Bed und Breakfast

Bed and Breakfast Unterkünfte (oder einfach B&B) erfreuen sich in vielen Ländern großer Beliebtheit. Der Kompromiss aus Ferienwohnung und Hotelzimmer kommt aus dem englischen und lässt sich hierzulande mit einer Privatpension oder einem Gästehaus mit Frühstück vergleichen. Auch in Deutschland, zwischen Nordsee und Zugspitze, gibt es immer mehr Unterkünfte, die sich als B&B bezeichnen. Was sind die Merkmale dieser Unterkunft und warum solltest du für deine nächste Reise ein B&B buchen?

Lies mehr über: Bed und Breakfasts

Gemeinsam leisten wir einen Beitrag zur Unterstützung lokaler Naturprojekte

Weitere Einzelheiten

Bed and Breakfast

Bed and Breakfast Unterkünfte (oder einfach B&B) erfreuen sich in vielen Ländern großer Beliebtheit. Der Kompromiss aus Ferienwohnung und Hotelzimmer kommt aus dem englischen und lässt sich hierzulande mit einer Privatpension oder einem Gästehaus mit Frühstück vergleichen. Auch in Deutschland, zwischen Nordsee und Zugspitze, gibt es immer mehr Unterkünfte, die sich als B&B bezeichnen. Was sind die Merkmale dieser Unterkunft und warum solltest du für deine nächste Reise ein B&B buchen?

Das B&B und seine Geschichte

B&B sind überall auf der Welt zu finden. Während bis vor wenigen Jahrzehnten so ziemlich jede Unterkunft sehr schlicht gehalten wurde, sind B&B heutzutage in allen Kategorien zu finden: Von der kleinen Privatunterkunft mit einem Gemeinschaftsbad bis zum Luxus-B&B mit High-End-Einrichtung, gibt es auch immer mehr Menschen, die lieber in einem B&B übernachten statt in einem Hotel.

Im Kern haben alle B&B die folgenden Gemeinsamkeiten: Bei den meisten B&B handelt es sich um Privatunterkünfte, die aus 5-8 Zimmern bestehen. Die Einrichtung ist in der Regel schlicht und oftmals haben die Zimmer kein eigenes WC und keine eigene Dusche. In der Regel wohnt der Gastgeber mit im Haus und das Frühstück ist im Übernachtungspreis enthalten.

Die Bezeichnung wird im englischsprachigen Raum häufig mit der Verpflegungsart Bed and Breakfast verwechselt, also „Übernachtung mit Frühstück“ im Gegensatz zu Halbpension (half-board) und Vollpension (full-board). Falls du also in England, Neuseeland oder den USA ein B&B reservierst, achte am besten auch darauf, welche Verpflegung du in deiner Unterkunft bekommst.

Vorteile eines B&B

B&B bieten Reisenden eine gute Mischung aus der Privatsphäre eines Hotels und der Herzlichkeit einer Jugendherberge. So ziemlich alle klassischen B&B werden von einem einzelnen Eigentümer betrieben, der häufig selbst den Check-In und das Frühstück übernimmt. Dadurch hat der Eigentümer ein hohes Interesse daran, dass seine Gäste sich wohl fühlen. Wenn du unzufrieden bist, hast du in einem B&B kurze Wege um deinen Unmut mitzuteilen. Die häufig gefühlte Anonymität in vielen großen Hotels, wird dir in einem B&B eher selten begegnen.

B&B haben häufig eine gute Lage innerhalb des Stadtgebiets, befinden sich jedoch, im Vergleich zu Hotels, selten im Stadtkern sondern eher in Wohngebieten. Einerseits bedeutet das manchmal einen längeren Anfahrtsweg für Unternehmungen in der Stadtmitte, andererseits kannst du nachts oft besser schlafen, weil du nicht direkt in der Innenstadt bist. Die meisten B&B sind außerdem mit einem großzügigen Garten und manchmal mit einem Balkon ausgestattet.

