Hütte silvester mieten

Der Beginn eines neuen Jahres ist immer wieder ein Erlebnis. Nach den Weihnachtsfeiertagen, den Süßigkeiten und dem reichhaltigen Essen ist der Körper zur Ruhe gekommen. Du blickst also ganz entspannt dem Jahreswechsel entgegen. Jeder feiert diesen natürlich auf seine ganz eigene Art und Weise. 

Lesen Sie mehr über Hütte silvester mieten

Gemeinsam leisten wir einen Beitrag zur Unterstützung örtlicher Naturprojekte

Weitere Einzelheiten

Lese mehr über:

Hütte Silvester – So kommst du gut ins neue Jahr

Der Beginn eines neuen Jahres ist immer wieder ein Erlebnis. Nach den Weihnachtsfeiertagen, den Süßigkeiten und dem reichhaltigen Essen ist der Körper zur Ruhe gekommen. Du blickst also ganz entspannt dem Jahreswechsel entgegen. Jeder feiert diesen natürlich auf seine ganz eigene Art und Weise. Die Möglichkeiten sind zahlreich, mit der Familie oder mit Freunden, mit dem Partner, deinem Hund oder auch ganz alleine in absoluter Ruhe. Ob es nun eine elegante Party, ein rauschendes Fest oder ein gemütliches Beisammensein werden soll, liegt ganz bei dir. Planst du auf der Hütte Silvester einfach einmal auszuspannen und in der Natur die Seele baumeln zu lassen oder mit der ganzen Familie nebst Hund eine schöne Zeit zu verbringen, dann bist du hier wunderbar aufgehoben. Das Abschießen von Silvesterraketen wird immer unbeliebter, da sie Natur und Tiere durch Lärm, grelles Licht und Verschmutzung der Umwelt beeinträchtigen und belasten.
Als Naturliebhaber bietet sich daher eine Hütte in der Natur Europas zum Jahreswechsel besonders an. Selbstverständlich findest du passend zu deinen Plänen verschiedene Hütten in unterschiedlichen Größen und Ausstattungen. Hütten mit vielen Schlafzimmern, mit eingezäuntem Garten für Hund und Kinder, sogar einige Hütten ausgestattet mit Saunen und Pools stehen je nach Wunschziel zur Verfügung. Für Romantiker, die den echten Hüttenzauber schätzen, finden sich auch Unterkünfte mit einem Kamin. Die unterschiedlichen Traditionen zum Jahreswechsel sind vielfältig. In einigen Ländern tragen die Damen rote Unterwäsche als Glücksbringer für das neue Jahr. In Deutschland ist das Bleigießen sehr beliebt und in Spanien werden um Punkt null Uhr Trauben gegessen, mit jedem der 12 Glockenschläge eine. Neben den spannenden Traditionen des jeweiligen Zielortes gibt es viel Natur zu bewundern. Ob du einen Aktivurlaub zum Jahreswechsel oder einen lehrreichen Besuch eines Nationalparks planst, du wirst in jedem Fall begeistert von deinem Jahreswechsel in einer Hütte Silvester sein.

Die Natur rund um deine Hütte Silvester

Landschaften

Rund um dein Naturhäuschen zu Silvester in Europa betrachtest du je nach Region eine gebirgige und verschneite Landschaft oder einen herrlichen, klaren Bergsee. Dichte Wälder oder weite Steppen, zu dieser Jahreszeit natürlich schneebedeckt. Beeindruckende Gletscherlandschaften und wild zerklüftete Gipfel prägen die höheren Gebiete. Die bewaldeten Regionen und Wiesen, sowie Flüsse, Bäche und Seen beheimaten zahlreiche Tier- und Pflanzenarten. In den skandinavischen Ländern prägen weite Ebenen und dichte Wälder die Landschaft, Seen sind zu dieser Jahreszeit gefroren.

