banner_beech_forest_project_de

Eifel, Deutschland

Das Urwaldprojekt Buchengiganten

Mit der Gebühr von €2.375 schützen wir 500m2 alten Buchenwald für mindestens 50 Jahre. Durch das Pachten der Laubwald-Flächen in der Eifel verhindern wir dort menschliches Eingreifen. So schützen wir die dort herrschende Biodiversität und gehen gegen den Klimawandel vor.

Betrag 0 / €2.375

Alte Buchenwälder sind ein enorm wichtiges Bindeglied in unserem Ökosystem.

Ursprünglich war Deutschland zu 90% mit Waldfläche bedeckt, diese bestand hauptsächlich aus Buchenwäldern oder Mischwäldern mit Eichen und Buchen. Jedoch verfügt Deutschland heute nur noch über 0,16% Landfläche mit Buchenwäldern, die älter als 180 Jahre sind. Nur 0,6% sind geschützte Wildnisgebiete, in denen sich der Wald natürlich ohne Einfluss von Menschen entwickeln kann.

Alte Buchenwälder spielen nicht nur eine wichtige Rolle für den Artenschutz, sondern auch für den Klimaschutz. Pro Quadratmeter werden dort mindestens 70 kg CO₂ langfristig gespeichert, was durch natürliche Entwicklung sogar erhöht werden kann. Diese Wälder reagieren auch weniger empfindlich auf die durch den Klimawandel verursachten Veränderungen. So sind sie besonders widerstandsfähig gegen Stürme und Feuer, sie kühlen ihre Umgebung durch die Verdunstung von Wasser massiv ab. Zum anderen sind einige Tierarten nur auf das Leben in alten Wäldern angepasst. Somit verschwindet die Artenvielfalt Deutschlands zusammen mit den alten Wäldern. Neu gepflanzte Waldflächen können zwar auch einen positiven Einfluss haben, aber auf andere Arten und nicht unmittelbar. Denn alte Wälder dienen derzeit schon als Lebensraum. Der Lebensraum muss nicht erst geschaffen werden. Zudem speichern sie schon CO₂, während junge Wälder in den ersten Jahren mehr CO₂ ausstoßen.

Trotz dieses Wissens werden die meisten alten Wälder weiter bewirtschaftet. Neben der weiteren Abholzung wird das Totholz beseitigt, welches Lebensraum für bis zu 3.000 Insekten- und Pilzarten bietet.

Um die alten Wälder zu schützen, pachtet Wohllebens Waldakademie Waldflächen. Der Preis der Pacht kompensiert den Verlust, den Waldbesitzer haben, wenn sie den Wald nicht bewirtschaften. Durch die Pacht haben sie kein Recht mehr, in den Wald einzugreifen. Die Eintragung ins Grundbuch durch einen Notar stellt sicher, dass die Projektgebiete für die nächsten 50 Jahre geschützt bleiben. Danach wird die Pacht entweder verlängert oder es gibt hoffentlich neue Gesetze zum Waldschutz.

: 1
: 2
: 3
: 4
: 5
: 6
: 1
: 2
: 3
: 4
: 5
: 6

Das Projekt ansehen

Du kannst dir die genauen Koordinaten unseres Waldschutzgebietes ansehen.

Diese Fotos zeigen die alten Buchen auf der Projektfläche. Wenn wir neue Bilder oder Videos zu diesem Projekt erhalten, werden wir sie hier umgehend veröffentlichen.

Du möchtest die Projektflächen und alten Buchenwälder hautnah selbst erkunden und dabei mehr über die dort bestehende Biodiversität sowie den Einfluss der Wälder lernen? Dann wandere auf dem Waldretter-Pfad.

Weitere Projekte entdecken

Dies sind andere lokale Naturprojekte, die wir unterstützen. Erfahre hier mehr!

Oder gehe zurück zur Übersichtseite mit allen Naturprojekten.

Partners

Schaue dir unseren neuen Look an

Schön, dass du da bist! Unsere Website hat einen neuen Look bekommen, der ihr viel besser steht. Alles funktioniert aber weiterhin so, wie du es gewohnt bist. Was hältst du von unserem neuen Look?