Ferienhäuser & Ferienwohnungen Niedersachsen

Niedersachsen ist flächenmäßig eines der größten Bundesländer Deutschlands und erstreckt sich vom idyllischen Weserbergland im Süden, bis an die rauschende Nordseeküste. Auf rund 47.600 Quadratkilometern findest du nicht nur genug Platz für ausgiebige Wanderungen und Fahrradtouren, sondern auch stets eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus in Niedersachsen im Grünen.

Lies mehr über Ferienhäuser in: Niedersachsen

Gemeinsam leisten wir einen Beitrag zur Unterstützung lokaler Naturprojekte

Weitere Einzelheiten

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Niedersachsen

Niedersachsen liegt im äußersten Nordwesten Deutschlands und hat Naturliebhabern eine ganze Bandbreite an Sehenswürdigkeiten zu bieten. Von entspannenden Wanderungen über das Wattenmeer an der Nordsee, über beschauliche Mittelalterstädte, wie Hann. Münden im Süden, bis hin zum mächtigen Harz und dem menschenverlassenen Ostfriesland, dürften vom Alleinreisenden bis zur Großfamilie, alle Besucher auf ihre Kosten kommen. Ob Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Niedersachsen am Meer, am See, im Wald oder auf dem Land - hier findest du alles, was dein Herz begehrt.

Ferienhäuser in allen Größen und Formen

Auf Naturhäuschen findest du in Niedersachsen ein Zuhause im Urlaub. Unsere Ferienhäuser im Grünen stehen zum Beispiel an der Lüneburger Heide, wie in Soltau. Wenn es dich weiter an die Nordsee zieht, können wir dir passende Ferienhäuser in Niedersachsen an der Küste, beispielsweise in Barssel anbieten. Mit einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus in in Lerbach findest du dich mitten im Harz wieder und mit unseren Chalets in Duderstadt lernst du den Süden Niedersachsens kennen. Unser breites Portfolio erlaubt es dir ein Chalet, ein Bungalow, ein Zelt oder eine Ferienhütte in Niedersachsen zu mieten, die vollkommen auf deine Bedürfnisse zugeschnitten ist. Für Alleinreisende, die fernab vom Alltag die Seele baumeln lassen möchten, bieten wir moderne Ferienwohnungen in Niedersachsen im Grünen an. Unsere Ferienhäuser auf dem Land sind groß genug, damit du deinen Hund mitzunehmen kannst. In unseren großen Chalets in Niedersachsen ab zwei Schlafzimmern, finden auch größere Familien genügend Platz.

Die richtige Balance zwischen Natur und Infrastruktur

Wir achten bei der Auswahl unserer Unterkünfte sorgfältig auf eine Mischung zwischen guter Anbindung und Naturnähe. Das heißt, der nächste Supermarkt ist nur wenige Minuten entfernt, ebenso wie die offene Natur. Zudem verzichten wir bei der Auswahl unserer Ferienhütten in Niedersachsen auf dicht besiedelte Gebiete. Unsere Ferienhäuser in Niedersachsen findest du daher hauptsächlich am See, im Wald und in den Bergen. In allen unseren Ferienhütten in Niedersachsen legen wir nicht nur Wert auf eine gute Anbindung und Naturnähe, sondern auch auf Nachhaltigkeit. Um unseren Planeten ein Stückchen besser zu machen, achten wir in unseren Unterkünften auf Mülltrennung und grüne Energie. In einigen unserer Ferienhäuser in Niedersachsen pflückst du Obst und Gemüse direkt aus deinem eigenen Garten. Unsere Unterkünfte verfügen zudem über eine gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr. Deine Ferienhütte in der Natur oder am See hat in der Regel eine voll ausgestattete Küche, wo du mit frischen Lebensmitteln dein Lieblingsgericht kochen kannst, sowie eine Terrasse oder einen Balkon, wo du an lauen Sommerabenden bei einem Glas Wein dem Vogelgezwitscher zuhören kannst. In deinem Ferienhaus in Niedersachsen bist du weit weg vom stressigen Alltag, trotzdem bist du durch kostenloses W-LAN immer mit Familie und Freunden verbunden.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf den Ostfriesischen Nordseeinseln

Die Nordseeinseln liegen entlang der Ostfriesischen Halbinsel direkt vor der niedersächsischen Festlandküste. Zu den Ostfriesischen Inseln vor der Küste Niedersachsens zählen die Inseln Baltrum, Borkum, Juist, Langeoog, Norderney, Spiekeroog und Wangerooge. Für diejenigen, die Natur und Outdoor-Aktivitäten, am besten ohne Auto, kombinieren möchten, empfehlen wir besonders Baltrum, Juist, Langeoog und Spiekeroog.

