Dänemark Urlaub mit Hund

Es handelt sich bei Dänemark um ein skandinavisches Land, das sich vor allem im Winter jedes Jahr über eine große Anzahl an Besuchern erfreut. Doch auch im Sommer ist ein Dänemark Urlaub mit Hund allemal wert. In dieser Zeit kann man die wunderschönen Naturparks und Landschaften entdecken, die es hier gibt. Es gibt viele unterschiedliche Natur Highlights in diesem kleinen Land. Doch auch was die Aktivitäten betrifft, kommt hier bestimmt jeder auf seine Kosten. Ganz egal, ob mit Familie, mit Freuden oder einfach nur ein Dänemark Urlaub mit Hund, es gibt hier eine große Auswahl an unterschiedlichen Unterkünften, mit Sicherheit findest auch du darunter die Passende.

Lesen Sie mehr über Dänemark Urlaub mit Hund

Gemeinsam leisten wir einen Beitrag zur Unterstützung örtlicher Naturprojekte

Weitere Einzelheiten

Lese mehr über:

Dänemark Urlaub mit Hund

Es handelt sich bei Dänemark um ein skandinavisches Land, das sich vor allem im Winter jedes Jahr über eine große Anzahl an Besuchern erfreut. Doch auch im Sommer ist ein Dänemark Urlaub mit Hund allemal wert. In dieser Zeit kann man die wunderschönen Naturparks und Landschaften entdecken, die es hier gibt. Es gibt viele unterschiedliche Natur Highlights in diesem kleinen Land. Doch auch was die Aktivitäten betrifft, kommt hier bestimmt jeder auf seine Kosten. Ganz egal, ob mit Familie, mit Freuden oder einfach nur ein Dänemark Urlaub mit Hund, es gibt hier eine große Auswahl an unterschiedlichen Unterkünften, mit Sicherheit findest auch du darunter die Passende.

Die Natur in Dänemark beobachten und erkunden

Nationalpark Thy

Der Nationalpark Thy befindet sich im Westen des Jütlands, direkt an der Küste. Es handelt sich beim Thy Nationalpark, um den ersten Nationalpark in Dänemark. Er weist eine Größe von 244 Quadratkilometer auf und kann sowohl im Sommer als auch im Winter besucht werden. Der Park bietet dir eine wunderschöne unberührte Natur. Auch die Flora und Fauna sind für diesen Park allemal auszeichnen. Das komplette Gebiet wurde über eine Landflucht geformt und dies seit mehreren hunderten von Jahren. Im Nationalpark Thy kann man wunderschöne Heidelandschaften als auch Dünenlandschaften vorfinden. Des Weiteren kann man in diesem Gebiet auch eine große Anzahl an unterschiedlichen Tieren vorfinden. Sehr beliebt hier sind vor allem die Hirsche, Rehe als auch die seltenen Brutvögel. Im Frühling kann man diese auch beim Brüten beobachten. Wenn du dich in den Nordseedünen befindest, solltest du auch unbedingt einen Blick auf Meer werfen. Hier findest du ebenfalls einen Fischerort vor, der allemal einen Besuch wert ist. Wenn auch du deinen Dänemark Urlaub mit Hund planst und noch immer auf der Suche nach einem Abenteuer bist, dann bietet sich der Nationalpark Thy dafür hervorragend an.

Nationalpark Mols Bjerge

Im Nationalpark Mols Bjerge werden dir nicht nur viele grüne Flächen geboten, sondern auch besonders hohe Gipfel. Auch sehr tiefe Toteislöcher kannst du in diesem besonderen Naturpark vorfinden. Wenn du seltene Zauneidechsen einmal sehen möchtest, dann bist du in diesem Nationalpark ebenfalls bestens aufgehoben. Wenn du etwas Glück hast, kannst du sogar einem Park Ranger im Nationalpark Mols Bjerge entdecken. Der Nationalpark weist eine Gesamtfläche von 180 Quadratkilometern auf. Sehr interessant in diesem Nationalpark sind vor allem die Landschaften, die es hier zu sehen gibt. Diese wurden durch Eis und Wasserströme bereits seit mehreren Millionen von Jahren geschaffen. Die Wasserströme, die man im Park vorfinden kann, sind äußerst gigantisch. Insgesamt findet man in diesem Nationalpark 40 erhaltenswerten Natur Typen vor.

