Hütten in Österreich

Auf der Suche nach einer Hütte in Österreich? Naturhaeuschen.de bietet schöne Hütten in Österreich an. Buche jetzt und erlebe eine schöne Zeit.

Lesen Sie mehr über hütten in österreich
Lese mehr über:

Hütten in Österreich

Die schönste Zeit des Jahres ist der Urlaub. Wollt ihr das nächste Mal in Österreich verbringen? Für alle Naturliebhaber bietet sich Urlaub in einer Hütte an. Die Hütten variieren alle in ihrer Größe und Ausstattung, aber eins haben sie alle gemeinsam: Sie liegen mitten in der wunderschönen Natur. Es ist eure Entscheidung, ob ihr lieber die Seen oder die Berge erforschen wollt. Österreich hat zu jeder Jahreszeit etwas zu bieten und seinen ganz besonderen Reiz. Im Sommer locken die Seen zum Schwimmen, sonnen und relaxen und die vielen Wassersportmöglichkeiten. Im Winter zieht es die Wintersportler in die vielen österreichischen Skigebiete. In eurer Hütte könnt ihr euch so richtig entspannen und vom Alltagsstress abschalten. Unvergessliche Naturerlebnisse kombiniert mit Erholung sind euch garantiert. Nicht nur die Natur hat in Österreich viel zu bieten, sondern auch die Kultur. Besichtigt die vielen Schlösser, Burgen, Museen und vieles mehr. Kulinarisch könnt ihr euch verwöhnen lassen durch die guten „Schmankerl“ wie Kaiserschmarrn, Palatschinken und Linzer Torte.

Die Natur in Österreich

Österreich ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa, mit 8,9 Millionen Einwohnern. Die Hauptstadt ist Wien. Nördlich grenzen Deutschland und Tschechien an Österreich, im Osten die Slowakei und Ungarn, im Süden Slowenien und Italien und im Westen die Schweiz und Liechtenstein. Wenn du Urlaub in Hütten in Österreich machst, dann erlebst du fast noch unberührte Natur. Geprägt ist die Landschaft Österreich durch die Alpen. Fast 62 % des Landes bestehen aus alpinen Hochgebirgen. Die Landschaft ist sehr vielseitig. Sie besteht aus hohen Bergen, vielen klaren Bergseen, Flachland, mediterranen Landschaften im Süden, grünen Wäldern, 48 Naturparks und 6 Nationalparks. Der höchste Berg ist der Großglockner, im Nationalpark Hohen Tauern, mit einer Höhe von 3798 Meter. Im Norden des Landes befinden sich Mittelgebirgslandschaften mit sanften Hügeln und Hochflächen. Weiter östlich und südöstlich findest du Beckenlandschaften und Talflure. Im Osten befinden sich flache Steppenlandschaften und die pannonische Hochebene. Hochalpine Regionen liegen im Westen und dazwischen gibt es viele Wald – und Hügellandschaften, Seenplatten und Feuchtgebiete.

Aktivitäten, die du in deinem Urlaub unbedingt ausprobieren solltest

Wenn du in Hütten in Österreich Urlaub machst, gibt es eine Vielzahl an Aktivitäten zu entdecken. Hier eine kleine Auswahl.

Tandem Paragliding in Werfenweng und Salzburg

Eine andere Möglichkeit als die Natur immer nur auf Wandern zu entdecken ist das Paragliding. Hierbei erlebst du die Natur aus einer anderen Perspektive und fühlst dich frei wie ein Vogel. Action und Abenteuer pur werden dir in anderthalb bis 2 Stunden geboten. Du fliegst über die Berge von Salzburg, hast einen unglaublichen Blick auf den Hochkönig, Dachstein und das Tennengebirge und kannst eine atemberaubende und überwältigende Aussicht genießen. Der Startplatz ist mit der Seilbahn zu erreichen. Eine andere Möglichkeit ist der Start von Gaisberg in Salzburg aus. Die Altstadt gehört zum Unesco-Welkkulturerbe. Mit deinem Gleitschirm fliegst du über die mittelalterliche Stadt, über imposanten Felswänden, dichte Wälder und majestätische Gipfel. Einen wunderschönen Blick kannst du beim Gleitschirmfliegen über den See bis zu den Alpen genießen.