Vorteilhaft ist oft auch das Essen selbst. Da die Eigentümer in einem B&B schneller das Feedback ihrer Gäste zu spüren bekommen, wirst du in einem guten B&B kein schlechtes Essen bekommen. Je nach Region, Standard oder Zielrichtung, kochen und backen B&B häufig mit hochwertigeren Lebensmitteln, die sie selbst anbauen. Abschließend ist für viele Reisende auch die Gemeinschaft innerhalb eines B&B ausschlaggebend. Während Hotels aus vielen hundert Zimmern bestehen, sind es in den typischen B&B etwa sechs Zimmer. Das heißt du wirst immer anderen Reisenden begegnen und kannst dich mit ihnen beispielsweise über Reisetipps austauschen oder – je nach Region – deine Sprachkenntnisse verbessern. Anders als in den den meisten Jugendherbergen, hast du in deinem Privatzimmer genug Platz um dich zurückzuziehen.

B&B eignen sich also für Individualurlauber, die zwar grundsätzlich ihre Ruhe bevorzugen, aber trotzdem nicht isoliert in einem Hotelkomplex übernachten möchten. Auch Pärchen, die etwas sparsamer unterwegs sind, werden in einem B&B die passende Übernachtungsmöglichkeit finden, ebenso wie Naturliebhaber, die schnell im Grünen sein wollen ohne auf die Vorzüge der Stadt verzichten zu müssen.

B&B in Deutschland

In Deutschland gibt es viele hundert Bed and Breakfast, die häufig mit Gasthäusern oder Hostels verwechselt werden. Der entscheidende Unterschied zwischen einem klassischen Hostel bzw. Pension und einem B&B ist das Frühstück, das in einem B&B meist inklusive ist. Naturgemäß finden sich B&B in Deutschland überwiegend in touristisch beliebten Gebieten von der Nordsee bis an die Alpen.

B&B im Schwarzwald

Im Schwarzwald findest du auf dem Land und in der Stadt zahlreiche B&B, da immer mehr Privatpersonen sich dazu entschlossen haben, ihre Zimmer an Touristen zu vermieten. Viele dieser B&B befinden sich in Fachwerkhäusern aus dem 18. und 19. Jahrhundert und bieten durch ihre urige Einrichtung einen ganz besonderen, lokalen Charme.

Die meisten B&B im Schwarzwald befinden sich rund um den Feldberg im Süden des Mittelgebirges sowie an den Rändern des Oberrheintals zwischen Vogesen und Schwarzwald. Schwerpunkte gibt es auch im Norden in der Nähe der Stadt Pforzheim sowie im äußersten Süden auf dem Weg zum Bodensee.

Dein B&B im Schwarzwald ist ein idealer Ausgangspunkt um die Natur zu erkunden. Die Triberger Wasserfälle bieten dir ein rauschendes Erlebnis im Sommer und verwandeln sich in eine glitzernden Eislandschaft im Winter. Auch den Feldberg kannst du das ganze Jahr über besuchen: Im Frühling und Sommer bieten sich ausgiebige Wandertouren bis auf den Gipfel an. Im Winter kannst du auf dem Schlitten den Berg hinabfahren.

B&B im Harz

Lange Zeit war die Dichte an B&B im Harz nicht sonderlich groß, in den letzten beiden Jahrzehnten hat die Zahl der Unterkünfte jedoch stark zugenommen und konzentriert sich im Wesentlichen auf die Orte Quedlinburg und Wernigerode. Zwischen diesen größeren Städten gibt es weitere, kleine Dörfer, in denen du eine Übernachtung mit Frühstück buchen kannst.

Der Harz ist recht verwinkelt, aber gut mit der Bahn zu erreichen. Das Mittelgebirge bietet eine zauberhafte Mischung aus dichten Wäldern, kahlen Gipfeln, wasserreichen Bergseen und geheimnisvollen Hochmooren. Der Harz ist zu allen Jahreszeiten ein tolles Reiseziel, am schönsten ist es jedoch im Sommer und im Frühherbst, wenn sich die Farbe der Blätter langsam verändert.

Die Flora und Fauna im Harz ist immer einen Besuch wert. Je höher du kommst und je dichter du in den Wald eintauchst, desto ungewöhnlicher ist die Pflanzenwelt im Harz. Mit etwas Glück und Geduld kannst du auch eher seltene Tierarten wie Dachse und Füchse beobachten. In den letzten Jahren wurden im Harz immer wieder Wolfsrudel gesichtet. Sei also vorsichtig wenn du dich von deinem B&B im Harz in die dichten Wälder aufmachst.

