Ferienhäuser Schleswig-Holstein

Urlaube in Deutschland und besonders an den deutschen Küsten werden immer beliebter. Stetig steigende Besucherzahlen, bestätigen das in den letzten Jahren regelmäßig. Dies liegt aber nicht nur an den schönen Stränden der Ostsee und dem faszinierenden Wattenmeer der Nordsee, sondern auch an der tollen Natur im Hinterland. Das Bundesland zwischen den beiden deutschen Meeren hat so viel zu bieten und verzaubert seine Besucher immer wieder aufs Neue.

Lesen Sie mehr über Ferienhäuser in Schleswig-Holstein

13 Naturhäuser

Urlaube in Deutschland und besonders an den deutschen Küsten werden immer beliebter. Stetig steigende Besucherzahlen, bestätigen das in den letzten Jahren regelmäßig. Dies liegt aber nicht nur an den schönen Stränden der Ostsee und dem faszinierenden Wattenmeer der Nordsee, sondern auch an der tollen Natur im Hinterland. Das Bundesland zwischen den beiden deutschen Meeren hat so viel zu bieten und verzaubert seine Besucher immer wieder aufs Neue.

Besonders bei Urlaubern aus Deutschland, die eine weite Anreise zu ihrem Urlaubsort scheuen, ist das Bundesland im Norden Deutschlands sehr beliebt. Dazu gehören ganz besonders Familien und Hundebesitzer, aber auch Paare, die die Ruhe und Natur genießen möchten. Selbstverständlich hat dieses schöne Bundesland auch einiges für Aktivurlauber zu bieten. Durch diese großartige Abwechslung ist es besonders gut möglich, einen Urlaub hier zu verbringen, bei dem alle Reiseteilnehmer voll auf ihre Kosten kommen. Unsere Naturhäuschen, die du selbstverständlich auch in Schleswig-Holstein findest, stellen dazu die vielleicht beste Unterkunftsmöglichkeit dar. Wenn du dir eine Unterkunft in Schleswig-Holstein bei uns aussuchst und mietest, kannst du dir sicher sein, mitten in der Natur zu wohnen. Nutze die Ruhe und die frische Luft, um den anstrengenden Alltag zu vergessen und zu entschleunigen. Mache Ausflüge, gehe Wandern oder treibe, je nach Jahreszeit, Sport. All das kannst du ganz einfach in der Nähe deines Ferienhauses in Schleswig-Holstein oder deiner Ferienwohnung in Schleswig-Holstein tun.

Warum solltest du dich für ein Ferienhaus in Schleswig-Holstein entscheiden?

Wie bereits zuvor erwähnt, sind die Unterkünfte, die inmitten der schönen Natur gelegen sind, besonders gut dazu geeignet, um einfach einmal die Seele baumeln zu lassen und das Alltagsleben mit seinen Sorgen zumindest während des Urlaubs einmal zu vergessen. Da die meisten deutschen Urlauber mit dem Auto nach Schleswig-Holstein reisen, sind sie besonders flexibel und können viel erleben. Begib dich auf Entdeckungstour und plane von deiner Unterkunft in Schleswig-Holstein aus spannende Tagesausflüge oder schaue dir diverse Städte an. Hundebesitzer werden in einem Ferienhaus in Schleswig-Holstein ebenfalls einen wundervollen Urlaub mit ihrem vierbeinigen Freund erleben. Mache dich auf zu langen Spaziergängen durch Wälder, am Meer entlang oder durch die zahlreichen Felder. Dein treuer Begleiter wird es dir danken. Durch die Flexibilität und Unabhängigkeit, die du durch ein eigenes Ferienhaus in Schleswig-Holstein erlangst, kannst du einen besonders abwechslungsreichen und unvergesslichen Urlaub in einem der bestimmt schönsten Bundesländer Deutschlands verbringen.

Urlaub im Osten Schleswig-Holsteins – Die Ostseeküste

Mit einer Unterkunft in Schleswig-Holstein an der Ostküste bist du immer gut bedient. An der Ostsee hat jede Jahreszeit etwas Besonderes für seine Besucher zu bieten. Auch bietet die Ostsee die ideale Möglichkeit für einen Urlaub mit Hund. Allerdings solltest du dir auf jeden Fall, bevor du deinen Urlaub buchst, überlegen, was du erleben möchtest. Denn nicht jede Zeit des Jahres eignet sich für alle Aktivitäten gleich gut. Im nördlichsten Bundesland Deutschlands kann es zu jeder Jahreszeit auch mal ungemütliche, verregnete Tage geben, so dass du gut damit bedient bist, dir auch Ausflugsziele oder Unternehmungen im Vorfeld zu überlegen, die du bei Schlechtwetter machen kannst. Dennoch gilt: Zu jeder Jahreszeit hat Schleswig-Holstein ein ganz besonderes Flair.

