Almhütte mieten Bayern

In der heutigen Zeit sind die Arbeitstage sehr anstrengend und der Bedarf, einen ruhigen, entspannten und naturverbundenen Urlaub zu verbringen, wächst stetig. Dabei ist es vor allem wichtig weg von der Masse zu sein, ohne Lärm oder sonstige Störungen. Ein Urlaub inmitten der Natur kann dir diese Wünsche erfüllen und dir helfen zu entschleunigen und neue Kraft zu tanken.
Besonders beliebt ist dabei ein Aufenthalt in einer Almhütte in Bayern

Lesen Sie mehr über Almhütte mieten Bayern

Gemeinsam leisten wir einen Beitrag zur Unterstützung örtlicher Naturprojekte

Weitere Einzelheiten

Lese mehr über:

Almhütte mieten Bayern

In der heutigen Zeit sind die Arbeitstage sehr anstrengend und der Bedarf, einen ruhigen, entspannten und naturverbundenen Urlaub zu verbringen, wächst stetig. Dabei ist es vor allem wichtig weg von der Masse zu sein, ohne Lärm oder sonstige Störungen. Ein Urlaub inmitten der Natur kann dir diese Wünsche erfüllen und dir helfen zu entschleunigen und neue Kraft zu tanken.

Besonders beliebt ist dabei ein Aufenthalt in einer Almhütte in Bayern. Die wunderschöne Natur, die Berge, die Abgeschiedenheit und die frische Landluft sind die Argumente, die Urlauber auf einer Alm immer wieder anbringen. Von dieser Hütte aus kannst du wunderbar zu Ausflügen in die Natur aufbrechen, ohne dass du irgendwohin fahren musst. Entspannter und naturverbundener kann ein Urlaub beinahe nicht mehr sein. Damit dein Urlaub zu einem vollen Erfolg wird, möchte dir Naturhäuschen ein paar Informationen dazu geben, was dich während deines Urlaubs erwartet und was du unternehmen kannst.

Almhütte mieten Bayern – Die Natur

Eine Almhütte ist, wie der Name bereits sagt, auf einer Alm gelegen. Eine Alm sind Bergweiden, die im Sommer von den Bauern genutzt werden, um das Vieh weiden zu lassen. Hast du dich für eine solche Unterkunft entschieden, wirst du dich also mitten in den Bergen Bayerns befinden. Bayern hat mehrere Gebirge, wovon allerdings die Alpen im Süden des Freistaats das bekannteste Gebirge ist. Hier erwartet dich eine wunderschöne und unvergleichliche Natur. Umgeben von mächtigen Bergen und Gletschern, wie der Zugspitze oder dem Watzmann, findest du in der Umgebung zahlreiche kristallklare Bergseen, dichte Wälder und weite Wiesen. Hier gedeihen teilweise seltene Pflanzen, die du während deiner Ausflüge entdecken kannst.

Besonders interessant ist die Flora, die dich im Nationalpark Berchtesgadener Alpen erwartet. Hier wachsen sehr seltene Pflanzen, die dank des Naturschutzes dort sehr gut gedeihen. Dazu zählen beispielsweise Edelweiß, der Stengellose Kalk-Enzian, oder die Sumpfdotterblume. Die Wälder bestehen in den tieferen Lagen der Berge hauptsächlich aus Laubbäumen, wie beispielsweise Buchen. In höheren Lagen werden sie durch Nadelbäume, wie Zirben, Fichten und Lärchen abgelöst.

Neben der interessanten Flora ist auch die Tierwelt eine Reise wert. Je nachdem wo sich deine Almhütte befindet, wirst du von zahlreichen Kühen umgeben sein, die dich mit ihren typischen Glocken morgens wecken. Die in den Bergen lebenden Wildtiere sind selten zu sehen, aber mit etwas Glück kannst du Gämse, Rehe, Rothirsche und sogar den äußerst seltenen Alpensteinbock entdecken und beobachten. Auch die dort lebenden Murmeltiere sind ganz besondere Tiere, die man nicht sehr häufig zu Gesicht bekommt.

