Jagdhütte mieten

Beim ersten Zwitschern der Vögel erwachen, die Fenster aufmachen und die frische Luft des Waldes hereinlassen. Herrlich, was man alles erleben kann, wenn man eine Jagdhütte mieten wird. Den Urlaub mitten im Wald zu verbringen, lässt die Alltagssorgen vergessen. In welchen Ländern man eine Jagdhütte mieten kann, lässt sich ganz einfach auf der Homepage von Naturhäuschen.de herausfinden. Man wird erstaunt sein, was für eine große Auswahl es gibt und was diese Unterkünfte alles zu bieten haben. Mit der Gemütlichkeit und Abgeschiedenheit in einer grünen Natur eines solchen Ferienhauses kann ein Hotel ganz sicher nicht mithalten.

Lesen Sie mehr über Jagdhütte mieten

Gemeinsam leisten wir einen Beitrag zur Unterstützung örtlicher Naturprojekte

Weitere Einzelheiten

Lese mehr über:

Jagdhütte mieten

Beim ersten Zwitschern der Vögel erwachen, die Fenster aufmachen und die frische Luft des Waldes hereinlassen. Herrlich, was man alles erleben kann, wenn man eine Jagdhütte mieten wird. Den Urlaub mitten im Wald zu verbringen, lässt die Alltagssorgen vergessen. In welchen Ländern man eine Jagdhütte mieten kann, lässt sich ganz einfach auf der Homepage von Naturhäuschen.de herausfinden. Man wird erstaunt sein, was für eine große Auswahl es gibt und was diese Unterkünfte alles zu bieten haben. Mit der Gemütlichkeit und Abgeschiedenheit in einer grünen Natur eines solchen Ferienhauses kann ein Hotel ganz sicher nicht mithalten.

Die Natur in der Nähe der Jagdhütte

Sollte man sich dazu entschließen, eine Jagdhütte mieten zu wollen, dann erwartet man wahrscheinlich rund um die Unterkunft einen großen dichten Wald vorzufinden. Oder atemberaubende Berge, einen kristallklaren See oder rauschende Bäche. Einige Länder haben davon besonders viel zu bieten und wir möchten diese gerne etwas genauer vorstellen.

Eine Jagdhütte mieten in Schweden

Das skandinavische Land Schweden lässt Naturherzen höherschlagen. In diesem Land kann man eine Jagdhütte mieten, die sich inmitten unberührter Natur befindet. Empfehlenswert ist die abwechslungsreiche Landschaft im Süden von Schweden. In Skåne gibt es wundervolle Badestrände an der Ostsee, steile Klippen und grüne Wälder. Hier findet sich auch der knapp über 4 km² große Nationalpark Stenshuvud mit seinen prächtigen Wäldern, in denen hauptsächlich Hainbuchen wachsen, den weißen Sandsandstränden und seinem 100 m hohen Stenshuvud (Steinerne Haupt) Berg, von dem man einen wundervollen Blick auf das Meer genießen kann. Paradiesisch schön ist die gesamte Landschaft des Nationalparks auch wegen seiner vielfältigen Pflanzenwelt, in der man jede Menge Orchideen, Golderdbeeren, Kuhschellen, Schwarze Streifenfarne, Italienische Strohblumen, Traubige Graslilien und Silbergras findet. Bei der Vogelbeobachtung sieht man unter vielen anderen auch Nachtigallen und Brachpieper.

Eine Jagdhütte mieten in Spanien

Spanien ist ein beliebtes Urlaubsland und das nicht nur wegen dem Meer und den wunderschönen Sandstränden, sondern auch wegen den abwechslungsreichen Landschaften und einer blühenden Natur. Eine Jagdhütte mieten lohnt sich auf jeden Fall in der Region Extremadura, denn dort befindet sich der beeindruckende Nationalpark Monfragüe, der von der UNESCO gleich mehrere Schutztitel anerkannt bekommen hat. Er wurde zum Biosphärenreservat und zum Lichtschutzgebiet (Monfragüe Starlight Reserve) erklärt. Außerdem ist es ein geschütztes Vogelgebiet und auf der Liste von Natura 2000 zu finden. Die Landschaft ist geprägt von den Bergen von Monfragüe, in denen man Höhlenmalereien findet, dem Fluss Tiétar, der in den Tajo fließt und von dichten Wäldern. Beeindruckend anzusehen sind die hier lebenden Greifvögel, von denen es eine Vielzahl gibt, zu ihnen gehören über 300 Mönchsgeier und rund 500 Gänsegeier. Dazu kommen Schmutzgeier, Spanische Kaiseradler, Schlangenadler und Habichtsadler. Aber auch Schwarzstörche und Blauelstern haben sich hier niedergelassen. Weitere Tiere sind Rothirsche, Wildkatzen, Kleinfleck-Ginsterkatzen, Gartenschläfer, Ichneumon und Fischotter.