Frühjahr an der Ostküste in deinem Ferienhaus in Schleswig-Holstein:

Im Frühjahr erwacht die wunderbare Natur Schleswig-Holsteins nach ihrer Winterpause zu neuem Leben und dem Besucher bietet sich ein faszinierender Anblick. Hast du schon einmal inmitten von hellgelb blühenden Rapsfeldern gestanden? Stelle dir einmal vor du wachst, nach einer Übernachtung in Schleswig-Holstein auf, schaust aus dem Fenster und kannst direkt auf die prachtvollen Rapsfelder schauen. Ein unbeschreiblich schönes Naturschauspiel. Der Frühling ist auch die Jahreszeit zahlreicher Oster- und Pfingstfeste. Du kannst dich also direkt zwischen die Einheimischen mischen und die nordische Lebensweise hautnah erleben. An schönen Tagen bietet es sich an, dass du von deinem Ferienhaus in Schleswig-Holstein aufbrichst, um auf ausgiebigen Wandertouren das Land und seine schöne Natur zu erkunden. Da es im Norden wunderbar flach ist und kaum Hügel oder gar Berge zu finden sind, kannst du tolle Fahrradtouren erleben.

Sommer an der Ostsee in deiner Ferienwohnung in Schleswig-Holstein:

Ganz besonders in den Sommermonaten ist ein Urlaub an der Ostsee ganz bezaubernd. Genieße deinen wohl verdienten Urlaub an den schönen Stränden der Region und entspanne dich einfach an der frischen Luft. An der langen Küstenlinie wirst du sowohl Plätze zum Entspannen als auch um Spaß und Action zu haben finden. Aus diesem Grund ist ein Urlaub in einem Ferienhaus in Schleswig-Holstein toll für die ganze Familie. Die zahlreichen Wanderwege sind selbstverständlich auch im Sommer gut besucht und die schönen Wälder eignet sich wunderbar für einen schönen Spaziergang, auch an warmen Tagen. Magst du es eher deine Urlaubstage auf dem Wasser zu verbringen und befindet sich deine Unterkunft in Schleswig-Holstein in der Nähe eines beliebten Badeortes, so steht einem Tag Kiten, Surfen oder Stand-Up-Paddeling nichts mehr im Wege.

Herbst an der Ostsee in deinem Ferienhaus in Schleswig-Holstein:

In dieser wunderschönen Zeit ist die Ostseeküste besonders erholsam. Es ist die Zeit der Entspannung, der Gemütlichkeit und der Stürme, aber auch die des farbenfrohen Laubs. Lasse dir an stürmischen Tagen die noch klarere Seeluft, bei einem Strandspaziergang um die Nase wehen und tanke neue Kraft. An sonnigen Tagen taucht die Sonne die laubbedeckte Region und das Meer in ein ganz besonderes Licht. In dieser Zeit sind die Strände leerer und du kannst viele Orte finden, in denen du das Gefühl hast, ganz alleine zu sein. Besonders im Herbst sind Ruhe und Erholung ganz wunderbar möglich. Am Ende eines erfrischenden Tages an der stürmischen Seeluft, bietet sich eine Wellnessbehandlung in den zahlreich vorhandenen Wellnessoasen geradezu an. Alternativ kannst du deinen Tag auch gemütlich vor deinem Ofen in deinem Ferienhaus in Schleswig-Holstein ausklingen lassen.

Winter an der Ostsee in deiner Unterkunft in Schleswig-Holstein:

Die Winter- und somit Vorweihnachtszeit an der Ostseeküste wird mit dem sogenannten „Lichtermeer“ eingeläutet. In dieser Zeit, die von Ende September bis Anfang November dauert, erstrahlen die Urlaubsorte entlang der Küste in Tausenden von Lichtern. Dieses Schauspiel, das den Winter begrüßt, solltest du dir auf keinen Fall entgehen lassen. Ist der Winter und damit auch die wunderschöne Vorweihnachtszeit gekommen, sind die Strände und Cafés meist menschenleer und noch viel gemütlicher als im Sommer oder im Herbst. Gehe nach draußen an die eisig kalte Luft, genieße Spaziergänge entlang der Küste oder durch die Wälder und trinke anschließend einen heißen Grog oder Glühwein auf einem der zahlreichen Weihnachtsmärkte. Danach wirst du dich freuen in dein mollig warmes Bett in deiner Ferienwohnung in Schleswig-Holstein zu fallen.

Urlaub im Westen Schleswig-Holsteins – Die Nordseeküste

Planst du deinen Urlaub an der schönen Nordseeküste zu verbringen, kannst du dich auf einen wunderbar naturverbundenen Urlaub einstellen, den du so schnell nicht wieder vergessen wirst. Auch hier hat jede Jahreszeit wundervolle Augenblicke zu bieten, sofern du wetterfest bist und dir Sturmfluten oder Regen nichts ausmachen.

Frühling an der Nordsee in deiner Unterkunft in Schleswig-Holstein:

Wenn langsam der Schnee schmilzt und die ersten Blumen sich zeigen, dann ist der Frühling an der Nordsee angekommen. Lebst du auch nach dem Motto „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung“? Dann wirst du dich an der Nordsee mit Sicherheit wohlfühlen. Nutze die noch nicht so gut besuchte Jahreszeit und erfrische dich bei ausgiebigen Strand- oder Deichspaziergängen und wärme dich anschließend am knisternden Feuer des Ofens in deiner Ferienwohnung in Schleswig-Holstein auf.

Sommer an der Nordsee in deinem Ferienhaus in Schleswig-Holstein:

Im Sommer gibt es auch wundervolle sonnige Tage, die gerade dazu einladen sie am Strand zu verbringen. Aber auch zum Fahrradfahren oder Wandern, ist die Nordseeküste bestens geeignet. Wie wäre es beispielsweise mit einer Wattwanderung am UNESCO Weltnaturerbe, dem Wattenmeer? Ist dir das nicht actionreich genug, so kannst du dich gerne einmal beim Strandsurfen versuchen und die pure Kraft des Nordseewinds erleben. Gerade im Sommer ist Schleswig-Holstein bestens besucht, daher empfiehlt es sich deine Unterkunft in Schleswig-Holstein frühzeitig zu buchen.

Herbst und Winter an der Nordsee in deiner Ferienwohnung in Schleswig-Holstein:

Im Herbst und im Winter werden die Besucher und Urlauber immer weniger und Ruhe kehrt ein. Es ist die perfekte Jahreszeit zum Entspannen. Sieh dir selbst an, was ein ausgiebiger Spaziergang entlang verlassener Strände, Dünen und Deiche für den Körper und den Geist tun kann. Du wirst überrascht sein, wie erfrischend ein solcher Tag ist. Anschließend laden die ruhigen und gemütlichen Kaffees der Gegend dich zu einem „Angler Muck“ ein. Zählst du zu den Glücklichen, die einen Urlaub in einem Ferienhaus in Schleswig-Holstein in der Vorweihnachtszeit verbringen können, werden dich die schnuckeligen und gemütlichen kleinen Weihnachtsmärkte in ihren Bann reißen. Einige Märkte haben sogar eigene Eisbahnen, auf denen du dann mit deiner gesamten Familie viel Spaß beim Schlittschuhfahren haben kannst. Wie du sehen kannst, haben sowohl die Nordsee als auch die Ostsee ihren Besuchern zu jeder Jahreszeit einiges zu bieten. Besonders Ruhesuchende und Naturliebhaber, die schlechtem Wetter trotzen, werden an der deutschen Küste voll auf ihre Kosten kommen. Ein ganz besonderes Highlight für Natur- und Tierliebhaber stellt allerdings das UNESCO Weltnaturerbe, das schleswig-holsteinische Wattenmeer dar.

