Last Minute Sylt

Ihr seid gern spontan und reiselustig und habt auch noch kein Ziel für den nächsten Urlaub? Dann ist Last Minute Sylt genau das Richtige für euch. Der Begriff Last Minute kommt aus der Tourismusbranche und bedeutet eine Urlaubsreise, die nicht lange im Voraus gebucht wurde. Du buchst die Reise und trittst sie innerhalb 14 Tagen an. Oft sind die Last Minute Sylt Angebote viel günstiger als ein Hotelurlaub auf Sylt. Am besten geeignet ist ein Ferienhaus mitten in der Natur und abgeschieden von Menschenmassen, Hektik und Stress. Ihr habt mehr Platz, Privatsphäre, könnt planen, wie ihr wollt und seid euer eigener Chef. Die Urlaubsinsel Sylt ist sehr abwechslungsreich mit einem gesunden Klima. Hier scheint die Sonne häufiger als anderswo und an den langen Stränden könnt ihr mal wieder richtig die Seele baumeln lassen.

Lies mehr über Last Minute Sylt

Gemeinsam leisten wir einen Beitrag zur Unterstützung lokaler Naturprojekte

Weitere Einzelheiten

Lies mehr über:

Last Minute Sylt

Ihr seid gern spontan und reiselustig und habt auch noch kein Ziel für den nächsten Urlaub? Dann ist Last Minute Sylt genau das Richtige für euch. Der Begriff Last Minute kommt aus der Tourismusbranche und bedeutet eine Urlaubsreise, die nicht lange im Voraus gebucht wurde. Du buchst die Reise und trittst sie innerhalb 14 Tagen an. Oft sind die Last Minute Sylt Angebote viel günstiger als ein Hotelurlaub auf Sylt. Am besten geeignet ist ein Ferienhaus mitten in der Natur und abgeschieden von Menschenmassen, Hektik und Stress. Ihr habt mehr Platz, Privatsphäre, könnt planen, wie ihr wollt und seid euer eigener Chef. Die Urlaubsinsel Sylt ist sehr abwechslungsreich mit einem gesunden Klima. Hier scheint die Sonne häufiger als anderswo und an den langen Stränden könnt ihr mal wieder richtig die Seele baumeln lassen.

Natur Sylt

Sylt ist eine Insel in der Nordsee und sie gehört zu den friesischen Inseln. Die Insel hat eine Fläche von 99,4 Quadratkilometer, ist 38 Kilometer lang und 12,6 Kilometer breit. Es leben 15 169 Menschen auf Sylt. Die Landschaft besteht aus 40 kilometerlangen Sandstränden, dem Wattenmeer, einer gewaltigen Dünenlandschaft, einem markanten Kliff und vielen Ferienorten. Wenn ihr Last Minute Sylt Urlaub macht, dann solltet ihr das Wattenmeer auf alle Fälle erkunden.

Weltnaturerbe Wattenmeer

Das Wattenmeer hat eine Fläche von 9500 Quadratkilometer und ist stark von den Gezeiten Ebbe und Flut geprägt. Es besteht aus Schlick, Sand, Dünen, Marsch, Salzwiesen und Sandbänken. Seit 2009 gehört das Wattenmeer zum UNESCO-Weltnaturerbe. Sylt liegt mitten im Naturpark Schleswig – Holsteinisches Wattenmeer. Hier befindet sich ein Ökosystem mit besonderer Artenvielfalt. Tausende von Krebsen, Schnecken, Muscheln, Würmern und Algen leben hier im Watt. Am besten bucht ihr eine Wattführung, denn da bekommt ihr alle wichtigen Informationen noch dazu. Sehr schön sind die Wattwanderungen in Kampen, Rantum oder auch Hörnum. Mit etwas Glück könnt ihr Schweinswale, Seehunde und Kegelrobben beobachten. Zu empfehlen ist eine Schifffahrt zu den Seehundbänken. Mit etwas Glück könnt ihr den europäischen Stör, Seeadler, Strandkrabben und Nordseegarnelen entdecken. Das Wattenmeer ist ideal für Vogelliebhaber. Hier sind Alpenstrandläufer, Austernfischer, Silbermöwen, Brandgänse und Ringelgänse zu Hause. Außerdem leben im Watt unzählige Wattschnecken, Wattwürmer und Herzmuscheln.

Braderuper Heide

Das Naturschutzgebiet im Osten der Insel Sylt steht seit 1979 unter Naturschutz. Es ist 140 Hektar groß und befindet sich zwischen Kampen und Braderup. Von hier habt ihr einen wunderschönen Blick auf das Wattenmeer und die endlos weiten Heideflächen aus Besenheide, Glockenheide und der Krähenbeere. Die Landschaft besteht weiterhin aus Dünen, Salzwiesen, Kliff und Strandbereichen. Es gibt in der Braderuper Heide unzählige Wanderwege, auf denen ihr die vielseitige Pflanzen– und Tierwelt entdecken könnt. Überall wachsen Erika, Ginster, Pfeifenkraut, Arnika und Knabenkraut. Die Heide ist in Deutschland stark gefährdet, da sie eine aufwendige Pflege benötigt. Sie muss regelmäßig abgebrannt und gekürzt werden. Besonders schön ist die Heide, wenn sie im Spätsommer lila blüht.

