Ferienhäuser & Ferienwohnungen Drenthe

Im Nordosten der Niederlande, zwischen dem benachbarten Deutschland und den Provinzen Friesland, Groningen und Overijssel gelegen, liegt Drenthe, die am dünnsten besiedelte niederländische Provinz. Du kannst - nicht weit von zuhause weg – zusammen mit deiner Familie, deinen Kindern - die schöne Natur genießen und tolle Rad- und Wanderferien machen. Es gibt genügend Raum für Natur und Erholung in dieser Region und sicherlich wirst du bei Naturhäuschen das für dich passende Ferienhaus, die passende Ferienwohnung mit eigenem Pool oder an einem See in Drenthe finden. Drenthe ist ein vielseitiges Urlaubsziel mit einer wunderschönen Natur, die du zu Fuß oder mit dem Fahrrad genießen kannst.

Lies mehr über die Ferienhäuser in: Drenthe

Gemeinsam leisten wir einen Beitrag zur Unterstützung lokaler Naturprojekte

Weitere Einzelheiten

Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Drenthe in den Niederlanden

Im Nordosten der Niederlande, zwischen dem benachbarten Deutschland und den Provinzen Friesland, Groningen und Overijssel gelegen, liegt Drenthe, die am dünnsten besiedelte niederländische Provinz. Du kannst - nicht weit von zuhause weg – zusammen mit deiner Familie, deinen Kindern - die schöne Natur genießen und tolle Rad- und Wanderferien machen. Es gibt genügend Raum für Natur und Erholung in dieser Region und sicherlich wirst du bei Naturhäuschen das für dich passende Ferienhaus, die passende Ferienwohnung mit eigenem Pool oder an einem See in Drenthe finden. Drenthe ist ein vielseitiges Urlaubsziel mit einer wunderschönen Natur, die du zu Fuß oder mit dem Fahrrad genießen kannst.

Ferien und Erholung in Drenthe

Bei Naturhäuschen haben wir über 900 Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Drenthe im Angebot, in den verschiedensten Größen, die für zwei bis maximal 19 Personen geeignet sind – sicherlich ist auch für dich und deine Familie ein passendes Angebot dabei. Bei uns findest du nicht nur klassische Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Drenthe – nein, bei Naturhäuschen findest du in Drenthe auch Bungalows, Hütten, Tiny Houses, Villen, Chalets, Glamping und sogar Baumhäuser. In etlichen der Ferienhäuser in Drenthe ist dein Hund auch willkommen. Für Liebhaber des Radfahrens und Wanderns gibt es in Drenthe auch viel zu tun. In der gesamten Provinz gibt es gut gepflasterte Routen, auch für Mountainbiker und Reiter. Neben der niederländischen Sprache spricht man in Drenthe auch die heimischen niedersächsischen Dialekte – du wirst also keine Verständigungsprobleme haben.

Ferienhäuser in Drenthe am Wasser, im Wald, zwischen den Feldern

Ob du auf dem Land aufwachen oder am Rande eines Teiches übernachten willst, in Drenthe ist alles möglich! Naturhäuschen bietet dir eine Vielfalt an Möglichkeiten, deinen Urlaub in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung in Drenthe zu buchen – am Wasser, im Wald, mitten im Nirgendwo, zwischen den Feldern, auf einem Polder, in der Abgeschiedenheit – sicherlich wirst auch du die passende Möglichkeit für dich, deine Familie, deine Kinder und auch den Hund finden, damit es für dich ein Traumurlaub wird.

Ferienhäuser in der Natur in Drenthe

Auf Naturhäuschen kannst du Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Drenthe inmitten der Natur finden und buchen. Erfahre hier mehr über die schönsten Naturgebiete in den Niederlanden, in denen du deine Ferienunterkunft mit Familie, mit Kindern und auch mit Hund in Drenthe mieten kannst.

Gehst du mit den Kindern lieber raus in die Natur?

Die Mitte der Provinz, die "alte Drenthe", ist geprägt von grünen Dörfern, Mooren und Bachtälern, in denen noch immer regelmäßig Schafherden zu sehen sind. Der östliche Bereich der Provinz wird von Mooren geprägt. Hier fand lange Zeit intensiver Torfabbau statt. Weite Teile wurden von Entwässerungskanälen durchzogen, um den Abbau zu ermöglichen. Die bedeutendsten sind der Drentsche Hoofdvaart, der Nord-Willemskanal, der Hoogeveense Vaart und der Oranjekanal. Durch den zunehmenden Verkehr auf den Straßen haben die Kanäle stark an Bedeutung verloren. Heutzutage werden diese Kanäle hauptsächlich zum Angeln, Kanufahren und Bootfahren genutzt. Manchmal ist dies sogar direkt von deinem Ferienhaus oder deiner Hütte in Drenthe aus möglich! Von den Mooren sind heute nur noch zwei größere erhalten, das Bargerveen im äußersten Südosten der Provinz und das Fochteloërveen im Nordwesten an der Grenze zu Friesland. Zu den Tieren, die sich auf den Mooren der Drenthe zu Hause fühlen, gehören die Grasschlange, der Torfschmetterling, der Salamander, der Falke, der schottische Hochländer und das Reh.