Grüne Urlaubsziele in und rum Niedersachen

Mit dem Meer, welches Wassersport-Möglichkeiten anbietet, unter anderem Segeln und Kiten, im Norden und dem Landesinneren, mit vielen grünen Naturgebieten für Naturliebhaber, bieten sich Niedersachen und Umgebung für einen Urlaub abseits von Touristenströmungen an. Inspiration für Urlaubsziele innerhalb und in unmittelbarer Nähe von Niedersachen findest du hier:

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Niedersachsens Natur

Niedersachsen zählt zu den Top-Destinationen in Deutschland von Liebhabern der Tier- und Pflanzenwelt. Kein Wunder, denn in dieser Region gibt es über 800 Naturschutzgebiete, wo Besucher die Flora und Fauna Niedersachsens erkunden können. Eine Ferienhütte in Niedersachsen bedeutet eine Ferienhütte in der Natur zu haben. Insbesondere im Harz, in Ostfriesland oder auf der Lüneburger Heide, wirst du aus dem Staunen nicht mehr raus kommen. Auf den Wanderrouten entlang der Naturparks können Stunden vergehen bevor du einem anderen Menschen begegnest.

Natur Pur in der Lüneburger Heide

Im Zentrum Niedersachsens liegt der Naturpark Lüneburger Heide. Das Naturschutzgebiet liegt ziemlich genau zwischen Hamburg und Hannover und umfasst eine Fläche von 1077,92 Quadratkilometern. Um dem Naturschutz Rechnung zu tragen, kannst du nicht in einem Ferienhaus überall in der Lüneburger Heide übernachten. Wir bieten jedoch Unterkünfte in der Nähe, sodass dich von deiner Ferienwohnung an der Lüneburger Heide nur ein Katzensprung von der freien Natur Norddeutschlands trennt. Charakteristisch für die Lüneburger Heide sind die Sandheiden, die rund ein Fünftel des Naturschutzgebietes ausmachen. Der größte Teil der Lüneburger Heide besteht aus Kiefernwäldern, die mehr als die Hälfte des Naturschutzgebiets einnehmen. In den regenreichen Teilen der Heide findest du Moore wie etwa das Grundlose Moor, das Pietzmoor und das Große Moor. In der Planzenwelt sind hier die Glocken-Heide, die Moorlilie und der Lungen-Enzian zuhause.

Reptilien am Boden und Fledermäuse in der Luft

Die Tierwelt der Lüneburger Heide ist so vielfältig wie ihr Landschaftsbild. In dem Naturschutzgebiet sind knapp 40 Säugetierarten und 189 Vogelarten zuhause. Hinzu gesellen sich Reptilien wie die Kreuzotter, die Ringelnatter und die Zauneidechse. Wenn du dich in den Abendstunden von deinem Ferienhaus in Niedersachsen zum Ausflug in die Lüneburger Heide aufmachst, hast du gute Chancen, einigen der größeren Fledermaus-Populationen zu begegnen. Zu den häufigsten Fledermausarten auf der Heide zählen die Zwergfledermaus, der Abendsegler und die Kleine Bartfledermaus.

Salamander, freilebende Wölfe und seltene Vögel

Am und im Wasser kannst du einige echte Raritäten, wie etwa den Grasfrosch, den Moorfrosch und den Feuersalamander beobachten. In den plätschernden Bächen der Heide sind Elritze, die Groppe und die Bachschmerle zuhause. Obwohl Wölfe in der Region seit über 100 Jahren als ausgestorben galten, gibt es seit 2007 immer wieder Sichtungen von freilebenden Rudeln auf der Lüneburger Heide. Für geduldige Naturliebhaber haben die entlegeneren Gebiete der Lüneburger Heide einige besondere Vogelarten zu bieten. Dazu zählen der Kolkrabe, der Raufußkauz und die Waldschnepfe. Etwas verbreiteter und auch am Rand des Naturschutzgebiets gut zu beobachten sind das Birkhuhn, der Wendehals und der Grünspecht. Während es wenige Straßen gibt, die das Naturgebiet durchziehen, gibt es zahlreiche Wege, die an das Gebiet heranführen. Wenn du ein Ferienhaus an der Lüneburger Heide buchst, musst du mit etwas Glück nicht einmal dein Haus verlassen um die Tier- und Pflanzenwelt der Region beobachten zu können.