Ellenbogen – Strand

Wenn ihr Last Minute Sylt bucht, dann solltet ihr unbedingt diesen wunderschönen Strand im Norden besuchen. Der Name kommt von der Form, da der Strand die Form eines Ellenbogens hat. Er ragt bis 1200 Meter langgezogen als Halbinsel in die Nordsee. Der Ellenbogen ist in Privatbesitz zweier Familien, daher ist eine Maut zu zahlen. Hier kommt Karibikfeeling auf. Der Sand ist fein und weiß, das Wasser glasklar und türkisfarben und im Hintergrund grasen Schafe in der Heidelandschaft und den Dünen. Du befindest dich in einem absoluten Naturparadies, kannst relaxen und entspannen unter Sonnenschirmen und auf den Sonnenliegen. An dem nördlichsten Strand könnt ihr die Ruhe und Stille genießen, denn es sind keine Menschenmassen hier. Die Nordsee und das Wattemeer treffen hier zusammen, deshalb herrscht eine starke Strömung und das Baden ist nicht zu empfehlen. Viele Kite – und Windsurfer nutzen die super Windverhältnisse zum Surfen und Kiten.

Aktivitäten für Last Minute Sylt Urlaub

Besuche die Lister Wanderdüne

Dieses Naturhighlight dürft ihr euch beim Last Minute Sylt Urlaub nicht entgehen lassen. Doe Wanderdüne steht seit 1923 unter Naturschutz und ist so groß wie 2500 Fußballfelder. Entdeckt Deutschlands letzte und einzigartige Wanderdüne. Es ist das größte zusammenhängende Wanderdünengebiet in Europa. Die 30 Meter hohen Sandberge werden durch den ständigen Ostwind jedes Jahr ca. 10 Meter weggeweht. Darum wurden Teile schon mit Strandhafer bepflanzt, da dieser bis zu 12 Meter lange Wurzeln im Boden bildet und den Sand festigt. Die Wanderdüne liegt eingebettet von Salzwiesen, Heidelandschaft, dem Königshafen, der Insel Romo und dem Strand Ellenbogen. Holzstege führen durch die Dünenlandschaft und von den Aussichtsplattformen könnt ihr die atemberaubende Natur von oben betrachten.

Radfahren auf Sylt

Im Last Minute Sylt Urlaub solltet ihr unbedingt einmal mit dem gelben Hollandrat die Insel entdecken. Die frische Luft weht euch um die Nase und der Wind weht euch durchs Haar. Sehr beliebt ist die Westerland Tour bis List. Sie ist 17 Kilometer lang und verläuft parallel zum Strand, durch die Dünen. Als Erstes radelt ihr nach Wenningstedt und könnt dort den Ort erkunden. Dann geht es zur Uwe – Düne in Kampen. Viele Treppen geht es hinauf, aber die Mühe lohnt sich. Du wirst mit einer tollen Aussicht belohnt. Weiter geht es auf den Schienen der ehemaligen Sylterbahn der rasenden Emma. Dies ist heut ein Rad – und Wanderweg. Ihr fahrt mit dem Rad durch Naturschutzgebiete, vorbei an der Wanderdüne und dann nach List. In List könnt ihr ein leckeres selbst gemachtes Eis essen, die traditionellen Fischbrötchen oder den Hafen erkunden. Zum Schluss geht es zum Erlebniszentrum Naturgewalten und den Rückweg mit dem Inselbus oder dem Fahrrad.

Erkunde das Rote Kliff

Das Rote Kliff ist 1979 entstanden und eine der spektakulärsten und faszinierendsten Steilküsten an der Nordsee, sowie das Wahrzeichen von Sylt. Es befindet sich zwischen Wenningstedt und Kampen und hat eine Fläche von 167 Hektar. Das Kliff ist 4 Kilometer lang und die Steilkante hat eine Höhe von 30 Metern. Früher war das Rote Kliff Orientierungspunkt für Seefahrer. Das Kliff besteht aus Lehmkies und ist durch Limonit Sandstein rot gefärbt. Besonders schön erstrahlt das Kliff beim Sonnenuntergang. Die rötliche Farbe ist einzigartig. Nördlich des Roten Kliffs befindet sich die Uwe – Düne mit einer Höhe von 52 Meter. Diese ist der höchste Punkt der Insel.

Dieses Klima erwartet dich beim Last Minute Sylt Urlaub

Wenn ihr Last Minute Sylt bucht, dann könnt ihr euch auf ein maritimes Klima an der Nordsee freuen. Die Sommer sind warm und die Winter mild. Ganzjährig ist das Wetter recht wechselhaft. Einen großen Einfluss haben der Golfstrom und der Wind. Der weht meist aus Westen und vertreibt die Wolken, weshalb es wenig regnet. Viele Sonnenstunden erwarten auch auf der Insel Sylt. Aufgrund des milden Klimas ist Sylt ein ideales Reiseziel. Sehr oft erreichen die Temperaturen im Durchschnitt frühlingshafte 20 Grad. Selbst im Winter fallen die Temperaturen nicht unter den Gefrierpunkt. Die Wassertemperatur hat bis in den Herbst hinein eine angenehme Badetemperatur. Das sogenannte Reizklima ist sehr gesund für Menschen mit Lungen – und Bronchialerkrankungen.