Naturhäuschen in Kalenberg

5/5
Hervorragend (5) 46 Bewertungen
5/5
Hervorragend (5) 46 Bewertungen

Details Kontaktloser Aufenthalt

Naturhaus-id 27219
Region Overijssel
Land Niederlande
Personenanzahl 4
Schlafzimmer 2
Art Ferienhaus
Mietsituation Freistehend
Standort In einem Dorf
Check-in 15:00 - 23:00
Check-out 10:00 - 11:00

Über dieses Naturhäuschen

Dieses idyllische und authentische Kutterhaus befindet sich an der Kalenbergergracht und wurde kürzlich renoviert. Das Naturhäuschen ist komplett von mehr als 3000 Hektar Natur im Nationalpark Nationalpark Weerribben-Wieden umgeben. Alle Zimmer befinden sich im Erdgeschoss. Es gibt zwei Schlafzimmer, eine Küche, ein Badezimmer, einen Hauswirtschaftsraum und ein Ess- / Wohnzimmer. Alle Betten sind bei der Ankunft gemacht und mit ausgezeichneten Matratzen ausgestattet. Küchentücher und Handtücher müssen Sie selbst pflegen. Es gibt auch eine Scheune zur Verfügung. Das Haus wird mit Gas- und Elektroheizungen beheizt. Ein TV mit DVD-Player und kostenfreies WLAN sorgen für Unterhaltung bei wenig Wetter. Rund um die Hütte befindet sich ein 1000 m² großer, völlig freier Garten, auf der Südseite mit einem Zaun eingezäunt, von wo aus man angeln, schwimmen oder segeln kann. Für Kinder ohne Schwimmausweis ist der Garten ohne Aufsicht weniger geeignet, eine Rettungsweste ist vorhanden. Es gibt eine überdachte Terrasse im Südosten und eine Terrasse am Kanal, mit einem schönen Blick über das Wasser. Es ist ein Motorboot vorhanden (zur Miete). Sie können auch Ihr eigenes Boot anlegen.

Natur und Umgebung

Der Nationalpark Weerribben-Wieden ist das größte Tieflandmoor Westeuropas. Ein wasserreiches Naturschutzgebiet mit Teichen, Gräben, Schilfflächen, Wiesen voller Blumen, dichten Sumpfwäldern und einer reichen Kulturgeschichte. Ein Boot ist der Weg, um die fantastische Gegend zu erkunden. Im Dorf Kalenberg gibt es verschiedene Möglichkeiten zum Wandern und Radfahren, Wassersport, Kreuzfahrten und Mieten (Flüstern) Boote und Kanus. In den Besucherzentren Nationalpark Weerribben-Wieden in Ossenzijl und St. Jansklooster finden Sie umfangreiche Informationen über das gesamte Gebiet. Der Otter ist das Symbol des Parks. In den Niederlanden ausgestorben um 1980 und 2002 mit großem Erfolg wieder in den Weerribben eingeführt. Regelmäßig werden nun Otter gesichtet und Otterspuren gefunden. Hirsche sind auch hier üblich. Typische Sumpfbewohner wie Vögel, Fische, Säugetiere, Reptilien und Insekten finden in der vielfältigen Vegetation und besonderen Pflanzenwelt ihren Platz. Es ist nützlich, wenn Sie bereits einige Lebensmittel für den ersten Tag nehmen. Der nächste Supermarkt ist fünf Kilometer entfernt im Dorf Oldemarkt.

Kontakt mit Vermieter

Nachhaltigkeit

  • Elektrizität: Wir beziehen Ökostrom (mindestens 50%)
  • Isolierung: Boden isoliert, Dach isoliert, Wände isoliert
  • Umfang der Mülltrennung: Restmüll, Glas, Papier / Pappe, Gemüse-, Obst- und Gartenabfälle, Kunststoffe
  • Verwendung von biologisch abbaubaren Reinigungsprodukten

Ausstattung

Schlafzimmer 1
  • Doppelbett: 1x
Schlafzimmer 2
  • Doppelbett: 1x
Allgemein
  • Grill
  • Abstellkammer
  • Gasheizung
  • Internetzugang (WiFi)
  • Kinderbett
  • Hochstuhl
  • Parken
  • Spielplatz
  • Terrasse (privat)
  • Garten
  • Gartentüren
  • Gartenmöbel
  • Grill
  • Abstellkammer
  • Gasheizung
  • Internet
  • Internetzugang (WiFi)
  • Kinderbett
  • Laufstall
  • Hochstuhl
  • Kühlschrank mit Gefrierfach
  • Parken
  • Terrasse
  • Terrasse (überdacht)
  • Garten
  • Gartentüren
  • Gartenmöbel
  • Heizung (elektrisch)
  • Wäschetrockner
  • Waschmaschine
  • Geschirrspüler
  • See
  • Garten (privat, beleuchtet)
  • Heizung (elektrisch, zentral)
  • Küche
  • TV
  • Doppelbett (x 2)
  • Badezimmer
  • Einzelbett (x 2)
  • Kontaktloser Aufenthalt
  • Trinkwasser
  • Sanitäre Einrichtungen
  • Toilette
  • Dusche
  • Warmes Wasser
  • Elektrizität
  • Gas (/Herd)
  • Ofen

Standort

Bewertungen

5/5
Hervorragend (5) 46 Bewertungen

Zur Buchungsanfrage

Mit dieser Buchung spenden wir 1 Euro an lokale Naturprojekte.
Dir werden noch keine Kosten in Rechnung gestellt
  • Inmitten schöner Landschaft
  • Abseits von Touristenströmen
  • Trage zu Naturprojekten bei