Geografie

Beispielsweise die Alpen, die ein sehr beliebtes Reiseziel sind, ziehen sich bogenförmig vom Golf von Genua bis hin zum ungarischen Tiefland. Dieser ist 1200 km lang und ungefähr 250 km breit. Im Süden bildet der Pass von Altare bei Genua die Grenze. Im Nordosten gehen die Alpen in die Karpaten, im Südosten in das Dinarische Gebirge über. Der Montblanc ist mit über 4800 Metern der höchste Gipfel der Alpen, er liegt an der Grenze von Frankreich und Italien. Sieben Länder haben Alpengebiete, diese sind: Deutschland, Frankreich, Italien, Liechtenstein, Österreich, Schweiz und Slowenien. Die westlichen Alpen sind höher als die östlichen Alpen. Die Hochgebirgslandschaft wird von langen Bergketten und Tälern dominiert. Die Gebirgsketten im westlichen Teil der Alpen sind viel enger in ihrer Anordnung und Gliederung. Der mediterrane Süden Europas mit seinem milden Klima wird von den Alpen klimatisch von dem eher rauen Klima Mitteleuropas getrennt. Durch die hohen Berge wird der Transport oder der Austausch von kälteren und wärmeren Luftschichten zwischen den beiden Gebieten weitgehend verhindert.

Flora und Fauna

Die in den wärmeren Monaten ausgeprägte Flora ist bis zum Frühlingsanfang von einer Schneedecke bedeckt. Pinienwälder und Lärchenwälder sind nun verschneit und liegen ruhig in der Landschaft. Viele heimische Tiere, wie das Murmeltier halten ihren Winterschlaf und einige Vogelarten sind gen Süden gezogen, um dort zu überwintern. Gämse, das Rotwild und auch Schneehasen sind weiterhin aktiv und in der Landschaft gut zu beobachten. Auch das Schneehuhn ist hin und wieder zu sehen. Die Schneedecke schützt einige Pflanzenarten bis in den Frühling hinein. Viele Pflanzen haben sich an die klimatischen Bedingungen im Gebirge angepasst, die Alpenrose blüht sogar bis in den Dezember hinein.

Aktivitäten rund um deine Hütte Silvester

Da in den meisten Regionen Europas, in denen du eine Hütte Silvester mieten kannst, zu diesem Zeitpunkt Schnee liegt, bietet sich natürlich jegliche Art des Wintersports besonders an. Ebenso ausgedehnte Spaziergänge und Wanderungen durch die verschneite Landschaft. Auch der Besuch von Nationalparks, Naturschutzgebieten und Welterbestätten der UNESCO ist ein toller Zeitvertreib in der Natur um deine Hütte Silvester. Mit der richtigen Kleidung ist ein Picknick im Schnee in der Nähe deiner Hütte sicherlich ein lustiges Erlebnis für die ganze Familie. Eine Fahrt durch die verschneite Landschaft Skandinaviens mit dem Hundeschlitten ist auch nicht gerade alltäglich und sicherlich ein unvergessliches Abenteuer.

Sehenswürdigkeiten

Naturreservate und -parks, National- und Regionalparks

Überall in Europa findest du Naturerbe der UNESCO, Reservate und Parks sowie Naturschutzgebiete. Wenn du deine Hütte Silvester mietest, musst du kaum darauf achten, in der Nähe eines solchen zu sein, denn Europa hat alleine über 300 Nationalparks zu verzeichnen.

Frankreich

Einer der zahlreichen Naturparks in Europa ist der Vercors in Frankreich. Der Park dient zur Erhaltung und Verbesserung der natürlichen Umwelt. Außerdem zur Unterstützung der nachhaltigen Entwicklung des Territoriums. Die Geologie und das Klima in diesem Gebiet tragen erheblich zur besonderen Artenvielfalt und deren Erhaltung bei. Der Vercors ist bekannt für seine zahlreichen national und international anerkannten Naturschutzgebiete. Hier gibt es sogar ein Öko Klima Observatorium, welches die Überwachung der Entwicklung der Flora und Fauna ermöglicht. Im Karstmassiv beispielsweise wird besonders großer Wert auf den Schutz des Wassers gelegt. Regenwasser dringt sehr schnell in den Untergrund ein und wird vom Boden schlecht gefiltert. Daher ist es besonders anfällig für Verschmutzung durch Umwelteinflüsse. Auch der Klimawandel verstärkt die saisonalen Schwankungen der Wasservorkommen. Außerdem findet in Vercors eine Bestandsaufnahme bedrohter Arten statt. Teilweise sogar eine Wiedereinführung. Dazu gehören beispielsweise die Schneemaus oder das Rebhuhn, und auch der Steinadler ist wieder aufgetaucht. Von den über 1.800 Pflanzenarten, die hier vorkommen, sind 85 geschützte Arten vertreten. Alleine 79 Arten der Orchidee kannst du hier bewundern.

