Gruppenunterkunft Deutschland

Eine Reise mit einer größeren Gruppe kann anstrengend sein. Aus diesem Grund sollten Sie im Vorhinein gut planen, wie der Reiseverlauf aussieht, um einen geregelten Ablauf zu haben und böser Überraschungen zu vermeiden. Mit einem unserer großen Ferienhäuser liegen Sie bestimmt nie falsch.

Lesen Sie mehr über Gruppenunterkünfte in Deutschland

Gemeinsam leisten wir einen Beitrag zur Unterstützung örtlicher Naturprojekte

Weitere Einzelheiten

Lese mehr über:

Gruppenunterkunft Deutschland

Um mit einer Gruppe zu verreisen, benötigt es eine gute Planung im Voraus. Wo soll es hingehen, wie ist der Reiseverlauf, wo sind wir untergebracht und was unternehmen wir? Ihr habt euch für eine Gruppenunterkunft Deutschland entschieden. Ferienhäuser sind dafür ideal, da ihr alle zusammen sein könnt, viel mehr Platz habt als in einem Hotelzimmer, mehrere Schlafräume vorhanden sind, ihr einen Garten mit Grillplatz und Feuerstelle haben könnt oder eine Terrasse. Wie wäre es noch mit einem eigenen Pool oder gar einer Sauna? Ein Ferienhaus als Gruppenunterkunft Deutschland hat viele Vorteile. Ihr seid euer eigener Chef, könnt individuell planen wie ihr wollt und befindet euch mitten in der Natur, weit weg von Menschenmassen, Hektik und Stress. In Deutschland gibt es viele schöne Ziele, ihr müsst entscheiden, wo es hingehen soll: in die Berge, an einen See, ans Meer oder in den Wald?

Natur in Deutschland

Deutschland ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa mit 83 Millionen Einwohnern. Die Hauptstadt ist Berlin. Deutschland grenzt an Dänemark, Polen, Schweiz, Österreich, Tschechien, Frankreich, Luxemburg, Belgien und Niederlande. Die Landschaft ist sehr vielfältig und gliedert sich in das Norddeutsche Tiefland, die Mittelgebirgsschwelle, die Oberrheinische Tiefebene, das Süddeutsche Alpenvorland und die Alpen.

Naturpark Schwarzwald Mitte Nord

Der Park hat eine Fläche von 4200 Quadratkilometer und ist der größte Nationalpark in Deutschland. Es besteht seit 2020 und es erwartet dich unberührte Natur aus naturnahen Mischwäldern mit Weißtannen und eine Insel voller Ruhe, wo du Stress und Hektik schnell vergessen kannst. Die Landschaft besteht aus Wäldern, Wiesen, Weiden, Tälern, Weinbergen, saftigen Streuobstwiesen, eiszeitliche Karstseen, Moore und Moorwälder, Quellen und Flüssen. Der höchste Berg ist Hornisgrinde mit 1163 Metern. Hier im Park ist das Klima regional sehr unterschiedlich durch die verschiedenen Höhenlagen. In den Weinbergen ist es mediterran, und auf den höchsten Bergen skandinavisch. Das Beeindruckende ist, dass man dazwischen nur 10 Kilometer Fahrt mit dem Auto hat. Du kannst Tiere wie Rehe, Hirsche, Spechte, Wildschweine, Luchse, Wanderfalken, die kleinste Eule Europas, den Dreizehenspecht und Borkenkäfer beobachten. Viele Aktivitäten wie Radfahren, wandern auf Erlebnispfaden, Reiten, Schneeschuhwandern und Langlaufen könnt ihr hier als Gruppe unternehmen.

Rötbachfall – Bayern

Dieses beeindruckende Naturdenkmal gehört zu den deutschen Naturwundern und ist ein touristisches Highlight. Der Wasserfall hat eine Gesamthöhe von 870 Metern. Er ist der höchste Wasserfall Deutschlands und liegt im südlichen Tal des Königssees. In 2 Stufen fällt das Wasser fast senkrecht und sprudelnd die Röthwand hinab aus einer Fallhöhe von 470 Metern. Zu erreichen ist der Wasserfall über die Fischunkelalm am Obersee, und zuerst fährst du mit dem Schiff über den Königssee. Hier ist ein Ausgangspunkt für viele Wanderungen. Besonders beeindruckend ist das Naturschauspiel im Frühjahr zur Schneeschmelze oder nach viel Regen. Dann stürzt das Wasser brausend und tosend abwärts.

