Ferienhäuser Apulien

Im Südosten Italiens befindet sich Apulien. Zu dieser Region gehört ebenfalls die Halbinsel Salento. Die Küste erstreckt sich entlang des Adriatischen und Ionischen Meers. Apulien zählt zu den schönsten Orten Italiens. Hier kann man eine beeindruckende Natur als auch Landschaft vorfinden. Die Region ist vor allem auch durch den großen Olivenanbau bekannt. Möchtest du dich vollkommen entspannen, dann bist du hier genau an der richtigen Stelle. Ein Ferienhaus Apulien bietet sich bestens dafür an, wenn du vor hast einen unvergesslichen Urlaub hier zu verbringen. 

Lesen Sie mehr über Ferienhäuser in Apulien

126 Naturhäuser

Apulien

Im Südosten Italiens befindet sich Apulien. Zu dieser Region gehört ebenfalls die Halbinsel Salento. Die Küste erstreckt sich entlang des Adriatischen und Ionischen Meers. Apulien zählt zu den schönsten Orten Italiens. Hier kann man eine beeindruckende Natur als auch Landschaft vorfinden. Die Region ist vor allem auch durch den großen Olivenanbau bekannt. Möchtest du dich vollkommen entspannen, dann bist du hier genau an der richtigen Stelle. Ein Ferienhaus Apulien bietet sich bestens dafür an, wenn du vor hast einen unvergesslichen Urlaub hier zu verbringen. 

Aktivitäten und Highlights

Nicht nur Naturliebhaber sind in Apulien bestens aufgehoben, sondern auch Aktivurlauber kommen hier voll auf ihre Kosten. Jetzt erfährst du in unserem Beitrag, was du in der Region erleben kannst und was du dir auf jeden Fall ansehen musst, wenn du dich hier befindest. 

Bari

Bari ist die Hauptstadt von Apulien. Es handelt sich hier sozusagen um eine Hafenstadt, die über ungefähr 324.000 Einwohner verfügt. Die Fläche dieser Stadt beträgt 116 km², was bedeutet, dass diese auch die größte Stadt der Region ist. Die Stadt ist vor allem wegen ihrer malerischen Lage sehr beliebt. Doch auch die beeindruckenden Sehenswürdigkeiten, welche man in der Hauptstadt vorfinden kann, sind allemal einen Besuch wert. Wenn du einen Stadtrundgang machen möchtest, dann empfiehlt es sich, direkt in Bari Veccia zu starten. Die Altstadt weist viele versteckte Gassen und Ecken auf, die allemal faszinierend ist. Ob allein oder mit der ganzen Familie, hier kommt, bestimmt keiner zu kurz. 

Polignano a Mare

Ein wahrer Touristenmagnet ist zudem auch Polignano a Maro, auch bekannt als die Perle der Adria. Möchtest du wissen, was diese Region mit den Namen zu tun hat, dann must du dir unbedingt die Bucht Cala Porto ansehen. Hier findet man nicht nur viele Einheimische, sondern vor allem auch sehr viele Touristen und dies zu allen Jahreszeiten. Das türkisblaue Meer bietet sich sowohl für einen Badeurlaub mit der ganzen Familie sehr gut an als auch für Aktivurlauber. Ob surfen, segeln oder Tretbootfahren, hier stehen dir viele unterschiedliche Möglichkeiten zur Auswahl, die du entweder alleine unternehmen kannst oder mit der ganzen Familie. Auch die weißen Häuser sind hier sehr beliebt und einige Fotos wert. Viele Leute entscheiden sich in der heutigen Zeit auch für einen romantischen Urlaub zu zweit in diese Gegend. Doch ist dies noch lange nicht alles, ebenfalls weist die Stadt sehr steile Kalksteinklippen auf, die du erkunden kannst. Auch zahlreiche Wanderwege stehen dir in dieser Gegend zur Auswahl, die sich sowohl für Wanderprofis als auch Anfänger sehr gut eignen. Ganz egal, wie du deinen Urlaub auch planen Möchtest, in der Region findest bestimmt auch du das Passende für dich. 

