Ferienhaus mit Hund Nordsee

Suchst du nach einer Möglichkeit, deinen nächsten Urlaub an der Nordsee mit Hund zu verbringen, so bist du bei naturhaeuschen.de genau an der richtigen Adresse. Für die meisten Hundebesitzer sind Ferien ohne den geliebten Vierbeiner undenkbar. Daher schauen sich immer mehr Menschen gezielt nach einem Ferienhaus um, in dem das Mitbringen der geliebten Haustiere gestattet ist.

Lesen Sie mehr über Ferienhaus mit Hund Nordsee

142 Naturhäuschen

Ferienhaus mit Hund Nordsee

Suchst du nach einer Möglichkeit, deinen nächsten Urlaub an der Nordsee mit Hund zu verbringen, so bist du bei naturhaeuschen.de genau an der richtigen Adresse. Für die meisten Hundebesitzer sind Ferien ohne den geliebten Vierbeiner undenkbar. Daher schauen sich immer mehr Menschen gezielt nach einem Ferienhaus um, in dem das Mitbringen der geliebten Haustiere gestattet ist.

Da die Auswahl an Unterkünften sich enorm einschränkt, sobald du einen Hund im Gepäck hast, ist es wichtig, bei der Buchung darauf zu achten, dass auch dein haariger Freund ein willkommener Gast in der von dir gewählten Bleibe ist. Fast alle Hotels und auch viele Vermieter sehen es ungern, wenn ihre Gäste einen oder gar mehrere Hunde mitbringen möchten. Hast du deinen Hund dabei, vermittelt dir dieser Zustand ein gutes Gefühl und garantiert gleichzeitig jede Menge Spaß. Oft gibt es auch gar keine andere Unterbringung für den Hund und du müsstest anderenfalls auf deinen Urlaub verzichten. Daher ist ein Ferienhaus an der Nordsee eine sehr angenehme und passende Lösung für deinen Urlaub mit Hund. Glücklicherweise findest du auf naturhaeuschen.de immer mehr Naturhäuschen, die dir einen entspannten und schönen Urlaub mit Hund ermöglichen. 

An der Nordseeküste findest du oft auch ein Ferienhaus Nordsee mit Hund eingezäunt, hier hast du nicht nur ausreichend Platz für alle Familienmitglieder, es ist auch meistens kein Problem, wenn dein Hund bellt und den Lärmpegel erhöht. So wird auch dir die Möglichkeit gegeben, deine Ferien zusammen mit dem geliebten Vierbeiner zu verbringen und ihn sogar im Garten frei herumtoben zu lassen. Vor allem ein schönes Ferienhaus an der Nordsee mit Hund am Strand ist eine tolle Idee, besonders wenn die ganze Familie dabei ist. Ein sehr beliebtes Ziel für Hundebesitzer ist demnach die Nordseeküste, denn hier gibt es nicht nur sehr viele Hundestrände und hundefreundliche Orte, sondern auch Hundestrände ohne Leinenpflicht. Zusätzlich bietet dir die Region herrliche Wanderwege und Möglichkeiten für ausgedehnte Spaziergänge und Ausflüge in der Natur. Viele Gastronomiebetriebe sind auf Hunde bestens eingestellt, sie bieten Wassernäpfe für deinen Hund an und du kannst auch mal in Ruhe etwas essen gehen. Allgemein sind die Orte und Gemeinden an der Nordsee sehr gut auf den Besuch von Hunden vorbereitet und bieten diesbezüglich allerlei Annehmlichkeiten. So unternehmt ihr gemeinsam schöne Ausflüge und bewegt euch an der frischen Luft und sogar am und im Wasser. Angesichts der stressfreien und kurzen Anreise mit dem eigenen Fahrzeug beginnt dein Urlaub schon entspannt und angenehm. Eine solche Anreise ist nur zu empfehlen, da sich diese Variante wohl als angenehmste herausstellt. Mit dem Zug oder dem Flugzeug zu reisen könnte nicht nur deinen Vierbeiner, sondern auch dich unnötig stressen und auch länger dauern. Fährst du selbst, so hast du die Möglichkeit Pipipausen mit deinem Hund einzulegen, wann immer er muss. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass du dich inmitten der Natur aufhältst und dein Liebling somit genügend Auslauf hat. Bei naturhaeuschen.de steht dir eine große Auswahl an Unterkünften mit Hund zur Verfügung, die dir den perfekten Rückzugsort für dich und deinen Hund bieten. 