Niederlande

Der älteste Nationalpark in den Niederlanden ist der Veluwezoom. Die hügelige Landschaft von Veluwezoom mit Wald, Heide und Flugsand ist schon seit 1933 geschützt. Hier in der schönen Natur des Nationalparks kannst du wandern oder reiten. Die Wanderung zum Posbank, einem 90 Meter hohen Hügel ist lohnenswert, denn nach dem Aufstieg genießt du eine traumhafte Aussicht. Je nach Wetterlage schaust du 20 Kilometer weit. Rothirsche sind hier sehr verbreitet, also wundere dich nicht, wenn du während eines Ausflugs auf einen Vertreter dieser Rasse triffst. Das 5000 Hektar große Gebiet befindet sich in der niederländischen Provinz Gelderland. Der Laubwald, der ehemals große Teile des Landes bedeckte, wurde größtenteils gerodet und durch übermäßige Beweidung von Nutztieren entstanden große Flächen Heideland. Einige Niederwaldgebiete blieben über den gesamten Zeitraum bewaldet. Bepflanzung durch den Menschen ließ mit der Zeit einige Kiefernwälder im Park entstehen. Sogar einen kleinen See findest du im Gebiet des Nationalparks Veluwezoom.

Naturwunder - Lange Tage und lange Nächte

Ein außergewöhnliches Phänomen in Skandinavien ist die sogenannte Mitternachtssonne, ein echtes Wunder der Natur. Die Sonne scheint 24 Stunden am Tag und geht nicht unter. Zu dieser Zeit ist es ständig hell, sogar mitten in der Nacht. Dem entgegen steht der „lange Winter“, die sogenannte Polarnacht. In diesem Zeitraum findet auch der Jahreswechsel statt. Dann geht die Sonne ungefähr zwei Monate überhaupt nicht auf und es ist ständig Nacht, was den Aufenthalt in deiner Hütte Silvester romantisch und abenteuerlich gestaltet. Je näher man den beiden Polen unseres Planeten kommt, desto länger dauern die Polarnacht und der Polartag. In einigen Regionen dauert dies fast ein halbes Jahr, am Polarkreis nur exakt einen Tag, in anderen Regionen tritt dieses Phänomen auch nur teilweise auf. Dann sieht man beispielsweise nur Teile der Sonne auf- oder untergehen. Im norwegischen Tromsø beispielsweise geht die Sonne von Dezember bis Januar nicht richtig auf. Von Mai bis Juli allerdings geht sie nicht richtig unter, das nennt man dann Mitternachtssonne. Tromsø ist mit siebzigtausend Einwohnern die zweitgrößte Stadt nördlich des Polarkreises. Kannst du dir vorstellen, hier zu leben? Mitten in der Nacht aus einem Lokal zu kommen und die Sonne scheint noch. Dann gehst du nach Hause und schläfst in deinem Naturhäuschen während draußen immer weiter die Sonne scheint. Schon eine außergewöhnliche Vorstellung. Genauso ist es in den langen Nächten. Du wachst im Dunkeln auf, verbringst die Tage im Dunkeln und gehst auch im Dunkeln wieder schlafen. Dafür hast du aber die Chance die berühmten Polarlichter zu bewundern. Dieser lange Winter ist aber keinesfalls schrecklich, wie manche es sich eventuell vorstellen. Es ist eine Zeit, die unserer Weihnachtszeit sehr ähnelt. Räume sind von Kerzen erleuchtet und alles wirkt sehr romantisch und gemütlich. Die Einheimischen freuen sich auf diese Zeit, manche sehnen sie sogar herbei. Ab und zu tauchen Teile der Sonne am Horizont auf und tauchen den Himmel manchmal sogar über mehrere Stunden hinweg in wunderschöne Farbspiele der Sonnenaufgänge bzw. Sonnenuntergänge. Hierbei geht die Sonne nicht richtig auf, sondern vereint einen Auf- und einen Untergang miteinander, das ist einfach wunderschön und mit Worten kaum zu beschreiben.

