Would you rather browse this website in English? Click here to switch to our English website.

Agrotourismus Kroatien

Der Natur nahe sein, das Land und die Leute auf besondere Weise kennenlernen, das bedeutet Agrotourismus. Das ländliche Leben wieder kennenlernen und die Arbeit der Menschen auf dem Land schätzen lernen. Als Stadtmensch vergisst man oft, wie viel Arbeit dahintersteckt, bis die Bio-Landeier im Supermarkt landen. Oder wie melkt man eine Kuh? Welche Arbeitsschritte benötigt es, um einen guten Wein herzustellen? All dies kann man im Urlaub kennenlernen und mithelfen, wenn man möchte. Agrotourismus Kroatien hat genau dies zu bieten. Urlaub auf einem Bauernhof, auf einem Weingut oder auf einem Pferdehof. Oft darf man sich das Obst zum Frühstück vom Baum pflücken. Das Landleben in vollen Zügen genießen. Diese Art von Urlaub wird immer beliebter, man will zurück zur Natur. Etwas Sinnvolles im Urlaub erleben und etwas Neues kennenlernen. Auf Naturhäuschen findet man hübsche Landhäuser, die den Urlaub zu etwas ganz Besonderem machen.

Lesen Sie mehr über Agrotourismus Kroatien
Lese mehr über:

Agrotourismus Kroatien

Der Natur nahe sein, das Land und die Leute auf besondere Weise kennenlernen, das bedeutet Agrotourismus. Das ländliche Leben wieder kennenlernen und die Arbeit der Menschen auf dem Land schätzen lernen. Als Stadtmensch vergisst man oft, wie viel Arbeit dahintersteckt, bis die Bio-Landeier im Supermarkt landen. Oder wie melkt man eine Kuh? Welche Arbeitsschritte benötigt es, um einen guten Wein herzustellen? All dies kann man im Urlaub kennenlernen und mithelfen, wenn man möchte. Agrotourismus Kroatien hat genau dies zu bieten. Urlaub auf einem Bauernhof, auf einem Weingut oder auf einem Pferdehof. Oft darf man sich das Obst zum Frühstück vom Baum pflücken. Das Landleben in vollen Zügen genießen. Diese Art von Urlaub wird immer beliebter, man will zurück zur Natur. Etwas Sinnvolles im Urlaub erleben und etwas Neues kennenlernen. Auf Naturhäuschen findet man hübsche Landhäuser, die den Urlaub zu etwas ganz Besonderem machen.

Die Natur in Kroatien

Gerade beim Agrotourismus Kroatien fühlt man sich der Natur und dem Land besonders nah, denn Kroatien hat viele ländliche Gegenden zu bieten, die für diese Art von Urlaub einfach perfekt sind. Das osteuropäische Land liegt an der Adria - es hat also das Meer, die Dinarischen Alpen und mehr als 1000 Inseln zu bieten. Dazu kommt neben den tollen Unterkünften, der wundervoll vielseitigen Natur und den abwechslungsreichen Landschaften, die besondere Gastfreundschaft der Kroaten. Bestimmt plaudern sie voller Stolz auch gerne bei einem gemeinsamen Gläschen Wein über ihre Kultur, ihr Land und ihre Natursehenswürdigkeiten. Einige Anregungen, welche Natur-Highlights besonders sehenswert sind, möchten wir im Folgenden gerne geben.

Nationalpark Plitvicer Seen

Diesen mit rund 297 km² großen und größten Nationalpark Kroatiens muss man einfach gesehen haben. Er steht zu Recht auf der Liste der UNESCO-Weltnaturerben und wurde im Jahr 1949 schon zum Nationalpark erklärt. Ein Agrotourismus Kroatien Urlaub in der Nähe dieses Gebiets rund um die Plitvicer Seen ist einfach atemberaubend schön. Der Nationalpark hat 16 Seen zu bieten, die durch Höhlen, rauschende Bäche und durch eine Vielzahl von Wasserfällen miteinander verbunden sind. Der größte Wasserfall, der Veliki slap, fällt berauschende 78 Meter in die Tiefe. Der Park besticht durch eine außergewöhnliche Schönheit mit seinem Urwaldgebiet, dem klaren und reinen Wasser, den Wasserfällen und Kaskaden, den zerklüfteten Karstgebieten und einer Flora und Fauna, zu denen viele seltene und endemische Arten gehören. In dieser unberührten Natur leben neben vielen anderen beispielsweise Braunbär, Luchs, Wolf, Europäischer Iltis, Uhu, Steinadler, Sumpfschildkröte, Wasseramsel, Langohrfledermaus und Bergmolch. Die Pflanzenwelt ist genauso faszinierend mit über 50 Orchideen-Arten, dem Gelben Frauenschuh, die Schmalblättrige Krugglocke, der Amethyst-Blaustern, der Sibirische Goldkolben und das Gemeine Fettkraut.

Nationalpark Paklenica

Wer sich in seinem Agrotourismus Kroatien Urlaub auf die Spuren von Winnetou machen will, der sollte den 96 km² großen Nationalpark Paklenica besucht haben. Bestimmt kommt einem die Landschaft bekannt vor, wenn man an die Winnetou Filme denkt, denn der Schatz im Silbersee wurde genau hier gedreht. Der Nationalpark befindet sich im Velebit-Gebirge. Der 1757 Meter hohe Vaganski Vrh ist der höchste Gipfel, dicht gefolgt vom Sveto Brdo mit einer Höhe von 1750 Metern. Steile Karstfelsen, dunkle Höhlen, dichte Buchenwälder, tiefe Schluchten und die direkte Nähe zur Adria machen den Reiz der Landschaft aus. Man fühlt sich wirklich wie im wilden Westen. Zudem ist der Park auch für seine seltenen Tierarten bekannt, die hier einen geschützten Lebensraum haben. Wer Glück hat kann Braunbären, Wölfe, Luchse, Hirsche, Gämse und Gänsegeier sehen. Häufig sieht man auch die giftigen Kreuzottern und Hornvipern, vor denen man unbedingt Abstand halten sollte.

Nationalpark Risnjak

In diesem Nationalpark findet man Natur pur und ein Besuch in einem Agrotourismus Kroatien Urlaub ist auf jeden Fall lohnenswert. Natur- und Tierliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten. Das Gebiet mit einer Fläche von 6350 Hektar hat seinen Status zum Nationalpark im Jahr 1959 erhalten. Zu finden ist er im Nordwesten von Kroatien, im Gorski kotar Gebirge, nur ein Katzensprung vom Meer entfernt. Der höchste Gipfel im Gebirge ist der Veliki Risnja mit einer Höhe von 1.528 Metern. Von diesem Gipfel hat man einen wundervollen Ausblick auf den Naturpark Učka, die Kvarner Bucht sowie zu weiteren Inseln. Das Gebirge mit seinen Wäldern beheimatet Braunbären, Luchse, Wölfe, Hirsche und Adler. Dazu kommen noch viele weitere schützenswerte Tiere, die besonders hier noch ungestört leben können. Für Vogelbeobachter sind die rund 110 Vogelarten interessant und Pflanzenliebhaber erfreuen sich an über 1.100 verschiedenen Pflanzenarten.

Aktivitäten in Kroatien

Ein Agrotourismus Kroatien Urlaub bietet viele Möglichkeiten und Aktivitäten, die man oftmals direkt in der Nähe der Unterkunft erleben kann. Vielleicht kann man ja bei der Obsternte helfen, oder im Herbst die Weintrauben pflücken, oder aber man erkundet Kroatien auf anderen Wegen.

Klettern

Wer sich in seinem Agrotourismus Kroatien Urlaub nicht unweit von Kalnik oder Pokojec befindet, der kann sich auf die beliebtesten Klettergebiete des Landes freuen. Vor allem der Berg Kalnik bietet sich hervorragend für Anfänger an, denn hier findet man leichte bis mittelschwere Routen. Die Auswahl ist groß bei ungefähr 170 Kletterwegen. Hat man den Aufstieg dann geschafft, wird man mit einer wundervollen Aussicht belohnt. Pokojec ist eher etwas für Fortgeschrittene und sogar für diese recht anspruchsvoll. Zur Belohnung kann man viele Fossilien im Gestein entdecken.

Mountainbiken

Auch das Mountainbiken kann im Agrotourismus Kroatien Urlaub bestens ausgeübt werden, denn es gibt eine Vielzahl an atemberaubenden Mountainbiketouren, die gleichzeitig für Action sowie für Genuss in der unberührten Natur sorgen. Über 450 MTB-Touren stehen in diesem herrlichen Land zur Auswahl. Ob vom Meer bis zu den Bergen, überall findet man wunderschöne Natursehenswürdigkeiten auf dem Weg. Von leichten bis zu schweren Touren ist alles dabei.

Wassersport

Kroatien ist das Land der tausend Inseln, was bietet sich also mehr an, als seinen Agrotourismus Kroatien Urlaub am Meer zu verbringen. Egal, für welche Wassersportart man sich interessiert, hier ist alles zu finden. Vom Tauchen, Schnorcheln, Segelbootfahren, Stand-Up-Paddling bis zu Kajak- oder Kanufahren, jeder findet hier seine Vorlieben und kann das Meer egal auf welche Weise in vollen Zügen genießen.

Das Klima in Kroatien

Kroatien ist schon allein wegen dem mediterranen Klima an der Adria ein beliebtes Urlaubsziel und viele entscheiden sich deshalb auch für Agrotourismus Kroatien. Der Sommer ist lang, von den Monaten Mai bis September kann man sich auf maximale Tagestemperaturen zwischen 21 °C und 27 °C freuen. Noch wärmere Temperaturen findet man in Dalmatien. Die Wassertemperatur der Adria liegt im Hochsommer zwischen 23 °C und 24 °C, ideal also für einen Badeurlaub. Im Landesinneren ist das Klima kontinental geprägt, da muss man im Winter durchaus mit Minusgraden rechnen. Die Plitvicer Seen sind im Winter, in den Monaten Dezember und Januar, vereist. Was durchaus für ein idyllisches Landschaftsbild sorgt. Im Sommer liegt die Wassertemperatur der Seen und Flüsse bei angenehmen 20 °C. Entscheidet man sich für Aktivitäten wie Radfahren, Wandern oder Mountainbiken, dann sind das Frühjahr und der Herbst die besten Reisezeiten.