Die wunderschöne Nordsee

Die Gegend an der Nordsee zeichnet sich durch eine atemberaubende und einzigartige Landschaft aus, die sich vor den Niederlanden, Dänemark und Deutschland erstreckt. Die Natur an der Nordsee ist wunderschön und zum ausgiebigen Entspannen und Genießen geeignet. Zwischen Dünen, Wäldern, am Strand und selbstverständlich im Wattenmeer wirst du wunderbare Ausflüge unternehmen. Die einzigartige Landschaft begünstigt und ermöglicht auch den Lebensraum für viele hier vorkommenden Pflanzen- und Tierarten. Den dort vorkommenden Lebewesen ist es gelungen, sich an die extremen Gezeiten, also den Wechsel zwischen Ebbe und Flut anzupassen. Dazu zählen diverse Arten an Zugvögeln, Muscheln und Krabben, sowie viele andere Tiere. Nirgendwo auf der Welt zeigt sich der Wechsel der Gezeiten so ausgeprägt wie hier. Auch Naturparks, die du mit deinem Hund besuchst, sind hier vorhanden. In den Parks ist es besser, deinen Hund anzuleinen, um die Natur und die dort lebenden Tiere nicht zu stören. 

Bewegung im Wasser und Schwimmen im Meer tut dir und deinem Hund sehr gut. Gemeinsam werdet ihr viel Freude am Strand und beim Planschen haben. Auf den deutschen Nordseeinseln findest du bestimmt ein schönes Ferienhaus Nordsee mit Hund direkt am Strand. Besonders schön ist es, wenn dein Ferienhaus eingezäunt ist. Ein Zaun oder eine Mauer um den Garten deines Ferienhauses ermöglichen es dir, deinen Hund auch mal im Garten laufen zu lassen, ohne dauernd in Sorge sein zu müssen, er könnte etwas anstellen oder gar weglaufen. So wirst du gemütliche Grillabende mit der kompletten Familie in deinem Ferienhaus an der Nordsee entspannt genießen. Hier gibt es zahlreiche attraktive Angebote an Ferienhäusern oder Ferienwohnungen für dich und deine komplette Familie inklusive Hund. An den vielen Hundestränden an der Nordsee ist dein Hund herzlich willkommen und zahlreiche Gemeinden an der Nordseeküste und auch auf den Inseln freuen sich sehr über euren Besuch.

Geologisch gesehen handelt es sich bei der Nordsee um ein sehr altes Meer. Im Laufe der Zeit hat sich dieses Meer natürlich in seiner Größe und Gestalt verändert. Aufgrund der Entwicklung, des Anstiegs des Meeresspiegels sowie der Wasserverschmutzung und Überfischung könnten sich bald noch weitere Veränderungen bemerkbar machen. Das auch dort liegende Wattenmeer wird seit 2009 zum Weltkulturerbe der UNESCO gezählt. 

Nordseeküste mit Hund in den Niederlanden

Einreise mit Hund in den Niederlanden

Es gibt keine besonderen Einschränkungen bei der Einreise mit deinem Hund. Da die Niederlande Mitglied in der Europäischen Union ist, musst du lediglich die normalen Einreisebestimmungen für EU-Länder beachten und einhalten.