Eine Jagdhütte mieten in Frankreich

Auch in der Nähe der berühmten Côte d’Azur in Frankreich kann man eine Jagdhütte mieten. Die Vielfalt in der Natur ist einzigartig, ob Mittelmeer, Berge oder das wunderschöne Hinterland. Hier lohnt sich ein Naturlaub auf jeden Fall. Sehenswert ist auch der rund 25 km² große Nationalpark Port-Cros, unweit der Côte d’Azur. Zu ihm gehören die Inseln Port-Cros, Porquerolles sowie Rascas, Bagaud und Gabinière. Außerdem wird noch ein Teil des Meeres besonders geschützt. Dazu gehört auch, dass die gefährdete Mittelmeer-Mönchsrobbe, die einmal hier heimisch war, wieder beheimatet werden soll. Neben den faszinierenden Robben leben vor allem eine Vielzahl an verschiedenen Vogelarten im Park. Zu ihnen gehören Nachtigall, Wiedehopf, Stieglitze, Alpensegler, Blaumerlen, Provencegrasmücken und verschiedene Falkenarten.

Der Nationalpark ist außerdem bekannt für seine außerordentlich vielfältige Pflanzenwelt, von denen einige endemisch sind. Zu der geschützten Wasserfläche des Parks, ist auch der Wald geschützt. Er besteht hauptsächlich aus Steineichen, Erdbeerbäumen und Strandkiefern. Erwähnenswert sind außerdem der nur hier vorkommende Sardische Scheibenzüngler-Frosch und der Europäische Blattfinger-Gecko.

Aktivitäten für Naturliebhaber

Kaltbaden in Schweden

Für viele Urlauber, die in Schweden eine Jagdhütte mieten, gehört das Kaltbaden unbedingt dazu. Denn im Urlaub möchte man sich bestmöglich erholen und lange davon zehren. Die Schweden schwören auf das Kaltbaden, denn es soll gesundheitsfördernd sein; man schläft besser, chronische Schmerzen werden weniger, man ist weniger gestresst und es stärkt das Immunsystem. Nach dem Sprung ins kalte Wasser, folgt der Saunabesuch. Ein Erlebnis, das man im Kaltbadehaus in der Region Skåne im Dorf Mölle erleben kann.

Reiten in Spanien

Spanien hat eine lange Tradition, was Reiten und Pferdezucht betrifft. Und wer sich für eine Jagdhütte mieten in der Region Extremadura entschieden hat, der findet ausgezeichnete Reitwege durch eine herrliche Natur vor. Auch für Reitanfänger ein tolles Abenteuer in dieser Region, denn es gibt ruhige und abgeschiedene Landschaften, in denen kaum ein Auto fährt, und sie kann in einem gemütlichen Trab oder Schritttempo entdeckt werden.

Aquabiking in Frankreich

Fahrrad fahren unter Wasser ... das geht doch gar nicht? Doch! Wenn man sich für eine Jagdhütte mieten in der Nähe der Côte d’Azur entscheidet. Am Hafen von Beaulieu wird Aquabiking im Meer angeboten. Strampeln gegen die Kraft der Wellen stärkt die Muskeln und macht großen Spaß. Vor allem in solch wunderbarer Umgebung.

Das Klima in Schweden, Spanien und Frankreich

Wenn man in Schweden eine Jagdhütte mieten möchte, dann findet man an der Ostseeküste von Schweden die mildesten Temperaturen vor. Einen schneereichen Winterurlaub verbringt man am besten von Dezember bis April. Die maximalen Tagestemperaturen liegen zu dieser Zeit zwischen 2 °C und 10 °C. Die wärmsten Monate sind der Juli und der August mit maximal 21 °C. In Spanien in der Region Extremadura findet man ein mildes Klima im Winter und ein sehr warmes Klima im Sommer vor. Der wärmste Monat mit einer Durchschnittstemperatur von 35 °C ist der August. Im Winter liegen die Temperaturen zwischen 13 °C und 17 °C. Schon im April steigt die Durchschnittstemperatur auf 21 °C. Und auch in Frankreich an der Côte d’Azur ist das Klima ganzjährig mild. Sogar der kälteste Monat Januar hat Temperaturen um die 13 °C zu bieten. Der wärmste Monat ist der August mit einer Durchschnittstemperatur von angenehmen 27 °C, da immer eine kühle Brise vom Meer zu spüren ist. Eine ideale Urlaubszeit sind auch der Frühling und der Herbst, vor allem wenn man seinen Urlaub aktiv verbringen möchte.