Angeln in Norwegen

Norwegen ist ein Paradies für jeden Angler. Das Land der Küsten, Seen, Flüsse und Fjorde bietet einfach sehr viele Angelmöglichkeiten und reiche Fischgebiete. Jeder Angler träumt von so einer wunderbaren Gelegenheit. Die Küste Norwegens ist mehr als 100.000 Kilometer lang und könnte laut National Geographic die Erde mehr als zwei Mal umspannen. An den Küsten werden Sie in einzigartiges Angelerlebnis haben. Hier gibt es die größeren Fische wie Makrelen, Dorsche und Meerforellen.

Lesen Sie mehr über Angeln in Norwegen

Angeln in Norwegen

Norwegen ist ein Paradies für jeden Angler. Das Land der Küsten, Seen, Flüsse und Fjorde bietet einfach sehr viele Angelmöglichkeiten und reiche Fischgebiete. Jeder Angler träumt von so einer wunderbaren Gelegenheit. Die Küste Norwegens ist mehr als 100.000 Kilometer lang und könnte laut National Geographic die Erde mehr als zwei Mal umspannen. An den Küsten werden Sie in einzigartiges Angelerlebnis haben. Hier gibt es die größeren Fische wie Makrelen, Dorsche und Meerforellen.


Möchten Sie eher ruhig und klassisch angeln, dann gibt es unzählige Seen und ruhige Flüsse. In diesen Gewässern finden Sie Forellen, Äsche, Hechte, Renke und den Arktischen Saibling. Auch Sie können schon bald in Norwegen angeln.

Was müssen Sie beachten?

Planen Sie Ihren Angelausflug sehr genau. Ohne eine gute Planung kann sehr viel schief gehen. Ganz besonders, wenn Sie sich auf das Wasser begeben ist eine gute Planung unerlässlich.
Bringen Sie die nötige Ausrüstung mit, die sich in einem einwandfreien Zustand befindet. Sie müssen sich auf Ihre Ausrüstung verlassen können. Vor der Ausfahrt sollten Sie unbedingt die aktuellen Wettervorhersagen beachten und sich danach richten.
Eine Schwimmweste sollte übrigens auch zu Ihrer Ausrüstung gehören. So sind Sie für alle Fälle gut vorbereitet.

Wann ist die beste Jahreszeit?

In Norwegen gibt es keine beste Jahreszeit zum Angeln. Sie können das ganze Jahr über angeln. Jede Jahreszeit hat jedoch ihre speziellen Vorteile. Im Sommer wird es zum Beispiel nördlich des Äquators nicht richtig dunkel und Sie können dank der Mitternachtssonne rund um die Uhr angeln.
Auch der Winter bietet mit seinen Attraktionen ein besonderes Angelerlebnis. Es ist zwar dunkel, dafür ist der Himmel jedoch von Nordlichtern erleuchtet. Ein weiteres Highlight im Winter ist das Dorschangeln. Dorschangeln ist von Januar bis März möglich. Dann zieht der Fisch in großen Schwärmen bis zur Küste.

Unterkunft in Norwegen buchen

Planen Sie Ihren Angelurlaub in Norwegen, darf natürlich die geeignete Unterkunft nicht fehlen. Auf Naturhäuschen.de finden Sie bestimmt ein passendes Ferienhaus für Ihren Angelurlaub. So können Sie jeden Morgen aufs Neue ausgeruht einen Angeltrip starten.

Wir bieten Ihnen eine Auswahl an Ferienhäusern in der Natur Norwegens. Für jeden Geschmack ist hier das richtige Haus dabei. Es ist egal, ob Sie auf der Suche nach einem einfachen Ferienhaus oder einem Luxus Ferienhaus sind.

Bei Fragen möchten wir Ihnen gerne weiterhelfen und Ihnen so die Buchung vereinfachen. Gleichzeitig ist es uns sehr wichtig, dass Sie möglichst sorgenfrei in Norwegen angeln können.

Angelreisen
Angelnurlaub Deutschland
Angeln in Dänemark
Angeln in Holland
Angeln in Schweden
Hochseeangeln