Gruppenunterkunft Eifel

Die Eifel begeistert durch ihre grünen Weidewiesen, türkisblauen Seen und einen dunkelgrünen Nadelwald. Wenn es auch für dich mal wieder an der Zeit wird, so richtig zu entspannen, dann ist die Gruppenunterkunft Eifel genau der richtige Ort für dich. Sie befindet sich in einer unvergleichbaren Landschaftsidylle, weit weg von jeglichem Lärm und Alltagsstress. Die Gruppenunterkunft Eifel eignet ich ausgezeichnet für einen Urlaub mit der Großfamilie oder die nächste Klassenfahrt. Wenn auch du noch kein passendes Reiseziel für deinen nächsten Sommerurlaub mit der Familie gefunden hast, dann ist die Gruppenunterkunft Eifel der passende Ort.

Lies mehr über: Gruppenunterkunft Eifel

Gemeinsam leisten wir einen Beitrag zur Unterstützung lokaler Naturprojekte

Weitere Einzelheiten

Lies mehr über:

Gruppenunterkunft Eifel

Die Eifel begeistert durch ihre grünen Weidewiesen, türkisblauen Seen und einen dunkelgrünen Nadelwald. Wenn es auch für dich mal wieder an der Zeit wird, so richtig zu entspannen, dann ist die Gruppenunterkunft Eifel genau der richtige Ort für dich. Sie befindet sich in einer unvergleichbaren Landschaftsidylle, weit weg von jeglichem Lärm und Alltagsstress. Die Gruppenunterkunft Eifel eignet ich ausgezeichnet für einen Urlaub mit der Großfamilie oder die nächste Klassenfahrt. Wenn auch du noch kein passendes Reiseziel für deinen nächsten Sommerurlaub mit der Familie gefunden hast, dann ist die Gruppenunterkunft Eifel der passende Ort.

Faszinierende Naturwunderwerke in der Eifel

Die beeindruckende Naturlandschaft der Eifel lässt sich am besten in den zahlreichen Natur- und Nationalparks entdecken. Während deines Aufenthalts in der Gruppenunterkunft Eifel solltest du unbedingt eine Vielzahl von Ausflügen in die umliegenden Nationalparks unternehmen.

Nationalpark Eifel

Der Nationalpark Eifel wurde im Jahre 2004 gegründet und gehört genau deswegen zu den jüngeren Nationalparks in der Eifel. Der Nationalpark erstreckt sich auf einer Fläche von mehr als 110 Quadratkilometern. Im Nationalpark Eifel ist die Natur vollkommend sich selbst überlassen. Aus diesem Grund haben sich in den letzten Jahren besonders seltene Tierarten im Nationalpark Eifel niedergelassen. Dazu gehören beispielsweise der Schwarzstorch, die Wildkatze und der Uhu. Die Hauptaufgabe des Nationalparks Eifel ist es die dortige Naturlandschaft und die dort lebenden Tiere zu schützen. Der Nationalpark Eifel kann auf den unzähligen Entdeckerpfaden ausgezeichnet erkundet werden. Die unzähligen Wanderwege ermöglichen den Besuchern eine 35 kilometerlange Wanderung durch den gesamten Nationalpark Eifel. Im Nationalpark kannst du auf 10.500 verschiedene Pflanzenarten treffen. Dazu gehört beispielsweise das Byrobsida-Laubmoos, das Blauveilchen, Grünefeu und die Sternblume. Aufgrund des angrenzenden Naturschutzgebietes haben immer mehr vom Aussterben bedrohte Tierarten im Nationalpark Eifel ihren neuen Lebensraum gefunden. Die dortigen Wanderwege führen um die Naturschutzgebiete herum. Dadurch werden die Tiere in ihrem Lebensraum nicht gestört. Willst auch du diese einmalige Tier- und Pflanzenwelt kennenlernen, dann solltest du unbedingt einen Ausflug in den Nationalpark Eifel unternehmen.

Naturpark Hohes Venn-Eifel

Hinter dem Naturpark Hohes Venn-Eifel versteckt sich ein deutsch-belgischer Naturpark. Er begeistert mit einer Gesamtfläche von 700 Quadratkilometern. Der Naturpark Hohes Venn-Eifel ist insbesondre durch seine abwechslungsreiche Flora und Fauna bekannt. Während eines wunderschönen Naturspaziergangs kannst du im Naturpark Hohes Venn-Eifel zum Beispiel den Blauschillernden Feuerfalter, die Sumpfspitzmaus oder die Hundszunge entdecken. Ein Großteil des Naturpark Hohes Venn-Eifel wird von dem dortigen Mischwald eingenommen. In dem Mischwald kannst du sowohl Laubbäume wie zum Beispiel die Birke, Erle und Esche entdecken als auch die Nadelbäume wie beispielsweise die Tanne, Fichte und Lerche. Neben einem ausgestreckten Waldgebiet warten auch unzählige Sumpflandschaften, Moore und Feuchtgebiete auf dich. Im Naturpark Hohes Venn-Eifel gibt es insgesamt sechs verschiedene Seen zu entdecken. Sie sind der optimale Lebensraum für unzählige verschiedene Fischarten wie zum Beispiel die Bachforelle, Äsche, Bausaibling und Bachneunauge. Der Naturpark Hohes Venn-Eifel lässt sich besonders gut auf dem Fahrrad entdecken. Eine 87 kilometerlange Radstrecke führt durch den gesamten Naturpark. Der Naturpark Hohes Venn-Eifel ist auf jeden Fall ein Tagesausflug wert. Während deines Sommerurlaubs in der Gruppenunterkunft Eifel kannst du optimal eine Radtour in den Naturpark unternehmen.