Urlaub am Weltnaturerbe der UNESCO – Das schleswig-holsteinische Wattenmeer

Der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer ist einer von 16 Nationalparks Deutschlands. Mit 4410 Quadratkilometern ist er mit Abstand der größte Nationalpark Deutschlands und reicht von der Elbmündung im Süden bis zur deutsch-dänischen Küste im Norden. Aber das Wattenmeer ist nicht nur ein Weltnaturerbe, das im Jahre 2009 in die Welterbenliste der UNESCO aufgenommen wurde. Mit den dazugehörigen Halligen gilt er sogar als UNESCO Biosphärenreservat. Im nordfriesischen Teil des Wattenmeers ist das Watt stellenweise bis zu 40 Kilometer breit, während weiter im Süden das Watt größtenteils aus Sandbänken besteht. 68% dieses Nationalparks liegen unter Wasser, während 30% in periodischen Abständen trocken fallen. Der Nationalpark, in dessen Nähe du mit Sicherheit auch ein Ferienhaus in Schleswig-Holstein oder eine Ferienwohnung in Schleswig-Holstein finden wirst, ist in zwei Zonen unterteilt.

  • 1. Zone: Grundsätzlich ist diese Schutzzone für die Öffentlichkeit geschlossen und umfasst zahlreiche Schutzgebiete, wie beispielsweise Seehundbänke oder Plätze an denen die Zugvögeln mausern oder brüten. Allerdings gibt es auch Ausnahmen, sodass auch Besucher in den Genuss kommen, die unvergleichliche Natur des Wattenmeers zu erfahren. Einige Bereiche der Wattgebiete sind nämlich für geführte Wattwanderungen und die Fischerei geöffnet.

  • 2. Zone: Diese Zone bildet eine sogenannte Pufferzone und darf nachhaltig genutzt werden. Sie umfasst unter anderem ein 124.000 Hektar großes Gebiet, in dem Schweinswale sich fortpflanzen. Baden, Segeln und das traditionelle Krabbenfischen ist in dieser Zone erlaubt. Wer allerdings gerne Jetski fahren möchte, wird in dieser Zone vergeblich nach Anbietern suchen. Es ist nämlich zum Schutz der Umwelt und Tiere verboten.

Die Flora und Fauna des Wattenmeers:

Hast du dir eine Unterkunft in Schleswig-Holstein in der Nähe des Wattenmeers besucht, wird dich die Vielfalt der Flora und Fauna ganz bestimmt stark beeindrucken. Der Wechsel zwischen Ebbe und Flut, das Salzwasser und teilweise sehr starke Winde prägen die Natur im Nationalpark. Die Pflanzen und Tiere, die unter diesen teils widrigen Umständen leben und gedeihen können, sind echte Spezialisten und daher umso schützenswerter. Wusstest du, dass es im Nationalpark in etwa 700 Pflanzen- und 2.500 Tierarten gibt. 250 dieser Tiere sind sogar endemisch, was bedeutet, dass sie nur in dieser Region vorkommen und nirgends sonst auf der Welt zu finden sind.

Die Pflanzenwelt des Wattenmeers:

Während in dem Bereich des Wattenmeers, der sich unter Wasser befindet, lediglich Seegräser wachsen, sieht es auf den Salzwiesen schon ganz anders aus. Diese werden in der Regel etwa 250 Mal pro Jahr überflutet und je nach Salzgehalt wachsen dort unterschiedliche Pflanzen. Insgesamt finden sich auf den Salzwiesen und den angrenzenden Brackwiesen zirka 50 verschiedene Blütenpflanzen. Zwischen dem unterwasserliegenden Teil und den Salzwiesen liegt die Quellerzone. Durch die ständigen Überflutungen mit salzigem Meerwasser findest du hier nur Queller und Schlickgras. Die Andelzone ist die Zone, die nur bei Springfluten überflutet wird. Begibst du dich nach einer Übernachtung in Schleswig-Holstein auf eine Entdeckungstour in dieser Zone wirst du auf interessante Pflanzen treffen. Geprägt wird sie durch das Andelgras, das der Zone auch ihren Namen verlieh. Aber auch andere Pflanzenarten, wie die Strand-Sode, die Strand-Aster oder der Strandflieder kann man in dieser salzhaltigen Wattenmeerzone bewundern. Kurz vor den Dünen befindet sich die Rotschwingelzone, die nur noch in absoluten Ausnahmefällen überflutet wird und somit weniger salzhaltig ist. Hier findest du bei einem Ausflug von deinem Ferienhaus in Schleswig-Holstein aus, einige prägnante Arten, wie beispielsweise Tausendgüldenkräuter, den Roten Zahntrost oder das Lückensegge. An den Dünen findest du eine moorartige Vegetation mit Lungen-Enzian, Wollgras und Sonnentau.