B&B in Rheinland-Pfalz

In die Fluß- und Berglandschaft von Rheinlands-Pfalz schmiegen sich viele B&B, die sich hervorragend als Dreh- und Angelpunkt für deine nächste Radtour eignen. Die meisten Unterkünfte findest du in den kleinen Ortschaften in der Eifel sowie an der Mosel und am Rhein. Im Westerwald und im Pfälzer Wald wirst du auch viele B&B finden.

B&B in Rheinland-Pfalz sind oft am Stadtrand gelegen, das heißt, du hast es nicht weit bis in die Natur. Falls der nächste Wanderpfad zu weit weg ist, kannst du auf Bus und Bahn ausweichen. Wandern ist nämlich die Aktivität schlechthin, wenn du ein B&B in Rheinland-Pfalz buchst. In diesem Bundesland findest du zahlreiche, gut ausgewiesene Wanderwege, die einen Besuch wert sind.

Besonders eindrucksvoll ist der Rhein rund um Koblenz und St. Goarshausen mit den atemberaubenden Schluchten und den sagenumwobenen Statuen. Hier lohnt sich ein Ausflug mit dem Linienschiff, das zwischen Koblenz, Köln und Mainz verkehrt. Etwas abgeschiedener ist es im Pfälzerwald, eines der am wenigsten besiedelten Wälder in Deutschland.

B&B an der Nordsee

Auch an der Nordsee gibt es viele B&B die du mieten kannst. In den größeren Städten wie Bremerhaven wirst du zahlreiche Unterkünfte finden. Auf der Insel Sylt gibt es viele gehobene B&B, die sich als idealer Ausgangspunkt für lange Wanderungen am Strand der Nordseeinsel eignen.

Ein B&B an der Nordsee findest du auch in Ostfriesland, beispielsweise in Leer oder in Barßel. Von hier lohnt sich ein Ausflug an den Hafen der Stadt Leer oder einfach nur ein schöner und geruhsamer Spaziergang entlang der Dünen unter den Rufen der Möwen und der Brise der Nordsee.

Etwas weiter östlich lohnt sich ein Ausflug nach Bremerhaven, wo du ausgiebige Wattspaziergänge unternehmen kannst. In dem einmaligen Naturpark am Wattenmeer kommst du der Natur ganz nahe und kannst dich nach deinem Spaziergang in einem der idyllischen Strandkörbe zurücklegen und ein Buch lesen.

B&B an der Ostsee

An der Ostsee findest du zahlreiche spannende Destinationen, die zum Wandern, Radfahren und zur Erholung einladen. Zwischen Lübeck und Greifswald finden sich viele B&B an der Ostsee. Auch auf Rügen findest du zwischen den Luxushotels und Ferienvillen einige B&B, die auf Naturliebhaber zugeschnitten sind.

Von deinem B&B an der Ostsee lohnt sich ein Ausflug in die Hansestädte, wie beispielsweise nach Wismar mit seinem malerischen Hafen. Auch die Städte Lübeck und Travemünde sind immer einen Besuch wert.

Wenn sich dein B&B auf Rügen befindet, lohnt sich eine Wanderung rund um die weltberühmten Kreidefelsen. Über und zwischen den Felsen gibt es viele seltene Tier- und Pflanzenarten zu beobachten. Auf Rügen gibt es einen 12 Kilometer langen Wanderweg, der dich zwischen Wälder und Felsen führt sowie einen Radweg, der deutlich mehr von dir abverlangen wird.

Ein B&B in Kühlungsborn, zwischen Wismar und Rostock, bietet dir den idealen Ausgangspunkt für Wanderungen am Ostseestrand, vorbei an weißen Stränden und funkelndem Wasser. Insbesondere im Frühjahr, wenn noch nicht so viel los ist, lohnt sich eine Wanderung an den einsamen Stränden.

Wenn es dich eher ins Landesinnere zieht, lohnt sich ein Ausflug in die Mecklenburgischen Seenplatte und in das Peenetal. Die Region ist für ihre malerischen Flußauen, ihre verlassenen Wälder und für ihre spannende Tierwelt bekannt. In vielen dieser Regionen kannst du im Frühling und im Herbst die Zugvögel beobachten, die in den Naturparks rund um Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein einen Zwischenstopp auf ihrer Reise einlegen. Besonders am Herbstmorgen bei leichtem Nebel und Sonnenaufgang lassen sich hier einige einmalige Naturbilder einfangen.

Beliebte B&B Urlaubsziele

Entdecke weitere beliebte Bed and Breakfast Urlaubsziele in der Natur: