Would you rather browse this website in English? Click here to switch to our English website.

Ferienhäuser Ferienhaus Oberösterreich

Im Urlaub soll es nach Österreich gehen, genauer gesagt in ein Ferienhaus Oberösterreich. Als Naturliebhaber kommt ein Hotelbunker für euch nicht infrage. Ihr wollt den Menschenmassen und Hektik und Stress entfliehen. Ein Urlaub im Ferienhaus Oberösterreich, mitten in der Natur, hat viele Vorteile. Ihr habt viel mehr Platz, als in einem Hotel und könnt euch zurückziehen, wenn ihr Privatsphäre wollt. Ferienhäuser Oberösterreich gibt es in unterschiedlichen Größen und Ausstattungen. Ihr seid Selbstversorger und müsst euch an keine vorgegebenen Zeiten richten. Sogar euren Hund könnt ihr in euer Naturhaus mitnehmen. Das Reiseziel Oberösterreich ist sehr beliebt. Es ist landschaftlich sehr schön und abwechslungsreich und hat auch kulturell viel zu bieten. Lasst euch unbedingt kulinarisch verwöhnen und probiert die typischen Köstlichkeiten des Landes wie Kaiserschmarrn, Knödel mit Braten, Linzer Torte, Most und Palatschinken.

Ferienhaus Oberösterreich
Lese mehr über:

Ferienhaus Oberösterreich

Im Urlaub soll es nach Österreich gehen, genauer gesagt in ein Ferienhaus Oberösterreich. Als Naturliebhaber kommt ein Hotelbunker für euch nicht infrage. Ihr wollt den Menschenmassen und Hektik und Stress entfliehen. Ein Urlaub im Ferienhaus Oberösterreich, mitten in der Natur, hat viele Vorteile. Ihr habt viel mehr Platz, als in einem Hotel und könnt euch zurückziehen, wenn ihr Privatsphäre wollt. Ferienhäuser Oberösterreich gibt es in unterschiedlichen Größen und Ausstattungen. Ihr seid Selbstversorger und müsst euch an keine vorgegebenen Zeiten richten. Sogar euren Hund könnt ihr in euer Naturhaus mitnehmen. Das Reiseziel Oberösterreich ist sehr beliebt. Es ist landschaftlich sehr schön und abwechslungsreich und hat auch kulturell viel zu bieten. Lasst euch unbedingt kulinarisch verwöhnen und probiert die typischen Köstlichkeiten des Landes wie Kaiserschmarrn, Knödel mit Braten, Linzer Torte, Most und Palatschinken.

Die Natur in Oberösterreich

Oberösterreich ist ein Bundesland im Norden von Österreich. Es grenzt an Deutschland und Tschechien an. Linz ist die Hauptstadt und liegt an der Donau. Ganz in der Nähe befindet sich der Kurort Bad Ischl. Oberösterreich hat 1,48 Millionen Einwohner und eine Fläche von 11 982 Quadratkilometer Fläche. Doch nicht nur landwirtschaftlich beeindruckt Oberösterreich, sondern auch mit vielen kulturellen Highlights. Insgesamt gibt es 156 Schutzgebiete und viele bekannte Seen wie zum Beispiel der Mondsee, Almsee und Wolfgangsee.

Nationalpark Kalkalpen

Der österreichische Nationalpark wurde 1997 gegründet und hat eine Fläche von 208 Quadratkilometer. Er wird als „Urwald Europas“ bezeichnet und gehört zu den größten Waldgebieten Österreichs. Die Landschaft besteht aus vielen noch teils unberührten Bergwäldern, viel Wasser und Felsen. Die Mischwälder setzen sich aus Tannen, Fichten und Buchen zusammen. Der Park schließt das Sengsengebirge und das Reichraminger Hintergebirge in den österreichischen Voralpen mit ein. Der höchste Gipfel ist 1963 Meter hoch, der „Hohe Nocki“. Im Nationalpark Kalkalpen gibt es über 200 Bäche und 800 Quellen. Über 70 Höhlen könnt ihr besichtigen. Das größte Höhlensystem ist die „Klarahöhle“. Berühmt ist auch die ehemalige „Teufelskapelle“, eine Eiskapelle im Sengsengebirge. Hier im Nationalpark Kalkalpen wachsen über 1000 Pflanzenarten, Moose und Farne. Mit etwas Glück könnt ihr Fischotter, Fledermäuse und vereinzelt Braunbären, Luchse und Biber sehen. Für Vogelliebhaber ist dieser Ort ideal. Ihr könnt Habichte, Eisvögel, Wanderfalken, Wespenbussarde und viele mehr beobachten. Viele Wander–, Reit– und Radwege führen durch den Nationalpark. Auch die älteste Buche Europas könnt ihr hier entdecken, aus dem Jahre 1474.

Naturpark Attersee – Traunsee

Dieser Naturpark ist mit 7682 Hektar der Größte in Oberösterreich. Er wurde 2012 gegründet. Zwischen den beiden Seen liegt eine wunderschöne Tallandschaft. Es erwarten euch blühende Wiesen, Obstbäume, Streuobstwiesen, Almen und romantische Lärchenwiesen. Von den Bergkuppen aus habt ihr einen einmaligen Ausblick auf die Seenlandschaft. Offene Gebiete wechseln sich mit zusammenhängenden Waldgebieten ab. Die Landschaft ist geprägt durch die bäuerliche und traditionelle Bewirtschaftung. Der Naturpark trägt auch den Namen „Zwetschgenreich“ im Waldkammergut, da es hier viele Pflaumenarten gibt. Die Bekannteste ist die Hauszwetschge. Wenn ihr Urlaub im Ferienhaus Oberösterreich macht, solltet ihr unbedingt diesen Park besuchen und euch ein unvergessliches Naturerlebnis gönnen.