Almhütte mieten Bayern – Aktivitäten

Die beliebteste Aktivität, die die Besucher der Berge nachgehen, ist das Wandern. Besonders in den Frühjahr- und Sommermonaten ist dieses Naturerlebnis ein echtes Highlight. Bayern hat, auch in den Bergen, ein sehr gut ausgeschildertes Wanderwegenetz. Dies stellt sicher, dass du immer genau den Wanderweg findest, der deiner Fitness entspricht. Da es in den Bergen teilweise Wanderrouten gibt, bei denen du zahlreiche Höhenmeter hinter dich bringen musst, ist es, besonders wenn du Kinder dabei hast, äußerst wichtig dir die Route zuvor anzuschauen, bevor du einfach darauf los wanderst. Selbstverständlich ist es auch möglich einfach ohne eine vorgelegte Route zu wandern und dabei wunderschöne Ecken rund um deine Almhütte Bayern zu entdecken. Während deiner ausgiebigen Wandertouren wirst du durch dichte Wälder, vorbei an wunderschönen, kristallklaren Seen und durch malerische Täler wandern. Das Wandern in den Bergen ist allerdings auch im Winter ein unvergessliches Erlebnis. Hier trägst du statt Wanderschuhen Schneeschuhe und wanderst durch die schneebedeckte Landschaft. Diese weiße Wunderwelt wird dir einen völlig neuen Blick auf die Natur geben.

Magst du es lieber mit etwas mehr Action, bieten sich Touren mit dem Mountainbike geradezu an? Hierbei fährst du weitestgehend abschüssige Strecken und braust mit Hochgeschwindigkeit durch die dichten Wälder ins Tal hinab. Mit Kindern solltest du allerdings auf das Mountainbiken verzichten und lieber zu normalen Fahrrädern greifen. Das ist nicht so gefährlich und bringt dennoch viel Spaß. Suche dir dazu am besten Radwege aus, die eher flach verlaufen und nicht so anstrengend sind. Der Vorteil des Radfahrens gegenüber dem Wandern ist, dass du schneller unterwegs bist. Für dich bedeutet das, dass du während deines Urlaubs mehr sehen und entdecken kannst, als wenn du zu Fuß unterwegs bist. Auch beim Radfahren wirst du die schöne Natur bestens genießen können und Orte entdecken, die du nicht erwartet hättest.

Hast du dich dazu entschieden eine Almhütte im Winter zu mieten, steht wahrscheinlich das Skifahren an erster Stelle. Bayern verfügt über eine Unmenge an Skiliften, ausgeschilderten Pisten und Loipen, die nur darauf warten, dass du sie befährst. Für die Kinder ist Rodeln, das du wahrscheinlich sogar direkt vor der Haustür deiner Unterkunft machen kannst, ein absolutes Highlight und wird deinen Kindern viel Freude bereiten. Einmal die Natur und die Landschaft der Berge von oben sehen, kannst du am besten auf einem Segelflug. In allen Bergregionen gibt es Anbieter, bei denen du einen solchen Flug buchen kannst. Diese Eindrücke, einmal alles aus der Vogelperspektive heraus zu sehen, werden dir für immer in Erinnerung bleiben.

Almhütte mieten Bayern – Das Klima

Das Klima in den Bergen ist in der Regel durch recht warme Sommer und sehr kalte Winter geprägt. In den Wintermonaten kannst du an mit Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit mit sehr viel Niederschlag, in Form von Schnee, rechnen. Das Frühjahr hält angenehme Temperaturen für dich bereit und der Niederschlag hält sich in der Regel in Grenzen. Allerdings solltest du bedenken, dass die Temperaturen mit steigender Höhe auch im Frühjahr noch durchaus frostig sein können. Generell kann man sagen, dass sich das Wetter in den Bergen von einer zur nächsten Sekunde ändern kann, weshalb du bei Ausflügen immer mit allem rechnen solltest. Strahlt in einem Moment die Sonne, kann es im nächsten Moment wie aus Eimern regnen.

Wenn du dich für einen Urlaub auf einer Almhütte entschieden hast, solltest du daher auf alle klimatischen Bedingungen gefasst sein und deine Kleidung stets dem Wetter anpassen. Nimm dir bei langen Ausflügen unbedingt zusätzliche Kleidung mit, besonders dann, wenn ihr nach oben steigt. Möchtest du dir eine Almhütte mieten Bayern, dann schaue dir die Angebote auf unserer Homepage an. Hier findest du zahlreiche verschiedene Unterkünfte, die wunderschön eingebettet, inmitten der prachtvollen Natur der Berge liegen.