Baumhaus Eifel

Ein Urlaub in einem Baumhaus ist ein tolles Erlebnis. Dabei kannst du wunderbar entspannen und die Natur in vollen Zügen genießen. Baumhäuser, die als Ferienunterkünfte dienen, kannst du mittlerweile beinahe überall finden. Da es sich dabei um eine Unterkunft inmitten der Natur handelt, solltest du es lieben dich inmitten dieser aufzuhalten und sie zu erkunden. 
 

Lesen Sie mehr über Baumhaus Eifel
Lese mehr über:

Baumhaus Eifel

Ein Urlaub in einem Baumhaus ist ein tolles Erlebnis. Dabei kannst du wunderbar entspannen und die Natur in vollen Zügen genießen. Baumhäuser, die als Ferienunterkünfte dienen, kannst du mittlerweile beinahe überall finden. Da es sich dabei um eine Unterkunft inmitten der Natur handelt, solltest du es lieben dich inmitten dieser aufzuhalten und sie zu erkunden.
Die Eifel ist eines der deutschen Mittelgebirge, das von Aachen im Norden, bis nach Trier im Süden verläuft. Besonders interessant ist dieses Gebiet, da es vulkanischen Ursprungs ist, was sich sowohl auf die Landschaft, als auch auf die Natur, wie beispielsweise die Flora und Fauna ausgewirkt hat.
Diese Tatsache macht es für Naturliebhaber besonders interessant ein Baumhaus Eifel für den nächsten Urlaub zu mieten.
Damit du etwas besser einschätzen kannst, was dich während eines Urlaubs in dieser faszinierenden Region erwartet, haben wir von Naturhäuschen ein paar wichtige Informationen gesammelt, die wir im Folgenden näher erläutern.

Baumhaus Eifel – Die Natur

Naturräumlich gesehen, ist die Eifelregion faszinierend. Die Naturräume sind extrem gegensätzlich und ziehen sich dennoch magisch an. Im Südwesten der Region ist durch fruchtbare Böden ein Bauernland entstanden, das teilweise fast einen mediterranen Charakter aufweist. Im Norden, dort wo sich der Hohe Venn befindet, dominiert der Nationalpark Eifel das Landschaftsbild und beheimatet uralte Hainbuchen und sehr scheue Wildkatzen. Die mittlere und östliche Eifel ist durch Vulkane und Maare geprägt und sehr gebirgig. In dieser ganz besonderen Region kannst du tagtäglich den Naturkampf zwischen Feuer, Erde und Wasser live beobachten.
Die Eifel ist ein Ort, den Naturliebhaber lieben werden und noch lange daran zurückdenken werden.
Den besten Blick auf die atemberaubende und teilweise sehr seltene Flora und Fauna der Eifel kannst du im Norden, insbesondere im Nationalpark Eifel, erhaschen.
Dank der Höhenlagen herrscht dort ein ganz besonderes Klima, das das Wachstum vieler seltener Pflanzen fördert. Jedes Jahr ziehen Pflanzen, wie beispielsweise die Narzissen und der Ginster, der gerne auch als Gold der Eifel bezeichnet wird, unzählige Besucher an.
Allerdings ist es nicht allein die Flora, die jährlich Tausende von Besuchern in die Region lockt. Auch die Fauna der Eifel hat einiges zu bieten. Viele Wildtiere, die es nur noch sehr selten gibt, haben hier einen geschützten Lebensraum gefunden. Dazu zählen beispielsweise die Wildkatze, der Biber und der Luchs. Nicht selten, aber dafür im Herbst immer wieder ein Spektakel sind die röhrenden Rothirsche, die ebenfalls einen wunderbaren Lebensraum in der Eifel gefunden haben und die du, mit etwas Glück, von deinem Baumhaus Eifel beobachten kannst. In dieser Zeit kämpfen sie mit anderen Rothirschen um die Gunst der Weibchen, denn dann beginnt die Paarungszeit.
Ein weiteres natürliches, geologisches Highlight, das du dir auf keinen Fall entgehen lassen solltest, ist der UNESCO Geopark Vulkaneifel. Hier ist die Landschaft mit 100 Schlackenkegeln und 70 Maartrichtern überzogen und bietet ein schier unglaubliches Landschaftsbild.

Baumhaus Eifel – Aktivitäten

In der Eifel kannst du mit deiner Familie viel unternehmen. Egal für welche Aktivitäten du dich entscheidest, garantiert werden in dieser faszinierenden Region Deutschlands alle zu einem echten Naturerlebnis, das seinesgleichen sucht.

Wandern in der Eifel

Egal in welchem Teil der Eifel du deinen Urlaub verbringst, hier findest du überall zahlreiche Wanderwege. Diese führen dich durch die unvergleichliche Natur, zu wundervollen Aussichtspunkten und zu ganz besonderen Orten. In der gesamten Eifel findest du unglaublich viele zertifizierte Premium-Wanderwege, die die Region zu einem wahren Wanderparadies machen. Ein Beispiel hierfür ist der sogenannte Eifelsteig. Dieser insgesamt 313 km lange Wanderweg führt dich einmal quer durch die Eifel, von Aachen bis hinunter nach Trier. Die ersten Etappen dieses faszinierenden Wanderwegs sind durch Hochmoorlandschaften geprägt, die am Hohen Venn entlang führen. Anschließend führen dich die folgenden Etappen durch den Nationalpark Eifel, dessen Landschaft durch Mischwälder und Felsspalten geprägt ist. Danach gelangst du in den Teil der Eifel, der durch den Vulkanismus bis heute beeinflusst wird. Dort wirst du aus dem Staunen nicht mehr herauskommen, denn die unzähligen Maare, die auch als blaue Augen der Eifel bezeichnet werden, bieten dir ein unvergessliches Bild. Nach und nach durchquerst du diese faszinierende Landschaft, bis du am Ende in der Stadt Trier angekommen bist.
Selbstverständlich gibt es noch viele andere Wanderwege, die dich durch die einzelnen Regionen der Eifel führen und unterschiedlich beschwerlich sind. Suche dir einfach die besten Wanderwege in der Nähe deines Baumhaus Eifel aus und entdecke diese unvergleichlich schöne Landschaft.

Radfahren in der Eifel

Wenn du das Radfahren liebst, solltest du dir einen Urlaub in der Eifel keinesfalls entgehen lassen. Wie auch beim Wanderwegenetz verfügt die Eifel über unzählige ausgewiesene Radwege, die dich durch die ganz besondere Landschaft führen. Dabei kannst du entweder einfache Strecken wählen, die dich durch die Täler entlang der Flussbetten führen, oder du wählst Strecken in der Vulkaneifel aus, die du nur mit dem Mountainbike befahren kannst. Das bringt Spaß und Action und wird deinen Adrenalinspiegel deutlich ansteigen lassen. Um es dir leicht zu machen, während deiner Radtouren alle Sehenswürdigkeiten zu entdecken, gibt es mittlerweile eine App, die alle Radwege anzeigt und dich so durch die Landschaft lotst. Die Eifel ist für Radfahrer, egal ob geübt oder ungeübt ein wahres Paradies.

Baumhaus Eifel – Das Klima

Das Klima in der Eifel ist durch das atlantische Seeklima geprägt und weist zum Teil sehr hohe Niederschlagsmengen auf. In der Regel sind die Sommer feucht und kühl, die Winter mäßig kalt und teilweise sehr reich an Schnee.
Die Eifelregion verfügt über ein Reizklima, das bei einigen Erkrankungen durchaus eine heilende Wirkung haben kann. Dieses Reizklima ist in den Hochlagen der Region besonders ausgeprägt.
Ein Urlaub in einem Baumhaus Eifel ist ganzjährig eine wundervolle Idee. Jedoch solltest du dich in den Wintermonaten darauf einstellen, dass Schnee fällt. Die Sommermonate hingegen sind angenehm und nicht zu heiß, sodass langen und ausgiebigen Wander- oder Fahrradtouren nichts mehr im Wege steht.
Hast du Lust dazu bekommen, deinen nächsten Urlaub in einem Baumhaus Eifel zu verbringen und diese atemberaubende Landschaft ausführlich zu erkunden, dann besuche Naturhäuschen. Hier erwarten dich zahlreiche verschiedene Unterkünfte inmitten der unvergleichlichen Natur der Eifelregion. Alle diese Ferienunterkünfte liegen wunderbar abseits und weit entfernt von Massentourismus oder dem Trubel von Städten und Ferienorten. Ruhe und Erholung sind dir dort garantiert.