Brindisi

Eine weitere Hafenstadt nennt sich Brindisi. Wenn du eine Reise durch Süditalien planst, solltest du auch dieser Stadt unbedingt einen Besuch abstatten. Auch hier stehen dir viele spannende Sehenswürdigkeiten zur Auswahl, die du mit deiner ganzen Familie ansehen kannst. Nicht nur der Hafen ist hier sehr beeindruckend, sondern auch die beeindruckende Kirche, die sich Santa Maria del Casale nennt. Diese wurde bereits im 13. Jahrhundert erstellt und zieht auch heute noch zahlreiche Besucher an. Des Weiteren findest du in dieser Hafenstadt viele unterschiedliche Restaurants und Cafés, die sehr einladend sind. Gehörst du zu den Naturliebhabern? Auch in diesem Fall bist du hier genau richtig. Zahlreiche Landschaften und eine wunderschöne Natur erwarten dich in der Hafenstadt Brindisi. 

Lecce

Kulturliebhaber sind in der Barockstadt Lecce bestens aufgehoben. Diese Stadt wird auch als Florenz bezeichnet. Die Altstadt weist viele Bauwerke auf, die aus der Barockzeit stammen. Ebenfalls kannst du hier das antike Amphitheater besuchen, das weltweit bekannt ist. Auch hier handelt es sich um ein Paradies für die ganze Familie. Ob Klein oder Groß, diese Stadt wird bestimmt alle in ihren Bann ziehen. 

Die schönsten Strände

Planst du einen Strandurlaub mit der ganzen Familie, auch dann bist du in Apulien an der richtigen Adresse. Hier werden viele unterschiedliche Strände angeboten, die an die Karibik erinnern. 

Baia dei Turchi

Nicht weit weg von Otrantos entfernt befindet sich der weise Sandstrand Baia die Turchi. Dieser ist umgeben mit einem tiefblauen Meer. Die duftenden Kieferwälder, welche man hier ebenfalls besichtigen kann, sind wiederum für Naturliebhaber sehr interessant. Ebenfalls befinden sich hier viele kleine Buchten um den Hauptstrand. Bist du auf der Suche nach Entspannung und Erholung, dann bist du hier bestens aufgehoben. Auch für Kinder bietet sich der Strand sehr gut an, denn man findet auch überall schattige Plätzchen, was vor allem in der warmen Jahreszeit sehr vorteilhaft ist. 

Baia Verde

Ein weiterer Strand, der sich Baia Verde nennt, bietet sich ebenfalls für Jung und Alt hervorragend an. Auch hier findet man viele kleine Buchten vor, die sich bestens für einen ruhigen Strandurlaub anbieten. Auch Aktivurlauber sind hier bestens aufgehoben, ob schnorcheln oder tauchen, hier stehen dir viele unterschiedliche Möglichkeiten zur Auswahl. Auch Wassersportler finden hier bestimmt schnell den passenden Sport für sich. 

Spiaggia de Pescoluse

Möchtest du ruhige Stunden auf einen flachen und goldenen Sandstrand verbringen, dann bietet sich dafür der Spiaggia de Pescoluse hervorragend an. Der Strand befindet sich in einer traumhaften Lage und zieht jedes Jahr zahlreiche Besucher an. Sehr beliebt ist dieser Strand vor allem bei Familien mit Kindern. Auch hier findest du zahlreiche Ferienhäuser und Ferienwohnungen vor, die du bei uns einfach mieten kannst. Ein Ferienhaus Apulien bietet sich sowohl für Alleinreisende als auch für Familien sehr gut an. Hier hat jeder Platz so viel er will und kann sich zu jeder Zeit zurückziehen. Ein entspannter Urlaub ist dir mit einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus allemal garantiert. 

Baia delle Zagare

Ein weiterer beliebter Strand dieser Region ist der sogenannte Baia delle Zagare, welche aus einer naturbelassenen Bucht besteht. Hier finden sich vor allem Naturliebhaber wieder. Auch sportlich kannst du dich hier betätigen. Ob Fahrradtouren oder wandern, hier stehen dir ebenfalls sehr viele Möglichkeiten zur Verfügung. Die beeindruckenden Kalksteinfelsen, die man hier bei Wanderungen erkunden kann, sich perfekt geeignet für Menschen, die auf der Suche nach etwas Ruhe sind. Für Aktivurlauber bieten sich hier wiederum die geheimnisvollen Grotten und steilen Klippen sehr gut an. Es handelt sich bei diesem Strand sozusagen um ein sehr spannendes Ziel für alle Gäste. 

Punta Prosciutto

Bist du auf der Suche nach einem sehr langen Sandstrand, dann bietet sich dafür der Strand Punta Prosciutto optimal an. Es handelt sich hier um einen sehr ruhigen und zur gleichen Zeit auch wilden Strand, der sich sowohl für Aktivurlauber als auch für Naturliebhaber sehr gut anbietet. Hier findet man sehr viele Restaurants und Bars, die dir italienische Köstlichkeiten anbieten. Nicht nur die besten Pizzen kannst du hier vorfinden, sondern auch viele andere Gerichte. Ebenfalls kannst du hier einer der schönsten Sonnenuntergänge in ganz Apulien beobachten. Daraus kann man auch schließen, dass sich dieser Strand auch für Romantiker sehr gut anbietet.

Porto Badisco

Ein kleiner aber feiner Strand nennt sich Porto Badisco. Es handelt sich hier um eine sehr natürliche Badebucht, die sich ebenfalls für Groß und Klein bestens anbietet. Wenn du auf der Suche nach Entspannung und Ruhe bist, empfiehlt es sich jedoch, dass du nach der Hochsaison hier herkommst, denn in der Ferienzeit ist dieser Strand in den meisten Fällen sehr voll. Planst du daher einen Urlaub im Frühling oder Herbst, dann bist du hier genau richtig. 

Lama Monachile Cala Porto

Zu den schönsten Stränden Apuliens gehört auch der sogenannte Strand Lama Monachile Cala Porto. Auch für welche, die auf der Suche nach den schönsten Fotomotiven sind, sind hier bestens aufgehoben. Der wunderschöne Strand zieht jedes Jahr zahlreiche Besucher an. Wenn auch du dich in Süditalien befindest, solltest du diesen Strand unbedingt einen Besuch abstatten. Die malerische Lage ist umgeben von vielen steilen Felsen. Auch die weißen Häuschen, die man hier überall sehen kann, sind sehr interessant. 

Nationalparks

Wenn du eine Reise Apulien planst, dann solltest du dir unbedingt auch einen von den vielen Nationalparks dort ansehen. So kann dein Urlaub auch gleich ein wenig abwechslungsreicher gestaltet werden. Ein sehr beliebter Nationalpark ist zum Beispiel der sogenannte Alta Murgia. Hier werden dir viele geführte Wandertouren durch den Park angeboten. Der Park weist eine gesamte Größe von ungefähr 680 km² auf. der Park befindet sich in der Mitte einer sehr felsigen Kalkhochebene. Eine wunderschöne Flora und Fauna kannst du hier in vollen Zügen genießen.

Doch gibt es noch ein weiteres Highlight in diesem Park zu sehen, nämlich die Schluchtenstadt Gravina in Puglia. Dies ist eine antike Stadt, die fast nur aus Kalksteinschluchten besteht. Diesen Anblick wirst du sicher nicht so schnell vergessen. Ebenfalls empfiehlt es sich, das Castel del Monte zu besuchen. Die wunderschöne Burg wurde bereits im 13. Jahrhundert erbaut, eine Weltkulturerbestätte, die sich nahe der Andria befindet. Spannende Geschichten erwarten dich auch hier neben einer fantastischen Aussicht. 

