Bungalow 8 Personen

Haben Sie vor, mit 8 Personen zu reisen? Vielleicht denken Sie jetzt, dass diese Methode kompliziert oder schwer zu planen ist. In vielen Fällen ist dies auch der Fall. Mit einem unserer Bunglows allerdings wird Ihr Urlaub zu einem vollen Erfolg.

Lesen Sie mehr über Bungalow 8 Personen

Gemeinsam leisten wir einen Beitrag zur Unterstützung örtlicher Naturprojekte

Weitere Einzelheiten

Lese mehr über:

Bungalow 8 Personen

Mit mehreren Personen den Urlaub zu verbringen, kann sehr viel Spaß machen, benötigt aber eine gute Vorbereitung und Planung. Ansonsten kann alles in Stress ausarten und ein Reinfall für alle werden. Als erstes müsst ihr überlegen, wo es hingehen soll. Ans Meer, in die Berge oder an einen See? Europa hat viele schöne Ziele. Ihr habt euch entschieden für einen Bungalow 8 Personen. Ein Bungalow ist ein ebenerdiges Haus, meistens ein Ferien– oder Sommerhaus und alleinstehen mitten in der Natur. Anders als im Hotel habt ihr eure Privatsphäre durch mehrere Schlafräume und könnt trotzdem Zeit zusammen verbringen. Genießt die Ruhe und Stille und erholt euch vom Alltagsstress.

Die Natur Europas

Europa besteht aus 47 Staaten und hat über 700 Millionen Einwohner. Die Fläche Europas beträgt 10,5 Millionen Quadratkilometer und es gibt große Höhenunterschiede. Der höchste Berg ist der Mount Blanc mit 4800 Metern in den Alpen.

Nationalpark Veluwezoom – Niederlande

Der Nationalpark ist seit 1931 geschützt und hat eine Fläche von 5000 Hektar. Er ist der älteste Nationalpark in den Niederlanden in Gelderland. Veluwe ist das größte zusammenhängende Waldgebiet der Niederlande. Die Landschaft besteht aus Hügeln, Bächen, Heidelandschaften, Wäldern und vielen Sandverwehungen. Besonders schön ist es im Mai und Juni, wenn die Rhodedondren blühen. Zu sehen bekommt ihr Hochlandrind, Wildschweine, Rotwild und Dachse. Vom 90 Meter großen Hügel „Posbank“ habt ihr einen tollen Ausblick auf den Park. Bei schönem Wetter bis zu 20 Meter Sicht. Außerdem gibt es 2 Beobachtungsstationen zur Wildbeobachtung. Im September und Oktober könnt ihr das Röhren der Hirsche hören, um die Hirschkühe zu beeindrucken. Ein wirklich einzigartiges Naturerlebnis.

Wasserfall von Gavarnie – Frankreich

Der Gavarnie – Wasserfall ist der höchste Wasserfall Europas. Er liegt im französischen Teil der Pyrenäen, 40 Minuten vom Dorf Gavarnie entfernt und gehört zu den beeindruckendsten Wasserfällen Europas. Er ist 422 Meter hoch, hat 2 bis 3 Fallstufen und durch den Luftstrom entsteht ein Mikroklima. Die höchste Stufe ist 281 Meter hoch. Der Zulauf wird vom Karstsee Monte Perdido gespeist. Der Wasserfall liegt eingebettet in éiner bezaubernden Berglandschaft. Er liegt mitten in einem Hochtal, das von kilometerhohen Felswänden umschlossen ist. Der Kessel gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und zieht jährlich unzählige Touristenmassen an. Wenn du dich für einen Aufstieg entscheidest, dann sind die frühen Morgenstunden zum Sonnenaufgang am idealsten. Da bist du ganz allein unterwegs, ohne Touristenmassen.

Douro – Tal – Grenzüberschreitender Nationalpark

Wenn ihr ein noch ursprüngliches Naturerlebnis erleben wollt, dann seid ihr hier genau richtig. Dieser Nationalpark befindet sich auf beiden Seiten des Flusses Duoro und ist grenzüberschreitend. Er liegt auf der spanischen und auf der portugiesischen Seite. Die Landschaft besteht aus sanften Hügeln, die in eine felsige Landschaft übergehen, Steinen, herausragenden Hängen, kleinen Dörfern, Weinbau, schroffen Berghängen und teilweise noch unberührter Natur. Die Landschaft ist im Allgemeinen sehr idyllisch und dünn besiedelt. Der Nationalpark besteht aus 2 Teilen. Dem Parque Natural de Arribel del Duero, der aus 106 105 Hektar besteht und auf der spanischen Seite liegt. Er zieht sich 80 Kilometer entlang des Flusses und ist seit 1990 Vogelschutzgebiet. Der zweite Teil ist der Parque Natural do Douro Internacional, der sich auf der portugiesischen Seite befindet, auf der anderen Flussseite.

Dieser ist 85 150 Hektar groß. Hier im Douro – Tal könnt ihr wandern, klettern, Canyioning versuchen oder Kanufahren. Es gibt viele Aussichtspunkte, von denen du eine atemberaubende Aussicht über den Park hast, wie zum Beispiel Cachon del Camaces mit Blick auf den Wasserfall. Der nördliche Teil des Nationalparks liegt sehr hoch und lockt im Winter viele Skifahrer an.

Aktivitäten im Urlaub Bungalow 8 Personen

Segeln an der Amalfiküste

Die Amalfiküste gehört zu den schönsten Segelgebieten Italiens. Die Bucht von Neapel wird von dem 1281 Meter hohen Vesuv überragt und bietet ein unglaublich schönes Panorama. Genießt auf einem entspannten Segeltörn die malerische Landschaft in einer der attraktivsten Regionen Italiens, an der glamourösen Amalfiküste. Die Küste ist leicht zu besegeln, es weht im Sommer nur ein schwacher Wind. Nachts ist es ruhig und windstill. Die Amalfiküste ist wild und zerklüftet, in einer mediterranen Umgebung. Gleitet auf dem Segelboot über das Wasser, relaxt in der Sonne und entdeckt die Natur vom Wasser aus.

Quellenwanderung auf der Insel Ischia

Die Insel Ischia wird auch „grüne Vulkaninsel“ genannt. Sie ist die größte Insel im Golf von Neapel und es gibt dort 170 verschiedene Thermalquellen zu entdecken. Auf deinen Wanderungen kannst du die heißen Quellen entdecken, denn sie sprudeln aus den Gesteinen hervor. Eine beliebte Tour ist die Wanderung zur Nitrodi Quelle. Sie ist eine Heilquelle, die 1759 entdeckt wurde und sulfathaltiges Wasser liefert. Du wanderst durch Weinberge, Pinien – und Kastanienwälder, Bergwälder, Weinberge, Steilküsten, Blumenfelder und feine Sandstrände mit üppiger Vegetation. Überall liegt der Duft von Salbei und Rosmarin in der Luft. Wenn du eine Pause machst, dann kannst du dich in den heißen Quellen entspannen und neue Kraft und Energie tanken. Ein unglaubliches und unvergessliches Naturerlebnis.

Canyoning in Kroatien

Die Cetina Schlucht in Kroatien ist ein Hotspot für Canyoning Fans. Mit einem qualifizierten Trainer und in kristallklarem Wasser durchquert ihr zusammen die Schlucht, die in einer atemberaubenden und zerklüfteten Landschaft liegt. Hier am „Gubavica“ Wasserfall, der 52 Meter hoch ist, habt ihr ein tolles Panorama. Ihr startet in Spit, Omis oder Blato und arbeitet euch in 3 bis 4 Stunden durch die Schlucht. Dabei wendet ihr Techniken wie schwimmen, tauchen, abseilen, springen, klettern und rutschen an. Es geht durch Stromschnellen und weitere Hindernisse und dabei werdet ihr jede Menge Spaß haben, während euch das Adrenalin durch die Adern rauscht.

Das Klima in Europa

Europa liegt in den gemäßigten Breiten und wird von dem relativ warmen Golfstrom beeinflusst. Je näher ein Land im Westen liegt, desto mehr unterliegt es dem Einfluss des Meeres. Von Norden Richtung Süden wird es immer kälter. In den Mittelmeergebieten in Südeuropa sind die Sommer sehr warm und trocken und die Winter mild und regenreich. Hier herrscht ein mediterranes Klima. In den Gebirgen fällt viel Schnee. Im Norden Europas ist arktisches Klima und in Mitteleuropa gemäßigtes Klima mit kühlen bis warmen Sommern und kalten bis sehr kalten Wintern. Feuchtes und gemäßigtes Klima herrscht in Westeuropa mit milden Wintern und kühlen Sommern und in Osteuropa wird es immer kälter, je weiter du dich Richtung Osten begibst. Dort sind die Sommer heiß und die Winter kalt.