Wanderung „Wachau – Die Welterbe – Wanderung“

Im Urlaub Hütten in Österreich musst du auf alle Fälle wandern gehen. Eine der schönsten und beliebtesten Wanderungen ist die 7 Stündige Tour durch die UNESCO geschützte Region Wachau. Die Wanderung beginnt in Wien und führt euch durch Wälder, die Weinberge und verschiedene Felsformationen. Eine fabelhafte Aussicht habt ihr auf die Donau und den Spitz. Ein erfahrener Guide wird die Wanderung leiten und euch viele Informationen zu Land, Leuten und Kultur geben. Auf der Strecke liegen viele charmante Dörfer, Kirchen, Hügelketten und mittelalterliche Gebäude. Auf 180 Kilometern, die in 14 Etappen unterteilt sind, liegt euch die Donau der Wachau zu Füßen und bietet euch eine traumhafte Landschaft. Viele kulinarische Hotspots laden zum rasten, verweilen und stärken ein. Ideal ist diese Wanderung für Ruhe– und Erholungssuchende. Am Abend kehrt ihr erschöpft in eure Hütten in Österreich zurück und könnt entspannen und die Ruhe genießen.

Skifahren/Snowboarden in der Skiwelt „Wilder Kaiser“ im Brixental

Das Gebiet „Wilder Kaiser“ im Brixental/Tirol ist eines der modernsten und größten Skigebiete weltweit. Es liegt auf einer Höhe von 620 – 1957 Meter. Geboten werden dir hier 288 Kilometer Pisten und 90 Lifte. Egal ob Anfänger, Profis, Familien oder Genussfahrer, es finden alle ihren Spaß. Über siebzig 3000er Berge liegen in der Region und bescheren dir atemberaubende Panoramablicke. Außerdem könnt ihr euch in den 4 Funparks (für Snowboarder und Freestyler) austoben, rodeln mit der ganzen Familie auf den beleuchteten Rodelbahnen oder auch nach Feierabend in Österreichs größtem Nachskigebiet auf 10 Kilometer weiter verausgaben. Für die Kleinsten gibt es viel Übungsgelände und Erlebnisparcours, denn sie sollen spielerisch mit Spaß und Freude an den Wintersport herangeführt werden und ihr Körpergefühl und die Koordination schulen. Zum Ausruhen und Stärken werden euch 80 urige Hütten mit köstlichen traditionellen Schmankerln geboten. Die längste Talabfahrt führt von der hohen Salve nach Söel und misst ganze 7,3 Kilometer. Die schwerste Abfahrt mit 8 % Gefälle ist 1,5 Kilometer lang und führt von der Choralpe zur Mittelstation. Doch abends ist noch lange nicht Schluss. Wenn ihr noch Power habt und noch nicht nach Hause wollt, dann geht es weiter im Tal bei den Apres Ski Partys. Wer nicht auf die Bretter steigen möchte, der kann die Natur auch auf den vielen Erlebniswanderwegen im „Winterwonderland“ erkunden.

Dieses Klima erwartet dich in deinen Hütten in Österreich Urlaub

Österreich liegt zentral in Europa und kann nicht nur einer Klimazone zugeordnet werden. Die überwiegende Klimazone ist die gemäßigte Klimazone. Österreich befindet sich im Übergang vom atlantischen Klima zum kontinentalen Klima. Im Osten ist das Klima kontinentaler und im Süden unterliegt Österreich großen mediterranen Einflüssen. Hohe Niederschlagsmengen sind hier immer zu erwarten. Der Wind weht aus westlicher und nordwestlicher Richtung. Der Frühling ist mild bei durchschnittlichen 13 Grad. Im Juni können die Temperaturen auch 20 Grad erreichen. Im Sommer ist das Klima mild bis heiß. Durchschnittstemperaturen bei 30 bis 35 Grad sind da normal und es herrscht eine hohe Luftfeuchtigkeit. Der Osten ist am Wärmsten. Milde und oft noch warme Temperaturen erlebst du im Herbst. Ab November wird es dann deutlich kälter. Im Winter locken die vielen Skigebiete die Wintersportler nach Österreich ins Winterwunderland. Dann ist es kalt und es fällt viel Schnee. Im Norden und Süden hat es fast nie über 10 Grad. Abends und nachts sinken die Temperaturen auf bis minus 7 Grad.