Harzer Bergwildnis

Etwas südöstlicher erwarten dich im Harzer Nationalpark kahle Berge, dichte Waldtäler und verlassene Seen. Das höchste Gebirge Norddeutschlands erstreckt sich von Nordwest nach Südost über die Bundesländer Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Im Harz streifst du durch dicht bewaldete Buchen- und Fichtenwälder, die in Höhen von bis über 1.000 Metern wachsen. Charakteristisch für die Pflanzenwelt im Harz sind die Hochmoore, die in dieser Form in Europa nur noch selten anzutreffen sind. Durch die große Fläche und die dünne Besiedlung können sich im Harz relativ viele, seltene Tierarten entfalten. Hierzu gehören die Europäische Wildkatze, die Blauflügel- Prachtlibelle und die Wasseramsel. Wie in anderen Naturschutzgebieten Deutschlands ist die Infrastruktur auch im Harz relativ dünn ausgebaut. Dennoch besteht bis an den Rand und vereinzelt im Gebiet selbst eine gute Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz. Deinem Ausflug von deinem Chalet im Harz, bis in die tiefsten Wälder und an die geheimnisvollen Moore, steht also nichts entgegen.

Verlassenes Ostfriesland

Wenn du eine Ferienwohnung in Niedersachsen an der Nordsee buchst, bist du nie weit weg von Ostfriesland. Der äußerste Nordwesten Deutschlands besticht durch seine unverwechselbare Küstenlandschaft und der vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt. In Ostfriesland begegnest du bei deinen Strandspaziergängen Möwen und Krebsen. Darüber hinaus ist die Region auch ein wichtiger Zwischenhalt für Zugvögel, die den weiten Weg von der Nordhalbkugel bis nach Südafrika machen. Charakteristisch für die Pflanzenwelt ist der Strandhafer, der in Küstennähe zu finden ist. Weiter im Landesinnern findest du in den Moorgebieten das typische Wollgras.

Reisetipps für Urlaub in Niedersachsen

Dein Ferienhaus in Niedersachsen ist der Dreh- und Angelpunkt für spannende Rad- und Wandertouren durch die Region. Die gut ausgebaute Infrastruktur erlaubt dir eine unkomplizierte Anreise mittels Bus und Bahn. Für etwas abgelegene Routen lohnt sich die Anreise mit dem Auto oder dem Fahrrad. Auch die Anreise nach Niedersachsen ist mit der Bahn und dem Auto einfach.

Radfahren und Wandern zwischen Meer und Mittelgebirge

In den über 800 Naturschutzgebieten Niedersachsens können Naturliebhaber Vögel beobachten und in idyllische Landschaften eintauchen. Eine besonders sehenswerte Fahrradroute führt dich von deinem Ferienhaus in Niedersachsens Natur vorbei am Steinhuder Meer nach Lindhorst. Auf der Toten Moor Runde solltest du jedoch für die 50 Kilometer eine solide Kondition mitbringen. Entlang des Radwegs blickst du auf weitläufige Gewässer und tauchst in dichte Waldgebiete ein.

Etwas entspannter geht es auf der Strandpromenade auf der Insel Nordeney zu. Die 25 Kilometer lange Strecke ist in knapp zwei Stunden gut zu bewältigen. Der größte Teil des Wegs ist befestigt. So wird nicht nur die Anfahrt von deinem Ferienhaus in Niedersachsen zum Radweg selbst, sondern auch die eigentliche Radtour, vorbei an weißem Sand und idyllischen Strandkörben, zum Naturerlebnis.

Wer lieber zu Fuß unterwegs ist, kommt auf den vielen hundert befestigten Wanderwegen auf seine Kosten. Die Mausefalle Runde von Oker führt dich am Fluss Oker, an Felsen und verlassenen Seen vorbei. Auf dieser Strecke im Harz solltest du eine gute Kondition mitbringen und knapp fünf Stunden Zeit einplanen. Strecken wie diese sind mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen, sodass du nicht zwingend ein Auto benötigst um von deinem Chalet im Harz den Startpunkt der Route zu erreichen.

Idyllische Kleinstädte

Obwohl Naturliebhaber Niedersachsen aufgrund der abwechslungsreichen Landschaft besuchen, sind es auch die kleinen Städte, die beeindrucken. Dazu dürften beispielsweise Kleinstädte wie etwa Hann. Münden gehören, am Zusammenfluss von Fulda und Werra gelegen. Der mittelalterliche Stadtkern lädt zwischen Pflastersteinen und Fachwerkhäusern zu einer Tasse Kaffee mit Blick auf den Fluss ein. Auf der anderen Seite Niedersachsens sind es in der Küstennähe Städte wie beispielsweise Barssel oder Leer, die in keinem Reiseplan fehlen sollten. Eingebettet in der flachen Küstenlandschaft Norddeutschlands, beeindrucken diese Städte mit ihrer Ruhe und Abgeschiedenheit. Zwischen dem stürmischen Meer und den Rufen der Möwen, gelingt es dir in deinem Ferienhaus an der Nordsee die Seele baumeln zu lassen und den Alltag hinter dir zu lassen. Niedersachsen ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Wenn du in deiner Ferienhütte in Niedersachsen aber auch abends mal auf deinem Balkon eine Tasse Tee trinken und in die Natur eintauchen möchtest, empfehlen wir Reisen im Frühjahr, Sommer und im frühen Herbst.