Nationalparks in Drenthe

Die Nationalparks in Holland bieten viel Weite und Ruhe – genau das, was du dir von deinen Ferien in Drenthe in den Niederlanden erhoffst. Hier findest du entspannte Schäfer mit ihren Schafherden, uralte Hünengräber, geschichtsträchtige Handelswege und vieles mehr. Erkunde und besuche ausgehend von deiner Ferienwohnung in Drenthe die Nationalparks Dwingelderveld, Drents-Friese Wold und Drentsche Aa.

Nationalpark Drents-Friese Wold

Der Nationalpark Drents-Friese Wold - wie der Name schon sagt – liegt an der Grenze zwischen zwei Provinzen: Drenthe und Friesland. Wälder, Heideflächen und Treibsandflächen prägen das Gebiet. Aufgrund dieser abwechslungsreichen Landschaft haben viele Tierarten den Park zu ihrem Lebensraum gemacht. Beispiele sind der Steinmarder, der Bussard, der Rabe, die lebende Eidechse und die Kreuzotter. In Appelscha und Diever gibt es ein Besucher- und Informationszentrum, beides eine gute Basis, um in die Drents-Friese Wold einzuziehen. Hier findest du – ausgehend von deinem Ferienhaus oder deiner Ferienwohnung in Drenthe, die du bei Naturhäuschen mieten oder buchen kannst - zahlreiche Möglichkeiten für Naturaktivitäten, wie z. B. ein Versteck aus dem Zweiten Weltkrieg.

Nationalpark Dwingelderveld

In der Provinz befindet sich auch der Nationalpark Dwingelderveld, das größte Feuchtheidelandgebiet Westeuropas. Von August bis Mitte September versinkt die gesamte Heide in einem Meer lilafarbener Blüten. Ein Ort voller verborgener Schönheit. Mit über 130 Kilometern Wanderrouten ist dieses Naturschutzgebiet ein ideales Ziel für Wanderer und gilt als eines der schönsten und wichtigsten Naturschutzgebiete Europas. Aus diesem Grund wurde es auch als Natura-2000-Gebiet ausgewiesen und schützt gefährdete Lebensräume und Tierarten. Während einer Wanderung oder Radtour durch den Nationalpark wird dir sicherlich nicht langweilig, denn die Landschaft ist sehr abwechslungsreich. Hier findest du 6000 Hektar Wald, Heideflächen, Bachtalwiesen und vieles mehr – und natürlich auch Ferienhäuser, Ferienwohnungen mit Pool oder an einem See in Drenthe. Vielleicht findest du während deiner Tour sogar eines der sagenumworbenen Hünengräber, die sich überall in der Provinz Drenthe verstecken. Für den perfekten Aussichtspunkt kannst du den Aussichtsturm erklimmen und anschließend den Panoramablick genießen. Auch Kinder werden im Nationalpark eine Menge Spaß haben, denn es gibt zwei besondere, abenteuerliche Wanderungen speziell für Kinder - den Kabouterpad (Koboldpfad) oder den Paddenpad (Krötenpfad).

Nationalpark Drentsche Aa

Der Nationalpark Drentsche Aa ist der drittgrößte Nationalpark der Niederlande und vielleicht das außergewöhnlichste Naturschutzgebiet der Provinz. Der Nationalpark liegt teilweise auf dem etwa 25 Meter hohen Hügelrücken Hondsrug, der sich vom Drentschen Plateau bis zum Hogeland an der Küste zieht. In dieser Landschaft geht es nicht nur um die Natur, sondern auch um Landwirtschaft und Lebensqualität. Aufgrund des hohen kulturhistorischen Wertes der Landschaft in diesem Gebiet wird dem Natur- und Kulturschutz hier gleichermaßen Rechnung getragen. Das geschützte Areal gehört zum Einzugsgebiet des kleinen Flusses Drentsche Aa, der dem Nationalpark seinen Namen gegeben hat. Der besondere Wert der Landschaft ergibt sich vor allem aus der Naturbelassenheit der Drentschen Aa und ihrer Umgebung. Der Mensch hatte wenig Einfluss auf den Verlauf des Baches, so dass er seinen ursprünglichen Verlauf weitgehend beibehalten hat; insbesondere wurde der Drentsche Aa nicht eingedeicht, was für die Flüsse und Bäche der Niederlande sehr untypisch ist. Nicht nur der “Drentsche Aa” schlängelt sich durch die Landschaft, es gibt auch viele Wälder, Heideflächen, bewaldete Ufer, Ackerland und gemütliche Dörfer mit Bauernhöfen, die du ausgehend von deiner Ferienwohnung oder deines Ferienhauses in Drenthe aufsuchen kannst.