Wenn du mit deinem Hund den Naturpark zusammen erkunden möchtest, dann solltest du dir auch die Schlossruine Kalø ansehen. Doch auch die vielen Hügelgräber sind hier sehr interessant. Ebenfalls findest du in diesem Naturpark viele enge Gassen vor, die man unbedingt entdecken sollte. Auch bietet der Nationalpark sehr viele unterschiedliche Wander- und Radwege, die sich vor allem für Aktivurlauber sehr gut anbieten.

Nationalpark Wattenmeer

Das Besondere am Nationalpark Wattenmeer ist es, dass dieser auch über einem Siegel von der UNESCO verfügt. Das bedeutet, dass es sich hier um einen Nationalpark handelt, der geschützt ist. Man kann hier also eine unberührte Natur entdecken. Der Nationalpark erstreckt sich bis zu südlicher deutscher Grenze. Das Charakteristische an diesem Nationalpark ist es vor allem, dass dieser alle Wattenmeer-Inseln umfasst. Wunderschön anzusehen sind hier vor allem die Inseln Fanø, Rømø und Mandø. Ganz egal, wo du dich auch genau befindest, es wird dir in diesem Nationalpark immer ein wunderschöner Ausblick auf das Wattenmeer geboten. Auch ein Ausflug mit der ganzen Familie bietet sich hier sehr gut an, denn es handelt sich bei diesem Nationalpark auch um einen sehr beliebten Aufenthalt für Robben. Gehörst du zu den Menschen, die gerne die Natur beobachten, dann bietet sich der Nationalpark Wattenmeer dafür hervorragend an. Ebenfalls kannst du bei einem Dänemark Urlaub mit Hund hier einige Aktivitäten unternehmen. Auch dein Vierbeiner wird es dir sehr dankbar sein, wenn du mit ihm diesen Naturpark besuchst.

Aktivitäten in Dänemark

Schneeschuhwandern und Skifahren

Dänemark bietet sich auch für einen Besuch im Winter sehr gut an. Wenn auch du zu den Winter Fans gehörst, dann bietet sich zum Beispiel das Schneeschuhwandern hier sehr gut an. Selbstverständlich kannst du dabei auch deinen Hund einfach mitnehmen. Es gibt auch in den zahlreichen Naturparks unterschiedliche Wanderungen, die sich auch für das Schneeschuhwandern sehr gut anbieten. Neben dem Schneeschuhwandern kannst du hier natürlich auch noch viele andere Aktivitäten machen, die sich im Winter bestens anbieten. Zum Beispiel stehen dir hier auch zahlreiche Skipisten zur Verfügung, die sich bestens für das Skifahren und das Snowboarden anbieten. Auch für Kinder gibt es hier einige Lifte, die den Kleinen das Skifahren erleichtern können.

Angeln

Möchtest du den Alltag entfliehen und dich mal so richtig entspannen, während deines Dänemark Urlaub mit Hund, dann bietet sich auch das Angeld dafür sehr gut an. Auch dafür gibt es in Dänemark viele schöne Orte, die sich für das Angeln anbieten. Das Besondere hier ist es jedoch, dass man nicht nur im Sommer dieser Aktivität nachgehen kann, sondern auch im Winter.

Am Strand spazieren

Auch bei einem Strandspaziergang kannst du in Dänemark perfekt abschalten. Hier bietet sich vor allem der Feddet Strand sehr gut an. Wie man vom Namen her bereits erkennen kann, befindet sich dieser Strand auf der Insel Feddet. Diese Insel befindet sich im Süden von Dänemark. Es handelt sich dabei um ein wunderschönes Naturgebiet, welches vom Meer umrahmt ist. Der Strand ist hier kilometerlang und bietet sich dadurch auch sehr gut für einen Spaziergang an.

Das Klima in Dänemark

Dadurch sich Dänemark im Norden von Europa befindet, findet man hier auch kühle Temperaturen als auch ein kühl-gemäßigtes Klima vor. Auch die Sommer sind in Dänemark nicht all zu heiß. Wenn man jedoch etwas Glück hat, findet man hier sehr warme und angenehme Temperaturen vor. Im Sommer kommen die Temperaturen höchstens auf 20 Grad Celsius. Die Winter sind eher kühl. Wenn du die Winter liebst und gerne im Schnee spazieren gehst, dann ist ein Dänemark Urlaub mit Hund dafür perfekt geeignet.