Reiseziele/Orte

Europa bietet dir zahlreiche Möglichkeiten eine Hütte Silvester zu mieten, denn jeder Ort in Europas Natur ist auf seine eigene Art unbeschreiblich schön. Wenn du Lust hast, probierst du einfach jedes Jahr etwas Neues aus, so gestaltet sich der Jahreswechsel immer abwechslungsreich und spannend. Es entsteht ein Event, auf das sich die Familie oder die Gruppe das ganze Jahr über freuen kann. Ganz Europa steht dir offen, für eine Hütte Silvester, beispielsweise in Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Spanien oder Portugal, Italien oder auch den skandinavischen Ländern. Auch eine Hütte Silvester an der Nord- oder Ostsee hat ihre Vorzüge.

Skandinavien

In den skandinavischen Ländern erlebst du ein wahres Wintermärchen. Bei einer Fahrt mit dem Pferdeschlitten oder einem Spaziergang durch das verschneite Winterwunderland entschleunigst du und genießt die klare Winterluft. Mit etwas Glück kannst du bei einem Spaziergang einige Rentiere beobachten. Oft wird auch eine Hütte Silvester mit einer Sauna angeboten, dies garantiert dir einen entspannten Start ins neue Jahr. Auch Wintersport wie Skifahren oder Snowboarden bereiten in diesen Tagen große Freude. Nach einem ereignisreichen Tag in der herrlichen Natur kuschelst du dich vor das knisternde Kaminfeuer und lässt den Tag in Ruhe ausklingen.

Italien

Die Hütte Silvester könnte in Italien beispielsweise am Gardasee, bei den italienischen Alpen oder seinem Umfeld liegen. Inmitten der wunderbaren Natur bieten sich dir hier zahlreiche Unternehmungen und Unterkünfte, die dich begeistern werden. Ein UNESCO Welterbe, das du dir bei einem Aufenthalt unbedingt anschauen solltest, sind die prähistorischen Pfahlbauten. Hierbei handelt es sich um einhundertelf historische Fundstellen, die in den Alpen verteilt liegen. In den alpinen Gebieten Deutschlands, Italiens, Österreichs und der Schweiz, sowie in Slowenien sind sie zu finden. In den verschneiten Alpen bietet sich dir eine Hüttenzauberatmosphäre und du genießt einen schönen Winterurlaub zum Jahreswechsel. Nicht nur die Kinder sausen gerne mit dem Schlitten den Berg hinab. Ist der Hund mit von der Partie, so ist auch er glücklich über das schöne Schneetreiben fernab der Hektik und des Alltags. Die alpine Landschaft in dieser Gegend bietet dir ganz nebenbei auch noch zahlreiche Weltnaturerben der UNESCO. Der Besuch von schönen Naturschutzgebieten und Naturparks lohnt sich allemal.

Die Schweiz

In den Schweizer Alpen im Kanton Wallis liegt das UNESCO Welterbe „Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch“. Lass dich von diesem Wunder der Natur verzaubern und stürze dich in das Abenteuer. Dieses Gebiet umfasst nahezu die gesamten Berner Hochalpen. Beeindruckende Gletscherlandschaften formten die Gegend über Millionen von Jahren. Die beeindruckende und wild zerklüftete Gletscherlandschaft prägt dieses Gebiet, auch wenn die Gletscher sich immer weiter in die höheren Lagen zurückziehen. In den ehemals vergletscherten Gebieten bilden sich nach und nach Wälder. Erst wachsen die Lärchen, anschließend die Arve, die die Wälder hier dominiert. Die hier vielfältige Flora und Fauna ist bemerkenswert. Die verschiedenen Vegetationsstufen gehen langsam in eine felsige Steppe über. Seit 1933 steht diese Gegend unter Schutz. Über 700 Steinböcke, die fast als ausgerottet galten, finden sich dank des hervorragenden Naturschutzes hier. Auch bedrohte Arten wie Schneehühner und Adler sind hier zu Hause.