Wenn du dich etwas in Richtung Norden des Stiefelabsatzes begibst, kannst du den Nationalpark Gargano besuchen, dieser befindet sich auf der Halbinsel Gargano. Der Park weist eine Gesamtgröße von mehr als 118.000 Hektar auf und ist ein absolutes Highlight. Des Weiteren ist dieser mit seiner Größe auch der größte Nationalpark, den du in Italien finden kannst. Zudem befinden sich hier viele unterschiedliche Wander- und Radwege, die sich perfekt für die ganze Familie anbieten. Auch die vielen Buchenwälder sowie Pinienwälder sind einen Besuch wert. 

In Apulien findest du viele Nationalparks, für welchen du dich letztendlich entscheidest, liegt ganz an dir. Natürlich kommt es auch darauf an, wie du deinen Urlaub gestalten Möchtest, wenn du diesen mehr aktiver erleben Möchtest, dann ist der Gargano Park sehr gut für dich geeignet. 

Das kannst du alles in Apulien unternehmen

Wie bereits erwähnt, stehen dir in dieser Region viele unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung, ob allein oder mit Freunden oder mit Kindern spielt dabei absolut keine Rolle. Hier kommt jeder auf seine Kosten. Sehr beliebt ist vor allem das wunderschöne Meer in Apulien, dieses ist für viele Besucher eine Attraktion. Viele Sportmöglichkeiten als auch Erholungsmöglichkeiten werden dir hier geboten. Sehr interessant dabei ist auch die apulische Küche, welche du unbedingt probieren musst. Muscheln. Oktopusse, Tintenfische sowie zahlreiche unterschiedliche Fische findest du fast in jedem Restaurant vor. Aus diesem Grund solltest auch du, unbedingt eines von den vielen Restaurants besuchen. Die meisten Restaurants befinden sich direkt an der Küste Jeden Tag werden dir hier verschiedene Meeresfrüchte und Fische auf den Teller gelegt. 

Ebenfalls findest du sehr viele unterschiedliche Schlösser und Burgen in Apulien vor, die vor allem bei Kulturliebhaber sehr beliebt sind. Nicht nur die Sehenswürdigkeiten können einen hier in den Bann ziehen, sondern auch die vielen Geschichten. Außerdem findest du in dieser Region 157 verschiedene Radwege vor, ob hügelig oder flach auch hier kommt jeder mit Sicherheit auf seine Kosten. Gehörst zu den Fahrradtouristen dann bist du hier bestens aufgehoben. Möchtest du in Apulien Wandern oder Radfahren, dann bietet sich dafür der Herbst als auch das Frühjahr bestens dafür an. 

Essen und Trinken

Wie wir bereits in unserem Beitrag erwähnt haben, bietet sich Apulien auch perfekt für Genießer an. Dank des fischreichen Meeres stehen Fischgerichte ganz oben auf der Liste. Des Weiteren wird in dieser Region sehr gerne mit Olivenöl gekocht, auch Tomaten sind bei den vielen Speisen nicht wegzudenken. Selbstverständlich darf dazu auch der passende Wein auf keinen Fall fehlen. Auch Weizen gehört zu den Grundzutaten, die ständig in der Küche angewendet werden. Zudem sollte man auch wissen, dass jede Stadt ihre eigenen Spezialitäten hat. 

Sehr bewundernswert sind vor allem die Essenszeiten, die in der Region herrschen. Auch die Menge des Essens verwundert sehr viele Besicher. Möchte man sich für das schnelle und magere Frühstück entscheiden, dann besteht dieses meistens aus Espresso und einem Croissant. Vor 10 Uhr findet dieses Frühstück meistens nicht statt. Gegen 14 Uhr kommt es dann erst zum Mittagessen, dies kann man auch sehr gut hören. Die Mittagessen in Apulien sind meistens sehr festlich und enthalten oft 6 Gänge oder auch mehr. Ein Verdauungskaffee darf dabei ebenfalls auf keinen Fall fehlen. Selbstverständlich gehört zu jedem Mittagessen auch das passende Dessert dazu. So kann es auch schon mal vorkommen, dass solch ein Mittagessen um die 3 Stunden dauert, findest auch du die Zeit dafür, denn du wirst noch lange auf dieses Mittagessen zurückdenken. 