Hier sind die EU-Einreisebestimmungen für deinen Urlaub an der Nordsee mit Hund kurz zusammengefasst:

Bei der Einreise ist ein gültiger EU-Heimtierausweis Pflicht und muss deinem Hund eindeutig zugeordnet werden können (neue Ausweise seit dem 29.12.2014, die alten Ausweise behalten ihre Gültigkeit). Dein Vierbeiner muss mit einem Mikrochip gekennzeichnet sein, oder mit einer Tätowierung, die vor dem 3. Juli 2011 gemacht wurde, und eindeutig lesbar ist. Dein Hund muss über einen gültigen Impfschutz gegen Tollwut verfügen. Im Heimtierausweis muss dein Tierarzt hierüber einen Vermerk eingetragen haben. Du darfst maximal mit fünf privaten Hunden in die Niederlande einreisen. Für Dänemark gelten zusätzlich verschärfte Einreisebestimmungen, besonders für die sogenannten Listenhunde und deren Kreuzungen. Hast du einen solchen Hund, solltest du dich genauestens informieren, ob du wirklich mit ihm nach Dänemark fahren möchtest.  

Halbinsel Walcheren 

Ein Ferienhaus an der Nordsee mit Hund auf dem Festland und auf Halbinseln ist toll, besonders, weil euch die Fahrt mit der Fähre erspart bleibt. Beispielsweise im schönen Domburg in den Niederlanden mit dem herrlichen, feinkörnigen Sandstrand, an dem man so wunderbar relaxen kann. Das malerische Städtchen besitzt außerordentlich viel Charme, tolle Gastronomiebetriebe und nahe dem Strand sogar ein Trampolin für Kinder. Als ältester Badeort in Zeeland ist das schöne Domburg schon seit dem 17. Jahrhundert bei Badegästen bekannt und beliebt. Auch zu Kurzwecken oder für Familienurlaube eignet sich der Ort mit dem schönen Strand und der romantischen Altstadt hervorragend. Die Kombination aus Strand, Dünen und Wäldern eignet sich perfekt für Spaziergänge mit deinem Hund. Die Dünen des Ortes sind fast alle Teil des Naturschutzgebietes Manteling, welches das Hinterland im Nordwesten Walcherens gegen den vom Meer her kommenden Wind schützt. Am Domburger Strand sind Hunde vom 1. Mai bis zum 15. September leider zwischen 10 Uhr morgens und 19 Uhr abends nicht gestattet. Außerhalb dieser Zeit ist das Mitbringen deines Hundes kein Problem. Sehr nahe findest du allerdings die Strände Nummer 60 Hoogduin Richtung Ostkapelle und Nummer 52 Hoge Hil West in Richtung Westkapelle, hier sind das ganze Jahr über angeleinte Hunde willkommen. In den Dünenlandschaften zwischen alten und neueren Dünen triffst du auf viele verschiedene Vogelarten, wie beispielsweise die Nachtigall. Das Naturschutzgebiet De Manteling eignet sich hervorragend für eine gemeinsame Tour mit deinem Hund, den du hier besser anleinen solltest, um das Gleichgewicht der Natur nicht zu stören. Zypressen und Eichen säumen deinen Weg, den du auch mit dem Fahrrad zurücklegen kannst. Kühe, Ponys auf Weiden, Rotwild im Unterholz und viele freilebende Vögel wie beispielsweise Spechte sind hier zu finden. Das Wahrzeichen des Städtchens ist übrigens der Wasserturm, zu dem du gemeinsam mit deinem Hund spazieren kannst. Ein Ferienhaus an der Nordsee mit Hund, das eingezäunt ist, bietet zusätzlichen Komfort.