Naturpark Dübener Heide

Der Naturpark Dübener Heide begeistert vor allem durch seinen abwechslungsreichen Landschaftsraum. Dieser zeichnet sich vor allem durch die sogenannte Endmoränenlandschaft aus. Hinter der Endmoränenlandschaft versteckt sich eine wallartige Naturlandschaft, die im Laufe der Jahre durch Gesteinsaufschüttungen entstanden ist. Die unzähligen Gesteinsaufschüttungen im Naturpark Dübener Heide sind heute fast gar nicht mehr erkennbar. Sie sind von unzähligen Heidelandschaften und grünen Wiesen komplett überwachsen. Das Waldgebiet im Naturpark setzt sich Größtenteils aus Nadelbäumen zusammen. Hier triffst du auf eine Vielzahl von verschiedenen Tannenarten wie beispielsweise die Grüntanne oder die Silbertanne. Zudem findest du hier weitere Nadelbäume wie beispielsweise die Lerche, Fichte, Kiefer und Zypressen. Die Endmoränenlandschaft ist von dem Michelberg Gebirge umrandet. Von dem Naturpark aus kannst du eine wunderschöne Bergsteiger-Tour in der angrenzenden Gebirgskette unternehmen.

Der Michelsberg befindet sich direkt in dem Naturpark Dübener Heide. Er begeistert mit einer Gesamthöhe von 189 Metern. Wenn auch in dir ein absoluter Bergsteiger steckt, dann ist ein Tagesausflug in den Naturpark Dübener Heide genau das Richtige für dich. Der Dübener Heide begeistert nicht nur durch seine unvergleichbare Tier- und Pflanzenvielfalt, sondern auch durch seine wunderschöne Aussichtsplattform. Von dort aus kannst du ein beeindruckendes Naturpanorama über die gesamte Eifel genießen.

Sportliche Outdoor Aktivitäten in der freien Natur

Nur die passenden Sportaktivitäten unter freiem Himmel machen einen Aufenthalt in der Gruppenunterkunft Eifel zu etwas ganz Besonderem. Aus diesem Grund solltest du eine Vielzahl von verschiedenen Outdoor Aktivitäten während deines Aufenthalts in der Eifel unternehmen.

Tretboot-Tour auf der Saale

Die Saale ist mit Abstand der größte Fluss, der die Eifel durchkreuzt. Aufgrund ihrer sehr stillen Strömung kannst du dort eine wunderschöne Tretboot-Tour unternehmen. Von dem Wasser aus lässt sich die umliegende Naturlandschaft noch besser erkunden. Zudem verfügt die Saale über unzählige Ärmelkanäle. Sie führen durch wunderschöne Waldgebiete und entlang einer Vielzahl der Naturparks.

Klettern in dem Niderggen Gebirge in der Eifel

Das Niderggen Gebirge befindet sich direkt am Fuß der Hochgebirgskette. Inmitten einer beeindruckenden Naturlandschaft kannst du eine spannende Klettertour entlang der kantigen Felswände unternehmen. Das Niderggen Gebirge teilt sich in drei unterschiedliche Etappen auf. Auf jeder einzelnen Etappe befindet sich eine beeindruckende Aussichtsplattform. Während deines Aufenthalts in der Gruppenunterkunft Eifel solltest du unbedingt eine Klettertour in dem Niderggen Gebirge unternehmen.

Segway Tour entlang des Hirschbergsattel

Eine Segway Tour ist nicht nur mit jeder Menge Spaß verbunden, sondern bringt auch einen gewissen Action-Faktor mit sich. Auf dem Segway lässt sich sowohl das umliegende Naturgebiet als auch die kleinen Dörfer in der Eifel entdecken. Der Hirschbergsattel ist das Wahrzeichen der Eifel. Von dort aus kannst du ein wunderschönes Naturpanorama über die gesamten Naturräume der Eifel genießen.

Ausgezeichnete Wetterverhältnisse in der Eifel

Du kannst einen Aufenthalt in der Gruppenunterkunft Eifel sowohl im Winter als auch in den Sommermonaten unternehmen. Im Winter, das heißt, von Oktober bis Ende Anfang März warten etwas kältere Temperaturen von minus 1 bis 10 Grad auf dich. Dieses Wetter ist die ausgezeichnete Grundlage für einen wunderschönen Waldspaziergang oder eine winterliche Wanderung am Fuße der verschneiten Gebirgskette. In den Sommermonaten, das heißt, von Mitte April bis Ende September warten sehr sommerliche Temperaturen in der Eifel auf dich. Dieses Wetter eignet sich für eine Vielzahl von Wassersportarten wie beispielsweise Tretboot fahren. Hast du noch kein passendes Reiseziel für deinen nächste Klassenfahrt oder den nächsten Familienurlaub gefunden, dann ist die Gruppenunterkunft Eifel genau das Richtige für dich.