Auch ein herkömmliches Essen bestens in der Regel aus bis zu 4 Gängen. Eine Vorspeise, ein Hauptgericht, was meistens aus Pasta bestens, ein zweites Hauptgericht, welches entweder aus Fisch oder Fleisch besteht und anschließend etwas Obst, so sehen die meisten Mahlzeiten in der Region aus. Süßes zum Schluss darf ebenfalls nicht fehlen. In der Regel wird dabei entweder Wasser oder Wein dazu getrunken. Aus diesem Grund muss man sich auch nicht wundern, wenn sich die Menschen danach ein Mittagschläfchen gönnen. Das bedeutet auch, dass das Leben in der Region erst wieder später weitergeht, nämlich so gegen 17:00. Zu dieser Zeit werden auch wieder die Geschäfte geöffnet. Das Abendessen kommt dann gegen 20:00 auf dem Tisch. 

Das Klima und Wetter in Apulien

Das Wetter in Apulien ist das ganze Jahr über sehr angenehm, was auch bedeutet, dass sich hier eine Reise das ganze Jahr über sehr gut anbietet. Die Sommer sind hier jedoch etwas heiß, dagegen sind die Winter mild. In den Monaten Juni, Juli, August und September erreichen die Temperaturen in der Regel zwischen 25 und 30 Grad Celsius. Das bedeutet, dass sich hier ein Badeurlaub sehr gut anbietet. Wassersportler sind hingegen in den Monaten von Mai bis Oktober hier bestens aufgehoben. Im Winter fallen die Temperaturen hier maximal auf 15 Grad Celsius. 

Die beste Reisezeit

Ganz egal, zu welcher Jahreszeit du einen Urlaub Apulien planen möchtest, hier bist du das ganze Jahr über herzlichst willkommen. Für Badeurlauber bieten sich vor allem der Juni, Juli und August sehr gut an. Doch auch im September findet man hier noch sehr gute Temperaturen vor. Auch die Wassertemperaturen befinden sich bis Oktober in einem sehr angenehmen Bereich. Wassersportarten wie zum Beispiel Segeln und Surfen können hier nicht nur im Sommer betreiben, sondern auch im Frühling. Wanderer und Mountainbiker sind in den Monaten März, April und Mai hier bestens beraten. In der Regel befinden sich die Temperaturen hier zwischen 12 und 20 Grad Celsius. Sehr milde Temperaturen findet man zudem auch im Oktober vor. Möchtest du verschiedene Städte als auch Sehenswürdigkeiten besuchen, dann bieten sich dafür auch die milderen Jahreszeiten sehr gut an. Im Herbst als auch im Frühjahr herrscht hier Ruhe und man läuft nicht vielen anderen Urlaubern über den Weg. 

Ferienhaus Apulien

Ganz egal, welchen Urlaub in Apulien du auch planst, mit einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus bist du bestens beraten. Mehrere Ferienwohnungen als auch Ferienhäuser stehen dir bei uns zur Auswahl. Wenn du alleine in den Urlaub reisen möchtest, bietet sich eine Ferienwohnung sehr gut dafür an. Mit Familien oder Freunden solltest du dich jedoch für ein Ferienhaus Apulien entscheiden. Dieses bietet dir und deinen Freunden ausreichend Platz. Die meisten Ferienhäuser bestehen aus mehreren Zimmern, was bedeutet, dass man sich hier auch einfach nach Lust und Laune zurückziehen kann. Kannst du dir einen Urlaub ohne deinen Hund nicht vorstellen? Wenn dies der Fall ist, dann bist du auch dann mit einem Ferienhaus bestens beraten. In den meisten Ferienhäusern sind im Vergleich zu einem Hotel, Haustiere willkommen. Bei der großen Auswahl an Ferienhäuser findest bestimmt auch du das Passende für dich.

Trulli