Insel Texel

Auf der holländischen Nordseeinsel Texel in Nordholland fühlt sich dein Hund richtig wohl. Bei über 1.600 Sonnenstunden jährlich wird es auf der fünftgrößten der holländischen Nordseeinseln nie zu heiß, sodass die klimatischen Bedingungen perfekt für deinen Vierbeiner sind. Da die Anreise mit der Autofähre von kurzer Dauer ist, stresst diese Fahrt deinen Hund nicht unnötig und auch er kann den Urlaub von Anfang an genießen. Er muss zwar während der gesamten, etwa 20-minütigen Überfahrt angeleint werden, kann aber auf Deck mit dir gemeinsam die Aussicht genießen. Ein Ferienhaus an der Nordsee mit Hund auf der schönen Insel Texel bietet durchaus zahlreiche Vorteile für euren Urlaub. Viele Bereiche der Insel Texel haben keine Leinenpflicht. Allerdings ist es wichtig, dass du deinen Hund unter Kontrolle hast und er nicht hinter freilaufenden Tieren oder Fahrradfahrern herjagt, diese erschreckt oder gar zu Fall bringt. In ländlicheren Gebieten und vor allem auf Wanderwegen ist daher Vorsicht besser als Nachsicht. Bleibe mit deinem Vierbeiner auf den Wegen und leine ihn im Zweifelsfall an. Die schöne Insel ist außerdem besonders hundefreundlich, denn dein geliebter Vierbeiner ist am kompletten Strand der Insel überall willkommen. Außer einer Leinenpflicht an bestimmten Abschnitten, die auch nur vom 1. März bis zum 1. September gilt, gibt es keine Einschränkungen am über 30 Kilometer langen Strand der Insel. Die Strandabschnitte auf der Insel Texel sind in Bereiche eingeteilt, die man „Paal“ nennt. Ein besonders schöner Abschnitt, der ganzjährig ohne Leinenpflicht auskommt, ist der Abschnitt „Paal“ 31 bei De Cocksdorp. Der Sand hier ist sehr feinkörnig und eignet sich wunderbar zum Toben, Buddeln und Rennen. Direkt am Strandabschnitt findest du außerdem einen schönen Strandpavillon, in dem ihr euch beide stärken und ausruhen könnt. Für dich gibt es Getränke und Snacks und für deinen Hund einen Napf mit frischem Wasser und eventuell ein Leckerchen.

Ganz in der Nähe findest du etwas ganz Besonderes, die Hundewaschstraße mit dem Namen „Dogwash“. Salzwasser und Sand lassen sich hier auf unterschiedliche Arten kinderleicht aus dem Fell entfernen. Auch für große Hunde eignet sich diese Waschstraße. Dein Hund sollte natürlich freiwillig bereit sein, eine Dusche zu nehmen und zu häufiges Waschen schadet mehr als es nutzt. Hat sich dein Hund über eine eigens dafür gedachte Rampe in das Waschbecken begeben, hast du nun die Möglichkeit, verschiedene Programme und Zusätze auszuwählen. Selbstverständlich kannst du die Programme jederzeit unterbrechen, pausieren oder auch wechseln. Ausschließlich warmes Wasser kann genauso gewählt werden wie Shampoo, Conditioner und sogar Floh- oder Zecken Programme. Mit der Handbrause wäschst du anschließend deinen Hund. Nach der Wäsche steht selbstverständliche auch ein Föhn zum Trocknen bereit. Die Dauer der Dusche ist frei wählbar. Ein Euro reicht für zwei Minuten.

Hundefreundliches Klima und tolle Aktivitäten 

Hundestrände, an denen dein Hund sich ungestört austoben und nach Herzenslust spielen kann, findest du einige an der Nordsee. Nicht nur die Niederlande sind ein gerne besuchtes Ziel mit Hund. Auch an der deutschen Nordseeküste finden sich viele herrliche Orte für einen tollen Urlaub an der Nordsee mit Hund. Das Letzte, was wohl aufkommt, ist Langeweile in einem Ferienhaus mit deinem Hund an der Nordsee. Du kannst dort eine Menge mit deinem Vierbeiner zusammen unternehmen und entdecken, egal ob einzigartige Erlebnisse in der Natur oder auch sportliche Aktivitäten. Als Urlauber findest du an der Nordsee atemberaubende Strände, mit Kilometer weitem feinem Sand, stille Wälder und hohe Steilklippen, natürlich auch das Watt und die Dünen. Husum in Schleswig-Holstein beispielsweise ist ein tolles Ziel für dich und deinen Hund. Da du dich innerhalb Deutschland bewegst, ist die Anreise kurz und mit wenig Aufwand verbunden. Der farbenfrohe Hafen ist nur eines von vielen spannenden Ausflugszielen für deinen Urlaub an der Nordsee mit Hund.