Hünengräber in Drenthe

Wusstest du, dass die monumentalen Hünengräber, die Hunebedden, die ältesten Sehenswürdigkeiten der Niederlande sind? Vor über 5000 Jahren wurden sie von Bauernstämmen erbaut aus bis zu 40 Tonnen schweren Findlingen, die nach der vorletzten Eiszeit in Drenthe zurückblieben. Heute haben die Hünengräber keine Namen, sondern Nummern. In Drenthe befinden sich die Gräber D1 bis D54. Zwei Nummern allerdings fallen aus der Liste heraus: D48 ist kein Hünengrab, D33 ist zusammengebrochen. 47 der Hünengräber findest du entlang des Hünengrabhighways, der niederländischen Route 66.

Reisetipps für den Urlaub in Drenthe

Es gibt nicht viele große Städte in Drenthe. Kleine, gemütliche (grüne) Dörfer gibt es jedoch im Überfluss und bei Naturhäuser findest du überall in Drenthe sicherlich eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus, das deinen Vorstellungen für einen Urlaub mit Familie, Kindern und Hund entspricht. Die größten und bemerkenswertesten Städte der Provinz sind Assen, Emmen, Hoogeveen und Meppel. Hier kannst du den TT-Kurs, das Drents-Museum, den Wildlands-Erlebnis-Zoo Emmen und - für Liebhaber von Geschichte und Geschichte - das Erinnerungszentrum am Kamp Westerbork besuchen.

Wildlands Adventure Zoo Emmen

Wildlands Adventure Zoo Emmen (der Emmener Tiergarten) bietet mehr als 450 verschiedenen Tieren eine Unterkunft. Du siehst Affen, Löwen, Giraffen und Nilpferde und kannst durch einen großen Garten spazieren zwischen zahlreichen exotischen Schmetterlingen. Der abwechslungsreiche Emmener Zoo ist im Sommer und im Winter, bei gutem und bei schlechtem Wetter, sehr geeignet für einen herrlichen Ausflug mit der ganzen Familie – auch die Kinder werden ihren Spaß haben.

Versteck Diever Onderduikershol

Tief im Wald von Drents-Friese Wold versteckt. Es war 1943, als eine Gruppe junger Männer aus Diever beschloß, in der Gegend eine Unterkunft zu errichten, um der Zwangsarbeit in Deutschland zu entgehen. Im Wald, unter einer Düne, bauten sie eine Hütte aus Baumstämmen und bedeckten sie mit Sand und Vegetation - perfekt getarnt im Wald. Während des Krieges hieß die Hütte Wigwam. Jetzt ist das Versteck als Onderduikershol Diever bekannt.

Gefängnismuseum Veenhuizen

Hast du schon einmal an einem Pranger gestanden? Oder eine Zelle von innen gesehen? Vielleicht auf dem Stuhl des Richters gesessen? Im Gefängnismuseum kannst du dies alles erleben. Außerdem erfährst du, welche Strafen früher in der Regel verhängt wurden und wie eine Strafanstalt aussah. Und nach dem Besuch bist du froh, wieder in deinem behaglichen Ferienhaus mit Pool oder an einem See in Drenthe zu sein.

Museum der unechten Kunst

Siehst du den Unterschied zwischen Schwindel und Echtheit? Echt oder Schwindel? Diese Frage stellt man sich dauernd, wenn man durch das Museum geht, das sich als einziges Museum in der ganzen Welt spezialisiert hat in Schwindelkunst. Es hat angefangen mit einem sehr schönen Matisse. Wie sich später herausstellte, war es kein Original, sondern eine schöne Kopie. Das Museum der unechten Kunst ist ein Teil vom Museum in Vledder. Zum Museum gehören auch moderne Grafik, moderne Glaskunst und ein Bildergarten.