Naturhäuschen in Cercal do alentejo

4/5
Fantastisch (4) 3 Bewertungen
4/5
Fantastisch (4) 3 Bewertungen

Details Kontaktloser Aufenthalt

Naturhaus-id 32629
Abteilung Setúbal
Region Alentejo
Land Portugal
Personenanzahl 4
Schlafzimmer 2
Art Bauernhof
Mietsituation Freistehend
Standort Auf einem Hof
Check-in 15:00 - 23:00
Check-out 11:00

Über dieses Naturhäuschen

Das naturhäuschen besteht aus einem abfallenden Gelände von 2,5 Hektar, außerhalb von "Cercal do Alentejo". Es gibt Obstbäume, Olivenbäume, Korkeichen und zwei authentische Alentejo Bauernhäuser, von denen eines von den Besitzern bewohnt wird. Das Naturäuschen ist dem Komfort dieser Zeit angepasst und steht frei. Das Ferienhaus besteht aus einem Wohnzimmer, Badezimmer, zwei Schlafzimmern und ist modern eingerichtet. Es verfügt über zwei Terrassen, von denen eine an den Orangenhain grenzt. Die Terrassen sind mit Gartenmöbeln und einem Grill ausgestattet und die zweite Terrasse ist nach Süden ausgerichtet, vor dem Haus, wo es immer Sonne gibt. Das Haus ist traditionell mit Mauern von einem halben Meter Dicke gebaut. Das hält das Haus auch an den heißesten Sommertagen kühl. Es gibt eine Vielzahl von Nutztieren, wie Ziegen, Schafe, Enten, Hühner (kein Hahn) und Kaninchen, welche genug Platz haben und auf ihrer eigenen Wiese laufen können. Außerdem gibt es - in diesem Umfeld unvermeidlich - Haustiere, die natürlich nicht in das Naturhäuschen kommen. Das Haus wird inklusive allem (Gas, Wasser, Strom, Holz für den Herd und Bett, Bad und Geschirrtücher) vermietet.

Natur und Umgebung

Das Naturhäuschen ist nur zwei Stunden von Lissabon und Faro entfernt und liegt 10 Kilometer von der noch sehr ruhigen Atlantikküste, mit ihren schönen Stränden und Felsformationen, entfernt. Die Vermieter haben das ganze Jahr über frisches Obst von den Bäumen und im Winter gibt es Mandarinen, Orangen und Zitronen. Im Frühling gibt es Kirschen, japanische Mispeln, Pfirsiche, Aprikosen und Pflaumen und im Sommer Birnen, Äpfel und Feigen. Im Herbst gibt es dann wieder Äpfel, Persimonen und noch mehr Feigen. Das Naturhäuschen liegt mitten in der Natur, zwischen anderen kleinen Bauernhäusern. Die Vermieter kultivieren Gemüse und wenn es genug gibt, kann gegessen werden. Der Standort befindet sich an einer der Wanderrouten der "Rota Vincentina", nur wenige Gehminuten (15 Minuten) von dem Dorf "Cercal do Alentejo", wo sich Geschäfte, Banken, Restaurants und Cafés befinden. Von hier aus fahren auch Busse, die andere Teile der "Rota" für Sie begehbar machen. Das ganze Gebiet besteht aus Hügeln, in welchen sich Wald und Landwirtschaft abwechseln. In den feuchteren Monaten ist es unglaublich grün und der Frühling ist eine Blumenpracht, nach der der trockene Sommer alles in Gelbtönen wechselt.

Kontakt mit Vermieter

Nachhaltigkeit

  • Elektrizität: Eine Kombination aus Ökostrom und Solarmodulen
  • Isolierung: Dach isoliert, Wände isoliert
  • Nachhaltige Isolierung: Lehm und/oder Stroh
  • Umfang der Mülltrennung: Restmüll, Glas, Papier / Pappe, Gemüse-, Obst- und Gartenabfälle, Kunststoffe
  • Verwendung von biologisch abbaubaren Reinigungsprodukten
  • Aus dem eigenen Garten: Kräuter, Gemüse, Obst, Marmelade
  • Öffentliche Verkehrsmittel im Umkreis von 1 Kilometer

Ausstattung

Schlafzimmer 1
  • Doppelbett: 1x
Schlafzimmer 2
  • Einzelbett: 2x
Allgemein
  • Grill
  • Hof
  • Internet
  • Internetzugang (WiFi)
  • Kühlschrank mit Gefrierfach
  • See
  • Kamin
  • Spielplatz
  • Tischtennisplatte
  • Terrasse
  • Terrasse (privat)
  • Garten
  • Garten (gemeinsam)
  • Garten (eingezäunt)
  • Garten (privat, beleuchtet)
  • Gartenmöbel
  • TV
  • Küche
  • Kontaktloser Aufenthalt
  • Badezimmer
  • Kinderbett
  • Hochstuhl (x 2)
  • Einzelbett (x 2)
  • Trinkwasser
  • Sanitäre Einrichtungen
  • Toilette
  • Dusche
  • Warmes Wasser
  • Elektrizität
  • Gas (/Herd)

Optionale Zusatzkosten

Waschmaschine
pro aufenthalt, optional vor ort
5,00 €

Standort

Bewertungen

4/5
Fantastisch (4) 3 Bewertungen

Zur Buchungsanfrage

Mit dieser Buchung spenden wir 1 Euro an lokale Naturprojekte.
Dir werden noch keine Kosten in Rechnung gestellt
  • Inmitten schöner Landschaft
  • Abseits von Touristenströmen
  • Trage zu Naturprojekten bei