Dein Hund begleitet dich dabei auf ausgedehnten Spaziergängen, während du die Gegend erkundest. Du bist von Natur umgeben, was es dir ermöglicht, dem Alltagsstress zu entfliehen und viel Zeit mit deinem treuen Freund an der frischen Luft zu verbringen. An der Nordsee herrscht die gemäßigte Klimazone vor. Aus diesem Grund erwarten dich dort mäßig warme Sommer, die nicht zu heiß für deinen Hund werden, und recht milde, aber windige Winter. Die Wassertemperatur der Nordsee hält sich übers ganze Jahr ziemlich konstant mit ausgeglichenen Temperaturen, allerdings gibt es regionale Unterschiede zu verzeichnen. Grundsätzlich ist es im Süden wärmer als im Norden. Im Sommer werden dort Temperaturen von 15 bis zu 25 Grad erreicht, im Winter hingegen Werte von 1 bis zu 3 Grad. Besonders im Herbst und im Winter kommt es teilweise zu heftigen Stürmen.

Spezialitäten an der Nordsee

Neben fangfrischem Fisch bietet die Nordsee dir Garnelen, Austern oder auch Miesmuscheln in verschiedenen Varianten zum Verzehr an. Fangfrisch zubereitet schmecken dir diese am besten. Besonders beliebt ist Matjes mit Zwiebeln und Gewürzgurke, außerdem Hering beispielsweise im Salat oder auch als Filet zubereitet. Bist du kein Fischfreund, so empfehlen sich die leckeren Pfannkuchen mit oder ohne Äpfel und mit Sirup als Topping. Butter, Milch und vor allem Käse gehören zu den meist verspeisten Lebensmitteln an der Nordsee. Die Niederlande sind für ihre breit gefächerte Auswahl an leckeren Käsesorten in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen bekannt und beliebt. In der gesamten Nordseeregion werden auch viele deftige Eintöpfe in unterschiedlichen Ausführungen serviert. Die bodenständige Hausmannskost sättigt und schmeckt nach einem aufregenden Tag mit deinem Hund in der Natur besonders gut. Auch die Imbisskultur ist besonders in den Niederlanden nicht zu verachten und hoch frequentiert. Bitterballen, die leckeren Pommes mit vielen verschiedenen Soßen, Kipcorn oder Frikandeln sind jedem ein Begriff und alt eingesessene Holland-Urlauber freuen sich schon lange im Vorfeld darauf, diese und viele weitere Köstlichkeiten zu genießen.

Unterkunft mit Hund an der Nordsee buchen

Du hast nun einen Eindruck über die Nordseeküsten der verschiedenen Länder bekommen und hast mit Sicherheit große Lust mit deiner ganzen Familie inklusive Vierbeiner dort hinzufahren. Es fehlt nur noch eins, nämlich die passende Ferienwohnung mit Hund an der vielfältigen Nordseeküste auf dem Festland oder auf einer der Inseln zu finden. Auf naturhaeuschen.de wirst du bestimmt das richtige Ferienhaus mit Hund an der Nordsee für dich und deine Familie, sowie deinen Hund entdecken. Dir wird eine große Auswahl an ausgesuchten Ferienhäusern angeboten, die dir die perfekte Erholung vom stressigen Alltag bieten. Mit unserem cleveren Suchfilter wird dir die Möglichkeit gegeben, deine Suche noch zu verfeinern. So kannst du beispielsweise ausschließlich Unterkünfte anzeigen lassen, in denen Hunde willkommen sind, und ersparst dir lästiges Aussortieren. Genieße dein schönes Ferienhaus mit Hund an der Nordsee in vollen Zügen! Auch praktische Extras wie beispielsweise eine Spülmaschine oder ein Internetzugang sind im Suchfilter einstellbar. Wünschst du dir ein wenig Luxus, wie einen Pool oder eine integrierte Sauna, so lässt sich auch dies einstellen. Zusätzlich zum entspannten Aufenthalt in einem schönen Ferienhaus inmitten der herrlichen Natur, wo du während deines Aufenthaltes dich entschleunigst und zur Ruhe kommst, bieten wir dir ein exklusives Extra. Denn für jede gebuchte Nacht in einem Naturhäuschen pflanzen wir einen Baum.