Nationalpark Berchtesgaden – Bayern

Der 1978 entstandene Alpennationalpark strotzt vor wilder Schönheit. Seine Landschaft mitten in den Alpen besteht aus unberührter Natur, schneebedeckten Gipfeln, tiefen Tälern, Almen und Bergweiden und kristallklaren Gebirgsflüssen auf einer Fläche von 210 Quadratkilometer. Der Watzmann mit 2713 Meter ist die höchste Erhebung. Ein besonderes Highlight ist der 8 Kilometer lange, strahlend blaue Königssee, der dir einzigartige Wanderungen und Bergerlebnisse bietet. Hier findest du Enzian und Edelweiß und kannst Murmeltiere, Alpensteinböcke, Alpenschneehühner und Steinadler sehen.

Aktivitäten, die du im Urlaub, in deiner Gruppenunterkunft Deutschland, machen kannst

Baumwipfelpfad im Schwarzwald

Entdeckt den Wald einmal aus einer ganz anderen Perspektive im Naturpark Schwarzwald Mitte Nord. Hier seid ihr auf Augenhöhe mit der Natur und könnt einmalige Ausblicke genießen. Der Pfad auf dem Sommerberg verläuft 20 Meter über dem Boden nach oben. Dann schlängelt er sich nach 1250 Metern zu einem gigantischen 40 Meter hohen Aussichtsturm nach oben. Ihr wandert Bahn für Bahn wie in einem Trichter aufwärts. Der Pfad führt euch durch Buchen, Fichten und Tannen und ist familienfreundlich und barrierearm. Wenn ihr oben angekommen seid, dann habt ihr einen spektakulären Ausblick 360 Grad über den gesamten Nordschwarzwald und manchmal bis zu den Alpen. Unterwegs gibt es viele interaktive Stationen, an denen du viele Informationen bekommst. Somit wird es sicher nicht langweilig. Auch eine Führung kannst du buchen mit einem Guide. Wenn ihr noch Zeit und Lust habt, könnt ihr die Sommerbergbahn besuchen und den Waldspielplatz mit 25 Spielgeräten.

Canyoning Starzlachklamm im Allgäu

Lust auf Action und den absoluten Adrenalinkick? Wollt ihr als Gruppe mal Spaß haben und etwas ganz Aufregendes erleben? Dann durchquert beim Canyoning zusammen eine Schlucht mit verschiedenen Möglichkeiten. Ihr rutscht, springt, seilt euch ab aus Höhen bis 15 Metern und klettert durch Höhlen. Ab und zu können auch Sprünge nötig sein aus verschiedenen Höhen um die Sturzlachklamm zu durchqueren. Die Schlucht ist sehr eng und abgeschieden und umgeben seid ihr von hohen Felswänden. Geeignet ist die Tour für normal sportliche und auch Einsteiger. Das Highlight der Tour ist eine 18 Meter lange Rutsche. In 3 Stunden erlebt ihr den ultimativen Kick als Gruppenteam und werdet jede Menge erleben und über euch hinauswachsen. Los geht’s mit dem Erklären des Ablaufs, das Anlegen der Sicherheitsausrüstung und der Sicherheitseinweisung am Einstieg. Dann nichts wie los in die Schlucht. Ein spannendes und unvergessliches Erlebnis mitten in der Natur.

Wanderung auf dem Harzer – Hexensteig

Du startest deine Tour im Osten des Harzes in Osterode. Ziel ist Thale. Hier befindet sich der berühmte Hexentanzplatz mit der Walpurgiskapelle. Der 100 Kilometer lange Wanderweg ist ein Qualitätswanderweg und wurde 2008 als schönster Wanderweg Deutschlands ausgezeichnet. Highlights sind der 1141 Meter hohe Brocken und die Tropfsteinhöhlen in Rübeland. Die zauberhafte Harzlandschaft führt durch die wilde Bergwelt quer durch den Harz. Du erlebst eine mystische und märchenhafte Stimmung, die dich magisch anzieht. Ihr durchwandert tiefe felsige Schluchten, Misch – und Nadelwälder, steile Klippen, Hochmoore und kleine Fachwerkstädtchen.

Das Klima in Deutschland

Deutschland liegt in Mitteleuropa in der der kühl– gemäßigten Klimazone im Übergangsbereich zwischen dem maritimen Klima in Westeuropa und kontinentalen Klima in Osteuropa. Die Sommer sind mäßig warm und die Winter bringen viel Regen. Der Einfluss des Atlantiks nimmt von Westen nach Osten ab. Es gibt sehr große regionale Unterschiede. Der Norden ist maritim geprägt durch Nord – und Ostsee und im Süden herrscht Kontinentalklima. Hier schneit es viel im Winter. Im Westen ist ozeanisches Klima, geprägt vom Atlantik. Subpolares Klima findest du in den Mittelgebirgen Harz und Erzgebirge. Gebirgsklima herrscht in den Alpen. An der Nordsee erwartet euch viel Niederschlag im Sommer und die Winter sind mild mit Stürmen. An der Ostsee sind die Sommer heiß und niederschlagsarmer.