Spanien

Die Sierra Nevada in Spanien ist ein wunderbares Skigebiet, das sich ein sportbegeisterter Naturliebhaber zu Silvester nicht entgehen lassen sollte. Du befindest dich in einem Biosphärenreservat der UNESCO, welches gleichzeitig erstklassige Bedingungen für einen perfekten Winterurlaub bietet. Meist herrscht strahlender Sonnenschein, der den Schnee um dich herum zum Glitzern bringt. Die Aussicht bei einem Spaziergang in den Bergen im Süden Spaniens ist überwältigend schön. Dieser Ort lädt zum Entspannen und Verweilen ein. Ebenfalls bieten sich ausgedehnte Wanderungen und Ausflüge durch den Nationalpark Sierra Nevada an. Hier fühlst du dich den Sternen ganz nahe und der Natur verbunden.

Das Klima

Europa liegt in einer warm-gemäßigten Zone, hat aber auch Bereiche mit atlantischem Klima. Daher erlebst du hier den Jahreswechsel besonders abwechslungsreich. Nach Osten hin ist das Klima eher kontinental geprägt, das liegt daran, dass die Landmasse schneller abkühlt als das Wasser. Daher sind die westlich gelegenen Regionen in Nähe des Meeres immer etwas wärmer und auch zum Jahreswechsel sind die Temperaturen milder als im Norden. Eine Hütte Silvester zu mieten ist eine ausgesprochen gute Idee. Du hast die Wahl zwischen den unterschiedlichen Ländern Europas. Im Winter gibt es in der Natur Europas selten einen Berg, auf dem kein Schnee gefallen ist, der zum Wintersport oder zum Herumtollen einlädt. Da es in den Bergen natürlich Höhenunterschiede gibt, ist das Wetter nicht immer überall gleich und kann umschlagen. Während es beispielsweise in höheren Regionen schneit, regnet es in den Tälern. In Ländern wie Spanien und Portugal hingegen sind die Wintermonate sehr mild und es ist mit mehr Niederschlag zu rechnen.

Unterkunftstypen

Die Unterkünfte sind hervorragend ausgestattet und lassen keine Wünsche offen. Über unseren praktischen Filter kannst du dir deine Wunschhütte heraussuchen. Ob ein Tiny House oder ein Baumhaus für Genügsame und Abenteuerlustige oder ein voll ausgestattetes Blockhaus in der Natur Europas, bei Naturhäuschen wird jeder fündig. Von der kleinsten Hütte über romantische Chalets bis hin zur luxuriösen Blockhütte ist alles dabei, was das Herz begehrt. Sogar Gruppen bis zu 8 Personen können hier unterkommen. Ausstattungen wie zum Beispiel eine Waschmaschine oder eine Spülmaschine, sowie eine große Küche sind ebenso wählbar wie eine Sauna. Egal wo die Reise hingehen soll, sichere dir deine favorisierte Hütte Silvester, denn du bist sicherlich nicht der einzige Interessent. Andere Urlauber könnten schneller sein und dir deine erste Wahl wegschnappen, denn Naturhäuser und die damit einhergehende Ruhe werden immer beliebter. Buchst du früh genug, steht deiner tollen Neujahrsfeier nichts mehr im Wege. Feiere mit Familie und Freunden das neue Jahr in deiner Hütte Silvester oder besuche tolle Feiern oder Events in der Nähe deines Naturhäuschens.

Hütte Silvester mit Hund

An eine Reise ohne Hund ist für viele Hundebesitzer nicht zu denken. Das laute und helle Feuerwerk ist für Haustiere oft unangenehm und verwirrend, sie haben Angst und den Jahreswechsel so ganz allein in einer Hundepension oder bei Bekannten zu verbringen ist oft nicht förderlich. Auch die Kinder wären traurig ohne ihren haarigen Freund. Viele Naturhäuschen erlauben das Mitbringen von Hunden, so kannst du dir deine Hütte Silvester mit Hund mieten und den Jahreswechsel ruhig und entspannt gemeinsam genießen. Mitten in der herrlichen Natur verleben so alle miteinander einen sorgenfreien Urlaub. In einer verschneiten, romantischen Berghütte könnt ihr gemeinsam viel erleben, ausgiebige Spaziergänge machen oder im Schnee herumtoben.