer ausgiebigen Wattwanderung erkunden. Während deiner Wattwanderung lernst du gleichzeitig auch das Phänomen von Ebbe und Flut kennen. In dem Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft kannst du eine Vielzahl von unterschiedlichen Outdoor-Aktivitäten unternehmen. Dazu gehört beispielsweise eine Kanu-Tour oder ein Segelkurs

Nationalpark Jasmund

Der Nationalpark Jasmund hat seinen Namen von der gleichnamigen Insel Jasmund. Der Nationalpark Jasmund wurde im Jahre 2003 gegründet und begeistert mit einer Gesamtfläche von 3003 Hektar. Auf dieser Fläche befinden sich viele unterschiedliche Landschaftsräume. Dazu gehört nicht nur eine beeindruckende Küstenlandschaft, sondern auch wunderschöne Farnwiesen und eine kantige Klippenlandschaft. Hinter der dortigen Küstenlandschaft versteckt sich eine sogenannte Kreide-Kliffküste. Diese ist umgeben von Mooren, Trockenrasen und einzelnen Wiesenlandschaften. Der Nationalpark Jasmund lässt sich am besten während einer ausgiebigen Wanderung entdecken. So lernst du gleichzeitig auch die dort lebenden Tiere besser kennen. Zu der Flora und Fauna des Nationalpark Jasmund gehört sowohl der Eisvogel als auch die Mehlschwalbe und die Kreideeule. Zudem leben in dem Nationalpark Jasmund zahlreiche Wanderfalken und Seeadler.

Die ausgeprägte Küstenlandschaft ist der perfekte Lebensraum für eine Vielzahl von unterschiedlichen Küstenvögeln. Wenn auch in dir ein absoluter Naturentdecker steckt, dann ist dieser Nationalpark genau der Richtige für dich. Ein Kurzurlaub mit Hund Ostsee kann perfekt mit einem Tagesausflug in den Nationalpark Jasmund kombiniert werden.

Slowinzischer Nationalpark

Der Slowinzische Nationalpark ist einer der bekanntesten Nationalparks an der Ostsee. Er liegt direkt in Hinterpommern unmittelbar an der Ostseeküste. Die Landesfläche des Nationalparks beträgt 550 Hektar. Selbstverständlich verfügt der Nationalpark neben einem Landesstreifen auch über ein ausgeprägtes Wassergebiet. Mehr als die Hälfte des gesamten Nationalparks sind von unterschiedlichen Gewässern bedeckt. Der restliche Teil der Fläche ist von ausgeprägten Sumpfgebieten, einem kleineren Wald und einer wunderschönen Dünenlandschaft besetzt. Wenn auch du eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt kennenlernen möchtest, dann bist du in dem Slowinzische Nationalpark genau richtig. Im Slowinzische Nationalpark lebt sowohl das Auerhuhn als auch der Mauerläufer und der Albatros. Der Slowinzische Nationalpark lässt sich am besten in Kombination mit einer actionreichen Buggy-Tour erkunden. Diese Buggy-Tour kannst du durch die dortige Dünenlandschaft unternehmen. Während dem Kurzurlaub mit Hund Ostsee solltest du auf jeden Fall die umliegenden Natur- und Nationalparks besuchen. Der Slowinzische Nationalpark sollte dabei ganz oben auf deiner Ausflugsliste stehen.

Wunderschöne Outdoor-Aktivitäten an der Ostsee

Sand-up Paddle Kurs in der Ostsee

Die relativ ruhige Strömung der Ostsee eignet sich ausgezeichnet für einen ausgiebigen Stand-up Paddle Kurs. Vom Wasser aus kannst du das umliegende Naturpanorama aus einem ganz anderen Blickwinkel erkunden. Zudem kannst du so die dortige Unterwasserwelt etwas genauer unter die Lupe nehmen. Ein Stand-Up Paddle Kurs in der Ostsee solltest du auf jeden Fall während der warmen Sommermonate unternehmen. Dann kannst du zudem auch in der Ostsee schwimmen.

Wattwanderung in Warnemünde

Die Ostsee ist vor allem wegen ihrer ausgeprägten Wattlandschaft bekannt. Diese solltest du dir während dem Kurzurlaub mit Hund Ostsee auf keinen Fall entgehen lassen. Die dortige Wattlandschaft erkundigst du am besten während einer Wattwanderung. Das Watt in Warnemünde eignet sich perfekt dafür. So lernst du gleichzeitig auch die dortige Flora und Fauna ein kleines Stückchen besser kennen. Eine Wattwanderung sollte auf jeden Fall während der Ebbe unternommen werden. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, das dortige Watt mit einer geführten Ranger-Tour zu erkunden.

Tandem-Tour entlang der Oder

Die Oder ist einer der bekanntesten Flüsse, der direkt in die Ostsee mündet. Entlang der Oder befinden sich kilometerlange Radwege diese können ausgezeichnet für eine erlebnisreiche Tandem-Tour genutzt werden. Eine Tandem-Tour ist immer mit jeder Menge Spaß und Action verbunden. So macht das Entdecken der umliegenden Naturlandschaft gleich doppelt so viel Spaß. Der längste Radweg entlang der Oder erstreckt sich auf einer Länge von 36 Kilometern. Wenn auch in dir ein begeisterter Radfahrer steckt, dann ist eine Tandem-Tour genau das Optimale für dich.

Ausgezeichnete Wetterbedingungen an der Ostsee

An der Ostsee warten ausgezeichnete Klimabedingungen auf dich. Aus diesem Grund ist ein Kurzurlaub mit Hund Ostsee sowohl in den sonnigen Sommermonaten als auch im etwas kälteren Herbst möglich. In den Sommermonaten, also von April bis Ende Oktober warten warme sommerliche Temperaturen von 17 bis 25 Grad auf dich. Bei diesem Wetter solltest du die meiste Zeit in der freien Natur verbringen und die umliegenden Natur- und Nationalparks erkunden. Zudem kannst du an der Ostsee eine Vielzahl von sportlichen Outdoor-Aktivitäten unternehmen. Dazu gehört beispielsweise eine ausgiebige Radtour oder eine Wattwanderung. Selbstverständlich ist auch ein Kurzurlaub mit Hund Ostsee im Winter möglich. Sowohl im Herbst als auch während der Wintermonate, also von Anfang November bis Ende Februar erwarten dich an der Ostsee etwas kältere und gleichzeitig auch windige Temperaturen von 7 bis minus 2 Grad. Bei diesem Wetter kannst du sowohl eine spaßige Radtour als auch einen Naturspaziergang unternehmen. Ein Kurzurlaub mit Hund Ostsee bietet dir die perfekte Möglichkeit, um von dem lastigen Alltagsstress abzuschalten. Wenn auch du noch kein passendes Ausflugsziel gefunden hast, dann ist vielleicht der Kurzurlaub mit Hund Ostsee genau das Passende für dich.