Angeln in Dänemark

Fische fangen kann man überall dort, wo es Wasser gibt, warum also nicht auch in Dänemark. Gemütlich in einem Ferienhäuschen eingemietet und Angeln so lang und so oft man will. Wenn Sie angeln in Dänemark, wird es ein besonderer Urlaub werden, den Sie so schnell nicht vergessen werden. Ob alleine oder mit Freunden, im gemieteten Naturhäuschen lassen sich die gefangenen Fische wunderbar zubereiten und im Garten frisch genießen. 

Lesen Sie mehr über angeln in dänemark

Gemeinsam leisten wir einen Beitrag zur Unterstützung örtlicher Naturprojekte

Weitere Einzelheiten

Angeln in Dänemark

Fische fangen kann man überall dort, wo es Wasser gibt, warum also nicht auch in Dänemark. Gemütlich in einem Ferienhäuschen eingemietet und Angeln so lang und so oft man will. Wenn Sie angeln in Dänemark, wird es ein besonderer Urlaub werden, den Sie so schnell nicht vergessen werden. Ob alleine oder mit Freunden, im gemieteten Naturhäuschen lassen sich die gefangenen Fische wunderbar zubereiten und im Garten frisch genießen. 

Angelurlaub unter Freunden

Der Anglerurlaub in Dänemark macht mit Freunden erst so richtig Spaß, es muss kein reiner Männerverein sein, aber so unter sich, urlaubt es sich einfach schöner – und dies gilt auch für die Frauen unter den Anglern. Solch ein gemeinsamer Urlaub schweißt nicht nur zusammen, sondern macht auch einfach mehr Spaß. Gemeinsam dem Hobby frönen, davor und danach gesellig zusammensitzen, über Tipps und Tricks plaudern und sich dann zusammen gen Wasser bewegen und auf die Fische freuen. Und wenn es doch mal zu viel wird, kann man sich in der Weite Dänemarks auch mal alleine die Beine vertreten. Mit dem Häuschen in der Natur kann neben dem Angeln auch die Flora und Fauna entdeckt werden. Lange Wanderungen, ausgiebige Spaziergänge und die Ruhe am Meer genießen – nicht nur für Angler eine besondere Freude.

Alleine in Dänemark

Aber auch alleine in der Abgeschiedenheit lässt sich wunderbar in Dänemark angeln. Das gemietete Häuschen für sich alleine, tun und lassen was und vor allem, wann man es will und die Einzigartigkeit des Angelns auch einfach mal alleine genießen. Wobei alleine ist man wohl auch in Dänemark beim Angeln nicht. Ca. 27 Angelregionen gibt es und je nachdem, welche Angelart oder Fischart einem eher liegt, wird man sich auch für die eine oder andere Ecke in Dänemark entscheiden. 

Vielleicht möchten Sie einen Steinbutt angeln, Lachs oder Hering, lieber Forellen oder Plattfische? Oder sind Sie eher der Raubfischangler, Küstenangler und möchten auf einem kleinen Boot angeln? Angeln in Dänemark bietet für jeden das richtige Stück Wasser, um den richtigen Fisch an Land zu ziehen. Und dann nichts wie nach Hause und den frischen Fisch lecker in der Küche ganz nach Geschmack zubereitet und dann mit allen Sinnen im Stillen oder mit Freunden im Garten in Dänemark den Fisch genießen. Mit dem richtigen Häuschen können Sie nicht nur in Dänemark angeln, sondern auch die besondere Flora und Fauna entdecken und besondere Tage am Meer verbringen – auch wenn die Angelausrüstung mal eingepackt bleibt, weil vielleicht auch das Wetter nicht immer so will, wie es sollte. 

Bauernhof Dänemark