Der zentrale Apennin, Italien

Rettung für Europas Bären

Wir unterstützen die Regeneration der gefährdeten marsikanischen Braunbärenpopulation.

Betrag 0 / €20.000

Gemeinsam können wir die Bärensterblichkeit und Konflikte verringern

Der zentrale Apennin ist heute ein echter Hotspot der Artenvielfalt, eine Wildnis mitten im Herzen des geschäftigen Italiens, nur 1,5 Stunden von Rom entfernt. Die eindrucksvolle Landschaft der Abruzzen ist der letzte Zufluchtsort vieler Tiere und Pflanzen, welche einst in allen Bergregionen Italiens verbreitet waren. Der marsianische Braunbär ist sowohl das bekannteste als auch das am stärksten bedrohte Tier.

Während die derzeitige Population des marsianischen Braunbären (50-60 Tiere) innerhalb der Naturparks der Region relativ sicher leben kann, ist sie außerhalb der Parkgrenzen von Wilderei, Vergiftungen und Verkehrsunfällen bedroht. Außerdem gibt es Konflikte mit der einheimischen Bevölkerung, die Probleme im Zusammenhang mit Bienenstöcken, Obstgärten und Viehbestand sieht und wirtschaftlich nicht von der Anwesenheit der Bären profitiert.

Rewilding Europe arbeitet mit Partnern vor Ort zusammen, um die Bärensterblichkeit und die Konflikte zu reduzieren, indem Maßnahmen zur Vermeidung von Verkehrsunfällen ergriffen, alte Zäune entfernt, Beschilderungen erneuert und verbessert und neue mobile Elektrozäune installiert werden. Sie fördern die Koexistenz, indem sie die lokale Wirtschaft mit der wilden Natur über fünf Korridore verbinden, welche zusammen mehr als 100.000 Hektar umfassen. Diese Korridore verbinden die Nationalparks der Abruzzen, Molise und Latium sowie Majella mit dem Regionalpark Sirente Velino. Ziel ist es, die Tier- und Pflanzenwelt innerhalb der Korridore zu fördern, was wiederum die Verbreitung und Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt in den Nationalparks erhöht. Rewilding Europe unterstützt naturnahe Unternehmen in und um die Korridorgebiete und sensibilisiert die örtlichen Gemeinden und Besucher der Region.

Das Projekt ansehen

Diese Bilder zeigen den marsianischen Braunbären und die wilde Natur des zentralen Apennins in Italien. Wenn wir neue Bilder zu diesem Projekt erhalten, werden wir sie hier umgehend veröffentlichen.

Bildnachweis: Bruno D'Amicis / Rewilding Europe

Partners