Naturpark Mühlviertel

Der Naturpark wurde 1996 gegründet. Er hat 1046 Hektar Fläche und das Logo ist der imposante Kalkstein „Schwammerling“. Die Landschaft ist hügelig, kleinstrukturiert mit vielen Steinblöcken, Magerwiesen, Flüssen, Bächen, Schluchten, Wäldern, Auwäldern und Buchenwäldern. Überall sind gewaltige Steinformationen. Geprägt ist die Landschaft vom Weinsberger Granit, der schon 350 Millionen Jahre alt ist. Auf den Wiesen ist die Schmetterlingsart „Schwalbenschwanz“ vertreten. Sogar einen Themenweg gibt es, um die Schmetterlinge zu beobachten. Auf euren Spaziergängen könnt ihr Wacholder, Heidekraut und Heidelerchen sehen und Uhus beobachten. In der faszinierenden und abwechslungsreichen Landschaft sind viele Kröten und Frösche unterwegs.

Diese Aktivitäten könnt ihr im Urlaub Ferienhaus Oberösterreich ausprobieren

Schifffahrt auf dem Wolfgangsee

Der wunderschöne See im Salzkammergut liegt in 2 Bundesländern. Im Salzburgerland und in Oberösterreich. Der weltbekannte Raddampfer „Kaiser Franz Josef“ stach 1873 das erste Mal in See. Das Schiff ist 33 Meter lang und war schon in vielen Filmen der Star. Heute gehören zur Flotte insgesamt 6 Motorschiffe. Das Größte ist die „Österreich“ mit 365 Passagieren. Begebt euch im Urlaub Ferienhaus Oberösterreich auf eine romantische Tour auf den glitzernden See. Er liegt eingebettet in Bergen, Wiesen und Wald. Hier wird euch das Herz aufgehen. Erlebt familiäre Herzlichkeit und genießt die wunderschöne Landschaft vom Boot aus. Die Tour dauert ca. anderthalb Stunden und wird ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie.

Entdecke die Salzwelten Hallstatt

Erlebt und entdeckt das älteste Salzbergwerk der Welt und erfahrt alles über 7000 Jahre Salzabbau. Wenn ihr im Ferienhaus Oberösterreich seid, dann solltet ihr euch dieses herrliche Ausflugsziel nicht entgehen lassen. Du kannst geführte Touren buchen, die bis zu 3 Stunden dauern. Dazu gehört eine Fahrt mit der Salzbergbahn, 2 lange Bergmannsrutschen, ein unterirdischer Salzsee, und das Bronzezeit – Kino. An der Talstation befindet sich das 220 Quadratmeter große Besucherzentrum. Viele Naturpfade führen zur Aussichtsplattform „Welterbeblick“. Von dort aus erlebt ihr spektakuläre Aussichten. Beliebt ist auch die Wanderung über das Hallstätter Hochtal. Ihr befindet euch in der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut. Überall gibt es gemütliche Einkehrmöglichkeiten zur Stärkung.

Schneeschuhwanderung am Kasberg

Diesen Sport kann jeder ausüben und ihr seid noch dazu mitten in der Natur. Eine Schneeschuhwanderung ist Genuss pur. Entdeckt auf 3 Schneeschuhwanderungen den Kasberg. Die 3 Wanderwege haben alle 3 unterschiedliche Schwierigkeitsgrade. Ihr wandert durch glitzernde Weiten und lasst euch von einer märchenhaften Winterlandschaft verzaubern. Umgeben seid ihr von weißen Berggipfeln. Am besten ist, ihr bucht euch eine geführte Tour, da ihr dann noch viele Informationen erhaltet. Sehr beliebt ist der Hochberg – Trail. Die Wanderung dauert ca. 1,5 Stunden und ist mittelschwer. Einkehren könnt ihr auf der Sonnalm oder dem Hochberghaus.

Das Klima in Oberösterreich

Oberösterreich liegt in der gemäßigten Klimazone am Nordrand der Alpen. Daher ist das Klima stark vom Atlantik beeinflusst. Im Süden fallen die meisten Niederschläge und oft weht ein Föhn. Viel mehr Niederschlag fällt in den Gebirgen, da sich dort die Wolken stauen. Über 1500 Meter Höhe beträgt der Jahresniederschlag 2000 mm und im Dachsteingebirge sogar 3000 mm. Die Sommer sind warm und die Winter kalt. Das wärmste Gebiet ist das Linzer Becken. Im Allgemeinen nimmt die Temperatur Richtung Süden ab. Hier befindet sich die Übergangszone zum alpinen Klima. Die Durchschnittstemperatur beträgt in Oberösterreich 6 bis 8 Grad, mit Ausnahme der Gebirge. Auf 2000 Meter Höhe herrscht eine Jahresdurchschnittstemperatur von 1 Grad. Ferienhaus Oberösterreich ist ein ganzjährig beliebtes Reiseziel.