Die Tiere des Wattenmeers:

Tierliebhaber werden bei einem Aufenthalt in einer Ferienwohnung in Schleswig-Holstein in der Nähe des Wattenmeers ganz bestimmt Spaß haben. Hast du schon einmal Seehunde und Kegelrobben dabei beobachtet, wie sie sich auf den Sandbänken ausruhen und geduldig ihre Jungen aufziehen? Aber auch der Gewöhnliche Schweinswal, der einem Delfin ähnelt, ist hier heimisch und es ist immer ein Erlebnis, ihn bei einem Bootsausflug oder sogar vom Strand aus zu Gesicht zu bekommen. Besonders interessant ist aber auch die Insektenpopulation. Hier findest du alleine schon 2000 verschiedene Arten, die endemisch sind und nur in den Salzwiesen des Nationalparks vorkommen. Wusstest du, dass im Frühjahr und Herbst in etwa 10 Millionen Zugvögel anwesend sind und hier ihren Rastplatz haben? Wie du sehen kannst ist ein Urlaub für Naturliebhaber in einem Ferienhaus in Schleswig-Holstein am Wattenmeer ein echter Erlebnisurlaub. Begib dich einfach auf eine erstaunliche Entdeckungsreise und lasse dich von den Kräften der Natur verzaubern. Bestimmt wirst du diesen Urlaub so schnell nicht wieder vergessen.

Die Küche Schleswig-Holsteins:

Damit du nicht immer in deinem Ferienhaus in Schleswig-Holstein selbst kochen musst, ist es wichtig, dass du vorher weist, worauf du dich kulinarisch in der Region einstellen kannst. Wie es zu vermuten ist, ist die Küche im nördlichsten Bundesland Deutschlands von frischem Fisch und Krabben geprägt. Aber auch Grünkohl und Kartoffeln sind beliebte Zutaten in dieser Region. Unbedingt probieren musst du Grünkohl mit Kartoffeln und Pinkel. Pinkel ist eine geräucherte Grützwurst, die so eigentlich nur im Norden bekannt ist. Allerdings findest du auch häufig Lamm auf den Speisekarten der ortsansässigen Restaurants. Das Fleisch der besonderen Heidschnucken, die auf den Salzwiesen im Deichvorland grasen, ist besonders würzig und zart und wird daher gerne verzehrt. Auch über die Grenzen Schleswig-Holsteins bekannt, ist „Labskaus“. Dieses schmackhafte Gericht wird aus Kartoffeln, Rindfleisch und Roter Bete zubereitet. All diese regionstypischen Gerichte probierst du am besten in einem der ortsansässigen Restaurants aus.

Überlegst du dir nun auch deinen nächsten Urlaub in einer Unterkunft in Schleswig-Holstein zu verbringen, so bist du bei uns genau richtig. All unsere wunderschönen Unterkünfte liegen abseits inmitten der unvergleichlichen Natur und helfen dir dabei dem Alltag zu entkommen. Was kannst du dir Schöneres vorstellen, als nach einer Übernachtung in Schleswig-Holstein mitten in der Natur aufzuwachen und die frische Meeresbrise der Nord- oder Ostsee zu schnuppern. Wir sind uns sicher, dass ein solcher Urlaub ganz schnell dazu beitragen wird, dass du entschleunigst und die Sorgen des Lebens vergessen wirst. Trotz der abgelegenen Lage unserer Naturhäuschen befinden sich die Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele der Region in unmittelbarer Nähe und können schnell und einfach mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden.

Wir bieten alle Arten von Unterkünften an. Egal ob du allein, zu zweit, als Familie oder in einer größeren Gruppe verreist, bei uns wirst du garantiert die richtige Unterkunft finden. Überzeuge dich selbst von unserer großen Auswahl und suche dir gleich dein Traum Ferienhaus in Schleswig-Holstein auf unserer Homepage aus. Die Vorfreude auf den nächsten Urlaub ist ja bekanntlich die schönste Freude.

Ferienhaus Fehmarn
Ferienhaus Lübeck
Ferienhaus Ostsee mit Hund direkt am Strand
Ferienhaus Ostsee mit Hund von Privat
Ferien mit Hund Ostsee
Ostsee Ferienwohnung mit Hund
Urlaub an der Ostsee mit Hund